Activ & Fun auf Madeira für Singles und Alleinreisende

Highlights

  • Erlebnisreiche Wanderungen und Gipfeltour im Zentralmassiv
  • Bootsfahrt mit Delfin-/Walbeobachtung, Besuch der Altstadt von Funchal
  • Kulinarische Spezialitäten Madeiras, 4* Hotel am Atlantik
  • Madeira entdecken mit Singlereisen
Ausblick auf den höchsten Gipfel
Delfine
Wandern durch ein Meer aus Blumen
Wandern in den Akazienwäldern
Der Markt in Funchal
Unterwegs im Zentralmassiv
Traumhaft schöner Panoramblick
Wandern in üppiger Natur
Mystischer Zauberwald auf Madeira
Die Blumeninsel Madeira ist ein Naturparadies
Gipfelüberquerung
Hoch über den Wolken
Gipfelbesteigung - Was für ein Blick!
Teilnehmer
mind. 6, max. 14
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 40 bis Mitte/Ende 50
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
  • Online-Registrierung

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • Online-Registrierung
  • Quarantänemaßnahmen
Sonstiges:

Derzeit ist ganz Portugal (inkl. Madeira und Azoren) als Hochinzidenz-Gebiet eingestuft. Bei der Rückkehr nach Deutschland ist eine 10-tägige Quarantäne verpflichtend, von der man sich frühestens nach fünf Tagen freitesten kann. Die Quarantäne-Pflicht gilt nicht für vollständig Geimpfte oder von Covid-19 Genesene.

Allgemeine Corona-Informationen für Portugal

(Stand: 02.08.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 02.08.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://imigrante.sef.pt/en/covid-19/faqs/#1621260487902-d902626b-0431. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über die erforderlichen Maßnahmen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Es kann jedoch, je nach Infektionslage, zu lokalen Beschränkungen kommen. Eine Übersicht zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 14 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Dies gilt für Reisende aus Ländern ab einer Inzidenz von 500 oder mehr Fällen pro 100.000 Einwohner. Zudem gilt die Quarantäne grundsätzlich bei Voraufenthalten in Südafrika, Brasilien, Indien oder Nepal innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise. Auch Reisende aus Großbritannien unterliegen einer 14-tägigen Quarantäne. Die Quarantäne kann häuslich oder in einer staatlich zugewiesenen Unterkunft erfolgen. Quarantänepflichtige Reisende müssen zusätzlich das folgende Formular ausfüllen: https://travel.sef.pt/Forms/Default.aspx.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Alle Reisenden ab einem Alter von 12 Jahren benötigen einen negativen Nukleinsäureamplifikationstest, zum Beispiel nach PCR-Methode, oder einen negativen Antigentest zur Einreise nach Portugal. Der PCR-Test darf bei Abreise nicht älter als 72 Stunden und der Antigentest nicht älter als 48 Stunden sein. Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird anerkannt.
  • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card.
  • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • Madeira: Reisende nach Madeira müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Dies kann vor beziehungsweise bei Einreise über die Fluggesellschaft organisiert werden. Alternativ steht das Formular auch online zur Verfügung und kann innerhalb von 12 bis 48 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://madeirasafe.com/#/login. Zur Einreise nach Madeira wird zudem ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test benötigt. Können Reisende diesen nicht vorweisen, müssen sie sich vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Dies gilt nur für Reisende mit einem Direktflug auf Madeira, bei einem Zwischenstopp auf dem Festland, muss ein negativer Test vorab vorgewiesen werden. In jedem Fall wird jedoch empfohlen, ein negatives Testergebnis vor Reisebeginn vorliegen zu haben. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland nach Madeira reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden. Auch Reisende auf dem Seeweg müssen die oben genannten Vorschriften beachten, es sei denn, sie waren bereits mehr als 14 Tage auf See. Auf Madeira wurde der Hafen in Funchal inzwischen wieder für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Über die Möglichkeiten zum Landgang soll jedoch im Einzelfall entschieden werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Reiseveranstalter. Für Reisen zwischen dem Flughagen Madeiras oder dem Hafen Funchal und Porto Santo wird ein maximal 48 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest benötigt. Dies gilt nicht für Kinder unter 12 Jahren sowie geimpfte oder genesene Personen (siehe oben). Azoren: Reisende auf die Azoren müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Dies kann vor beziehungsweise bei Einreise über die Fluggesellschaft organisiert werden. Alternativ steht das Formular auch online zur Verfügung und kann 72 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://mysafeazores.com/. Sollte das Formular nicht online ausgefüllt werden können, kann auch der folgende Vordruck verwendet werden: https://covid19.azores.gov.pt/wp-content/uploads/2020/06/Declara%C3%A7%C3%A3o-Alem%C3%A3o_Preenchimento-manual_20200615_VF.pdf. Für Einreisen auf die Azoren müssen Reisende zudem einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, vorweisen können. Es werden auch Nachweise über das Digitale COVID-Zertifikat der EU anerkannt. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder unter 12 Jahren. Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland auf die Azoren reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden. Reisende, die sich mehr als 7 Tage auf den Azoren aufhalten möchten, werden 6 sowie 12 Tage nach dem ersten Test erneut getestet. Reisende müssen sich dafür mit der Gesundheitsbehörde in ihrem Aufenthaltsort in Verbindung setzen. Die Weiterreise von São Miguel auf eine andere Azoreninsel ist auf dem Luftweg ebenfalls nur mit einem maximal 72 Stunden alten, negativen Testergebnis möglich. Bitte beachten Sie außerdem, dass für Reisen zwischen den Azoreninseln auch ein weiteres Gesundheitsformular ausgefüllt werden muss: https://covid19.azores.gov.pt/wp-content/uploads/2020/06/Declara%C3%A7%C3%A3o-inter-ilhas-Alem%C3%A3o_Preenchimento-manual_20200615_VF.pdf. Auch Reisende auf dem Seeweg müssen die oben genannten Vorschriften beachten, es sei denn, sie waren bereits mehr als 14 Tage auf See. Kreuzfahrten sind wieder möglich, der Landgang wird jedoch nur im Rahmen organisierter Gruppenausflüge gestattet.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Digitales COVID-Zertifikat der EU oder ein negativer Testnachweis benötigt.
  • Notstand: ja
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet - auf dem Festland wird ein negativer Test oder ein Digitales COVID-Zertifikat der EU zum Check-in benötigt
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen - die Besucherauslastung und geltenden Regeln an bestimmten Stränden können unter folgendem Link überprüft werden: https://infopraia.apambiente.pt/rules/
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
  • Mindestabstand: 2.00 Meter
  • Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - regional unterschiedlich
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://stayaway.inesctec.pt/en/

Singlereise nach Madeira

Lernen Sie auf dieser Singlereise das Naturparadies Madeira kennen. Die schöne Atlantikinsel fesselt und fasziniert durch Ihre landschaftlichen Kontraste. Die Blumeninsel Madeira verzaubert durch eindrucksvolle Berglandschaften, grüne Täler, versteckte Badebuchten und steile Felsküsten, sie begeistert mit ihrem malerischen und überaus abwechslungsreichen Landschaftsbild Wanderer und Naturliebhaber. Gemeinsam mit weiteren Singles und Alleinreisenden erkunden Sie auf fünf verschiedenen Wanderungen die Höhepunkte der Insel. Dabei durchstreifen Sie den zum UNESCO Weltkulturbe gehörenden Lorbeerwald (Zauberwald) und beenden den Tag mit einem Badestopp im Naturschwimmbecken. Bei Wanderungen entlang der schroffen Steilküste und im Hochgebirge genießen Sie auf Ihrer Singlereise immer wieder spektakuläre Ausblicke. Im sonnenverwöhnten Madalena do Mar führt eine Wanderung durch Bananenplantagen, bevor Sie vom Hafen Calheta eine ausgedehnte Bootstour unternehmen. Mit etwas Glück können Sie dabei Delfine und Wale beobachten.

Auf einem Spaziergang lernen Sie die wunderschöne historische Altstadt von Funchal kennen, aber nicht ohne vorher der traditionellen Markthalle mit ihrer Farbenpracht einen Besuch abzustatten. Entdecken Sie im Single Urlaub exotische Obst- und Gemüsesorten, leckere Bananen oder die Passionsfrucht, die für das Nationalgetränk „Poncha“ verwendet wird.In Ihrem Hotel in Caniço-de-Baixo dürfen Sie sich nach der körperlichen Anstrengung auf die vielen fantastischen Möglichkeiten, die der Wellnessbereich bietet, freuen. Zum Abendessen verwöhnt die Küche des Hotels mit kulinarischen Spezialitäten der Insel Madeira und Portugals.

Klimadiagramm Portugal, Madeira

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Funchal auf Madeira – Abendessen im Restaurant des Hotels
Nach Ihrer Ankunft in Funchal auf Madeira werden Sie am Flughafen in Empfang genommen. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Vor dem Abendessen unternehmen Sie noch einen kurzen Spaziergang. In einem kleinen einheimischen Lokal kosten Sie dann zur Einstimmung auf Ihren Urlaub das Nationalgetränk „Poncha". Eine erste Gelegenheit, die anderen Teilnehmer kennenzulernen. Ihr Reiseleiter stellt Ihnen das Wochenprogramm vor, bevor Sie zum Abendessen in das Restaurant Ihres Hotels gehen.
2. Tag: Stadtspaziergang Altstadt Funchal, Märkte & Gärten
Sie erkunden auf einem Stadtspaziergang die Altstadt von Funchal. Ein kleiner Abstecher führt Sie zu einem Hutmacher und einem Schuster, die für die Folkloregruppen und Korbschlittenfahrer noch in Handarbeit die Kleidung anfertigen. Danach geht es weiter zum berühmten Fisch-, Obst und Gemüsemarkt Madeiras. Der Stadtspaziergang endet bei der Kathedrale Sé. Um die Mittagszeit verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen und versorgt Sie mit weiteren Tipps. Jeder kann den Nachmittag nach seinen eigenen Vorstellungen oder mit Gleichgesinnten in der Gruppe gestalten. Nehmen Sie beispielsweise an einer Führung in einer Madeirawein-Kellerei teil, schweben Sie mit der Gondel in den tropischen Garten oder unternehmen Sie eine flotte Korbschlittenfahrt. Alternativ bietet sich für Kulturinteressierte der Besuch eines der Museen der Inselhauptstadt an. Zum gemeinsamen Abendessen treffen Sie sich im Restaurant Ihres Hotels. Dort ist ein Tisch für die Gruppe reserviert.
3. Tag: Nordosten - Auf den Spuren der Bauern - Küstenweg Santana
Es geht in den grünen und ursprünglichen Norden Madeiras. Über dem imposanten Adler-Felsen starten Sie Ihre Wanderung. Entlang einer versteckten Levada sind Sie auf den Spuren der Bauern unterwegs und lernen das einheimische Obst und Gemüse kennen. Der weitere Weg führt Sie zu einem der schönsten Küstenabschnitte der Insel, wo Sie die Steilküste hautnah erleben werden. Zum Abendessen gibt es heute kulinarische Spezialitäten in einem lokalen Restaurant. Gehzeit: ca. 4 - 4,5 Stunden, Strecke: 14 km, ca.↑400↓400 Hm
4. Tag: Hochebene Madeiras - Zauberwald – Badestopp Porto Moniz
Über den spektakulären Encumeada-Pass erreichen Sie die Hochebene Madeiras. Von der „Paul da Serra“ genießen Sie während Ihrer Wanderung den Weitblick über die Insel bis ins Zentralmassiv. Am Nachmittag erwandern Sie den berühmten Lorbeerwald (Zauberwald) und UNESCO Weltkulturerbe der Insel. Den Wandertag beenden Sie mit einem Badestopp bei den Naturschwimmbecken in Porto Moniz. Gehzeit: ca. 4 Stunden, Strecke: 12 km, ca. ↑300↓500 Hm
5. Tag: Zeit zur freien Verfügung für individuelle Unternehmungen
Den heutigen Tag können Sie frei nach Ihren Vorstellungen gestalten. Entspannen am Pool, bei Workouts im Fitness-Studio oder eine Massage im Wellness-Bereich. Falls Sie auf eigene Faust einen Ausflug unternehmen möchten, wird Ihnen Ihr Reiseleiter gerne mit Vorschlägen und Tipps behilflich sein.
6. Tag: Wanderung Küstenweg Canical – Fackelberg hoch über Machio
Zu einer „Nord-Süd-Durchquerung“ lädt Sie heute der trockene, karge Osten der Insel ein. Sie erwandern an einem Tag sowohl die steile und schroffe Nord- als auch die Südküste Madeiras. Am Fackelberg hoch über Machio legen Sie eine Pause ein. Vor genau 600 Jahren (Juli 1419) sind hier die portugiesischen Entdecker erstmalig an Land gegangen. Sie wandern weiter zu Ihrem Badestopp und erfreuen sich in Canical am glasklaren Wasser des „Praia do Natal". Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant Ihres Hotels ein. Gehzeit: ca. 4 - 4,5 Stunden, Strecke: 15 km, ca. ↑600↓200 Hm
7. Tag: Madalena do Mar – Bootstour und Bananenplantagen
Sie starten Sie zu Ihrer heutigen Wanderung im sonnenverwöhnten Madalena do Mar durch die Bananenplantagen im Südwesten. Nach einem aussichtsreichen Aufstieg erreichen Sie hoch über der Küste Ihren Pausenplatz. Am Nachmittag erwartet Sie ein Highlight der Woche. Vom Hafen Calheta aus unternehmen Sie eine ausgedehnte Bootstour und können dabei mit etwas Glück Delphine oder Wale beobachten. Gehzeit: ca. 2 Stunden, Strecke: 5 km, ca. ↑50↓50 Hm
8. Tag: Zeit zur freien Verfügung für Aktivitäten und Wellness
Genießen Sie noch einmal das Wellness- und Aktivangebot des Hotels, oder unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug mit Wandern, Biken, Bootstour, Kajaktour, Stand-Up-Paddling etc. Buchung vor Ort möglich. Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant Ihres Hotels ein.
9. Tag: Gipfelbesteigung auf über 1800 m – Weitblick auf Madeiras Bergwelt
Zum krönenden Abschluss begeben Sie sich hinauf in die Berge ins Zentralmassiv Madeiras. Auf einer imposanten Bergtour erklimmen Sie einen der höchsten Berge der Insel, den 1.818 m hohen Pico Arieiro oder den Pico Ruivo, den mit 1.862 m höchsten Berg Madeiras. Dabei genießen Sie einen wunderbaren Fernblick und sehen die wild zerklüfteten Täler aus der Vogelperspektive. Zum Abendessen gibt es kulinarische Spezialitäten in einem lokalen Restaurant. Gehzeit: ca. 4 - 4,5 Stunden, Strecke: 12 km, ca.↑800 Hm
10. Tag: Abreise und Transfer zum Flughafen und Rückreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Funchal. Rückflug nach Deutschland. Änderungen im Programmablauf bleiben vorbehalten.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Portugal

Außenansicht mit Pool
Frühstück am Pool genießen
Restaurant mit Meerblick
Hotelanlage mit Pool, Terrasse und Traumblick
Wunderschöner Indoor-Pool
Lecker Essen in der Pizzeria
Fantastische Lage direkt am Meer
Stilvolle Einrichtung auf der Terrasse mit Meerblick
Zimmer als Beispiel mit Meerblick
Beispiel für ein Zimmer mit Meerblick
Beispiel für ein Badezimmer

Das Hotel Galasol ist eine 4-Sterne Unterkunft und das erste aktive Hotel Madeiras, d.h. mit Fitness, Gym, SPA und Pool. Das Hotel befindet sich in einer einzigartigen Umgebung an der Südküste der Insel in Caniço-de-Baixo. Es liegt nur etwa 15 bis 20 Fahrminuten vom Flughafen und der Hauptstadt Funchal entfernt. Vom Hotel aus genießen Sie einen herrlichen Blick auf den Ozean.

Nutzen Sie die zahlreichen Anwendungen zur Entspannung im Ashoka Spa, darunter Stein-Massagen, Pediküren und Maniküren. Möglichkeiten zur inneren Sammlung und Achtsamkeit bieten Ihnen Mediations-, Yoga- und Aerobic-Kurse. Im großzügigen Sportkomplex stehen Aktivitäten und Kurse kostenlos zur Verfügung, um die Energie wieder sportlich aufzuladen.

Neben einem Außenpool können Sie im großen Innenpool wetterunabhängig Ihre Bahnen ziehen. Sie haben Zugang zum Strand des Naturschutzgebietes mit einem Meerwasserpool. Ein eigenes Tauchzentrum ist ebenfalls vorhanden.

Inspiriert von der Natur der Insel sind die Zimmer in einem modernen Stil eingerichtet. Neben dem kostenlosen WLAN sind die Zimmer mit interaktiven TV-Systemen ausgestattet und verfügen über einen Balkon mit Panoramablick auf das Meer. Die Zimmer mit Bad/WC, Fön und Pflegeprodukten, Minbar (gegen Gebühr) und Minisafe bieten Komfort auf hohem Niveau.

Das Hotel bietet Ihnen täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an. Zudem haben wir für Sie am ersten Abend sowie an drei weiteren Tagen Halbpension gebucht. 2 weitere Abendessen nehmen Sie in anderen Restaurants ein.

Ausstattungsmerkmale
Balkon
Fitnessraum
Fön
Klimaanlage
Pool
Safe
Sauna
Flachbild-TV
Wi-Fi mit einem interactivem TV-System

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Flug ab Frankfurt/M. nach Funchal und zurück
  • Transfers Flughafen ab/an Funchal
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • Willkommensgetränk „Poncha“ am Anreisetag
  • 9 Übernachtungen in Caniço-de-Baixo im 4-Sterne Hotel
  • Unterbringung im halben Doppelzimmer mit Dusche/WC, Balkon mit Meerblick (Einzelnutzung unter Optionen)
  • 9 x Frühstück
  • 6 x Abendessen: davon 4 x im Hotel und 2 x Spezialitäten in einem lokalen Restaurant
  • Aktivprogramm mit 5 Wandertouren, 1 x Bootsausflug, 1 x Stadtrundgang Funchal
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Abflughafen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Kosten für fakultative Ausflüge und Aktivitäten

Optional buchbar

Anreise
  • Flug ab/an Frankfurt/M.
    im Reisepreis enthalten
    0,- 
  • Flugangebot ab einem anderen Flughafen, Aufpreis mind.
    Bitte notieren Sie Ihren Wunsch-Flughafen beim Buchungsvorgang im Notizfeld
    100,- 
  • Rail & Fly Ticket
    Zugfahrkarte 2. Klasse zum/vom Flughafen innerhalb Deutschland
    79,- 
Unterbringung
  • Aufschlag für Unterbringung im Einzelzimmer
    statt im Doppelzimmer gemeinsam mit einem anderen gleichgeschlechtlichen Teilnehmer ist die Unterbringung im Einzelzimmer
    350,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Der Grundpreis der Angebote bezieht sich auf die Unterbringung im halben Doppelzimmer/Apartment, gemeinsam mit einem gleichgeschlechtlichen anderen Teilnehmer. Sollte bis zum Reisebeginn kein entsprechender Zimmerpartner gefunden sein, übernehmen wir die Zusatzkosten für das dadurch entstehende Einzelzimmer/Apartment.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Portugal / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://imigrante.sef.pt/en/covid-19/faqs/#1621260487902-d902626b-0431. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Es kann jedoch, je nach Infektionslage, zu lokalen Beschränkungen kommen. Eine Übersicht zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/.

Quarantänemaßnahmen:
Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 14 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Dies gilt für Reisende aus Ländern ab einer Inzidenz von 500 oder mehr Fällen pro 100.000 Einwohner. Zudem gilt die Quarantäne grundsätzlich bei Voraufenthalten in Südafrika, Brasilien, Indien oder Nepal innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise. Auch Reisende aus Großbritannien unterliegen einer 14-tägigen Quarantäne. Die Quarantäne kann häuslich oder in einer staatlich zugewiesenen Unterkunft erfolgen. Quarantänepflichtige Reisende müssen zusätzlich das folgende Formular ausfüllen: https://travel.sef.pt/Forms/Default.aspx.

Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Alle Reisenden ab einem Alter von 12 Jahren benötigen einen negativen Nukleinsäureamplifikationstest, zum Beispiel nach PCR-Methode, oder einen negativen Antigentest zur Einreise nach Portugal. Der PCR-Test darf bei Abreise nicht älter als 72 Stunden und der Antigentest nicht älter als 48 Stunden sein. Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird anerkannt. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Madeira:
Reisende nach Madeira müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Dies kann vor beziehungsweise bei Einreise über die Fluggesellschaft organisiert werden. Alternativ steht das Formular auch online zur Verfügung und kann innerhalb von 12 bis 48 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://madeirasafe.com/#/login. Zur Einreise nach Madeira wird zudem ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test benötigt. Können Reisende diesen nicht vorweisen, müssen sie sich vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Dies gilt nur für Reisende mit einem Direktflug auf Madeira, bei einem Zwischenstopp auf dem Festland, muss ein negativer Test vorab vorgewiesen werden. In jedem Fall wird jedoch empfohlen, ein negatives Testergebnis vor Reisebeginn vorliegen zu haben. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland nach Madeira reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden. Auch Reisende auf dem Seeweg müssen die oben genannten Vorschriften beachten, es sei denn, sie waren bereits mehr als 14 Tage auf See. Auf Madeira wurde der Hafen in Funchal inzwischen wieder für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Über die Möglichkeiten zum Landgang soll jedoch im Einzelfall entschieden werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Reiseveranstalter. Für Reisen zwischen dem Flughagen Madeiras oder dem Hafen Funchal und Porto Santo wird ein maximal 48 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest benötigt. Dies gilt nicht für Kinder unter 12 Jahren sowie geimpfte oder genesene Personen (siehe oben).

Azoren:
Reisende auf die Azoren müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Dies kann vor beziehungsweise bei Einreise über die Fluggesellschaft organisiert werden. Alternativ steht das Formular auch online zur Verfügung und kann 72 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://mysafeazores.com/. Sollte das Formular nicht online ausgefüllt werden können, kann auch der folgende Vordruck verwendet werden: https://covid19.azores.gov.pt/wp-content/uploads/2020/06/Declara%C3%A7%C3%A3o-Alem%C3%A3o_Preenchimento-manual_20200615_VF.pdf. Für Einreisen auf die Azoren müssen Reisende zudem einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, vorweisen können. Es werden auch Nachweise über das Digitale COVID-Zertifikat der EU anerkannt. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder unter 12 Jahren. Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland auf die Azoren reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden. Reisende, die sich mehr als 7 Tage auf den Azoren aufhalten möchten, werden 6 sowie 12 Tage nach dem ersten Test erneut getestet. Reisende müssen sich dafür mit der Gesundheitsbehörde in ihrem Aufenthaltsort in Verbindung setzen. Die Weiterreise von São Miguel auf eine andere Azoreninsel ist auf dem Luftweg ebenfalls nur mit einem maximal 72 Stunden alten, negativen Testergebnis möglich. Bitte beachten Sie außerdem, dass für Reisen zwischen den Azoreninseln auch ein weiteres Gesundheitsformular ausgefüllt werden muss: https://covid19.azores.gov.pt/wp-content/uploads/2020/06/Declara%C3%A7%C3%A3o-inter-ilhas-Alem%C3%A3o_Preenchimento-manual_20200615_VF.pdf. Auch Reisende auf dem Seeweg müssen die oben genannten Vorschriften beachten, es sei denn, sie waren bereits mehr als 14 Tage auf See. Kreuzfahrten sind wieder möglich, der Landgang wird jedoch nur im Rahmen organisierter Gruppenausflüge gestattet.

Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:
Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder von der Krankheit genesen sind, unterliegen auf Madeira erleichterten Einreisebestimmungen und können sich von der Testpflicht befreien (siehe unten). Entsprechende ärztliche Nachweise müssen in englischer Sprache vorgelegt und zudem über die App madeirasafe.com eingereicht werden. Welche Impf- und Genesungsnachweise anerkannt werden, finden Sie unter folgendem Link: http://www.visitmadeira.pt/de-de/nutzliche-info/corona-virus-(covid-19)/informationen-covid-19.

Die Azoren erkennen das Digitale COVID-Zertifikat der EU zur Einreise an, sodass sich Geimpfte und Genesene hierüber von der Testpflicht befreien können.

Auf dem Festland können sich Reisende aus Großbritannien von der Quarantänepflicht befreien, wenn sie eine vollständige Impfung nachweisen können. Sie müssen dazu mindestens 14 Tage vor Reisebeginn mit einem von der EU anerkannten Impfstoff vollständig geimpft worden sein. Zudem wird das Digitale COVID-Zertifikat der EU als Nachweis einer Impfung oder Genesung anerkannt, sodass sich dessen Inhaber damit von der Testpflicht auf dem Festland befreien können.

Transit:
Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über die erforderlichen Maßnahmen.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Digitales COVID-Zertifikat der EU oder ein negativer Testnachweis benötigt.
- Notstand: ja
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet - auf dem Festland wird ein negativer Test oder ein Digitales COVID-Zertifikat der EU zum Check-in benötigt
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
- Strände: geöffnet mit Beschränkungen - die Besucherauslastung und geltenden Regeln an bestimmten Stränden können unter folgendem Link überprüft werden: https://infopraia.apambiente.pt/rules/
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
- Mindestabstand: 2.00 Meter
- Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - regional unterschiedlich
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://stayaway.inesctec.pt/en/

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Kinderreisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Eine Impfung wird empfohlen.

Besonderheit:
Auf Madeira bestehen für Kinder aktuell folgende spezielle Gefahren:
-Dengue-Fieber



Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 05.08.2021 17:47 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Anforderungen an die Reiseteilnehmer/innen
Für das Aktivprogramm wird bei den Teilnehmern eine durchschnittliche bis gute Kondition vorausgesetzt. Die Gehzeiten bei den Wandertouren betragen zwischen 2 und 4,5 Stunden.

Bei den Wandertouren besteht keine Maskenpflicht.

Wir empfehlen, den für die Einreise obligatorischen Covid 19 - Test vor der Abreise in Deutschland vorzunehmen. Der Test darf nicht älter als 72 Std, sein. Befragen Sie dazu Ihren Hausarzt, wo der Test am besten durchzuführen ist. Das negative Testergebnis müssen Sie bei der Einbreise vorlegen.

Mehr Informationen dazu auch unter der Webseite Visit Madeira.

Die Tischgrößen sowie alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Anreise

Verkehrsmittel

Flugzeug

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Der Flug ab Frankfurt nach Funchal/Madeira und zurück ist im Preis inkludiert. Andere Abflughäfen ab ca. € 100,- Aufpreis. Bitte beim Buchungsvorgang anklicken und Wunschflughafen unter "Ihre Notiz an uns" angeben.

Kundenstimmen

Kein Avatar
R. B.
Reisetermin: 02.08.2019 - 11.08.2019
Reise war sehr gut vorbereitet, trotz Verschiebungen der Flugzeiten der Fluglinie hat alles vor Ort sehr gut funktioniert. Hotel sehr sauber, großzügige Poollandschaften und Zugang zum Meer, große Auswahl am Frühstücksbüffet, für jeden etwas dabei. Rezeption immer freundlich und hilfsbereit. Wanderguide war sehr sehr gut, immer hilfsbereit auch außerhalb der geplanten Touren und Zeiten. Insel wirklich wunderschön und wenn man sie so kennenlernen darf, möchte man auf jeden Fall noch einmal zurückkommen.

Alle 1 Kundenstimmen anzeigen

Termine

September 2021
16.09.2021 - 25.09.2021
9 Nächte im halben Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 26.08.2021)
Preis pro Person 1.899,- 
Oktober 2021
07.10.2021 - 16.10.2021
9 Nächte im halben Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 16.09.2021)
Preis pro Person 1.899,- 
Activ & Fun auf Madeira für Singles und Alleinreisende
Preis ab: 1.899,- 

Die nächsten Termine

16.09.2021 9 Nächte
07.10.2021 9 Nächte
Termine und Buchung