Activ & Fun für Singles auf La Gomera

Highlights

  • Erlebnisreiche Wanderungen, 7 oder 14 Nächte
  • Entdecker-Tour Valle Gran Rey, Wasserfall & dichter Schilfdschungel
  • MTB-Tour durch die Bergdörfer, Apartmentanlage direkt am Meer
  • La Gomera entdecken mit Singlereisen
Video zur Reise
Wandern auf der Kanareninsel La Gomera
MTB-Tour in der üppigen Vegetation der Insel
Immer wieder fantastische Ausblicke
Markanter Vulkanschlot Roque el Cano
Die malerischen Bergdörfer auf La Gomera
Köstliche Tapas
Landestypische Spezialität: Potatos Entretejada
Ein Traumblick auf´s Meer
Die Inselhauptstadt San Sebastian
Wandern im Nationalpark Garajonay
Ganzjährig sind die Kanaren ein Wanderziel
Vegetationsreiches Inselparadies
Gemeinsam Wandern ist einfach schöner
Teilnehmer
mind. 3, max. 23
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Stand: 20.06.2022

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

Sonstiges:

Spanien hat die bislang geltenden coronabedingten Einreisebestimmungen aufgehoben. Reisende aus EU Staaten (darunter Deutschland) müssen keinen Impfnachweis und auch keinen negativen Corona-Test mehr vorlegen. Das Ausfüllen eines Einreiseformulars ist ebenfalls nicht mehr erforderlich.

Wichtig: Wer aus einem Nicht-EU-Staat-Staat nach Spanien einreist, benötigt den 3G Nachweis auch weiterhin.

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

Sonstiges:

Ab 01.06.2022 muss für die Rückreise nach Deutschland kein 3G-Nachweis erbracht werden. Diese Regel wird über den Sommer, bis Ende August 2022 gelten.

Allgemeine Corona-Informationen für Spanien

(Stand: 03.06.2022)

Einreise möglich: Ja, ab 03.06.2022

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist möglich.
  • Der Transit ist möglich. Transitreisende unterliegen nicht der Nachweispflicht, wenn sie den Flughafen nicht verlassen und sich nicht länger als 24 Stunden im Land aufhalten.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Es kann jedoch zu Beschränkungen in einzelnen Regionen des Landes kommen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich rechtzeitig bei den zuständigen Behörden oder unter folgendem Link: https://www.sanidad.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/enlacesCCAA.htm (https://www.sanidad.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/enlacesCCAA.htm)
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Dies gilt nicht für Reisende aus dem EU- und Schengenraum. * Alle anderen Reisenden müssen ein negatives Testergebnis nach NAAT-Verfahren (zum Beispiel PCR, TMA, LAMP und Weitere) vorweisen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. * Es werden auch in der EU anerkannte, maximal 24 Stunden alte Antigen-Tests akzeptiert. * Das Testalter bezieht sich auf den Zeitpunkt der Probenentnahme bis hin zur Abreise. * Das Ergebnis muss im Original, als Ausdruck oder elektronisch und auf Spanisch, Deutsch, Französisch oder Englisch, vorgewiesen werden. Es muss den Namen, das Testdatum, den Sitz des Labors, die Testmethode und das letztendliche, negative Testergebnis enthalten. * Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht befreit.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. * Die Registrierungspflicht gilt nicht für Reisende aus dem EU- und Schengenraum. * Sie gilt ebenfalls nicht für Reisende mit einem gültigen COVID-Zertifikat der EU oder einem gleichwertigen EU-Zertifikat. * Über den folgenden Link können Reisende prüfen, ob ihr Zertifikat anerkannt wird: [https://www.spth.gob.es/spain-validator](https://www.spth.gob.es/spain-validator) Ansonsten gelten die nachfolgenden Regelungen: - Reisende auf dem Luftweg müssen das folgende Formular ausfüllen: https://www.spth.gob.es (https://www.spth.gob.es/.) - Alternativ kann die App https://www.spth.gob.es (https://www.spth.gob.es) zur Registrierung genutzt werden. - Das Formular muss innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden. - Es wird ein QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Flugreisende müssen beachten, dass der benötigte QR-Code nur generiert wird, wenn sie ihre Sitzplatznummer im Formular angeben.
  • Kanarische Inseln Es gelten die gleichen Vorschriften wie bei der Einreise auf das Festland. Balearische Inseln Es gelten die gleichen Vorschriften wie bei der Einreise auf das Festland. Risikogebiete * Aktuell hat Spanien keine anderen Länder als Risiko- oder Hochrisikogebiete eingestuft.  - Sollte sich das ändern, kommt es für Reisende aus diesen Ländern zu zusätzlichen Beschränkungen.  - Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Einstufung Ihres Abreiselandes und die damit verbundenen Maßnahmen unter folgendem Link: https://www.sanidad.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm (https://www.sanidad.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm)
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Teilweise wird zum Besuch öffentlicher Einrichtungen ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt. Eine Übersicht zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: [https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/ciudadania/otrosIdiomas.htm](https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/ciudadania/otrosIdiomas.htm).
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Clubs: geöffnet mit Beschränkungen * teilweise nur mit Impf,- Genesungs- oder Testnachweis
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Maskenpflicht: teilweise * in geschlossenen öffentlichen Räumen, öffentlichen Verkehrsmitteln und  Gesundheitseinrichtungen
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • App: [https://radarcovid.gob.es](https://radarcovid.gob.es)

Singlereise nach La Gomera / Spanien

Entdecken Sie in Ihrem Aktivurlaub nach La Gomera die ursprüngliche Natur und üppige Vegetation der Insel mit singlereisen.de. Genießen Sie auf Traumpfaden mit anderen Singles die magische Insel La Gomera, deren Landschaft vielfältig und kontrastreich ist. Sie entscheiden sich für einen 8- bzw. 15-tägigen Singleurlaub und erleben ein vielfältiges Aktivprogramm mit: Entdeckertour, Wandern im Nationalpark Garajonay "Weltkulturerbe der Menschheit" und Mountainbike-Touren. Als Alternative zu Mountainbike-Touren werden auch Tageswanderungen angeboten. Sie bewegen sich in der Gruppe im faszinierenden Regenwald und erleben Natur pur. Lernen Sie in Ihrem Singleurlaub die zauberhaften Bergdörfer kennen und genießen Sie landestypische Spezialitäten beim Tapas-Essen. La Gomera ist ein Inselparadies zum Wandern & Relaxen. Besonders das ganzjährig angenehme Klima macht die Insel zu einem idealen Ziel für einen Aktivurlaub. Karge und wild zerklüftete Berge, urwüchsige Täler, Schluchten, tropisch anmutende Terrassenlandschaften, Zitronenplantagen, naturbelassene Buchten und Strände wechseln sich ab.

Der Ort Valle Gran Rey ist Ausgangspunkt Ihrer Singlereise nach La Gomera. In Ihrem Singleurlaub wohnen Sie direkt am Meer in einer schönen Apartmentanlage mit Pool. Zum Baden befindet sich auch in unmittelbarer Nähe der Hauptstrand des Ortes. Er liegt an der Promenade von La Playa mit feinem dunklen Vulkansand. Hier erleben Sie beim Sundowner den malerischen Sonnenuntergang. Für ein buntes Nachtleben eignet sich das Hafenviertel von Vueltas. In den achtziger Jahren war das Tal Treffpunkt der Flower-Power-Generation. Umrahmt vom steil aufragenden Bergmassiv, bizarren Terrassenlandschaften und Tausenden von Palmen, verläuft das imposante "Tal des großen Königs" über mehrere Kilometer bis hinunter ans Meer. Es liegt im sonnensicheren Südwesten der Insel.

Klimadiagramm Spanien, La Gomera

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
 Flughafen Teneriffa - Fähre nach La Gomera - Quer über die Insel
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Teneriffa gehen Sie bitte zum Büro unseres Transfer-Partners, welches sich Richtung Ausgang befindet. Dort erhalten Sie für die Weiterreise weitere Informationen. Von Teneriffa aus nehmen Sie die Fähre nach La Gomera. Am Fährhafen von San Sebastián de La Gomera geht es dann mit dem Transfer-Partner, in der Regel in kleinen Bussen, weiter. Mit Ihren Reiseunterlagen, die Sie vor Beginn Ihrer Reise von uns zugeschickt bekommen, finden Sie dazu detaillierte Informationen. Auf der Fahrt quer über die Insel können Sie schon einen ersten Eindruck von der faszinierenden Insel genießen. Nach Ihrer Ankunft lernen Sie die Unterkunft und die anderen Singlereisenden kennen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
2. Tag: Ortsrundgang & Wanderung zum Wasserfall
Nach dem Frühstück, welches Sie wie jeden Tag in der Anlage einnehmen, gehen Sie auf eine kleine Entdeckungstour durch das Valle Gran Rey. Dabei lernen Sie die schönsten Strände, besten Bars und Cafés kennen und wo Sie sich am besten ein Bike ausleihen und weitere Exkursionen an freien Tagen reservieren können. Im Anschluss daran starten Sie zum Eingewöhnen mit Ihrer ersten Wandertour. Die erlebnisreiche Tour führt in den Süden der Insel auf der Sie die Besonderheiten der Natur, Kultur und der Lebensweise auf Gomera kennenlernen. Sie erreichen ein fruchtbares Seitental des Valle Gran Rey und wandern durch dichten Schilfdschungel aufwärts im Bachbett der Schlucht. Sie können sich am Wasserfall erfrischen, bevor Sie sich auf den Rückweg machen. Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, 8 km, ca. ↑300 ↓300 Hm (Ortsrundgang: +5 km)
3. Tag: Entdeckertour zu den Bergdörfern La Gomeras

Oberhalb des Valle Gran Rey führt Sie die heutige erlebnisreiche Exkursion durch einige typische Bergdörfer. Sie bekommen die Besonderheiten der Natur, Kultur, der Lebensweise und der Traditionen auf Gomera zu sehen. Von Arure geht es bei einer Wanderung vorbei an Terrassenfeldern, über eine ausgedehnte Hochebene zum Bergdorf Las Hayas. Das Dorf grenzt unmittelbar an den Nationalpark. Sie tauchen dabei ein in die üppige Vegetation des immergrünen Nebelwaldes. Die regionale kanarische Küche mit typischen Inselspezialitäten lernen Sie in einem der ältesten Berggasthöfe der Insel kennen. Das vegetarische Menü ist im Preis enthalten. Gehzeit Wanderung: ca. 3-4 Stunden, 11 km, ca. ↑350 ↓350 Hm

4. Tag: Zur freien Verfügung

Relaxtag oder fakultative Ausflüge mit Wandern, Biken, Tauchen, Bootstour etc. Buchung vor Ort möglich.
5. Tag: MTB-Tour oder Wanderung – Sie haben die Wahl!
Mountainbike-Tour: Ihre Tour mit dem Mountainbike beginnt im Herzen des Nationalparks. Sie starten vom Pajarito aus zum höchsten Punkt der Insel, dem Pico de Garajonay (1.487 m). Von hier aus geht es hinab zur Hauptstraße und dann auf schönen und gut ausgebauten Pisten Richtung El Cerado und weiter auf der Straße nach Las Hayas zur Einkehr. Nach der Rast geht es durch die Weinberge auf einem schönen Trail nach Arure. Als Krönung erwartet Sie eine spektakuläre Abfahrt bis ins Valle Gran Ray. Gesamtstrecke: 40 km, ↑450 Hm Wanderung: Die Besteigung der beiden höchsten Gipfel Gomeras ist ein überwältigendes Erlebnis. Sie dienten den Ureinwohnern als Kultstätten. Mit 1497 m ist der Garajonay ist höchster Berg der Insel. Von hier aus haben Sie einen überwältigenden Blick über die gesamte Insel sowie auf die Nachbarinseln Teneriffa, La Palma und El Hierro. Bevor Sie den Aufstieg zur „Fortaleza“ beginnen, erfolgt erst einmal der Abstieg auf einer aussichtsreichen Forstpiste. Es geht weiter auf einem steinigen Hirtenpfad entlang einer Schlucht. Gehzeit: ca. 4 Stunden, 10 km, ca. ↓500 ↑400 Hm
6. Tag: Wanderung Vallehermoso „zauberhaftes Tal“ - Majestätischer Roque Cano
Der Einstieg Ihrer heutigen Wanderung erfolgt an der Plaza von Vallehermoso. Von hier aus geht es zunächst bergauf zum malerischen Stausee „Encantadora“. Eingebettet in das Felsmassiv, wirkt der See wie verzaubert. Durch den grünen und vegetationsreichen Inselnorden gelangen Sie auf einem schmalen Wanderpfad zum Aussichtspunkt und Restaurant „Roque Blanco“ mit großartigem Blick in das Tal. Nach einer ausgiebigen und verdienten Mittagspause folgen Sie anschließend einem alten Verbindungspfad, der sich in weiten Serpentinen direkt am Fuße des majestätischen Felsen „Roque Cano“ vorbei in das Tal hinunterwindet. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, 11 km, ca. ↑550 ↓550 Hm
7. Tag: Zur freien Verfügung
Relaxtag oder fakultative Ausflüge mit Wandern, Biken, Tauchen, Bootstour etc. Buchung vor Ort möglich.
8. Tag: Zur freien Verfügung / Bleiben / Abreise / Anreise
Der Tag steht zur freien Verfügung für alle, die 2 Wochen gebucht haben und diesen für eigene Unternehmungen nutzen können. Abreisetag von Gästen der 8-tägigen Reise Variante 1 und der Anreisetag von Gästen der 8-tägigen Reise Variante 2.
9. Tag: Wanderung durch das obere Tal und Ortsrundgang
Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie das idyllisch gelegene Dorf Arure. Von hier verläuft ein atemberaubender Höhenweg. Genießen Sie die spektakulären Ausblicke über die Hochfläche La Mérica bis an einen Steilabbruch, einem herrlichen Rastplatz mit fantastischem Blick auf das Valle Gran Rey und die Weiten des Atlantiks. Der Rückweg über die eindrucksvollen, verlassenen Terrassen gibt den Blick frei bis hin zur bewaldeten unscheinbaren Kuppe den Garajonay und den Tafelberg Fortaleza, einem weiteren Heiligtum der Ureinwohner. Am Mirador „Ermita de Santo“ lassen Sie sich von der Tiefblick-Aussicht in das Palmental „Tagulche“ und zum Meer bezaubern. Anschließend zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung bei einer kurzen Orientierungsrunde durch das Valle Gran Rey, wo die schönsten Strände, die besten Bars, Restaurants und Cafés sind, wo Sie Bikes ausleihen und welche zusätzlichen Exkursionen Sie an den freien Tagen machen können. Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, 9 km, ↑300 ↓300 Hm (Ortsrundgang: + 5 km)
10. Tag: Wanderung Nationalpark "Garajonay" UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit
Sicherlich ein absoluter Höhepunkt einer jeden Aktivreise nach La Gomera stellt das Durchwandern des „Parque Nacional de Garajonay“ dar, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde.Erleben Sie eine fasznierende Natur mit immergrünen Lorbeerbäumen, meterhoher Baumheide, Riesenfarne und viele endemische Pflanzen. Mystisch verzaubert wirkt dieser Urwald, wenn er wie so oft in Passatwolken gehüllt ist. Im Weiler El Cedro kehren wir in einer urigen Bar ein (nicht im Preis enthalten). Anschließend geht es auf einem reizvollen Waldpfad bergauf zu einem Aussichtsplatz mit spektakulärem Blick auf die Vulkanfelsen. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, 11,5 km, ca. ↓500 ↑400 Hm
11. Tag: Zur freien Verfügung
Genießen Sie einen entspannten Tag am Meer, am Pool oder mit anderen Aktivitäten wie fakultative Ausflüge mit Wandern, Biken, Tauchen, Bootstour etc. Buchung vor Ort möglich.
12. Tag: MTB-Tour oder Wanderung - Sie haben die Wahl!
Mountainbike-Tour: Sie starten die Tour am "Pajarito" Richtung San Sebastian und fahren dann auf breiten Forstwegen entlang des Benchijiguatals. Hier machen Sie Stop an einem Aussichtspunkt, um den Blick auf den Teide auf Teneriffa und den Roque Agando zu genießen. Es geht weiter an Igualero vorbei durch den Wald nach El Cercado und anschließend machen Sie Halt im Retaurant "Amparo" in Las Hayas. Nach der Rast kommen Sie durch die Weinberge auf einem schönen Trail nach Arure und danach zurück ins Valle Gran Rey. Streckenlänge ca. 40 km, ↑ 350 Hm Wanderung: Eine spannende Exkursion führt uns in den grünen Norden La Gomeras. Im Besucherzentrum des Nationalparks erfahren wir viel über die Kultur und Geschichte der Insel und entdecken so manche landestypische Tradition. Eine kurze Wanderung führt uns durch eine pittoreske Landschaft zu einer spektakulären Aussichtsplattform. Wir schauen hinunter nach Agulo, dem schönsten Dorf der Insel. Hier ist alles „Banane“ und wir erfahren einiges über die Bedeutung dieser wichtigen Tropenfrucht für die Insel. Ein „Tapas-Essen“ mit spanischen und kanarischen Spezialitäten rundet unseren Entdeckertag durch den Inselnorden ab, bevor es zurück nach Valle Gran Rey geht. Gehzeit Wanderung: ca. 2 Stunden, 5 km, ca. ↑150 ↓150 Hm
13. Tag: Wanderung „Santa Clara“
Auf einem aussichtsreichen Höhenweg geht es von den Quellen von Epina zur abgelegenen Waldkapelle der „heiligen Clara“. Genießen Sie traumhafte Ausblicke auf die Westküste Gomeras, die Nachbarinsel La Palma und die Weiler Tazo und Alojera mit ihren ausgedehnten Palmenhainen. Nach einer Rast an der Kapelle geht es auf einem gut ausgebauten Wanderweg mit schönen Fotomotiven bergab in das Tal von Vallehermoso mit Einkehr in einer Bar. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, 10 km, ca. ↑100 ↓600 Hm
14. Tag: Zur freien Verfügung
Sie haben die Möglichkeit, Ihren letzten Reisetag im Valle Gran Rey am Strand zu entspannen oder fakultative Ausflüge mit Wandern, Biken, Tauchen, Bootstour etc. verbringen. Buchung vor Ort möglich.
15. Tag: Abreise

Fähre nach Teneriffa, Transfer zum Flughafen und Heimflug. Der Reiseverlauf kann aus organisatorischen Gründen von dem oben angegebenen Reiseverlauf abweichen. Das Abendessen nehmen Sie an 3 bzw. 6 Tagen in einem nahe gelegenen Restaurant mit landestypischen Spezialitäten ein. So lernen Sie die einheimische, kanarische und spanische Küche kennenlernen. Vegetarier können unter alternativen Speisen wählen. An den Tagen, an denen kein Abendessen zum Programm gehört, können Sie mit den anderen Alleinreisenden die abwechslungsreiche Küche der vielen, fußläufigen Restaurants im Valle Gran Rey testen. Gerne hält Ihr Reiseleiter Empfehlungen für Sie bereit.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Spanien

Apartmentanlage Tres Palmeras
Die Gesamtanlage Tres Palmeras
Innenhof mit Pool
Apartment-Beispiel - Balkon
Apartment-Beispiel Tres Palmeras
Apartment-Beispiel Tres Palmeras
Apartmentbeispiel
Apartment-Beispiel im Tres Palmeras

Die beliebte Apartmentanlage mit Pool liegt unmittelbar am Meer im Ortsteil La Playa des Valle Gran Reys. Zum Strand sind es nur wenige Schritte ebenso zur legendären „Playa Inglés“ oder zur belebten Promenade mit ihren zahlreichen Bars, Cafés und Restaurants. Alle Apartments haben entweder einen Balkon oder eine Terrasse. Sie verfügen über 1 Bad, 1 Schlafzimmer mit 2 getrennten Betten, 1 Wohnraum mit integrierter Küchenzeile mit Herd und Kühlschrank.

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Apartmentanlage handelt und kein Hotel, obwohl der Service sehr ähnlich ist. Die Anlage „Tres Palmeras“ verfügt über Rezeption und 5 x Reinigungsservice in der Woche mit 2 x Handtuchwechsel und 1 x Bettwäschewechsel nach 1 Woche.

Ihr tägliches Frühstück nehmen Sie im benachbarten Hotel ein. Zum Abendessen gehen Sie mit Ihrer Singlegruppe an 3 bzw. 6 Tagen in ein nahe gelegenes Restaurant mit landestypischen Spezialitäten. So lernen Sie die einheimische kanarische und spanische Küche kennen. Vegetarier können unter alternativen Speisen wählen. An den Tagen, an denen kein Abendessen zum Programm gehört, können Sie mit den anderen Alleinreisenden die abwechslungsreiche Küche der vielen anderen Restaurants im Valle Gran Rey testen. Ihr Reiseleiter hält Empfehlungen für Sie bereit.

Ausstattungsmerkmale
oder Terrasse
je nach Unterkunft
Außenpool
Mietsafe
TV
in allen öffentlichen Bereichen kostenfrei

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Leistungen bei 8 Reisetagen:
  • Flug ab Düsseldorf nach Teneriffa Süd in der Economy-Klasse
  • Flug von vielen anderen Flughäfen gegen Aufpreis ab € 100.-
  • Abholung am Flughafen Teneriffa durch unseren Transportpartner
  • Fährüberfahrt von Teneriffa nach La Gomera und zurück
  • Alle Transfers während des Programms
  • 7 Übernachtungen in Apartment-Anlage Tres Palmeras oder gleichwertig
  • Unterbringung im 2-Pers.-Apartment mit Dusche/WC, Küche, Wohnraum, Balkon bzw. Terrasse (Einzelnutzung buchbar unter Optionen)
  • 7 x Frühstück, 3 x Abendessen
  • Aktivprogramm 8 Tage: 1 Entdeckertour, 2 Wandertouren, 1 MTB-Tour alternativ: 1 weitere Wanderung)
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • *************************************************************************************
  • Leistungen bei 15 Reisetagen:
  • Flug ab Düsseldorf nach Teneriffa Süd in der Economy-Klasse
  • Flug von vielen anderen Flughäfen gegen Aufpreis ab € 100.-
  • Abholung am Flughafen Teneriffa durch unseren Transportpartner
  • Fährüberfahrt von Teneriffa nach La Gomera und zurück
  • Alle Transfers während des Programms
  • 14 Übernachtungen in Apartment-Anlage Tres Palmeras oder gleichwertig
  • Unterbringung im 2-Pers.-Apartment mit Dusche/WC, Küche, Wohnraum, Balkon bzw. Terrasse (Einzelnutzung buchbar unter Optionen)
  • 14 x Frühstück, 6 x Abendessen
  • Aktivprogramm 15 Tage: 2 Entdeckertouren, 4 Wandertouren, 2 MTB-Touren alternativ: 2 weitere Wanderungen)
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Abflughafen
  • Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Optional buchbar

Anreise
  • Flug ab/bis Düsseldorf
    im Reisepreis enthalten
    0,- 
  • Flugangebot ab einem anderen Flughafen, Aufpreis mind.
    Bitte notieren Sie Ihren Wunsch-Abflughafen im Notizfeld
    100,- 
  • Rail & Fly Ticket
    Zugfahrkarte 2. Klasse zum/vom Flughafen innerhalb Deutschland
    79,- 
Unterbringung
  • Apartment zur Alleinnutzung für 1 Woche
    statt gemeinsames Apartment mit einem anderen Teilnehmer
    270,- 
  • Apartment zur Alleinnutzung für 2 Wochen
    statt gemeinsames Apartment mit einem anderen Teilnehmer
    370,- 
  • Apartment zur Alleinnutzung für 2 Wochen Termin am 23.12.2022
    statt gemeinsames Apartment mit einem anderen Teilnehmer
    420,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Die Reise kann auch als 8- oder 15-tägige Variante gebucht werden. Wir empfehlen auch aufgrund der weiten Anreise und der preislichen Ersparnisse das 15-tägige Angebot. Hierbei handelt es sich um 2 unterschiedliche Wochenprogramme, bei denen unterschiedliche Regionen erwandert werden. Wir bezeichen sie als Variante 1 und Variante 2.

8 Tage Variante 1: Programm 1. bis 8. Tag
8 Tage Variante 2: Programm 8. bis 15. Tag
Um welche der beiden Varianten es sich bei den 8-tägigen Reisen handelt, können Sie beim Buchungsvorgang dem Preishinweis entnehmen.

Der Grundpreis der Angebote bezieht sich auf die Unterbringung im halben Doppelzimmer/Apartment, gemeinsam mit einem gleichgeschlechtlichen anderen Teilnehmer. Sollte bis zum Reisebeginn kein entsprechender Zimmerpartner gefunden sein, übernehmen wir die Zusatzkosten für das dadurch entstehende Einzelzimmer/Apartment.

Die im Reisepreis inkludierten 2 Abendessen und ein Tapas-Essen pro Woche sind im Reiseverlauf nur zum Teil aufgeführt, da die Gruppe vor Ort gemeinsam mit dem Reiseleiter final entscheidet.

Im Reisepreis sind die Fährtickets zwischen Teneriffa und La Gomera enthalten. Saisonbedingt, oft wöchentlich variieren die Fährzeiten. Als grobe Orientierung können wir folgende vorgesehenen Zeiten angeben: Teneriffa - La Gomera um 9 Uhr, 14 Uhr und 19 Uhr. La Gomera - Teneriffa um 07:30 Uhr, 12 Uhr und 17:30 Uhr. Bei ungünstigen Flugzeiten kann es zu einer notwendigen Übernachtung auf Teneriffa kommen, die natürlich von uns organisiert und im Preis inkludiert ist.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Spanien / Ihre Nationalität:
Sonstiges

Die Tischgrößen sowie alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Bitte beachten Sie:
Bei der Einreise muß auf den Kanaren ein höchstens 72 Std. alter Coronatest mit negativem Ergebnis vorgelegt werden. Wo Sie einen solchen Test durchführen können, erfahren Sie von Ihrem Hausarzt oder dem zuständigen Gesundheitsamt. Hilfreich ist auch eine Liste der Testcenter an den deutschen Flughäfen, die der ADAC veröffentlicht hat.

 

Für die im Reiseverlauf enthaltenen MTB-Tour können Sie alternativ an einer Tageswanderung teilnehmen.

Anforderungen an Reiseteilnehmer/innen
Durchschnittliche bis gute Kondition für das Aktivprogramm. Die Wandertouren mit zum Teil größeren Höhenunterschieden auf teilweise steinigen Bergpfaden erfordern Trittsicherheit und eine ausreichende Kondition. Die Gehzeiten betragen zwischen 3 und 5 Stunden. Die MTB-Touren sind mittelschwer und für alle Teilnehmer geeignet, die sicher auf einem Mountainbike fahren können. Eine Einweisung in die Schalt- und Fahrtechnik erfolgt vor jeder Tour.

Ausflüge
Auf Wunsch können folgende Ausflüge fakultativ gegen Aufpreis vor Ort hinzu gebucht werden:

Wanderungen
Gern bieten wir Ihnen zusätzlich zu den im Programm enthaltenen Touren weitere Wanderungen an. Nähere Informationen erhalten Sie hierzu von ihrer Reiseleitung vor Ort! Preis für geführte Tour: ca. 30,- € / Person

Biketouren
Gern bieten wir Ihnen zusätzlich zu den im Programm enthaltenen Touren weitere Biketouren an. Nähere Informationen erhalten Sie hierzu von ihrer Reiseleitung vor Ort! Preis für geführte Tour ca. 40,- €.
Bitte bedenken Sie, dass keine Fahrradhandschuhe (auch nicht bei den im Programm enthaltenen Touren) zur Verfügung gestellt werden. Bei Interesse bringen Sie bitte eigene Handschuhe mit.

Fahrradmiete
Natürlich können Sie vor Ort auch ein City-Bike oder Mountainbike mieten und Ausflüge auf eigene Faust unternehmen. Ihre Reiseleitung ist Ihnen gern behilflich.
Miete (ca.-Preise) für 1 Tag/3 Tage/7 Tage: Hardtail 17€/15€/12€, Fully 26 €/24 €/22 €, Rennrad 17 €/15 €/12 €, City Bike10 €/7 €/5 €

Kajak-Tour im Valle Gran Rey
Unsere sportlich begeisterten Urlauber haben die Möglichkeit, im Valle Gran Rey ein Kajak zu mieten und die Küste selbständig zu erforschen. Gehen Sie auf Abenteuerfahrt und genießen Sie die Schönheit La Gomeras vom Wasser aus.
Preis für Kajaktouren: nur Miete (keine Führung), ca. 10 € / Stunde.

Whalewatching
Es erwartet Sie ein spannender Tag, an dem Sie die Insel vom Wasser aus entdecken. Mit etwas Glück sehen Sie die zahlreichen Delfine, Pilot- oder Buckelwale die sich vor der Küste Gomeras tummeln. Beim Ortsrundgang stellt Ihnen Ihre Reiseleitung die entsprechenden Anbieter vor!
Preis für Whalewatching: TINA Excursiones - 3 Std., ca. 35,- €; 4 Std., ca. 40,- €, SPEEDY - 3 Std., ca. 38,- €.

Yoga
Preis ca. 15,- € pro Stunde

Preisinformationen

Die Preisangaben beziehen sich auf den Flug ab/an Düsseldorf. Falls Sie ab einem anderen Flughafen als Düsseldorf fliegen möchten, teilen Sie uns bitte nach der Buchung per E-Mail an: service@singlereisen.de Ihren Wunsch-Abflugsort mit. Der Aufschlag ab anderen deutschen Flughäfen beträgt ab € 100,-.

Flugpreise
Je nach Buchungszeitpunkt und Nachfrage kann es zu Flugpreiserhöhungen kommen. Wenn dadurch unser kalkulierter Flugpreis überschritten wird, kommt es auch zu einer Erhöhung des ausgewiesenen Gesamtpreises. Sie erhalten dazu aber vor der konkreten Flugbuchung eine Mitteilung von uns und können dann noch kostenlos stornieren.

Unterbringung
Unser Hotel ist das Apartmentos Tres Palmeras in Valle Gran Rey. Es handelt sich um Apartments mit einem 2-Bett Schlafzimmer, Bad oder Dusche/WC und einem Wohnzimmer mit Küche. Der Reisepreis bezieht sich auf die Unterbringung in einem Apartment gemeinsam mit einem gleichgeschlechtlichen weiteren Teilnehmer. Es ist auch möglich, das Apartment alleine zu nutzen. ( unter Optionen buchbar)

Sollten Sie ein halbes Apartment buchen und es sich keine weitere Buchung ergeben, steht Ihnen das Apartment zur Alleinnutzung zur Verfügung. Den Aufpreis übernehmen wir.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

La Gomera hat keinen internationalen Flughafen. Alle Anreisen erfolgen über den Flughafen Teneriffa Süd. Bei späteren Ankünften ist mit einem längeren Aufenthalt am Hafen von Los Cristianos auf Teneriffa zu rechnen.
Bei späteren Flugankünften am Flughafen Teneriffa Süd, ist eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa notwendig, wenn am gleichen Tag keine Fährverbindung möglich ist.

Nach dem Hinflug eines internationalen Flughafens zum Flughafen Teneriffa Süd, erfolgt der Transfer mit dem Kleinbus vom Airport Teneriffa Süd zum Fährhafen Los Cristianos. Per Fähre geht es dann auf die Insel La Gomera. Nach der Ankunft erfolgt ein Transfer vom Hafen zu den gebuchten Unterkünften.

Rückreise
Bei frühen Abflügen vor 11 Uhr ab dem Flughafen Teneriffa Süd ist eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa notwendig, wenn am gleichen Tag keine rechtzeitige Fährverbindung möglich ist.

Transfer vom Hotel zum Hafen, per Fähre von La Gomera zum Hafen Los Cristianos, per Kleinbus zum Flughafen Teneriffa Süd, Rückflug zu einem internationalen Flughafen.

Kundenstimmen

Kein Avatar
Andreas Michael K.
Reisetermin: 09.04.2022 - 23.04.2022
Die Reise war rundum ein tolles Erlebnis. Einen Stern Abschlag gibt es jedoch dafür, dass der Veranstalter nur mit einer von zwei Fährgesellschaften zusammenarbeitet. So lagen zwischen Fährankunft gegen 8 Uhr und Abflug gegen 17 Uhr 9 elend lange Stunden, obwohl es auch eine Fähre mit Ankunft 14 Uhr an diesem Tag gab. Ich verstehe das nicht und es ist schade und unnötig, die Urlauber am Ende ihres Urlaubes so zu verärgern.
Kein Avatar
Frank S.
Reisetermin: 26.02.2022 - 12.03.2022
Die Reise nach La Gomera war sehr schön. Ich war Ende Februar - Anfang März dort und meine Erwartungen wurden übertroffen. 22 Grad mit Sonnenschein und sogar im Meer baden war schon möglich :D Sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderungen sowie sehr gutes Essen. Hier mal ein paar Details: Die Anreise ist schon sehr lang. Ich war 14 Stunden unterwegs bei der Hinreise und 19 Stunden bei der Rückreise. Deshalb unbedingt zwei Wochen buchen, damit sich die Reise lohnt. Bei der Hin- und Rückreise hatte ich je drei Stunden Aufenthalt in Los Christianos. Das entzerrt die Reise etwas. Man hat Zeit, sich den Ort anzusehen, was essen zu gehen und schon ein paar Mitreisende kennen zu lernen :) Bei der Rückreise mussten wir sehr früh los (Abfahrt mit dem Bus um 4:30 Uhr am Hotel), weil leider nur um 7 Uhr und um 14 Uhr eine Fähre nach Teneriffa geht und jene um 14 Uhr zu spät gewesen wäre. Die Fahrt mit Fähre und Bus war nicht jedermanns Sache. Einigen wenigen ist auf der Fähre oder spätestens bei der Busfahrt über die sehr kurvenreiche Strecke ins Valle Gran Rey schlecht geworden. Also unbedingt etwas gegen Reiseübelkeit mitnehmen, dann geht das. Das Frühstück war perfekt! Aus Corona-Gründen fand das Frühstück in der Bar Orinoco statt. Auf dem Tisch standen immer Fruchtsäfte, Müsli, Joghurt und frisches Obst. Man konnte sich zwei Heißgetränke bestellen sowie ein belegtes Teil seiner Wahl (z.B. Baguette mit Serrano-Schinken oder ein riesiges Croissant mit Käse und Schinken). Hier gab es auch vegetarische Varianten :) Im Valle Gran Rey ist alles Wichtige vorhanden: Mehrere Supermärkte, jede Menge Restaurants und Bars, ein deutscher Bäcker, drei Strände, Tourismusbüro, Kajakverleih, Apotheke, ein deutscher Arzt, Geldautomat, usw. Essen und Trinken in den Restaurants vor Ort sind sehr preiswert (2 Euro für einen Liter Mineralwasser, 12 Euro für einen Liter Wein und ab 7 Euro bekommt man teilweise schon ein richtig großes Gericht). Wenn man sich eine Vorspeise bestellt, sind diese meist so groß, dass man danach gar nichts mehr braucht ^^ Das Tal ist fest in deutscher Hand (die meisten Touristen sprechen deutsch), allerdings schadet es nicht, zumindest für die Restaurants ein paar wenige Worte Spanisch zu können, da die Kellner meist nur Spanisch sprechen. Wenn nur einer aus der Reisegruppe spanisch spricht, reicht das auch ;) Die gemeinsamen Abendessen waren sehr gut und die Portionen extrem groß. Meist gab es Brot mit Mojo sowie einen Salat als Vorspeise, dann ein Hauptgericht (wir hatten u.a. mal eine riesige Fischplatte mit kanarischen Kartoffeln, mal eine Paella mit Meeresfrüchten, ...) und zum Schluss noch einen kleinen Nachtisch. Bei den in der Reise geplanten Abendessen zahlt man die Getränke selbst. An den freien Tagen sind wir meist auch als Gruppe essen gegangen. Ich bin in den zwei Wochen etwa 400 Euro Extrakosten durchgekommen. Meine Reisegruppe war super :D Wir haben uns gleich richtig gut verstanden. Und mit 9 Teilnehmern (bzw. 14 in der zweiten Woche) war die Gruppengröße perfekt. Die meisten waren in dem empfohlenen Alter, d.h. Anfang 30 bis Ende 40. Ein paar wenige waren älter. Die Wanderungen sind recht anspruchsvoll und manchmal leicht ausgesetzt. Man sollte eine gewisse Trittsicherheit haben. Wer schonmal in den Bergen war und dort mit den üblichen in den Wanderkarten rot gestrichelten Wegen zurechtkommt, wird keine Probleme haben :) Die Wasserfallwanderung läuft durch einen kleinen Bachlauf - also imprägnierte Wanderschuhe nicht vergessen. Die Unterkunft ist von außen sehr schön mit Außenpool, mit einer etwas älteren Einrichtung in den Zimmen. Die Zimmer sind komplett ausgestattet mit Schlafzimmer, Wohn- und Essbereich (inklusive Küche!) und Bad mit Dusche sowie zwei Terrassen. Zwei kleine Einschränkungen: Wasserkocher ist leider keiner vorhanden und zumindest mein Herd ist nicht heiß genug geworden, um Wasser in einem Topf zum Kochen zu bringen, wenn ich mir einen Tee machen wollte. Das Warmwasser in der Dusche hält nur für ein paar Minuten. Im Meer baden ist sogar Ende Februar schon möglich. Natürlich ist das Wasser recht frisch, aber für 10 Minuten reicht es. Wir waren nahezu täglich am Strand. Je nach Wind, können die Wellen mal sehr niedrig, mal anderthalb Meter hoch sein. Da es keine Strandaufsicht und keine Flagge gibt, muss man selbst einschätzen, ob man ins Meer geht. Am Hauptstrand war es aber fast immer möglich. Auch wenn es unten im Tal sehr warm ist und die Sonne scheint, kanns in der Inselmitte bei den Wanderungen schon ganz anders aussehen (10 Grad, Wind und Nebel). Man sollte gerade im Frühling auch eine dicke Jacke und eine Mütze dabei haben. Zu den Start- und Endpunkten der Wanderungen ist man oft mit dem Bus unterwegs (so etwa eine Stunde für Hin- und Rückfahrt zusammen, mal etwas mehr, mal etwas weniger). Mal hat man einen etwas besseren Busfahrer, der schön gleichmäßig die sehr kurvenreichen (Pass)Straßen fährt, mal einen der etwas mehr Gas gibt. Wir hatten auch mal einen, der so hochtourig gefahren ist, dass der Motor anfangen hat zu stinken ^^ Die Fahrradtouren führen hauptsächlich über Feldwege und Straßen. Wer öfters mal Fahrrad fährt und mit einer Kettenschaltung zurecht kommt, hat auf den Touren wahrscheinlich wenig Probleme. Der Tourguide Peter kümmert sich um alles und sorgt auch dafür, dass keiner zurückbleibt. Ich habe die Fahrradtour zum Garajonay mitgemacht, dem höchsten Punkt der Insel. Es ging erstmal 200hm bergauf bei mäßiger Steigung. Von dort fährt man dann die gesamte Strecke bis ins Valle Gran Rey (1400hm bergab) und macht immer wieder Stops für Fotos. Wer sich für die Pflanzenwelt interessiert, kommt auch auf seine Kosten. Unser Reiseleiter Ilhan wusste extrem viel zu den Pflanzen La Gomeras und hat auch immer wieder darauf hingewiesen, welche man einfach so vom Wegesrand essen kann ;) Wir haben einen der freien Tage genutzt, um eine Whalewatching-Tour zu machen. Ilhan hat für uns alles organisiert :) Wir haben auf der dreieinhalbstündigen Fahrt Grindwale und Delfine aus nächster Nähe gesehen und zum Schluss gabs auf dem Boot noch eine Paella. Auf jeden Fall die Tour mit Amazonia machen - das ist ein kleineres Boot mit zwei richtig guten Kapitänen an Bord :D Wenn man an den freien Tagen wandern möchte, muss man beachten, dass nur sehr selten Linienbusse fahren. Auf der Internetseite von GuaGuaGomera findet man zwar alle Buslinien inklusive Fahrtroute, allerdings ist nur angegeben, wann der Bus an der allerersten Haltestelle abfährt. Wann er die anderen Haltestellen bedient, ist also nicht ganz klar und hängt vom Verkehr ab. Wer sich überlegt, mal nach San Sebastian zu fahren: Es lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Man fährt anderthalb bis zwei Stunden mit dem Bus (einfache Strecke!) und der Ort bietet neben einer kleinen Altstadt und einem Leuchtturm mit Blick auf Teneriffa nicht sehr viel. Zum Schluss noch zwei Kritikpunkte: Die Zeiten für die Wanderungen sind teilweise knapp bemessen. Das hat bei der Wanderung am Roque Cano dazu geführt, dass wir für das Mittagessen nur eine halbe Stunde Zeit hatten und dann 550hm innerhalb einer Stunde recht zügig ins Tal laufen mussten, weil der Bus schon gewartet hat. Bei der Wanderung oberhalb von Agulo ist das Mittagessen komplett ausgefallen, weil der Bus ebenfalls schon gewartet hat. Man hätte sich hier entscheiden müssen, entweder das Museum zu besuchen oder essen zu gehen :( Da hätte man den Bus ruhig später als 14:30 Uhr bestellen können, vor allem, weil danach sowieso nichts mehr stattfindet. Die Möglichkeit zum Mittagessen auf den Wanderungen gibts übrigens nicht immer oder teilweise recht spät (manchmal 14 oder 15 Uhr). Man sollte also immer genügend zu essen einstecken. Wie man bei der An- und Abreise die verschiedenen Transfers Flugzeug-Bus-Fähre-Bus hinbekommt, wird ausführlich beschrieben. Manchmal stellen sich aber doch kurzfristig Fragen - und da hätte ich es nicht schlecht gefunden, vor Ort eine Ansprechperson zu haben. Zwei Beispiele: Für die Fähre kann man seinen großen Reisekoffer in ein Schließfach einschließen - das war so in der Anreisebeschreibung angegeben. Nach der Abfahrt waren wir aber kurz etwas verwirrt, weil einige Leute auf der Fähre ihren Reisekoffer mit an Bord hatten - Hätte man vor der Fährfahrt seinen Koffer aus dem Schließfach holen sollen? Zum Glück sind die Schließfachkontainer mit verladen worden. Für die Rückreise wurde uns gesagt, wir könnten nach der Fährüberfahrt nach Teneriffa unsere Koffer um 8 Uhr in den Bus laden und anschließend noch drei Stunden in Los Christianos verbringen, bevor uns der Bus um 11 Uhr zum Flughafen bringt. Allerdings standen zwei Busse mit derselben Aufschrift da, die beide um 8 Uhr abfahren wollten und in denen bereits Reisende saßen. Da keiner von uns Spanisch sprach, konnten wir uns mit den Busfahrern nicht verständigen. Es lief darauf hinaus, dass die Koffer verladen wurden, die Busse erstmal wegfuhren und später ein kleinerer Bus mit unserem Gepäck um 11 Uhr zurückkam. Das Problem ist hier, dass das Busunternehmen offensichtlich verschiedenste Reisende transportiert, die von/nach La Gomera reisen, und nicht ausschließlich eine Reisegruppe.
Kein Avatar
Edda B.
Reisetermin: 13.11.2021 - 20.11.2021
Die Reise nach La Gomera war auf vielen Ebenen mehr als ich erwartet hatte: schöner, unterhaltsamer, leckerer, informativer und anstrengender. Letzteres bezieht sich vor allem auf die Wanderungen, die allesamt sehr gut organisiert waren. Mit Ilhan haben die Wanderungen richtig Spaß gemacht, weil er als jemand, der schon lange auf der Insel wohnt, sich sehr gut auskennt mit Land und Leuten. Was mir nicht mehr passieren wird: 1. Nur 1 Woche buchen. 2. Keine Tabletten gegen Seekrankheit dabei haben. Die hätte ich zwar nicht auf der Fähre gebraucht, aber bei jeder Busfahrt auf den kurvenreichen Straßen über Berg und Tal. Absolut Achterbahn!
Kein Avatar
Andre W.
Reisetermin: 25.12.2021 - 08.01.2022
Diese Reise hat sich wirklich gelohnt. Sowohl die An- und Abreise war optimal durchorganisiert, die zentral und doch völlig ruhig gelegene Unterkunft verfügte über sehr bequeme Betten und wurde fast täglich (Weihnachten und Neujahr) vom Zimmerservice gereinigt. Die Mischung aus organisierten Wanderungen und Fahrradtouren auf der einen und die Möglichkeit für individuelle Unternehmungen an den freien Tagen auf der anderen Seite habe ich voll ausgekostet. Das Umland bietet für ambitionierte Wanderer einige Rundwege ohne die Notwendigkeit von Bus- oder Taxitransfer. Die Reiseleitung vor Ort war jederzeit ansprechbar und hilfsbereit.
Kein Avatar
Maximilian B.
Reisetermin: 20.11.2021 - 27.11.2021
Sehr schöner Urlaub mit ausgeglichener Kombination aus Aktiv-Programm (Wanderungen + MBT) und Zeit zur Entspannung (z.B. am Strand fußläufig vom Hotel). Die Wanderungen waren sehr abwechslungsreich und herausfordernd, aber nicht zu anstrengend. Ich hatte das Glück, auf eine sehr angenehme Gruppe zu treffen. Die Unterkunft ist nicht herausragend, aber wir waren sowieso die meiste Zeit unterwegs. Die lange An- und Abreise (jeweils 15 h) können noch einmal verkürzt werden, indem vermeidbare Wartezeiten reduziert werden.

Alle 144 Kundenstimmen anzeigen

Termine

Juli 2022
02.07.2022 - 09.07.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
ausgebucht
(buchbar bis 23.06.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
nicht buchbar
02.07.2022 - 16.07.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
ausgebucht
(buchbar bis 23.06.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
nicht buchbar
09.07.2022 - 16.07.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 04.07.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.689,- 
09.07.2022 - 23.07.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 04.07.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.989,- 
16.07.2022 - 23.07.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 11.07.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
16.07.2022 - 30.07.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 11.07.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
23.07.2022 - 30.07.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 18.07.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.689,- 
23.07.2022 - 06.08.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 18.07.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.989,- 
30.07.2022 - 06.08.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 25.07.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
30.07.2022 - 13.08.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 25.07.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
August 2022
06.08.2022 - 13.08.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 23.07.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.689,- 
06.08.2022 - 20.08.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 23.07.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.989,- 
13.08.2022 - 20.08.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 30.07.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
13.08.2022 - 27.08.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 30.07.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
20.08.2022 - 27.08.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 06.08.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.689,- 
20.08.2022 - 03.09.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 06.08.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.989,- 
27.08.2022 - 03.09.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 13.08.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
27.08.2022 - 10.09.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 13.08.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
September 2022
03.09.2022 - 10.09.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 20.08.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.649,- 
03.09.2022 - 17.09.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 20.08.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.979,- 
10.09.2022 - 17.09.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 27.08.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.649,- 
10.09.2022 - 24.09.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 27.08.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.979,- 
17.09.2022 - 24.09.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 03.09.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.649,- 
17.09.2022 - 01.10.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 03.09.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.979,- 
24.09.2022 - 01.10.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 10.09.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.649,- 
24.09.2022 - 08.10.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 10.09.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
Oktober 2022
01.10.2022 - 08.10.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 17.09.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.689,- 
01.10.2022 - 15.10.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 17.09.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.989,- 
08.10.2022 - 15.10.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 24.09.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
08.10.2022 - 22.10.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 24.09.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
15.10.2022 - 22.10.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 01.10.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.689,- 
15.10.2022 - 29.10.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 01.10.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.989,- 
22.10.2022 - 29.10.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 08.10.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.689,- 
22.10.2022 - 05.11.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 08.10.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.989,- 
29.10.2022 - 05.11.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 15.10.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.617,-  statt 1.649,- 
Frühbucherrabatt bis 01.07.2022
29.10.2022 - 12.11.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 15.10.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.950,-  statt 1.989,- 
Frühbucherrabatt bis 01.07.2022
November 2022
05.11.2022 - 12.11.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 22.10.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.617,-  statt 1.649,- 
Frühbucherrabatt bis 08.07.2022
05.11.2022 - 19.11.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 22.10.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.940,-  statt 1.979,- 
Frühbucherrabatt bis 08.07.2022
12.11.2022 - 19.11.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 29.10.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.617,-  statt 1.649,- 
Frühbucherrabatt bis 15.07.2022
12.11.2022 - 26.11.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 29.10.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.940,-  statt 1.979,- 
Frühbucherrabatt bis 15.07.2022
19.11.2022 - 26.11.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 05.11.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.617,-  statt 1.649,- 
Frühbucherrabatt bis 22.07.2022
19.11.2022 - 03.12.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 05.11.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.940,-  statt 1.979,- 
Frühbucherrabatt bis 22.07.2022
26.11.2022 - 03.12.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 12.11.2022)
Variante 2
Preis pro Person 1.568,-  statt 1.599,- 
Frühbucherrabatt bis 29.07.2022
26.11.2022 - 10.12.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 12.11.2022)
Start mit Variante 2
Preis pro Person 1.911,-  statt 1.949,- 
Frühbucherrabatt bis 29.07.2022
Dezember 2022
03.12.2022 - 10.12.2022
7 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 19.11.2022)
Variante 1
Preis pro Person 1.568,-  statt 1.599,- 
Frühbucherrabatt bis 05.08.2022
03.12.2022 - 17.12.2022
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 19.11.2022)
Start mit Variante 1
Preis pro Person 1.911,-  statt 1.949,- 
Frühbucherrabatt bis 05.08.2022
23.12.2022 - 06.01.2023
14 Nächte im halben 2er Apartment
noch Plätze frei
(buchbar bis 09.12.2022)
nur als 2-wöchige Reise buchbar!
Preis pro Person 2.018,-  statt 2.059,- 
Frühbucherrabatt bis 25.08.2022
Activ & Fun für Singles auf La Gomera
Preis ab: 1.568,- 

Die nächsten Termine

02.07.2022 7 Nächte
02.07.2022 14 Nächte

und noch 45 weitere Termine

Termine und Buchung