Kundenstimmen

Kein Avatar
Iris T.
Reisetermin: 30.10.2021 - 13.11.2021
Ich war schon skeptisch, ob Menschen, die sich vorher nicht kennen, 11 Tage lang zusammenpassen können. Aber es hat von Anfang an gestimmt und geklappt. In die Insel selbst habe ich mich sofort verliebt. Dieses smaragdfarbene Wasser, einfach unglaublich. Ich konnte von diesem Anblick und auch von dem puren Badespaß gar nicht genug bekommen. Kommt einem Karibik-Feeling gleich. Mit Ivana, unserer Reiseleiterin, haben wir den Vogel abgeschossen. Mit ihrem Temperament, ihrer Offenheit und Freundlichkeit und ihrer persönlichen Verbundenheit mit der Insel hat sie uns das Leben der Sarden, die besonderen Schönheiten der Insel, aber auch Vergangenes und die Geschichte nahegebracht. Sie hat uns von den Wintern erzählt, gezeigt, wo der Wein wächst, wir waren in der Grotte und auch das Thema Kunst und Museen ist nicht zu kurz gekommen. Besonders toll fand ich den Tag in den Bergen bei den Bauern und Hirten, den Gesang der Hirtentenöre, aber auch die Ausflüge in die Städte, die sie uns mit viel Liebe zum Detail gezeigt hat, die herrlichen Granithäuser sowie das Schälen der Korkeichen und, und, und. Hervorheben möchte ich die Wanderung, die durchaus ihren Schwierigkeitsgrad hatte, die aber Herausforderung und Spaß zugleich war. Ich habe jede Minute dabei genossen. Die freien Tage haben wir genutzt gleich für zwei Segelturns mit dem Katamaran, haben in den Badebuchten geankert und sind mit den Fischen geschwommen. Ein Erlebnis der besonderen Art. Auch bei der Buchung sowie das Hinbringen zum Hafen und Abholen hatten wir ihre volle Unterstützung. Ivana ist mit Leib und Seele dabei, das konnten wir in jeder Phase und Situation spüren. Neben all diesen Aktivitäten hat sich die Gruppe gefunden. Wir haben viel, viel gelacht. Auch Ivanas Empfehlungen, was Essen und Trinken angeht, waren auf uns zugeschnitten und perfekt. Und nicht zu vergessen die exklusiven Fotostopps mit den grandiosen Aussichten und die Tortur unserer Selfies. Trotz großer Hitze war das Herumreisen mit dem Kleinbus angenehmen. Der Bus war stets vorgekühlt, wenn wir von unseren Ausflügen zurückkamen. Empfangen wurden wir mit kühlen Getränken und einmal sogar mit frischem Obst und Kleingebäck. So war das Reisen für uns angenehm und die sardische Sonne gut auszuhalten. Wir mussten weder Karten studieren, noch Zeitpläne einhalten. Ja, und dann kam der letzte Abend, das leckere Essen, der herrliche Sonnenuntergang, die tollen Drinks bis spät in den Abend. Laut singend hat sie uns zurückgefahren zu unserem Hotel und wir wollten nicht glauben, dass der Urlaub nun zu Ende sei. Ich bin sehr glücklich diese Reise gemacht zu haben und werde die vielen Eindrücke bewahren. Ich kann diese Reise wirklich bestens weiter empfehlen. Herzlichen Dank Singlereisen.de Hat viel Spaß gemacht mit euch! Ich komme bestimmt wieder. Von mir bekommt diese Reise ein glattes sehr gut (=5).
Kein Avatar
Anne G.
Reisetermin: 23.06.2018 - 30.06.2018
Gomera ist ein wundervolles Wanderparadies mit abwechlungsreicher Flora und Fauna. Die Reise war vom Einchecken im Flieger bis zum Auschecken zurück in Deutschland perfekt durchorganisiert. Auf den Wanderungen, die zwar höhentechnisch Kondition verlangten, aber keinen Mukelkater verursachten, konnte man die Schönheit der Natur bewundern. Nachmittags war dann immernoch Zeit für das Meer. Die Strände sind allerdings nicht dafür geeignet einen ganzen Tag dort zu verbringen, da zeitweise der Sandstrand unter Wasser liegt. Es gibt aber auch viel zu viel zu sehen um dafür überhaupt zeit zu finden. =) Mich sieht die Insel bestimmt nochmal wieder! Gracias!
Kein Avatar
J. R.
Reisetermin: 26.05.2018 - 09.06.2018
Die Reise war genau die Kombination, die ich mir erhofft habe und ich bin sehr zufrieden, hatte eine tolle Zeit. Die Reiseleiterinnen Sandra und Helen waren super und waren immer für einen da. 2 Verbesserungsvorschläge habe ich: 1) Die Wanderungen am 2.Tag , also Sonntags nach der Ankunft sind nicht optimal: Man reist ja erst am Vortag an und kommt tlws. sehr spät an. Dann geht es gleich mit dem Wasserfall los: Ist zwar eine wunderschöne Wanderung und erfordert auch nicht allzu große Kondition, allerdings erfordert sie die ganze Konzentration, da der Weg mit den nassen Steinen oft sehr rutschig ist. Ich jedenfalls war danach fix und fertig. Die andere Sonntagswanderung ist mit einem ständigen Abstieg von 800 Höhenmetern ebenfalls nicht als Start geeignet. Da hat man dann ja gleich den ersten Muskelkater in den Waden. Meine Empfehlung eher so etwas wie die Wanderung durch den Wald mit Einkehr bei Efigenia. Auf jeden Fall empfehle ich eine "kleine" Wanderung, die auch erst gegen später startet. So haben auch die Neuankömmlinge erst mal Zeit, um sich etwas zu aklimatisieren. 2) Anstatt ein Essen in einem Restaurant anzubieten, wäre die Alternative ein Picknick am Strand. Wir haben das selber einige Male gemacht und es war einfach toll.
Kein Avatar
Thomas S.
Reisetermin: 02.06.2018 - 09.06.2018
Eine solche Reise steht und fällt mit den Teilnehmern. Diese waren toll. Ein bunter Luxemburgisch–schweiz–deutscher Mix der keine lange Weile aufkommen lies. Wir hatten diverse selbstorganisierte Strand–Picknicks bis der Gelb–Schnabel–Sturmtaucher sicher heiser gekrächtst hatte. Und dann war die Party noch lange nicht zu Ende. Trotzdem ging es natürlich auf diverse Wanderungen mit atemberaubenden Ausblicken und tollen Wegen. Vielen Dank an Helen für die gute umfassende Information, Hinweise und Unterstützung vor Ort. Das Hotel war sehr hellhörig aber genügte dem Zweck der Reise. Die von singlereisen.de organisierten Abendessen standen nach meiner Meinung unter dem Motto: „Hauptsache billig„ Daran haben wir uns aber nicht gestört und waren dann bei den selbstzuzahlenden Abendessen in tollen Restaurants. Alle benötigten Läden sind in unmittelbarer Umgebung fussläufig erreichbar. Fazit: Sehr party und wanderintensive Reise mit Suchtpotenzial auf Grund der tollen Teilnehmer. Kommentar von singlereisen.de: Es freut uns, dass Ihnen die Reise und die Zusammensetzung der Gruppe so gut gefallen hat. Das ist unser Bestreben. Die von der Agentur vor Ort organisierten Abendessen stehen nicht unter dem von Ihnen genannten Motto und es ist die erste dieser Art die wir in den vielen Jahren, die wir auf La Gomera sind, erhalten. Wir werden dem nachgehen. Danke für den Hinweis.
Katrin Schweizer Avatar
K. S.
Reisetermin: 21.04.2018 - 05.05.2018
Es war ein wunderschöner Urlaub. Die Natur auf La Gomera fand ich überwältigend, die Wandertouren gut machbar und spannend. Unsere Reiseleiterin Sandra war sehr engagiert und bemüht, es allen Recht zu machen. Eigentlich rundrum gelungen, auch die anderen Teilnehmer waren sehr angenehm. Eigentlich gab es nichts zu meckern. Die An- und Abreise war relativ strapaziös, vor allem, weil Tui beim Rückflug 7 Stunden Verspätung hatte. 19 h unterwegs sein war schon recht hart.
Kein Avatar
Jochen R.
Reisetermin: 05.05.2018 - 12.05.2018
Alles sehr schön - nur die Anreise ist für eine Woche zu lange. Besser 2 Wochen buchen!
Kein Avatar
Nina M.
Reisetermin: 28.04.2018 - 12.05.2018
Es waren wunderschöne zwei Wochen auf La Gomera mit tollen Menschen und ich wäre gerne noch länger dort geblieben. Die Mischung aus Touren und freien Tagen ist perfekt. So kommt jeder auf seine Kosten. La Gomera ist ein echtes Wanderparadies. Auch Shopping kommt nicht zu kurz ;-) Die Anreise ist allerdings wirklich lang, weswegen ein Aufenthalt von 2 Wochen wirklich Sinn macht. Absolute Weiterempfehlung!
Kein Avatar
Hannes S.
Reisetermin: 14.04.2018 - 21.04.2018
Mein bester Urlaub seit langem - La Gomera ist hohes Urlaubsniveau am Rande der Welt! Unterkunft: Angenehm am Ortsrand gelegen, Meeresrauschen inklusive (würde aber auf jeden Fall empfehlen Einzelzimmer zu buchen). Gruppe: Die Leute passten trotz unterschiedlicher Charaktere sehr gut zusammen, man lag am Ende voll auf einer Wellenlänge und der Abschied fiel schwer. Programm: Abwechslungsreich doch nicht überfrachtet, jeder 3. Tag frei zum faulenzen oder auf eigene Faust etwas unternehmen (Empfehlung: unbedingt Whale Watching nutzen!). Reiseleitung: Helen brachte von Anfang an das Urlaubsfeeling mit, das man auf so einer Reise sucht. Die Betreuung war sehr persönlich und freundschaftlich. Kultur: Niveauvoll - die La Gomera Bar bot jeden Abend Life-Musik von sehr guten und engagierten Künstlern. Im ganzen Ort gab es keine künstlich angeheizte Partystimmung, im Vordergrund steht ein unbeschwertes Lebensgefühl.
Kein Avatar
Elfriede K.
Reisetermin: 17.03.2018 - 24.03.2018
Gute Organisation und sehr gute Reiseleitung von Helen. Nette Reiseteilnehmer und abwechslungsreiches Programm.
Kein Avatar
Doreen S.
Reisetermin: 10.02.2018 - 17.02.2018
Ich kann mich echt nicht falsch äußern, und war rundum zufrieden. Das was ich mit der Reise bezwecken wollte ist auch genauso eingetroffen und ich werde definitiv wieder über Singlereisen.de buchen. Das einzige was ich zwar selber nicht persönlich erlebt habe ist nur, das einige in der Gruppe mehrmals umsteigen mussten bei den Flügen. Ich hatte leider einen längeren Aufenthalt auf Tenreiffe da mein Flieger eben erst später ging, aber dafür eben einen Direktflug. Ich denke damit muss man dann aber leben, wenn man mal den Preis und die Organisation betrachtet war eben in meinen Augen alles Top. Ich danke für einen gelungen Urlaub auch mit Mesa Bus und Mitura, es war toll! Doreen
Kein Avatar
C. A.
Reisetermin: 23.12.2017 - 06.01.2018
Das war eine super Reise, die viele Ecken dieser tollen Insel näher gebracht hat. Die Wanderungen waren teilweise anstrengend und es ging auch mal über Stock und Stein oder einen sehr steilen Anstieg hoch. Die Gruppe war toll. Die hier gemachte Altersempfehlung (ab 30 bis Mitte/Ende 40) war nicht zutreffend, es ging von Mitte 30 bis 70. Am Ende war das aber egal. Das Hotel Tres Palmeras ist schon etwas in die Jahre gekommen, die Einrichtung eher zweckmäßig und es waren regelmäßig Ameisen zu Besuch. Wirklich super war das Frühstück im nebenan gelegenen Hotel Playa Calera. Leider konnten aufgrund der Größe der Gruppe nicht alle im gleichen Hotel untergebracht werden. Die Teilnehmer, die im Hotel Jardim del Conde untergebracht waren, haben sich insbesondere über das dortige Frühstück und weniger freundliches Personal beklagt.
Kein Avatar
Annerose F.
Reisetermin: 23.12.2017 - 06.01.2018
Es hat alles super geklappt vom Start ab Düsseldorf Flughafen bis zur Rückkehr am selben Flughafen. La Gomera ist auf jeden Fall eine Reise wert, die Wanderungen waren durchaus anspruchsvoll, die Ausblicke aber jede Mühe wert. Das Wetter hat mitgespielt = 2 Wochen Sonne und angenehm warme Temperaturen, wir waren eine gute Truppe und hatten mit Volker einen prima Guide. Die Apartmentanlage wie auch die Lage ist sehr schön, die Einrichtung des Apartments ist zweckmäßig, einzig im Bad könnten mehr Ablageflächen sein...und das ist das einzige, was ich zu bemängeln hätte :-)) Alles in allem ein super Wanderurlaub!
Kein Avatar
Ralf M.
Reisetermin: 25.11.2017 - 09.12.2017
Wunderschöne Insel. Unser Guide Volker war herrlich entspannt und hat es verstanden, für alle (in der heterogenen Gruppe) passende Angebote zu finden.
Kein Avatar
Ursula S.
Reisetermin: 11.11.2017 - 25.11.2017
Die Wanderungen waren sehr schön und auch mit wenig Erfahrung machbar. Der Guide war wirklich klasse. Die Unterkunft war sauber und gut platziert.
Kein Avatar
B. W.
Reisetermin: 04.11.2017 - 18.11.2017
Gut zusammengestellte Reise mit schönen Wanderungen. Im großen und ganzen gut organisiert. Den freie Tag am Dienstag hätte es nicht unbedingt gebraucht und die Wanderungen könnten mehr Anstiege haben. Die Alterspanne in der Gruppe war recht groß und der Wechsel der halben Gruppe nach der ersten Woche ist etwas blöd. Der Reiseleiter in der ersten Woche war gut, aber etwas chaotisch. Die Reiseleiterin der zweiten Woche war top! Grundsätzlich waren beide sehr hilfsbereit und man konnte sie alles fragen. Die Unterbringen war super. Das Frühstück gut. Relativ wenig gemeinsame Mahlzeiten.
Kein Avatar
Udo T.
Reisetermin: 28.10.2017 - 11.11.2017
Die Unterkunft; gut; zweckmässig, strandnah in guter Lage. Eine gepflegte Anlage. Das Frühstück im 4-Sterne Hotel nebenan ist der Hammer. Volker; der Reiseleiter; sehr aufmerksam, engagiert, kann viel erzählen, kennt sich bestens aus, der Mann ist einfach gut. Das Programm; ein guter Mix aus Wanderungen und freien Tagen; die Wanderungen sind ja kein Pflichtprogramm. Der Ort, chillig, nicht überlaufen, ein netter und relativ kleiner Urlaubsort. Keine Hotelburgen; keine Betonklötze. viele kleinere Restaurants, Kneipen, Lokale. Ein ruhiger Urlaubsort. "Gutes" Publikum. Transfer völlig unproblematisch. Flüge, Fähre, Busfahrt, Gepäckaufbewahrung und Transport; alles hat bestens geklappt. Wenn es bei den Umsteige-Flügen vereinzelt mit dem Gepäck gehakt hat, dann muss man sagen das der Veranstalter dafür nichts konnte. (war bei mir aber nicht der Fall) Singlereisen.de ist nicht der Veranstalter; die Reise wird über diverse Portale vertrieben. Ich finde das legitim, man sollte aber vielleicht darauf hinweisen das singlereisen.de die Reise auch nur mit vermarktet. Die Gruppe/ 1. + 2. Woche, vom Alter her zwischen Mitte 30-Mitte 50. Um die 15 Personen. Fazit; absolut empfehlenswert. Wer "abhotten" will, wer richtig Party machen will, der wird vielleicht enttäuscht sein. Wer einen schönen Wanderurlaub in netter Umgebung machen möchte, einen guten Mix aus Aktivurlaub und Entspannen sucht, nicht blöd angebaggert werden möchte, kein Ballermann- Publikum sucht, dem wird es sicherlich gefallen. Ich jedenfalls habe beide Wochen genossen und bin total entspannt, erholt und mit einem weinenden Auge heim geflogen. Hinweis Singlereisen.de: diese Information wird grundsätzlich bei der Buchung angezeigt, was allerdings auch nur für das Thema "Haftung" relevant ist. Der Inhalt der Reise wurde in Absprache mit Singlereisen.de von unserem Kooperationspartner vor Jahren konzipiert und wurde danach erst in zusätzlichen Kanälen vermarktet.
Kein Avatar
Marie-Therese S.
Reisetermin: 21.10.2017 - 04.11.2017
La Gomera - für mich das erste mal und nicht das letzte mal. Für mich ist La Gomera, das kleine Kuba mit viel Musik und viel Salsa. 14 Tage ist auch ein muss, durch die etwas längere Anreise mit der Fähre. Organisatorisch kann ich fünf Sterne geben, Top ! Volker unser Reiseleiter oder Wanderführer gebe ich ebenfalls fünf Sterne . Wir waren eine Truppe von 10 bis 19 Personen - Er war immer da und stand jedem mit Rat und Tat zur Seite, ist nach vorne gelaufen und nach hinten gelaufen - ob noch alle wohlauf und an Bord waren in der Wandergruppe. Vielen Dank auch an Singlereisen.de, ich komme wieder mit. Liebe Grüße Marie-Therese
Kein Avatar
Markus S.
Reisetermin: 14.10.2017 - 28.10.2017
Eine super Reise. Von vorne bis hinten sehr gut durch organisiert. Da es von meinem Flug bis zur Fähre sehr knapp gewesen wäre, wurde direkt eine Übernachtung auf Teneriffa hinzugefügt- hat alles sehr gut ohne jeglichen Stress geklappt. Auf La Gomera ebenso- keinerlei Wartezeiten auf die Busse nach den Wanderungen. Ein großes Lob an den Reiseleiter Volker, der uns mit Begeisterung auf den Wanderungen geführt und die Natur erklärt hat. Auch die Unterhaltung kam nie zu kurz. Ich werde mich gerne an die Touren zurück erinnern, genauso wie an das leckere spanische Essen und natürlich die Cocktails am Abend direkt am Strand.
Sabine Götz Avatar
Sabine G.
Reisetermin: 30.09.2017 - 14.10.2017
Es war eine wunderbare Reise, für mich subjektiv die schönste, die ich je gemacht habe. Diese Insel ist der Hammer. Die Lage der Appartments ist optimal, Meeresrauschen inclusive, zentral und trotzdem ruhig gelegen, nahe zu beiden Stränden.. Die ganze Anlage und die Appartements selbst sind sauber und gepflegt, Die Wandertouren wurden von unserem lieben Volker bestens und für alle Teilnehmer umsichtig geführt. Er hat sich immer sehr um alle Mitwanderer gekümmert, viel über die Insel erzählt, die Touren waren wunderschön. Die geführten Mountainbiketouren waren der Hit, landschaftlich sehr beeindruckend, fahrtechnisch gut machbar und unsere Tourguides waren auch hier wieder sehr umsichtig, dass auch alle wieder heil ankommen. Wir waren eine tolle Gruppe, die innerhalb ganz kurzer Zeit zu einem intensiven Miteinander gefunden hat. Die Reise wird für mich ein unvergesslichen Erlebnis bleiben. Ich bin jetzt noch ganz hin und weg. Ich war nicht das letzte Mal in La Gomera. Unbedingt empfehlenswert.
Kein Avatar
Nina J.
Reisetermin: 30.09.2017 - 14.10.2017
Ein unvergessliches Erlebnis mit offenen, liebenswerten Menschen, einem freundlichen, hilfsbereiten und sehr umsichtigen Guide und wundervollem Wetter! Wohnen in einer sehr gepflegten und schönen Anlage inklusive Meeresrauschen und sehr wohlschmeckendem Frühstücksbuffet am Morgen. Eine sportliche Reise mittleren Niveaus mit optionalem Angebot einer Mountainbiketour. Hier bleiben keine Wünsche offen. Außerdem ausreichend Zeit zur freien Verfügung für Ausflüge zu traumhaft schönen Stränden in direkter Nähe, Walewatching uvm. - Nur weiterzuempfehlen!