Persönlicher Kontakt: 0781 93 20 93 5
Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr
außer Feiertage

Aufgrund eines Fehlers im Webbrowser Chrome, funktioniert die Schnellanfrage derzeit nicht. Bitte nutzen Sie unser normales Kontaktformular.

Kundenstimmen

Auf dieser Seite bekommen Sie die aktuellen Kundenstimmen zu allen Singlereisen angezeigt. Wenn Sie nur für eine bestimmte Reise die Kundenbewertungen lesen möchten, dann finden Sie diese direkt bei der jeweiligen Reise.

« Zurück zur Reise
Betende Sadhu-Priester im Pashupatinath Tempel

Nepal - Erlebnisreise im Herzen des Himalaya

Nepal/KathmanduFernreisen für Singles
  • Liebliches Kathmandutal, Chitwan Nationalpark, urige Dörfer und Reisterrassen
  • Fahrt mit dem Einbaum, Königsstadt Bhaktapur
  • Atemberaubendes Naturerlebnis, kontrastreiche Gegensätze
  • Nepal mit Singlereisen entdecken
Morag L.14. Februar 2019 um 15:39 Uhr
Es wurde kein Kommentar angegeben.
Udo T.05. Oktober 2018 um 05:25 Uhr
Wir waren eine kleine Gruppe, nur sechs Personen. Da die Reise keine klassische Wanderreise ist, war das sehr angenehm. Denn man braucht Zeit. Zeit zum Staunen, Stöbern, Verweilen. Das Alles wäre bei einer deutlich größeren Gruppe schwierig geworden. Die Flüge wurden mit Air India durchgeführt. Ich war sehr angenehm überrascht. Die Langstrecke im Dreamliner; je Strecke zwei warme Mahlzeiten. Auch auf der Kurzstrecke von Delhi nach Kathmandu (1,5 Std. Flugzeit) eine warme Mahlzeit. Die Unterkünfte wie beschrieben. Ein breites Spektrum. Zum Teil relativ einfach ausgestattet, heraus sticht dann zum Ende der Reise das Ambassador. Eine Vier-Sterne Ruheoase mitten im lauten quirligen Kathmandu. Die Unterkunft in Dhampus geht allerdings garnicht. Schmutzig,Schimmel an den Wänden und sogar Handtüchern. Die Crew der Lodge gab sich Mühe, war freundlich, hier sollte aber unbedingt eine Alternative gesucht werden. Die Wanderungen meist deutlich kürzer als beschrieben. Das fand ich persönlich schade. Unser Guide wirke mitunter etwas uninformiert was Abläufe, Kostenübernahme von Mahlzeiten usw anging. Das besserte sich dann im Laufe der Reise. Er liebt sein Land, das merkt man. Er hat uns viel über Land und Leute, die Kultur und die Geschichte des Landes erzählt. Er hat seinen Job gut gemacht. Zur Route der Reise möchte ich noch eine Anregung geben. Im Prinzip ist man ja lediglich 11 Tage vor Ort. Das ist nicht viel. Man kann wegen der extrem schlechten Straßen an einem Tag auch keine langen Strecken zurücklegen. Das ist ein Handicap. Aber; zu Nepal gehört der Himalaya. Ja, wir haben diese weiße Wand gesehen. Es ist/ war auch zutiefst beeindruckend. Leider waren wir doch sehr weit vom Dach der Welt entfernt. Zwei Tage weiter im Norden und damit näher an den Bergen wäre eine wirklich feine Sache gewesen. Wer diese Reise macht, der sollte sich für 200 US $ ( Hubschrauberflüge sind deutlich teurer) in jedem Fall einen Mountain Flug gönnen. Wir sind mit Yeti- Airlines geflogen. Modernes Flugzeug; jeder bekam einen Fensterplatz, eine Std. Himalaya pur aus der Nähe. Ein unbeschreibliches Erlebnis. Macht es! Gönnt es euch! es ist ein Hammer. Die Reise ist nicht billig, sie ist das Geld aber wert. Das Land beeindruckt. Hinterlässt ein Echo. Also; auf nach Nepal.
Dieter R.05. Mai 2018 um 12:20 Uhr
Eine wirklich sehr schöne Reise durch Nepal, die bestens als erstes Kennenlernen des Landes geeignet ist. Leider waren alle Wanderungen - zum Teil recht deutlich - kürzer als in der Beschreibung angegeben. Auch ein Hinweis auf weitere optional buchbare Zusatzleistungen z.B. in Pokhara (Rafting, Heli-Flug, Bungee-Jump) als Alternative zum Shopping wäre m.E. empfehlenswert. Unterm Strich eine gelungene Veranstaltung, die aber die eine oder andere Verbesserungsmöglichkeit bietet. Dies gilt auch für die Unterkünfte. Aus meiner Sicht waren die Hotels in Kathmandu, Pokhara und Dhulikel am Besten.
Ulrike S.17. Dezember 2017 um 21:58 Uhr
Mit einem Satz: Das war einfach MEINE Reise. Bis auf ein Hotel ( ist meines Wissen sofort aus dem Programm genommen worden ) waren alle sehr gut. Essen überall sehr gut und verträglich, für jeden Geschmack war immer was dabei. Hier war entschleunigen Programm. Traumlandschaften, Traumblicke unter anderem auf den Himalaya Gebirgszug. Gerne wieder.
U. S.24. November 2017 um 11:08 Uhr
Tolle Reise, die alles was sie versprochen hat, auch gehalten hat. Sowohl was die Tierwelt, die Landschaft und die sehr offenen, freundlichen Menschen angeht.
Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.