Kundenstimmen

Kein Avatar
Sonja Z.
Reisetermin: 06.07.2019 - 20.07.2019
Die Insel mit dem Nebelwald ist schon beeindruckend. Die Wanderungen dorthin waren sehr schön. Die Verpflegung mit nur 3 Essen inclusive/Woche sind meiner Meinung nach zu wenig. Auch die Unterkunft in La Playa war dem Preis der Reise nicht angemessen (Ameisen im Zimmer. defekte Steckdose, keine Klimanlage). Die Ersatzunterkunft fand ich angemessener und ansprechender. Gerade wenn man 2 Wochen dort ist, sind die 5 freien Tage etwas zu viel, da man dort auch nicht so einfach selbstorganisierte Wanderungen machen kann, denn der öffentliche Busverkehr ist dafür nicht ausgerichtet. Die Reiseleitung war nett und hat sich gut um uns gekümmert. Danke! ... Kommentar von singlereisen.de: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Die Ersatzunterkunft war wegen Renovierung der üblichen Unterkunft in La Playa temporär angemietet worden. Leider waren zum vereinbarten Datum noch nicht alle Zimmer renoviert. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Es sollte in Zukunft nicht mehr vorkommen. Die Anzahl der Essen bei dieser sehr beliebten Reise wurde in der Vergangenheit von 4 auf 3 reduziert, da viele Gäste lieber die verschiedenen Bodegas von Valle Gran Rey ausprobieren wollten. Dem Wunsch nach mehr Abwechslung während des Aufenthalts und die Chance verschiedene Lokale kennenzulernen, haben wir dadurch entsprochen. Bezüglich der selbstorgansierten Wanderungen werden wir die Reiseleitung noch einmal sensibilisieren. Vielen Dank für Ihre Hinweise, die wir immer wieder gerne berücksichtigen.
Kein Avatar
Julia B.
Reisetermin: 29.06.2019 - 13.07.2019
Die Reise ist sehr zu empfehlen. Die Organisation ist top, das Ausweichquartier im Residencial El Llano war ebenfalls sehr schön, die Wanderungen entsprechen dem angegebenen mittleren Schwierigkeitsgrad. Wanderstöcke sind in der Tat aufgrund des häufigen Abstiegs auf Schotteruntergrund hilfreich. Nur der Schwierigkeitsgrad der Mountainbike-Tour wurde meines Erachtens von den Guides zu sehr verharmlost. Dabei handelt es sich mitnichten um eine Tour für Einsteiger. Auch hier wäre eine realistische Einschätzung von einem mittelschweren Schwierigkeitsgrad angemessen gewesen.
Kein Avatar
Kirsten Elisabeth R.
Reisetermin: 08.06.2019 - 22.06.2019
Zunächst das Überraschende: Mir wurde telefonisch mitgeteilt, daß die Singles zw. 40 und 60 seien.Ich ging dabei zusätzlich von einem ausgewogenen Verhältnis zw. Männlein und Weiblein aus. Dem war nicht so. Wir hatten einen Mann und 7 Frauen. Außerdem waren 3 verschiedene Veranstalter beteiligt.Die Frösche waren hier etwas verwirrt....Ich gehe mal davon aus, daß wegen geringer Teilnehmerzahl die Reise sonst nicht stattgefunden hätte und das wäre seeehr bitter gewesen! Dies war nämlich mein schönster Urlaub ever! Die Truppe war super. Von 30-64 ein buntes Gemisch.Wir hatten die beste Reiseleiterin überhaupt und alle zusammen eine Menge Spaß! Die Wanderungen waren traumhaft schön, die Tipps von Sandra für die freien Tage waren super, die vorübergehende Unterkunft war spitze, das Frühstückshotel mit Meerblick auf der Terrasse ein Träumchen, das Essen sehr lecker, alles Organisatorische lief glatt. Ein perfekter Urlaub!!!!! Da die An-und Abbreise bis zu 23 h dauern kann ( evtl. Übernachtung auf Teneriffa nötig) , würde ich dringend emfehlen, 2 Wochen zu buchen!
Kein Avatar
Torsten B.
Reisetermin: 20.04.2019 - 04.05.2019
Eine sehr schöne Reise auf einer komplett grün scheinenden Insel. Hier kann man auch mal schnell zum „Wiederholungstäter“ werden. Eine gelungene Mischung zwischen geführten, teils recht anspruchsvollen Wanderungen (die Konditionsempfehlung von Singlereisen sollte man da schon beachten) und anderseits auch genügend Freizeit für individuelle Unternehmungen. Das Las Tres Palmeras ist eine gepflegte, wenn auch von der Ausstattung her eine etwas veraltete Apartmentanlage. Das Personal ist sehr freundlich, ansonsten ist die Unterkunft strandnah, gute Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars in der Nähe. Das Frühstück drei Gehminuten von der Unterkunft entfernt lässt auch keine Wünsche offen. Die Gruppe(n) waren toll, man muss sich aber bei einer 14-tägigen Reise inmitten auf einen Wechsel der Teilnehmer einstellen. Ob man das gut findet oder nicht obliegt der Beurteilung jedes einzelnen. Sandra und Helen, unsere beiden Reiseleiterinnen waren stets für die Gruppe da und auch individuelle Wünsche wurden von beiden soweit es möglich war erfüllt. Und nimmer müde die schöne Insel und deren Vielfalt den wanderlustigen Teilnehmern nahe zu bringen. Vielen Dank an beide für diese schönen Tage! An dieser Stelle aber auch noch ein herzliches Dankeschön an das Singlereise Team mit Herrn Schulz, Herrn Weber und Frau Hüschler die ein unerwartetes und von keinem recht verschuldetes Quartierproblem binnen kürzester Zeit von der Ferne aus zur vollsten Zufriedenheit lösen konnten! Gerne die nächste Reise wieder über diese Agentur…
Kein Avatar
Mi R.
Reisetermin: 13.04.2019 - 27.04.2019
Die Reise nach La Gomera war wirklich traumhaft. Viel dazu beigetragen hat natürlich die Gruppe, aber auch die Organisation und die Kommunikation im Vorfeld waren top. Für jeden, der gerne wandert, ist La Gomera wirklich zu empfehlen. Dafür kann man auch die etwas längere Anreise in kauf nehmen. Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass es bei dieser Reise keine Halbpension gibt, sondern neben dem Frühstück nur 3 Essen pro Woche enthalten sind. Die übrigen Abende muss man entweder im Apartment kochen oder in eines der vielen Restaurants in der Nähe gehen. Fand ich im Nachhinein aber sogar positiv, da gerade das gemeinsame Essengehen die beste Gelegenheit ist, sich mit den Mitreisenden auszutauschen.
Kein Avatar
Christoph O.
Reisetermin: 13.04.2019 - 27.04.2019
An- und Abreise sind wegen der Fährverbindungen zwischen Teneriffa und La Gomera + Wartezeiten + ca. 1 Std. Busfahrt echt schlauchend, deshalb unbedingt 14 Tage buchen, da 2 Tage praktisch verloren sind. Beispiel: Ich bin um 04:30 aufgestanden und war um 22:30 im Appartement. Die Unterkunft in Tres Palmeras war okay, Frühstück im Hotel um die Ecke gut. Die Reiseleiterin Sandra war sehr kompetent, die Wandertouren sehr schön. Wal-Watching sollte man an einem freien Tag mitmachen. Ich war im April da, und es hat sehr viel geblüht - ich glaube April/Mai ist die beste Zeit. Gemessen am Preis-Leistungsverhältnis wäre mehr inklusive Essengehen angemessen und z. T. auch mehr Qualität hilfreich gewesen. Der Urlaub hängt natürlich auch stark von der Gruppe ab - unsere war gut.
Kein Avatar
Wolfgang D.
Reisetermin: 30.03.2019 - 13.04.2019
La Gomera: Für das schnelle Abtauschen aus dem Alltag (-Stress) ist diese traumhafte Insel auf jeden Fall eine Reise wert! Auch wenn die An- und Abreise jeweils doch einen ganzen Tag für sich beanspruchen. Deshalb sind 14 Reisetage empfehlenswert. Die geführten Wanderungen sind abwechslungsreich und bieten immer wieder neue Eindrücke. Doch Vorsicht! Wenn auch die Touren "nur" ca. vier bis fünf Stunden dauern, so ist doch ein Grundmaß an guter Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Die angebotenen Rad-Touren sind den Grunde nach auch für weniger geübte Radfahrer geeignet. Auch hier sollte jedoch eine gute Kondition vorausgesetzt sein. Man berührt den ein oder anderen Punkt der Wanderungen wieder. Aus der jedoch anderen Perspektive des Radfahrens ein eher erfreuliches Wiedererkennen bereits besuchter Orte oder erlebter Aussichten. Die Guides der MTB-Touren achte auf Sicherheit und geben Tipps für großen Fahrspaß. Die Vielzahl der Restaurants in Valle Gran Rey mit einem erstaunlich gutem Preis-Leistungsverhältnis haben überrascht. Mindestens gut bis hin zu außergewöhnlich würde ich als "gerne Esser" die Qualität bezeichnen. Wenig Chancen für die schlanke Linie... Insgesamt ist alles gut organisiert. Die Unterbringung im "Tres Palmeras" okay, das angeboten Frühstück vollkommen ausreichend. Vielen Dank an Helen, unsere Reiseführerin. Lebhafte Beschreibungen, witzigen Erzählungen aus dem Alltag, hintergründige Kenntnisse über Land und Leute und ihre Tipps und Hilfsbereitschaft im Organisieren zur Freizeitgestaltung haben zu einem unvergesslichen Urlaub beigetragen. Wie im Übrigen auch die Teilnehmer unserer Gruppe.
Kein Avatar
Irina S.
Reisetermin: 16.03.2019 - 23.03.2019
Hallo Die Reise war super organisiert, hat mit dem Transfer, gut geklappt, Unterkunft und Reiseleitung, war super, leider war die Anreise sehr lang, hat mir zwei Tage Urlaub gekostet, sonst immer wieder gern Danke Frau Sadlo
Kein Avatar
Tanya S.
Reisetermin: 02.02.2019 - 16.02.2019
Ich kann diese aktiv Reise nur wärmstens empfehlen. Die Insel ist wunderschön und die Wanderungen sehr abwechslungsreich und auch etwas anspruchsvoller. Die Betreuung ist klasse und unsere Wanderführer Helen und Sandra haben uns klasse betreut und sich um uns gekümmert. Danke nochmal dafür .Wir hatten super Wetter und konnten auch im Meer baden und gemütlich am Pool liegen. Die Appartements sind großzügig und die Betten sehr gut. Das einzigste was ich wirklich zu bemängeln habe ist das Wlan im Hotel , das wär ständig weg, so das mein datenvolumen nach 4 Tagen aufgebraucht war und ich nochmal einiges drauflegend musste um noch datenvolumen zu haben. Die „Mitwanderer“ waren total unterschiedlich, aber für mich bereichernd und ich habe tolle Menschen kennengelernt. Ansonsten ist wie bei einigen beschrieben der Weg, bzw die Anreise sehr lange aber für mich hat es sich absolut gelohnt , aber 7 Tage wäre mir dazu zu kurz gewesen. Für 2 Wochen ging es. Also kurz und gut: ich werde wieder dabei sein und kann diese Reise wirklich empfehlen .
Kein Avatar
Jörg Kuhn
Reisetermin: 13.10.2018 - 27.10.2018
Liebes Reiseteam, mir hat mein Urlaub auf La Gomera wirklich sehr gut gefallen und es gibt überhaupt keine Beanstandungen. Die Unterkunft, das Frühstücksbuffet und die Wanderungen waren wirklich genial! Nachträglich nochmals ein Dankeschön an die netten Reiseleiterinnen Sandra und Hellen :-) Viele Grüße, J. Kuhn
Kein Avatar
Jörg-Steffen S.
Reisetermin: 25.08.2018 - 01.09.2018
Für mich war es genau das richtige. Reiseleitung war sehr gut. An- und Abreise super organisiert. Einziges Manko war die NICHT klimatisierte Unterkunft! Bei dem Preis erwarte ich das schon, Nachts war es unerträglich heiß auf den Zimmern! Ich konnte zeitlich leider nur 1 Woche buchen, ich würde aber jedem zur 14 Tägigen Reise raten. Allein schon wegen des Preises! La Gomera hat viel zu bieten was Wandern und Biken angeht. Kommentar von singlereisen.de: Vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Hinweise. Wir haben uns für diese Appartement-Anlage entschieden, da sie sehr gut gelegen und immer positiv bewertet wir. Klimaanlagen sind auf den Kanaren nicht üblich, da es hier im Jahresverlauf warm, aber selten heiß ist. In diesem Jahr waren die Temperaturen natürlich extrem und auch auf La Gomera höher als üblicherweise. Es freut uns, dass es Ihnen dennoch sehr gut gefallen hat.
Kein Avatar
Anina L.
Reisetermin: 01.09.2018 - 08.09.2018
Ich war im grossen und ganzen sehr zufrieden, und war positiv überrascht von der Gruppenkonstellation. Wir waren 14 Personen und von Mitte 20 bis Ende 40 war alles dabei. Leider ist die Anreise/und Abreise etwas umständlich und sehr lange, es ist aber gut organisiert. Das Hotel ist sehr schön und hat einen schönen Pool, welcher nach der Wanderung eine wundervolle Erholung bietet. Der Strand war schön, aber da es hohe Wellen hat, ist er nicht ganz ohne zum Baden. Die Wandertouren sind sehr schön, und auch anspruchsvoll aber nicht mehr als 3-4 Std, und somit gut machbar. Allerdings habe ich einen Kritikpunkt, und zwar ging es am Mittwoch nach der Busfahrt direkt 20-25 Minuten direkt Bergauf mit nur Stufen, da hatte ich dann schon etwas Mühe, wo die Muskeln noch quasi kalt waren. Helen, die Reiseleiterin hat aber ansonsten einen super Job gemacht, sie weiss viel über die Insel und die Vegetation und konnte viel darüber erzählen, sie hat auch auf jeden Rücksicht genommen und darauf geachtet, dass niemand verloren ging. Nun bin ich wieder zurück und blicke auf eine gute Zeit zurück und empfehle die Reise auf jeden Fall weiter, und werde sicher wieder mit Singlereisen.de reisen.
Kein Avatar
Bernd G.
Reisetermin: 11.08.2018 - 25.08.2018
Eine wunderbare Reise auf die schönste kanarische Insel. Die Organisation der Reise war an allen Stellen optimal. Gute Mischung aus Activ und Fun. Abwechslungsreiche gut geführte tolle Wanderungen, Mountainbike-Touren, Kanufahrten und Whale Watching. Aber auch viel Zeit zum Relaxen, Shoppen und Bummeln in idyllischen Ort Valle Gran Ray, Chillen am Strand und vor allem auch Zeit zum miteinander Reden und Spaß haben mit den anderen Reiseteilnehmern. Aus am Anfang fremden Mitreisenden wurde in kürzester Zeit eine harmonisierende Reisegruppe!
Kein Avatar
Christel S.
Reisetermin: 04.08.2018 - 18.08.2018
Tolle Reise! Sehr gut organisiert, schöne Unterkunft, sehr nette Leute, Spitzenguide! Traumhafte Landschaften die wir bei den Wanderungen gesehen haben! Ich bin zu 100% zufrieden!
Kein Avatar
Sylvia L.
Reisetermin: 04.08.2018 - 11.08.2018
Die Wanderungen waren echt Spitze, auch den Guide Udo kann ich zu 100% weiterempfehlen. Die Appartements sehen klasse aus, auch sehr groß, könnten jedoch mit Klimaanlage ausgestattet sein. Auch die Sauberkeit war nicht ganz mein Fall, Kakerlaken im Zimmer tragen leider nicht zum Wohlfühlmodus bei. Bemerkung von singlereisen.de: Vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Hinweise. Wir haben uns für diese Appartement-Anlage entschieden, da sie, wie Sie schreiben, sehr schön sind. Klimaanlagen sind auf den Kanaren nicht üblich, da es hier im Jahresverlauf warm, aber selten heiß ist. In diesem Jahr waren die Temperaturen natürlich extrem und auch auf La Gomera höher als üblicherweise im August. Kakerlaken im Zimmer haben absolut nichts mit Sauberkeit zu tun, wir hatten auch noch nie desbezüglich eine Reklamation. In allen südlichen Gefilden, insbesondere am Meer kann es überall solche Tierchen geben. Sie können sich zum Beispiel im Innenhof der Anlage mit dem Pool und den Grasflächen aufhalten und vereinzelt auch in die Appatements gelangen. Leider wusste auch die Reiseleitung vor Ort nichts von Ihrem zeitweisen Unwohlmodus, die hier Aufklärung und Abhilfe hätte schaffen können. Es freut uns, dass Sie das Programm und den Guide zu 100% weiterempfehlen und hoffen, Ihre positiven Erinnerungen an die Reise nach La Gomera überwiegen.
Kein Avatar
afa afa
Reisetermin: 04.08.2018 - 11.08.2018
Hallo Top organisierte Reise, toller guide, an den Bewertungen kann man sich gut orientieren. Man weiß, auf was man such einlässt. Im Monat August ist es sehr heiß und die Wanderungen sind dementsprechend anstrengend,.Empfehlung an.den Veranstalter, ggf. Gesondert darauf hinweisen. Des weiteren könnte ich mir vorstellen, 1 Tag wandern 1 Tag relaxen. FitnessLevel ist nicht messbar ( FitnessLevel 3). Wanderungen sind meines Erachtens für Einsteiger nicht geeignet (3. Und 4. Wanderung in der ersten Woche). Aber man wird mit traumhafter Natur belohnt. Max. 12 Teilnehmer sollten ausreichen. Zur AppartementAnlage: sehr gepflegt, WLAN sollte auch in den Appartements sein, Klimaanlage auch. 2 Wochen sind zu empfehlen, wenn man dien steigenden Anforderungen der Wanderungen gerecht wird, andernfalls hat man auch nach einer Woche viel gesehen, auch wenn die anreise heftig ist. Man ist locker 12 Stunden unterwegs. Ich vergebe 4 Sterne, der ReiseVeranstalter ist sehr zu empfehlen. Vor allem geht es hier in der Tat nicht um verkuppelungen. Ich hatte eine tolle Gruppe mit sehr guter GruppenDynamik. La gomera ist sehr zu empfehlen. Keine hotelBurgen, kein Massentourismus. Als reiner badeurlaub jedoch nicht geeignet.
Kein Avatar
Iris T.
Reisetermin: 30.10.2021 - 13.11.2021
Ich war schon skeptisch, ob Menschen, die sich vorher nicht kennen, 11 Tage lang zusammenpassen können. Aber es hat von Anfang an gestimmt und geklappt. In die Insel selbst habe ich mich sofort verliebt. Dieses smaragdfarbene Wasser, einfach unglaublich. Ich konnte von diesem Anblick und auch von dem puren Badespaß gar nicht genug bekommen. Kommt einem Karibik-Feeling gleich. Mit Ivana, unserer Reiseleiterin, haben wir den Vogel abgeschossen. Mit ihrem Temperament, ihrer Offenheit und Freundlichkeit und ihrer persönlichen Verbundenheit mit der Insel hat sie uns das Leben der Sarden, die besonderen Schönheiten der Insel, aber auch Vergangenes und die Geschichte nahegebracht. Sie hat uns von den Wintern erzählt, gezeigt, wo der Wein wächst, wir waren in der Grotte und auch das Thema Kunst und Museen ist nicht zu kurz gekommen. Besonders toll fand ich den Tag in den Bergen bei den Bauern und Hirten, den Gesang der Hirtentenöre, aber auch die Ausflüge in die Städte, die sie uns mit viel Liebe zum Detail gezeigt hat, die herrlichen Granithäuser sowie das Schälen der Korkeichen und, und, und. Hervorheben möchte ich die Wanderung, die durchaus ihren Schwierigkeitsgrad hatte, die aber Herausforderung und Spaß zugleich war. Ich habe jede Minute dabei genossen. Die freien Tage haben wir genutzt gleich für zwei Segelturns mit dem Katamaran, haben in den Badebuchten geankert und sind mit den Fischen geschwommen. Ein Erlebnis der besonderen Art. Auch bei der Buchung sowie das Hinbringen zum Hafen und Abholen hatten wir ihre volle Unterstützung. Ivana ist mit Leib und Seele dabei, das konnten wir in jeder Phase und Situation spüren. Neben all diesen Aktivitäten hat sich die Gruppe gefunden. Wir haben viel, viel gelacht. Auch Ivanas Empfehlungen, was Essen und Trinken angeht, waren auf uns zugeschnitten und perfekt. Und nicht zu vergessen die exklusiven Fotostopps mit den grandiosen Aussichten und die Tortur unserer Selfies. Trotz großer Hitze war das Herumreisen mit dem Kleinbus angenehmen. Der Bus war stets vorgekühlt, wenn wir von unseren Ausflügen zurückkamen. Empfangen wurden wir mit kühlen Getränken und einmal sogar mit frischem Obst und Kleingebäck. So war das Reisen für uns angenehm und die sardische Sonne gut auszuhalten. Wir mussten weder Karten studieren, noch Zeitpläne einhalten. Ja, und dann kam der letzte Abend, das leckere Essen, der herrliche Sonnenuntergang, die tollen Drinks bis spät in den Abend. Laut singend hat sie uns zurückgefahren zu unserem Hotel und wir wollten nicht glauben, dass der Urlaub nun zu Ende sei. Ich bin sehr glücklich diese Reise gemacht zu haben und werde die vielen Eindrücke bewahren. Ich kann diese Reise wirklich bestens weiter empfehlen. Herzlichen Dank Singlereisen.de Hat viel Spaß gemacht mit euch! Ich komme bestimmt wieder. Von mir bekommt diese Reise ein glattes sehr gut (=5).
Kein Avatar
Anne G.
Reisetermin: 23.06.2018 - 30.06.2018
Gomera ist ein wundervolles Wanderparadies mit abwechlungsreicher Flora und Fauna. Die Reise war vom Einchecken im Flieger bis zum Auschecken zurück in Deutschland perfekt durchorganisiert. Auf den Wanderungen, die zwar höhentechnisch Kondition verlangten, aber keinen Mukelkater verursachten, konnte man die Schönheit der Natur bewundern. Nachmittags war dann immernoch Zeit für das Meer. Die Strände sind allerdings nicht dafür geeignet einen ganzen Tag dort zu verbringen, da zeitweise der Sandstrand unter Wasser liegt. Es gibt aber auch viel zu viel zu sehen um dafür überhaupt zeit zu finden. =) Mich sieht die Insel bestimmt nochmal wieder! Gracias!
Kein Avatar
J. R.
Reisetermin: 26.05.2018 - 09.06.2018
Die Reise war genau die Kombination, die ich mir erhofft habe und ich bin sehr zufrieden, hatte eine tolle Zeit. Die Reiseleiterinnen Sandra und Helen waren super und waren immer für einen da. 2 Verbesserungsvorschläge habe ich: 1) Die Wanderungen am 2.Tag , also Sonntags nach der Ankunft sind nicht optimal: Man reist ja erst am Vortag an und kommt tlws. sehr spät an. Dann geht es gleich mit dem Wasserfall los: Ist zwar eine wunderschöne Wanderung und erfordert auch nicht allzu große Kondition, allerdings erfordert sie die ganze Konzentration, da der Weg mit den nassen Steinen oft sehr rutschig ist. Ich jedenfalls war danach fix und fertig. Die andere Sonntagswanderung ist mit einem ständigen Abstieg von 800 Höhenmetern ebenfalls nicht als Start geeignet. Da hat man dann ja gleich den ersten Muskelkater in den Waden. Meine Empfehlung eher so etwas wie die Wanderung durch den Wald mit Einkehr bei Efigenia. Auf jeden Fall empfehle ich eine "kleine" Wanderung, die auch erst gegen später startet. So haben auch die Neuankömmlinge erst mal Zeit, um sich etwas zu aklimatisieren. 2) Anstatt ein Essen in einem Restaurant anzubieten, wäre die Alternative ein Picknick am Strand. Wir haben das selber einige Male gemacht und es war einfach toll.
Kein Avatar
Thomas S.
Reisetermin: 02.06.2018 - 09.06.2018
Eine solche Reise steht und fällt mit den Teilnehmern. Diese waren toll. Ein bunter Luxemburgisch–schweiz–deutscher Mix der keine lange Weile aufkommen lies. Wir hatten diverse selbstorganisierte Strand–Picknicks bis der Gelb–Schnabel–Sturmtaucher sicher heiser gekrächtst hatte. Und dann war die Party noch lange nicht zu Ende. Trotzdem ging es natürlich auf diverse Wanderungen mit atemberaubenden Ausblicken und tollen Wegen. Vielen Dank an Helen für die gute umfassende Information, Hinweise und Unterstützung vor Ort. Das Hotel war sehr hellhörig aber genügte dem Zweck der Reise. Die von singlereisen.de organisierten Abendessen standen nach meiner Meinung unter dem Motto: „Hauptsache billig„ Daran haben wir uns aber nicht gestört und waren dann bei den selbstzuzahlenden Abendessen in tollen Restaurants. Alle benötigten Läden sind in unmittelbarer Umgebung fussläufig erreichbar. Fazit: Sehr party und wanderintensive Reise mit Suchtpotenzial auf Grund der tollen Teilnehmer. Kommentar von singlereisen.de: Es freut uns, dass Ihnen die Reise und die Zusammensetzung der Gruppe so gut gefallen hat. Das ist unser Bestreben. Die von der Agentur vor Ort organisierten Abendessen stehen nicht unter dem von Ihnen genannten Motto und es ist die erste dieser Art die wir in den vielen Jahren, die wir auf La Gomera sind, erhalten. Wir werden dem nachgehen. Danke für den Hinweis.