Kundenstimmen

Kein Avatar
Anette K.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Eine fantastische Reise, die ich so schnell nicht vergessen werde. Indien mit seiner Vielfältigkeit und seinen Extremen ist unbeschreiblich interessant, faszinierend und wunderschön. Auf der einen Seite Chaos und Lautstärke auf den vermüllten Strassen, Armut bzw. einfachstes Leben vor allem in ländlichen Gebieten und auf der anderen Seite ruhige Oasen, wunderschöne Tempel / Havelis / Festungen, aufwendigste pompöse Hochzeiten und die unglaubliche Gastfreundschaft der Inder. Die Übernachtung im Wüstencamp, Besuche in den Dörfern, ein Antilopen jagender Tiger in Ranthambore sind nur 3 kleine Highlight-Beispiele. Unsere kleine Gruppe (7) hat sich sehr gut verstanden und wir hatten viel Spass. Aber all das wäre nichts gewesen ohne unseren Reiseleiter Anil, der uns verwöhnt hat, unglaublich geduldig war und uns "sein" Indien mit allen Facetten, Gebräuchen, Religionen und Kulturen näher gebracht und erklärt hat. Ihm war kein Wunsch zuviel ...er hat sich gekümmert. Ganz großes Lob !! Ich kann bzw. muß die Reise unbedingt weiterempfehlen.
Kein Avatar
Irmgard H.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Diese Reise war von Anfang bis Ende wunderschön und in allen Aspekten sehr gelungen. Die Abwicklung durch Singlereisen im Vorfeld verlief problemlos; die Durchführung durch die indische Agentur war perfekt. Unser absolut sicherer und souveräner Fahrer Mr. Singh und sein immer freundlicher Fahrer-Assistent Deepac sowie unser klasse und nie aus der Ruhe zu bringender Reiseleiter Anil bildeten ein geniales Team um unsere Reise optimal zu gestalten. Die kurz vor unserer Abreise entschiedene Umstellung der Route (vom Flughafen Delhi direkt Richtung Mandavar) fand ich sehr gelungen und würde gerne empfehlen, die Reise in Zukunft grundsätzlich so zu starten da dieser Weg einen sanften Einstieg in die doch so ganz andere Kultur Indiens ermöglicht. Mir hat besonders gut die Ausgewogenheit und Vielseitigkeit der Reise zwischen Kultur und Natur gefallen, unser Reiseleiter sorgte für die rechte Dosierung und das beste Timing für Besichtigungen, Erleben und Information. Er beantwortete alle Fragen mit profundem Wissen und großer Geduld und ging auf unsere Wünsche ein. Mit unserer sehr angenehmen und netten Gruppe von nur 7 Personen waren wir flexibel und sehr diszipliniert, so dass Entscheidungen schnell und unkompliziert fallen konnten. Neben all den geplanten und wunderbaren Highlights war für mich der Tiger auf Jagd etwa 50 Meter vor unseren Augen und die Teilnahme an einem Hochzeitsempfang, die durch Anil ermöglicht wurde, und die herzliche Gastfreundschaft dieser Gesellschaft ein unvergessliches weil unerwartetes Erlebnis. Ich kann diese Reise aus voller Überzeugung empfehlen.
Kein Avatar
Rebecca H.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Es war eine super Reise-echt empfehlenswert. Ich habe es keinen Tag bereut. Auch unser Reiseleiter war super. Er hatte eine Engelsgeduld, wurde nie müde alle unsere Fragen zu beantworten und machte alles für unsere Gruppe möglich. Jeder Wunsch wurde erfüllt. Den ersten Tag verbrachten wir allerdings nicht in Dehli (wegen dem Holi-Fest), sondern fuhren gleich nach Ankunft weiter nach Mandawar. Obwohl es anstrengend war, wäre zu überlegen, ob man dies bei der Reiseplanung gleich so durchführt. Ich fand es sehr angenehm, dass wir zuerst die ländlichen Regionen kennenlernten und uns nach und nach an die Städte "heranarbeiteten". Ich denke, dass ich am ersten Tag in Dehli einen ziemlichen Kulturschock bekommen hätte- deshalb fand ich Dehli zum Schluss der Reise gut. Da hatte man sich schon auf das Land und die Kultur "eingegroovt". Das Land Indien und die Inder sind einzigartig und toll. Man wird überall freundlich und neugierig empfangen. Ein großer Dank gilt auch an unseren Fahrer und seinen Beifahrer. Auch sie hatten eine super Arbeit geleistet und waren immer freundlich und hilfbereit. Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich nach Indien gereist bin
Kein Avatar
Ute L.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Diese Reise war für mich absolut empfehlenswert. Spannend und interessant hat Singlereisen eine sehr schöne Tour zusammengestellt und eine gute Organisation bewiesen. Obwohl der Start der Reise umgestellt wurde, haben wir es als sehr positiv empfunden, Delhi erst am Ende zu sehen. So konnten wir uns langsam an Indien gewöhnen. Alle Hotels waren gut bis sehr gut, das Essen war immer einwandfrei und mir fällt kein Bauwerk ein, welches wir nicht gesehen haben. Unser Reiseleiter Anil hat mit großer Geduld und viel Wissen keine Fragen offen gelassen. Er hat sämtliche Wünsche erfüllt. Angefangen bei Geldautomaten (die irgendwer immer brauchte) bis hin zum Tiger, den wir unbedingt in natürlicher Umgebung sehen wollten, hat er wirklich alles Möglich gemacht. Ich kann nur sagen: es war ein sensationeller Reiseleiter, eine tolle Gruppe und ich würde diese Reise immer wieder machen.
Kein Avatar
Eva G.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Diese Reise war nahezu perfekt konzipiert. Spannend, immer neue Highlights, aber auch mal kurze Mußestunden. Gut war, dass es nicht gleich in der Großstadt losging, sondern gleich weiter mit dem Bus. Der Führer hat auch versucht, antizyklisch mit uns Dinge zu besichtigen, so dass wir so gut wie nie in den Tourismus-Trubel kamen. Besonders schön war, dass wir eine kleine Gruppe waren. So kamen wir auch mit Dorfbewohnern ins Gespräch und man hatte nie das Gefühl ein touristischer Störenfried/Eindringling zu sein. Sehr gut gelungen auch der Mix aus Kultur und Natur. Dass wir alle gesund blieben, dann auch noch an einer royalen Hochzeit teilnehmen konnten(auch Dank des gut vernetzen Führers) und einen Tiger bei der Jagd sehen konnten, war dann noch das Quentchen Glück, das man eben auch mal braucht. Der Führer war sachkundig und sehr flexibel, hat auch auf alle Wünsche reagiert und uns spontan, so wie es sich eben ergeben hat, viele Dinge gezeigt, die im Programm nicht erwähnt waren. Die Hotels waren gut und so gewählt, dass man immer das Gefühl hatte in Indien zu sein. Moderne nichts sagende Hotels wurden zum Glück vermieden. Das Einzige was mir fehlte, war ein Restaurantbesuch, der uns Einblick in eine exquisitere Küche gegeben hätte. Insgesamt eine unglaublich runde Sache. Vielen Dank an das deutsch/indische Team, das diese Reise zusammengestellt hat. Auch die Jahreszeit war perfekt, dürfte aber nicht mehr später sein für Menschen, die große Hitze nicht ertragen können.
Kein Avatar
Wolfram G.
Reisetermin: 02.03.2017 - 17.03.2017
Eine tolle Reise mit vielen Erlebnissen! Unser Reiseleiter Kuldeep Singh sehr sachkundig und um uns bemüht, dass alles klappt. Er tauschte für uns Geld, organisierte Restaurants und auch Zusatzprogramme - wir wollten zum Beispiel in den Rattentempel, gewiss nicht jedermanns Sache, aber ein Erlebnis. Alle möglichen Verkehrsmittel zu benutzen, war ein Spaß, auch wenn geplant: Bus, Zug, Tuk-Tuk, Rikscha, Elefant, Kamel. So haben wir einen tollen Querschnitt durch Rajastan erlebt. Die Hotels ausnahmslos bestens, vom Stadthotel über Heritage Hotel bis Palast. Dass wir ein einem der Palast-Hotels mitten in einem Bollywood-Dreh landeten, war ein Zusatz-Goody. Der Produktionsassistent platzierte uns auf Stühlen schräg hinter der Hauptkamera und erklärte uns die Szene, einfach toll. Aber das war einfach Zufall. Das Wüstencamp war vom Feinsten, über die Sehenswürdigkeiten muss ich mich nicht weiter auslassen, alles was man sehen muss, wenn man dort ist. Happy Holy in Indien zu feiern (der wichtigste Feiertag = Frühlingsfest) war ein besonderes Ereignis, kennt man vielleicht nur aus dem TV, aber selbst von oben bis unten mit bunten Farbe eingedeckt gewesen zu sein zwischen den vielen Menschen war ein riesiger Spaß. Dass wir nur eine kleine Gruppe waren, erleicherte alles natürlich noch, wir haben uns sofort verstanden, lieben Dank an meine Mitreisenden! Und danke an Kuldeep Singh - jederzeit gern wieder! Fazit: Klasse Reise, nicht billig, aber jeden Cent wert!
Kein Avatar
Helga S.
Reisetermin: 03.11.2016 - 18.11.2016
Auch noch 2 Monaten später klingt die Indienreise in mir nach. Indien ist ein fantastisches Land und mehr als 1 Reise wert. Die Vielfalt der Landschaft , der Verkehr auf der Straße ( Menschen , Roller ,überladene Lastwagen und Busse, Esel, Schafe ,Ziegen Pferde , Kamele , Elefanten , die unvermeidlichen Kühe ... ) den unser Fahrer mit komunikativen Hupen gemeistert hat , die überwältigenden Bauwerke ,deren Geschichte uns Rakesch kompetent erläuterte und die Begegnung mit der Bevölkerung bei der wir dank Rakesch viel über deren alltägliches Leben erfahren konnten. Ebenso hat Rakesch die unsinnige Anordnung der Regierung die 500 und 1000 Rupien Scheine von einen Tag auf den anderen für ungültig zu erklären mit viel Geschick für uns erträglich gemacht. Die Reise verlief wie beschrieben , die Unterbringung war größtenteils in beeindruckenden Palästen mit 20cm großen alten Türschlössern im Gegensatz zu Magnetkarten in den Stadthotels , das Essen sehr bekömmlich( wer wollte , mehr indisch ) , die Philosopie des Unternehmen ist voll aufgegangen und es war bestimmt nicht meine letzte Reise mit Singlereisen.de
Kein Avatar
Marina D.
Reisetermin: 24.03.2016 - 08.04.2016
Nordindien ist eine Reise wert!Die Betreuung während der Reise sehr gut,man hatte immer das Gefühl ,das der deutschsprachige Reiseführer (Kapil) uns unterstützt,da wir eine kleine Gruppe waren, konnte er sein Land uns besser vermitteln.Auch bei der Beförderung mit dem Reisebus hatten wir einen guten Fahrer .Die Reise ist sehr zu empfehlen.
Kein Avatar
Katharina H.
Reisetermin: 19.11.2015 - 04.12.2015
Eine wunderbare, anstrengende, atemberaubende und lustige Reise! Danke vor allem an Ranveer unseren humorvollen und geduldigen Reiseleiter, der uns mit großer Gelassenheit und seiner Begeisterung für seine Heimat Rajasthan, das Land und die Leute näher gebracht hat. Wir haben nicht nur ALLE Paläste und Forts von Rajasthan gesehen, nein wir haben auch Heiratsanzeigen studiert und dabei das komplizierte indische Gesellschaftsgefüge betrachtet und gestaunt wie all das zusammen funktionieren kann. Die langen Busfahrten wurden selten langweilig, weil es immer etwas zu sehen gab (SUVs neben Kamelkarren und Elefanten, überall freundliche und winkende Menschen am Straßenrand) und wenn es nichts zu sehen gab, hatte Ranveer immer etwas zu erzählen. Die Hotels waren fast alle sehr schön, individuell und besonders. Nicht schön waren nur die drei Stadthotels in Udaipur, Jaipur und Agra, langweilige Großhotels, unpersönliche Massentourismus Durchgangsstationen, Schade. Alles war toll organisiert, alles hat super geklappt, insgesamt wäre es natürlich schöner das Ganze mit etwas mehr Zeit und Muße zu genießen. Aber das war ja von vornherein klar und keine Überraschung. Meine Highlights: das bunte Nebeneinander von Mittelalter und Neuzeit, die "interessante" indische Autobahn, das wildromantische Wüstencamp, das Taj Mahal, das Laxmi Vilas Palace Hotel in Bharatpur mit seinen unvergleichlichen Angestellten......Danke auch an die Mitreisenden der ebenfalls "interessanten" Gruppe, wir hatten viel Spaß. Ich kann die Reise auf jeden Fall empfehlen!
Kein Avatar
Christa T.
Reisetermin: 19.11.2015 - 04.12.2015
Dies war meine erste Tour mit Singlereisen. Sie war von der Organisation, Betreuung und Durchführung klasse. Ich habe Indien als ein buntes Gemisch von hochinteressanter Kultur, vielfältigen Landschaften, überaus freundlichen Menschen, interessanter Natur sowie gigantischen Großstädten kennengelernt. Auch die Reiseroute war sehr gut ausgewählt und zusammengestellt. Eine sehr interessante und abwechslungsreiche Reise mit vielen Highlights sowie einem super Reiseleiter Ranveer, der uns mit seinem umfassenden Wissen Indien ein Stück näher gebracht hat und auch sehr viel Geduld mit uns bewiesen hat – großes Lob. Herzlichen Dank an alle Beteiligten vor Ort und in Offenburg!
Kein Avatar
Edda W.
Reisetermin: 19.11.2015 - 04.12.2015
Leider sind die 15 Tage schon um. Es war ein toller Urlaub. Es war meine erste Fernreise und meine erste Singlereise. Und beides war eine gute Entscheidung. Die Reise war bestens organisiert. Wir wurden bereits in Frankfurt von einem Mitarbeiter von singlereisen empfangen und das weiter Vorgehen erklärt. In Delhi wurden wir dann von unserem Reiseleiter Ranveer (auch an dieser Stelle noch mal danke für deine Engelsgeduld mit unserer Gruppe) begrüßt, der sich ab jetzt gewissenhaft um uns kümmerte, was nicht immer einfach war. Wir waren eine sehr kleine Gruppe, die sich aber schnell gefunden hat. Das einzige, um das wir uns kümmern mussten war, zur angegebenen Zeit, den Koffer vors Hotelzimmer zu stellen und zur Abfahrtzeit am Bus einzufinden. Den Rest erledigte Ranveer und all die dienstbaren Geister Indiens. Von Indien bleibt: Indien ist ein großes Land und Rajasthan nur ein kleiner Teil davon, der aber sehr geschichtsträchtig ist. Wir haben Forts, Tempel und Paläste gesehen. Zwei Mal gab es einen Nachmittag zum ausspannen (leider hatten wir in Bharatpur Pech mit dem Wetter und konnten das, meiner Meinung nach beste Hotel der Reise, nicht so nutzen, wie es vermutlich vorgesehen war. Für mich die Highlights: die Nachtsafari in Bhenswara, auch wenn wir keine Leoparden gesehen haben, aber die Wüste bei Vollmond war einfach einmalig. Die Übernachtung im Wüstencamp war ebenfalls beeindruckend, auch wenn ich nach dem Besuch der Katze an meinem Fußende nicht mehr so richtig gut schlafen konnte :-). Absoluter Höhepunkt, neben dem atemberaubenden Taj Mahal, aber war die Tigersafari in Ranthambore bei der wir das Glück hatten 3 Tiger in freier Wildbahn sehen zu dürfen. Ich denke, es war nicht meine letzte Reise nach Indien und sicher auch nicht die letzte Reise mit Singlereisen.de
Kein Avatar
Bernhard N.
Reisetermin: 19.11.2015 - 04.12.2015
Die Reise war gut organisiert und der Reiseleiter war kompetent. Er hat uns viele interessante Informationen über Land und Leute näher gebracht. Die Besuche bei einer Stadt- und einer Dorffamilie fand ich sehr gelungen. Die Kontraste zwischen arm und reich, modern und Traditionen verhaftet sind enorm; aber das macht den Reiz des Landes aus. Die z.T. langen Busfahrten waren zwar anstrengend aber bei den Fahrten durch Dörfer und kleine Städte konnte man viel sehen. Die Buffets in den Hotels war überwiegend gut, jedoch manchmal nur lauwarm. Alles in allem war es eine schöne Reise, was auch an den Mitreisenden der kleinen Gruppe lag.
Michaela Doppler Avatar
Michaela D.
Reisetermin: 30.10.2014 - 14.11.2014
Wir hatten eine wundervolle Reise mit einem sehr dichten Programm, wobei es kein Problem war sich aus einzelnen Touren oder Besichtigungen auszuklinken. Obwohl sehr viele Forts und Paläste auf dem Programm stehen war ich doch von jeder neuen Anlage positiv überrascht und es gab jeden Tag Neues zu entdecken. Auch die Naturparks waren sehenswert. Unser junger Reiseleiter Amit war gut informiert, beantwortete geduldig unsere Fragen und brachte uns auch die Besonderheiten Indiens näher und hat damit die teils sehr langen Busfahrten möglichst kurzweilig gestaltet. Die Hotels waren alle sehr gut, wobei das Luxus-Wüstencamp und das darauf folgende zugehörige Resort die Highlights waren. Diese Reise ist absolut zu empfehlen. Das einzige, das verändert werden sollte ist der sehr späte Versand der Reiseführer und der endgültigen Reiseinformationen.
Kein Avatar
Daniel S.
Reisetermin: 30.10.2014 - 14.11.2014
Eine wirklich tolle Reise, fast schon zu vollgepackt mit Palästen, Tempeln und Eindrücken von Land und Leuten. Gerade den Ausflug am ersten Tag nach Delhi hätte man sich sparen können, da er sehr kurz ist und man anschließend den ganzen Tag im Bus sitzt. Nach den Reisestrapazen ist das nicht unbedingt hilfreich. Ansonsten jagt ein Höhepunkt den nächsten, der Reiseleiter war sehr gut vorbereitet, sprach gutes Deutsch und wir hatten meistens sehr viel Spaß. Alles in allem ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und demnach sehr zu empfehlen.
Kein Avatar
Wolf-Rüdiger N.
Reisetermin: 30.10.2014 - 14.11.2014
Es war eine wunderbare Reise, ich habe sehr viel erlebt. Weswegen ich die Reise nur mit gut bewerte, es war ein sehr straffes Programm und wir heben den größten Teil der Zeit im Reisebus auf Indiens nicht ganz so guten Straßen verbracht. Eine der angebotenen Safaris hätte zum Beispiel nicht sein müssen. Wir haben weder Leoparden noch Tiger zu sehen bekommen und ehrlich gesagt, dies auch nicht erwartet. Die Hotels waren durchgegen super.
Kein Avatar
Sabine B.
Reisetermin: 30.10.2014 - 14.11.2014
Zurück von einer sehr gut organisierten Reise durch Rajasthan. Unsere Gruppe von 12 Personen hat sich vom ersten Tag an gut verstanden und so konnten wir gemeinsam staunen was dieses Land an Palästen und Forts zu bieten hat. Abends in den meist fürstlichen Hotels oder auch im traumhaften Wüstenzelt gab es dann viel zu reden. Unser junger Reiseleiter Amit hat uns mit seinem guten Wissen über die einzelnen Bauwerke, die Geschichte Indiens, das alltägliche Leben und vieles mehr informiert. Seine manchmal charmanten "Stolperer" in der deutschen Sprache brachten uns öfters zum Schmunzeln. Schön fand ich auch, dass Amit uns auch mit einer nicht geplanten Tuc Tuc- Fahrt durch die Altstadt von Bikaner mitten in den Trubel des alltäglichen Lebens gebracht hat. Auch wenn uns manchmal gegen Ende der Reise der Gedanke beschlich...schon wieder einen Palast anschauen, war es doch immer wieder sehr beeindruckend! In der 2.Woche der Reise habe ich mich 1-2 Mal nachmittags aus dem wirklich vollem Programm ausgeklinkt um einfach mal den Swimming Pool zu genießen und auszuspannen. Fazit: die Reise ist wirklich zu empfehlen, vielleicht im Anschluß noch ein paar Tage Goa zum Entspannen anhängen Vorschlag: den Reiseführer über Indien und die Infos vor Reiseantritt bitte früher versenden, denn 2 Tage vor Abflug ist das ein bisschen spät
Kein Avatar
Indiana Indiana
Reisetermin: 30.10.2014 - 14.11.2014
Insgesamt eine tolle lohnenswerte Reise mit vielen schönen Erlebnissen, die auch vom großartigen Reiseleiter profitierte. Allerdings war das Programm sehr voll gestopft; das einen oder andere Fort hätte meiner Meinung nach zugunsten eines freien Nachmittags "eingespart" werden können. Zudem schlauchen die langen Busfahrten sehr (zu denen mir allerdings auch keine Alternative einfällt). Die Hotels sind fast alle hervorragend. Das Highlight war (natürlich neben dem obligatorischen Taj Mahal) die Kamelsafari und das Wüstencamp.
Kein Avatar
Monika S.
Reisetermin: 07.03.2014 - 22.03.2014
Die Rundreise durch Rajasthan kann ich absolut empfehlen! Eine wundervolle Reise mit 1001 Erlebnissen und unvergesslichen Eindrücken. Die Paläste der Maharadschas sind atemberaubend schön und deren Geschichte äusserst interessant! Viele Türen zu Einheimischen werden geöffnet und herrliche Begegnungen entstehen so hautnah. Eine geniale Reise mit vielen Extras! Auch die unterschiedlichen Hotels und das Wüsten Camp sind gut gewählt. Unser Reiseleiter (Loksa) war absolut top und kaum zu überbieten. Ich kann diese spezielle Reise nur empfehlen!
Kein Avatar
Jens Deininger
Reisetermin: 01.11.2013 - 16.11.2013
Reisetermin November 2013; 12 Teilnehmer; Die Reise war absolut super; tolle Reisegruppe. Wir hatten einen kompetenten jungen Reisenleiter, der uns die Vielfalt Indiens/Rajasthans gezeigt hat. (zusätzliche Programmpunkte z.B. Sikh-Tempel in Dehli; Rattentempel bei Bikaner).Vielen Dank an dieser Stelle. Beeindruckende Paläste, Wüstencamp mit Luxuszelt, Kamelritt und das Taj Mahal bleiben unvergessen. Auf das private Dinner hätte ich verzichten können, dafür wäre eine Stadtrundfahrt in Alt-Delhi "nice to have". Die Hotels waren bis auf 2 gut - sehr gut. Das Clarks Aimer in Jaipur und Udai Vilas in Bharatpur sind abgewohnt bzw. gerade eine Baustelle. Das Fahrerteam hat uns immer sicher von Ort zu Ort gebracht. Fazit: absolut empfehlenswert. Kommentar von singlereisen.de: Wir freuen uns, dass Sie die Reise als absolut super empfunden haben. Die beiden genannten Hotels haben wir durch höherwertige ersetzt. Nach der Renovierung und nach einer Besichtigung werden wir entscheiden, ob die bisher nicht beanstandeten Hotels wieder bei uns aufgenommen werden können.
Kein Avatar
Gerhard Machauer
Reisetermin: 01.11.2013 - 16.11.2013
Die Reise hat mir sehr gut gefallen. Der Reiseleiter Udai (Nachname weiß ich leider nicht) war sehr kompetent und freundlich. Gefehlt hat mir persönlich ein Besuch von Alt-Delhi.Die Hotels waren meist in Ordnung. Das Hotel Udai Vilas in Bharatpur ist sehr abgewohnt und renovierungsbedürftig. M.E. sollte dieses Hotel nicht mehr gebucht werden. Auch der Ausflug in Bharatpur ist völlig unnötig. Im Hotel Clarks Amer in Jaipur habe ich leichtsinnigerweise meinen Koffer unverschlossen im Hotelzimmer stehen lassen. Im Koffer war mein "Euro-Bargeld". Dieses wurde mir gestohlen. Nachdem ich nicht sofort wieder Geld wechseln musste, habe ich den Diebstahl erst 2 Tage später bemerkt und deshalb auch nichts mehr veranlasst. Trotzdem war es Insgesamt eine sehr schöne und bestimmt nicht die letzte Reise mit Singlereisen. Kommentar von singlereisen.de: Wir sind den Hinweisen zu dem Hotels nachgegangen und haben es durch ein höherwertiges ersetzt. Das Hotel wird aktuell renoviert und wird danach wieder eine Option bei unseren Reisen sein können.
Kein Avatar
Kommentar von singlereisen.de
Wir sind den Hinweisen zu dem Hotels nachgegangen und haben es durch ein höherwertiges ersetzt. Das Hotel wird aktuell renoviert und wird danach wieder eine Option bei unseren Reisen sein können.