Länderspezifische Informationen zu Visa & Impfungen

Nachfolgend können Sie die aktuellen Bestimmungen und Empfehlungen zu Ihrem Reiseziel nachlesen.

Drucken

Ihre Nationalität: / Reiseziel: Thailand

Einreisebestimmungen

Nach Thailand ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis oder dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.

Gültigkeit der Ausweisdokumente:
Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Einreise hinaus gültig sein. Reisende sind verpflichtet, ihren Pass inklusive Visum bzw. Einreisestempel (oder eine Kopie davon) stets mit sich zu führen.

Verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten, mit als verloren/gestohlen gemeldeten Dokumenten zu reisen, auch wenn diese in Deutschland nicht mehr als verloren/gestohlen gemeldet sind. Mit solchen Dokumenten kann es zu Problemen bis hin zur Verweigerung der Einreise kommen.

Hinweise für Minderjährige:
Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Alleinreisende Minderjährige müssen eine offizielle Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten in englischer Sprache mit sich führen, nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige benötigen das Einverständnis des anderen Elternteils. Hat ein Kind nicht den gleichen Namen wie der mitreisende Elternteil, wird zusätzlich die Geburtsurkunde des Kindes sowie eine Ausweiskopie des nicht anwesenden Elternteils benötigt.

Wichtiger Hinweis:
Von Reisen in folgende Provinzen im Süden Thailands wird derzeit dringend abgeraten: Narathiwat, Yala und Pattani sowie Teile von Songkhla.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen ab sofort alle Reisenden bereits vor Abreise eine Reisekrankenversicherung und eine Gesundheitsbescheinigung vorweisen können. Der Versicherungsschutz muss COVID-19 abdecken und die Versicherungssumme mindestens 100.000 USD betragen. Die Gesundheitsbescheinigung darf nicht älter als 3 Tage sein und muss belegen, dass keine Virussymptome vorliegen. Trotz dieser Regelung kann es zu zusätzlichen Untersuchungen und gegebenenfalls Quarantänemaßnahmen kommen. Ebenfalls müssen ab dem 12.03.2020 alle Reisenden die App AOT Airports herunterladen, ausfüllen und den Behörden vorzeigen. Die Daten werden für 14 Tage nach der Ankunft gesichert. Es geht dabei um die Kontrolle der Bewegungen und des Gesundheitszustands des Reisenden während seines Aufenthalts. Ab dem 26. März gilt zudem der Notstand in Thailand, ab diesem Zeitpunkt müssen Reisende mit weiteren Einschränkungen ihrer Bewegungsfreiheit und des öffentlichen Lebens vor Ort rechnen. Es kommt auch zu Hotelschließungen. Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre sowie Mundschutz-Pflicht in Teilen der Öffentlichkeit. Diese Maßnahmen gelten bis mindestens zum 31.05.2020, können aber innerhalb des Landes variieren. Inzwischen wurde die Einreise auf dem Luft-, Land- und Seeweg für ausländische Reisende vorübergehend komplett untersagt, dies gilt auch für den Transit. Bis mindestens zum 30.06.2020 sind internationale Flüge nach Thailand suspendiert.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom 25.05.2020 07:38 Version 21 für singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg

Visabestimmungen

Es wird kein Visum für die Einreise nach Thailand benötigt, sofern die Reise nicht über 30 Tage hinaus geht.

Bearbeitungszeit:
Die gewöhnliche Bearbeitungsdauer beträgt etwa 7 Konsulatsarbeitstage nach Eingang der Antragsunterlagen. An Nationalfeiertagen kann es zu Verzögerungen kommen.

Hinweis:
Sofern der Reisende kein Visum vorab beantragt, muss er auf dem Luftweg einreisen und kann sich in Thailand bis zu 30 Tage aufhalten.

Bei einem touristischen Aufenthalt von mehr als 30 Tagen, muss ein Visum bei der zuständigen Behörde beantragt werden.
Informieren Sie sich frühzeitig bezüglich der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visa-Beschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- bzw. Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend Geldmittel

Besonderheiten:
Um visumfrei einreisen zu können, müssen Reisende nachweisen, dass sie innerhalb der Frist mit dem Flugzeug, dem Bus oder der Bahn wieder ausreisen. Bei der Einreise wird die länge des Aufenthalts durch die Behörden bestimmt. Der maximale Zeitraum beträgt 30 Tage und kann um weitere 30 Tage alleinig für touristische Zwecke verlängert werden. Vor der Einreise eingeholte Visa sind bis zu 60 Tage gültig, können jedoch für touristische Zwecke um 30 Tage verlängert werden. Die Visa sollten nur bei der zuständigen thailändischen Einwanderungsbehörde verlängert werden. Für längere Aufenthalte muss ein "Non Immigrant" Visum beantragt werden.

Einreise über den See- und Landweg:
Das Einreisen ist seit 2016 auf maximal 2 visumfreie Einreisen pro Kalenderjahr begrenzt worden. Danach wird ein Visum benötigt oder es muss über den Flughafen eingereist werden.

Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin oder an die Konsulate in Frankfurt a.M., Essen, Hamburg oder Stuttgart.

Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom 25.05.2020 07:38 Version 15 für singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg

Impfbestimmungen

Für Thailand sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Besonderheiten:
Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig.

Impfempfehlungen:
Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Thailand empfohlen:
- Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Besonderheiten für Schwangere und Kinder:

Für Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass im Reiseziel aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Für Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus 2019-nCoV aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der letzten Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.

Datenstand vom 25.05.2020 07:38 Version 18 für singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg