Kundenstimmen

Kein Avatar
Tilmann M.
Reisetermin: 02.09.2017 - 16.09.2017
Die Reise war wirklich traumhaft schön! La Gomera war nicht überlaufen und Valle Gran Rey ist absolut überschaubar. Die Wandertouren waren spektakulär sowohl was die Miraderos als auch die Strecken anbelangt. "Ganz entspannt"und "im Walde", wie Volker stets betonte, war es nicht immer für mich, weil Temperaturen und Steigungen mir schon etwas zu schaffen machten, aber am Ende des Tages war es immer ein großartiges Erlebnis, auf das ich zurückblickte. Der absolute Höhepunkt waren die beiden Mountainbike Touren mit Kai! Ich konnte zufällig ein e-bike bekommen, was ich auch auf der zweiten Tour mit großem Genuß bewegte. Die anspruchsvollen Touren waren auch für mich als Mountain-Anfänger zu schaffen, auch wenn es manchmal nicht "ganz ohne" war. Aber genau das ist der Reiz beim Mountainbiken, oder? Die langen Abfahrten auf der Asphaltstrasse waren für uns alle der krönende Abschluß der Tour durch unglaublich schönes Gelände mit atemberaubenden Aussichtspunkten! Empfehlenswert ist auf jeden Fall das Anmieten eines Autos an den freien Tagen. Ein kleiner Skoda, in D. heißt der VW-UP!, kostete für zwei Tage mit Sprit und Vollversicherung ohne Selbstbeteiligung nur 58,- Euro! Man kann damit die ganze Insel im eigenen Tempo erkunden, stoppen, wo immer man mag und seine eigenen Eindrücke sammeln und genießen. Die Rückkehr zur Gruppe ist dann ein zusätzlich schönes Erlebnis. In zwei WhatsApp-Gruppen haben wir uns täglich kurzgeschlossen und verabredet, wenn nötig oder gewünscht. Der Abschied voneinander fiel schwer, was nur ungefähr beschreiben kann, wie sehr und wie schnell wir einander zugetan waren. Wir hatten eine Menge Spaß! Nicht nur mit dem Ohrwurm "echte Freunde kann niemand trennen...."!! Wenn Volker eine Gitarre oder gar eine Art Keyboard hätte anbieten können, wären die Abende wohl noch länger geworden! Die Unterkunft im "Las Tres Palmeras" war so gut, daß bei einem späteren Besuch der Insel auf jeden Fall wieder dort gebucht werden wird. Die Dame an der Rezeption spricht nicht nur hervorragend (!) deutsch, sondern ist die netteste und hilfsbereiteste Person, die man sich vorstellen kann. Am Salzwasserpool lassen sich durchaus Gespräche mit anderen Gästen sowie dem Personal führen, die zusätzliche Einblicke in das Leben auf La Gomera geben können. Der einzige nicht so schöne Punkt, der uns alle wohl betraf, ist die lange und etwas beschwerliche An- und Abreise: man wird um halb sechs Uhr morgens abgeholt und ist um 13.00 Uhr mittags immer noch erst auf Teneriffa :-). Aber das trägt vielleicht auch dazu bei, daß La Gomera nicht touristenüberflutet ist...? Diese wunderschöne Reise auf eine wahre Trauminsel wird lange in Erinnerung bleiben und sicher eines Tages wiederholt werden!
Kein Avatar
AK G.
Reisetermin: 12.08.2017 - 26.08.2017
- sehr schöne, gut organisierte Reise auf eine äußerst abwechslungsreiche Insel: hohe Berge, karge Felsen, "Regen"wald, schwarze Strände, Meer. - schöne Unterkunft - leckeres Frühstücksbuffet und weiteres Essen - äußerst umsichtige, nette, kompetente und einfach großartige Reiseleitung DANKE!
Kein Avatar
Torsten B.
Reisetermin: 08.04.2017 - 15.04.2017
Ich habe diese Reise bereits im April in diesem Jahr für eine Woche gemacht und äußere mich aber erst heute dazu. Es waren wunderschöne Tage. Es hat alles rundum gepasst. Super Truppe, super Wanderungen. Und Zeit zum Relaxen war auch. Ich werde diese Tour sicher Anfang nächsten Jahres noch mal wiederholen. Und da schließe ich mich meinen Vorrednern an. Empfehlenswert sind zwei Wochen. Die An- und Abreise dauert lange und ist anstrengend. Für eine knappe Woche nicht das richtige Verhältnis. Volker Mohns ist ein toller Guide, mit Leib und Seele Wanderführer. Immer für das Wohl seiner Gruppe da. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal…
Kein Avatar
Günter L.
Reisetermin: 29.07.2017 - 12.08.2017
Eine sehr empfehlenswerte Reise! Tolle Wanderungen! Ein zusätzliches Mountain-Bike-Angebot wäre aber toll gewesen (gab es nur 1x je Woche). Die Anreise dauert lange, daher ist es empfehlenswert, 2 Wochen einzuplanen.
Kein Avatar
Iris B.
Reisetermin: 09.07.2016 - 23.07.2016
Super Truppe - hervoragender Guide - toller Service seitens Singlereisen.de Fitnesslevel sollte auf der Internetseite eine Stufe höher gesetzt werden.
Kein Avatar
Kerstin L.
Reisetermin: 22.07.2017 - 05.08.2017
Es war ein super toller Urlaub, der mehr als 5 Sterne verdient. Von Anfang an war alles rund. Volker, unser entspannter Wanderer hat ein großartiges Paket geschnürt. Er ist ständig um das Wohlergehen seiner Schäfchen bemüht. Entspannt und ganz geschmeidig zeigt er uns diese wunderschöne, ruhige und anständige Insel, gibt tolle Tipps für die freien Tage mit Wale Whatching oder Speedboot fahren, und lässt uns die gomerischen Köstlichkeiten genießen. Die Appartementanlage ist sehr sauber und ruhig. Allerdings wäre gegen eine Klimaanlage im Schlafzimmer nichts einzuwenden, da es bei Saharaluft doch sehr heiß wird. Die beiden Strände sind von der Anlage fußläufig gerne in Badekleidung schnell zu erreichen. Unbedingt Badelatschen mitnehmen, da der schwarze Lavasand sehr heiß wird. Der eigene Pool wird vom Poolmeister tip top sauber gehalten und bewacht. Die Wanderungen sind sehr abwechslungsreich und gut zu schaffen und Volker wird nicht müde, uns die typische kanarische Vegetation zu erklären. Für's Mountainbiken sollte man genügend Kondition mitbringen. Und bei all den Actives kam auch der Fun nicht zu kurz, ob bei Livemusik in der Cacatubar, der Fiesta espagnole oder den herrlichen Sonnenuntergängen am Playa des ingles.
Kein Avatar
Uta P.
Reisetermin: 15.07.2017 - 29.07.2017
Eine sehr gut organisierte Reise ins Valle Gran Rey auf La Gomera mit Unterbringung in der hübschen Appartementanlage Las Tres Palmeras (eigener kleiner Pool, zwischen dem Strand Playa del Inglés und Playa de Valle Gran Rey gelegen); die beiden Wanderführer Brigitte und Volker waren erstklassig - ausgesprochen kompetent, hilfsbereit und super organisiert; die ausgesuchten Wandertouren in den Norden, Süden und Westen der Insel waren abwechslungsreich und wunderschön; das Frühstück im benachbarten Hotel ließ keine Wünsche offen; die Gruppe war bunt gemischt und hatte viel Spaß miteinander. Ich habe diesen Aktivurlaub sehr genossen und kann ihn ohne Bedenken weiterempfehlen.
Kein Avatar
Kerstin G.
Reisetermin: 17.06.2017 - 01.07.2017
Vielen Dank für 2 wunderbare Wochen auf La Gomera! Von der Organisation über die Unterkunft bis zu den Wanderungen - es hat alles super geklappt und war perfekt so wie es war. Reiseleiter Volker macht seine Sache super und trägt zur "ganz entspannten" Stimmung bei! Ich hab mich vom ersten Moment bis zum letzten sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt! Alles in Allem kann ich die Reise auf jeden Fall weiter empfehlen und würde jederzeit selbst wieder buchen!
Kein Avatar
Petra L.
Reisetermin: 24.06.2017 - 08.07.2017
Sehr schöne und abwechslungsvolle Reise. Allerdings sollte man einigermassen fit sein, die Hitze kann einem zu schaffen machen. Schöne Wanderstrecken mit abwechslungsreichem Untergrund und schönen Aussichten. Super Essen. Super Guide. Perfekte Unterkunft - nur hier hätte ich mir mehr Handtücher gewünscht. Mit dem schwarzen Sand benötigt man doch mehr. Sonst kann ich die Reise nur empfehlen, wenn man es ruhig mag mit Wandern und Biken. Valle Gran Rey ist nicht der Party-Spot - mehr entspannt und ruhig. Gemütliches Picnic am Strand zum Sonnenuntergang entspricht eher dem Flair. Alles ist lässig und man kann auch nachts gemütlich am Meer sitzen oder die Promenade entlang schlendern. Walewatching sollte man auch unbedingt tun - es lohnt sich. Empfehlenswert auch die 14 Tage, auf Grund der längeren An- und Abreisezeit auf die Insel. Alle freundlich, alles soweit sauber, gut organisiert und ausgeführt - DANKE.
Kein Avatar
Dennis V.
Reisetermin: 10.06.2017 - 24.06.2017
Die Buchung verlief reibungslos, trotz alternativ gewünschten Abflughafen. Die weitere Korrespondenz verlief per Email ohne weitere Probleme. Nach Ankunft am Flughafen Tenerrifa Süd (ca. 15:20 Uhr spanische Zeit) wurde man durch das Transportunternehmen AUTOBUSES MESA zum Fährhafen Los Christianos gebracht, leider war hier eine längere Wartezeit unumgänglich da die Fähre der Fred Olsen Fährgesellschaft erst um 19 Uhr zur Inselhaupstadt San Sebastian von La Gomera übersetzte (Dauer ca. 1 Std.) obwohl eine andere Fähre auch schon bereits frührer übersetzte. In San Sebastian angekommen ging es mit dem Bus (AUTOBUSES MESA) über den Landweg nach Valle Gran Rey (Entfernung ca. 50 km) angekommen sind wir ca 23:30 Uhr . Bei den Apartamentos Tres Palmeras angekommen wurden Wir von Volker Mohns unserem dortigen Reiseleiter empfangen und kurz mit den wichtigsten Infos für die am darauf folgenden Tag geplanten Verlauf eingewiesen. Die Wanderungen waren ohne Schwierigkeiten zu bewältigen, jedoch sollten jeder der gesundheitliche Probleme mit dem Knie haben sollte es sich genau überlegen ob diese Reise bucht. Die alternativen Angebote wie Mountain Biken, Wal Wachtingtouren etc. boten nochmal etwas extra Abwechselung dem die Wanderungen nicht genug sind ;D. Ganz klar ist auch großes Lob an den Reiseleiter Volker Mohns auszusprechen der mit Witz und einer Engelsgeduld sich jeden Fragen stellte und gab gerne Tipps u.a. für die Tage die ohne Wanderung angesetzt waren.
Kein Avatar
Dirk N.
Reisetermin: 03.06.2017 - 10.06.2017
JEDERZEIT WIEDER!!! Eine wunderschöne Reise, die eine lange An- und Abreise auf jeden Fall rechtfertigt. Vor Ort war es eine gut und vielseitig zusammengewürfelte Truppe von 9 Leuten (fünf Männer und vier Frauen von Mit-Zwanzig bis Mit-Fünfzig, wobei das Ater nach meinem Eindruck überhaupt keine Rolle spielte - jeder ist so alt wie er sich fühlt), die teilweise auch über andere Plattformen gebucht hatten. Wir hatten jede Menge Spaß. Reiseleiter Volker kümmert sich mit Leib und Seele dem Wohlergehen seiner Teilnehmer und macht daraus wirklich ein geniales Rundum-Sorglos-Paket. Die Touren sind "keine Spaziergänge", aber trotzdem von normal fitten Leuten gut zu bewältigen. Es geht morgens um 9:30 nach einem guten Frühstück los und man ist zwischen vier und fünf am Nachmittag wieder da, so dass auch genügend Zeit zur Erholung an Strand oder Pool bleibt. Auch beim Essen, das teilweise zum Programm gehört ist die Auswahl von Volker auf sehr angehme locations mit teilweise genial leckerem lokalen Essen ausgerichtet. Valle Gran Rey ist ein netter kleiner Ort, an dem der große Tourismus noch nicht angekommen ist. Teilweise von Hippies geprägt, die jeden Sonnenuntergang mit Feuertänzen feieren. Trotzdem gibt es genügend Restaurants mit viel lokaler Auswahl. Auch wenn man in die lokalen Bars geht, trifft man teilweise die Hotelangestellten in ihrer Freizeit - alles noch sehr persönlich.
Kein Avatar
Sigrid B.
Reisetermin: 06.05.2017 - 20.05.2017
Super organisiert, es waren wirklich nur Singles und wir waren eine tolle Gruppe, Reiseleiter hatten tolle Touren ausgesucht und waren super nett - zu meiner vollsten Zufriedenheit. Unterkunft prima, nur Wlan war dürftig und ist immer mal weg gewesen. Alles in allem würde ich sofort wieder eine Single-Reise buchen. Sigrid
Kein Avatar
Sabrina U.
Reisetermin: 15.04.2017 - 22.04.2017
Eine wunderschöne Woche in der für mich einfach alles gestimmt hat. Super Rundum Betreuung, abwechslungsreiche Wanderungen und eine ganz besondere Insel. Der nächste Urlaub mit Singlereisen.de wird noch dieses Jahr gebucht.
Kein Avatar
Georg W.
Reisetermin: 08.04.2017 - 22.04.2017
Ein sehr gutes Hotel, sehr schöne ausgewählte Wanderungen, Volker als sehr guter Guide machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ich habe das erste Mal eine Reise mit Singlereisen.de gemacht. Aufgrund der vielfältigen positiven Erfahrungen wird es mit Sicherheit nicht das letzte Mal gewesen sein.
Kein Avatar
A. S.
Reisetermin: 15.04.2017 - 22.04.2017
Traumhaft, fantastisch, nette Leute, super Guide. Die Insel ist außergewöhnlich und die Reise perfekt geplant. Zum entschleunigen einfach optimal.
Kein Avatar
Ivonne B.
Reisetermin: 08.04.2017 - 15.04.2017
Wunderschöne Wanderungen, gute Unterkunft, fantastisches Frühstücksbuffet, Lage von Tres Palmeras sehr zentral, strandnah. Reiseleitung bemüht und hilfsbereit. Individuell ausgesuchte Restaurants zum Einkehren. Alles in Allem eine runde Sache!
Kein Avatar
Rainer G.
Reisetermin: 01.04.2017 - 15.04.2017
Es war eine sehr schöne Reise nach La Gomera, nette Leute, alles bestens organisiert, gerne wieder.
Kein Avatar
Peter H.
Reisetermin: 11.03.2017 - 25.03.2017
Ich habe so eine Reise zum ersten Mal gemacht und war erstaunt und hoch erfreut, wie perfekt Alles von Anfang bis Ende organisiert war. Besonders hervorheben möchte ich unseren Guide "Volker". Unermüdlich hat er sich um uns gekümmert, immer nett und freundlich. Seine Infos über Land und Leute, Geschichte, Natur usw. machten die Wanderungen noch interessanter. Einziger Wermutstropfen war der schwache Wifi-Point in der Apartmentanlage.
Kein Avatar
A. S.
Reisetermin: 18.03.2017 - 01.04.2017
Sehr schöne Landschaft. Ein Traum für Wanderer, ruhig und abgelegen vom Massentourismus. Saubere und große Appartements. Sehr nahe am Meer. Sehr guter Wanderführer. Variantenreiche Wanderungen.
Kein Avatar
Sabine B.
Reisetermin: 11.02.2017 - 25.02.2017
Meine Freunde beneiden mich um die Reise nach La Gomera! Reise- und Wanderleiter Volker hat uns seine Liebe zur wunderschönen Insel nähergebracht. Er hat mit viel Humor, Elan und Spontanität dafür gesorgt, dass keine Fragen offenblieben, ob geografischer, biologischer oder kulinarischer Art und organisatorische Sonderwünsche berücksichtigt werden können. Wir haben uns willkommen und gut aufgehoben gefühlt. Auch das ganze Drumherum hat tadellos geklappt, angefangen bei der Buchung, Vorabinformation und der Organisation des An- und Abreisetransfers (der ja nach LaGomera nicht ganz trivial ist ); bis hin zur täglichen Organisation der Wanderungen und Bike-Touren mit Transfers und Einkehrmöglichkeiten. So beginnt jeder Tag mit einem variantenreichen Frühstücksbuffet bevor man in der Regel um 9:30 Uhr zur Wanderung startet. Rückkehr ist meist bis 16:00 Uhr, womit ausreichend Zeit für Musse, das allabendliche Trommel-Ritual im Valle und eigene kulinarische Erkundungen bleibt. Die Lage der Unterkunft ist unschlagbar: man ist in wenigen Minuten am schwarzen Strand von La Playa mit seiner Uferpromenade, der Live-Musik, den Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeit. Mit Deutsch kommt man eigentlich überall durch, da zahlreiche Deutsche im Valle Gran Rey leben. Die Einheimischen sprechen meist nur spanisch - was wiederum sehr sympathisch ist. Eines der absoluten Highlights für mich war der Ausflug mit dem Boot zu Grauwalen und Delfinen. Das musste ich gleich zweimal sehen. Also alles in allem zwei gelungene Ferienwochen, die ihr Geld wert sind! Herzlichen Dank!