Persönlicher Kontakt: 0781 93 20 93 5
Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr
außer Feiertage

Aufgrund eines Fehlers im Webbrowser Chrome, funktioniert die Schnellanfrage derzeit nicht. Bitte nutzen Sie unser normales Kontaktformular.

Kundenstimmen

Auf dieser Seite bekommen Sie die aktuellen Kundenstimmen zu allen Singlereisen angezeigt. Wenn Sie nur für eine bestimmte Reise die Kundenbewertungen lesen möchten, dann finden Sie diese direkt bei der jeweiligen Reise.

« Zurück zur Reise
Kapverdischer Markt

Aktivurlaub mit Inselhüpfen auf den Kapverden

KapverdenFernreisen für Singles
  • Inselhüpfen mit São Vicente, Santo Antão & Sal
  • Entdecker-, Wander- und MTB-Touren, Segeltörn
  • Steilküsten, tropische Täler & Vulkankrater, schneeweiße Strände
  • Die Kapverden entdecken mit Singlereisen
Rainer J.17. März 2019 um 08:10 Uhr
Insgesamt eine ganz tolle ausgewogene Kombi von Aktiv-Urlaub und entspannender Gruppenreise. Man sieht viel von der Inselgruppe der Kapverden, der völlig unterschiedlichen Charakteren der Wanderinseln / Beachinseln und Dank der lokalen Reiseleitung, v.a. auf Santo Antao, lernt man auch Land und Leute kennen. Mit Didi (Nürnberger Auswanderer) haben wir lokale soziale Projekte, Kneipen, Restaurants, Familie und Freunde besucht - völlig entspannt mit viel Information und Austausch. Meiner Meinung nach könnte / sollte man das Programm auf San Vincente straffen und lieber ein paar Tage mehr auf Sao Antao verbringen - da gibt es wesentlich mehr zu sehen und zu tun. Die Unterkünfte waren in Relation zum Angebot gut gewählt, man darf sich halt unter 4* keinen Europäischen 4* Standard vorstellen. Große Ausnahme war das Übernachtungshotel auf dem Transfer von Santo Antao nach Sal in der Innenstadt von Mindalo - DAS GEHT GAR NICHT!! Hier noch ein paar Tips: - dringend ausreichend winddichte und warme Pullis mitnehmen. Es wird abends durch den Wind recht frisch - wer gerne frischen Fisch mag, liegt hier TOTAL richtig - wir haben uns die ganze Zeit über sehr sicher gefühlt, egal ob wir auf einsamen Wanderpfaden oder im Karnevalsgetümmel unterwegs waren - evtl kann man die An- und Abreise individuell planen, da die angebotenen Flüge nicht gerade komfortabel sind - Tauchen ist eher kann als muß und wenn, dann nur auf Sal interesssant - Währungsumtausch vor Ort über ATM - sonst steht man in langen Schlangen in den Banken an. Ausserdem kann man nahezu überall in EUR zahlen, wenn auch mit 10% Aufschlag. V.a. in Sal sind häufig alle Preise in EUR ausgewiesen und man kommt mit lokaler Währung 10% besser weg - wobei noch besser geht es na klar mit handeln ;-) Leute, fahrt da mal hin! Es ist sehenswert. Ich werde auf jeden Fall wieder hinfahren!! Kommentar von singlereisen.de: Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Bezüglich des Hotes in Mindalo haben wir unsere Agentur bereits unterrichtet und werden alternative Möglichkeiten besprechen.
S. U.06. November 2017 um 18:34 Uhr
Also dies war meine zweite Singlereise und diesmal fand ich das ganze einfach nicht stimmig und auch stimmt für mich das Preis Leistungsverhältnis der Unterkünfte einfach nicht. Ob ich noch eine Reise mache weiss ich nach der letzten nicht. Mit La Gomera war ich sehr zufrieden aber diesmal doch enttäuscht!
Robert Kunath29. August 2017 um 13:42 Uhr
Reise insgesamt sehr gut in der Zusammenstellung. Auch eine sehr kompetente Reiseleitung. Angebote waren gut. Sehr schöndy war d. Wandern auf St. Antau. Fahrrad fahren macht im August jedoch wenig sinn. Hier wäre es zum Beispiel mit Schnorcheln. Leider wurde ein Tag verloren d. Kein Direktflug mit der Gruppe von Antau aus nach Sal. Sonst en sehr gelungen. Gut war auch Verpflegung. Essen bei Einheimischen Lokalitäten sehr gut.
Doris H.28. Oktober 2016 um 22:59 Uhr
Der Aufenthalt auf der ersten Insel war schön,ruhiges Hotel mit Strand für uns ganz allein und die Hafenstadt Mondelo hat ihren eigenen Flair. Die zweite Insel San Antao ist vor allem landschaftlich ein Traum und wir wurden freundschaftlich von den Einheimischen aufgenommen, vielleicht auch weil unsere Reiseleiterin Silke ein Gespür für Land und Leute hat, bis dato ein perfekter Urlaub. Leider ist die Insel Sal im Vergleich sehr touristisch und von afrikanischen Wegelageren besiedelt. Ich hätte mir stattdessen eine andere authentischere Insel gewünscht. Vom Wetter war der Urlaub perfekt,immer zwischen 24 und 32 Grad mit einem leichten Wind, habe das sehr genossen, Doris.
Werner H.25. Oktober 2016 um 16:58 Uhr
Es was war eine sehr tolle Reise, vor allem unsere erste Reiseleiterin (Silke) kannte sich super aus und war sehr flexibel. Da unsere Gruppe Magen Darm Probleme hatte musste sie Wanderungen verschieben und umgestalten. Die Inseln sind sehr unterschiedlich ausgewählt, die erste zum baden geeignet und tollem Stadt Flair bei Nacht, die zweite grün und sehr gebirgig perfekt zum wandern und Radfahren und tolle Ausblicke in die Kraterlandschaft. Die dritte ist eine reine Bade Insel und touristisch voll erschlossen. Nur der Segelturn war nicht wie versprochen kein Schnorchel stopp und nur auf nachfrage durften wir kurz ins Meer zum baden.
Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.