Costa Rica - Traumreise in das Naturparadies Mittelamerikas

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • Unterwegs zu den Vulkanen: Irazú, Arenal, Tenorio und Rincón de la Vieja
  • Ananas- Fledermaus- und Schokoladen-Tour, Rio Negro Hot Springs
  • Nationalparks, Regenwald, Pazifikstrände zum Chillen
  • Costa Rica entdecken mit Singlereisen
Ein herrlicher Wasserfall im Dschungel
Der majestätische Vulkan Arenal
Vulkan Arenal - Was für ein Anblick!
Majestätischer Vulkan Arenal
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.
Allgemeine Corona-Informationen für Costa Rica

(Stand: 16.09.2021)

Einreise möglich: Ja, ab 16.09.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist möglich.
  • Der Transit ist möglich. Auch Transitreisende müssen das Gesundheitsformular ausfüllen und benötigen eine Reisekrankenversicherung.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://salud.go.cr. Die Registrierung muss innerhalb 72 Stunden vor Einreise erfolgen. Wurde das Formular erfolgreich ausgefüllt, erhalten Reisende einen QR-Code, den sie bei Einreise vorlegen müssen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • Es wird eine Reisekrankenversicherung benötigt. * Alle Reisenden ab einem Alter von 18 Jahren müssen eine Bescheinigung der Versicherung in englischer oder spanischer Sprache vorlegen können. Wie die Bescheinigung aussehen muss und was genau die Versicherung abdecken muss, lesen Sie unter folgendem Link: https://www.visitcostarica.com/de/costa-rica/planning-your-trip/entry-requirements. * Sollte einen solche Bescheinigung nicht bestehen oder keine Versicherung nachgewiesen werden können, muss vor Ort eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Private Fahrzeuge: Nächtliches Fahrverbot für private Fahrzeuge, teils auch tagsüber
  • Maskenpflicht: - in geschlossenen öffentlichen Räumen und Nationalparks
  • Nationalparks: geöffnet mit Beschränkungen

Singlereise nach Costa Rica

Auf unserer Singlereise nach Costa Rica lernen Sie das Naturparadies mit seiner facettenreichen Landschaft und bunten Tierwelt intensiv kennen. Entdecken Sie gemeinsam mit anderen Singles die atemberaubend schönen Vulkane Irazú, Arenal, Rincón de la Vieja und Tenorio im grünen Tropenparadies zwischen Nicaragua und Panama. Inmitten des tropischen Gartens werden schwefelhaltige heiße Quellen auf natürliche Weise von den Vulkanen erwärmt. Eine Schokoladentour führt über den Sarapiqui Fluss zu einer traditionellen Kakaobaum-Plantage. Im 330 ha großen Tirimbina Regenwaldreservat unternehmen Sie mit einem lokalen Guide außerdem eine nächtliche Fledermaustour. Beim Safari Floating auf dem malerischen Fluss Peñas Blancas bewegen Sie sich in grandioser Natur und genießen bei einer Bauernfamilie köstlichen Costa Rica Kaffee.

Auf einer Wanderung zum Rio Celeste bieten sich großartige Blicke auf den umgebenden Regenwald. Im Nordwesten Costa Ricas besuchen Sie den Rincón de la Vieja Nationalpark, der mit seiner einzigartigen Vielfalt an Tieren und Pflanzen zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Die blubbernden und fauchenden Schlammlöcher, stinkenden Fumarolen, lehmfarbenen heißen Pools sind ein einzigartiges Erlebnis. An den Hängen des Vulkans brodelt und dampft es fast überall. Man kann hier Wildtiere wie Weißgesicht, Brüll- oder Klammeraffen, Weißnasen-Nasenbären, Gürteltiere, Mittelamerikanische Agutis, Leguane und seltene Vögel sehen. Am Wasserfall „La Cangreja“, der 40 Meter in einem weißen Streifen Wasser aus dem grünen Wald herausspringt, nehmen Sie in dem mit türkisblauem Wasser gefüllten natürlichen Becken ein erfrischendes Bad.

Auf Ihrer Singlereise nach Costa Rica entdecken Sie mit einem Naturführer die Vielfalt der nächtlichen Tierwelt. Es bleibt immer auch Zeit für individuelle Aktivitäten wie Rafting auf dem Fluss Sarapiqui, Ausflüge mit dem Pferd, Canyoning, Tubing, Delphinbeobachtung oder Kajaktouren. Am Ende Ihres Singleurlaubs erwartet Sie ein Badeaufenthalt zur eigenen Gestaltung am Playa Carillo.

Klimadiagramm Costa Rica, Provinz Guanacaste Nordpazifik

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug in Frankfurt/Main - Ankunft in San José/Costa Rica - Begrüßung
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung herzlich in Empfang genommen. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Stadthotel. Bei einem gemeinsamen Abendessen erfolgt die Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Dabei lernen Sie die anderen Mitreisenden näher kennen. Übernachtung im Hotel Palma Real.
2. Tag: San José – Vulkan Irazú - Fledermaus-Tour im Tirimbina Regenwaldreservat
Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrer Reiseleitung erwartet und Sie fahren zum Vulkan Irazú Nationalpark. Unterwegs besichtigen Sie in Cartago die Basilica de Nuestra Señora, die wohl berühmteste Kirche des Landes. Entfernung von San José zum Vulkan Irazú Nationalpark: 54 km, Dauer: ca. 1,5 Stunden. Unterwegs kann ein Stopp für ein Mittagessen (nicht inklusive) eingelegt werden. Ihr Reiseleiter hat immer gute Tipps und kann sich auf die Wünsche der Gruppe einstellen. Der mit 3.432 m höchste Vulkan Costa Ricas bekam seinen Namen von dem Wort „Iaratzu“, welches in der Sprache der Ureinwohner „grollender Berg“ bedeutet. Sie wandern entlang des Kraterrandes und zum Aussichtspunkt. Bei schönem Wetter erwartet Sie ein herrlicher Ausblick auf beide Küsten des Landes. Strecke: nur ca. 1 km, Aufenthaltsdauer: ca. 2 Std. Weiterfahrt zum kleinen Flusshafen Puerto Viejo de Sarapiquí. Die feuchtheiße Tiefebene wird landwirtschaftlich genutzt (Ananas-, Bananen-, Palmherzplantagen) und ist zur Vogelbeobachtung sehr gut geeignet. Am Abend unternehmen Sie eine nächtliche Fledermaus-Tour im Tirimbina Regenwaldreservat, bei der Sie viel über die Gewohnheiten und wichtigen Funktionen dieser nachtaktiven Tiere lernen. Beginn der Tour ist 19:30 Uhr, Dauer: 2,5 Std. Sie benötigen dafür einen Regenschutz (Poncho oder Regenjacke) und sollten geschlossene Schuhe (Turnschuhe, Wanderschuhe) tragen. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in der Sarapiqui Rainforest Lodge.
3. Tag: Sarapiquí – Ananas-Tour - Nachtwanderung im Reservat
Nach dem Frühstück geht der Tag mit einer begleiteten Ananas-Tour weiter: Die Gegend um Chilamate/Sarapiquí ist eines der größten Anbaugebiete für Ananas. Beim Besuch einer Plantage lernen Sie, eine Ananas selbst zu pflanzen und erfahren viel Wissenswertes. Die Tour endet bei einem typischen Mittagessen auf dem "Bauernhof". Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für optionale Aktivitäten: Rafting auf dem Fluss Sarapiquí, Pferdetour, Bootstour und vieles mehr. Ihre Reiseleitung unterstützt Sie bei der Auswahl und Buchung. Übernachtung in der SarapiquiS Rainforest Lodge.
4. Tag: Sarapiquí – Schokoladentour - Vulkan Arenal und ein Bad in heißen Quellen
Der Tag beginnt nach dem Frühstück mit einer süßen Überraschung: Die Schokoladentour. Diese beginnt um 10 Uhr an der längsten Hängebrücke der Region über den Sarapiquí Fluss zum Tirimbina Reservat und führt zu einer traditionellen Kakaobaum Plantage. Während des Rundgangs (Dauer ca. 2,5 Std.) erfahren Sie viel über die Geschichte des Kakaos und können den Verarbeitungsprozess und die Entstehung von Schokolade aus nächster Nähe beobachten. Sie dürfen natürlich auch von der leckeren, organischen „Regenwaldschokolade“ probieren. Sie benötigen dafür einen Regenschutz (Poncho oder Regenjacke), Sonnencreme und sollten geschlossene Schuhe (Turnschuhe, Wanderschuhe) tragen. Anschließend Weiterfahrt in Richtung des majestätischen Vulkans Arenal, der bis vor kurzem zu den aktivsten Vulkanen der Erde zählte. Im Augenblick ist die Aktivität jedoch deutlich zurückgegangen. Am Spätnachmittag/Abend genießen Sie ein Bad in heißen, schwefelhaltigen Quellen inmitten eines tropischen Gartens (Paradise Hot Springs). Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel.
5. Tag: Fahrt mit dem Schlauchboot - Costa Rica Kaffee - Wanderung Vulkan Arenal
Nur 5 Autominuten vom Tilajari Hotel Resort entfernt, beginnen Sie den Vormittag mit einer gemütlichen Fahrt in einem Schlauchboot auf dem malerischen Peñas Blancas Fluss. Während Sie paddeln, zeigen Ihnen Ihre Naturreiseleiter seltene Bäume, Vögel, Affen und andere Wildtiere. Diese Öko-Tour ist der perfekte Weg, um sich zu entspannen und die Natur zu genießen. Die Safari-Tour endet auf einer Ranch. Hier genießen Sie einen kurzen Rudngang in ihrem Garten, bei dem Sie etwas über Kaffee, Schokolade und Zuckerrohr sowie die Bedeutung dieser Pflanzen lernen. Natürlich erwartet Sie ein typischer Snack und Verkostung. Sie erreichen den Mirador 1968 (Tilajari Familienbesitz): Diese private Anlage bietet einen gleichzeitig einen unglaublichen und nahen Blick auf den Arenal Vulkan, die Lavaströme von 1968 und den Arenalsee. Von hier aus unternehmen Sie eine geführte Wanderung auf dem Trail „Forest 1968“. Die Wanderung startet bei 400 ü.d.M. und endet bei 700 ü.d.M. Von dort haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Vulkan Arenal. Strecke: 5 km, Gehzeit: 2 bis 2,5 Std. Später gemeinsames Abendessen und Übernachtung im gleichen Hotel des Vortages.
6. Tag: Vulkan Tenorio/Río Celeste – Heiße Quellen „Rio Negro Hot Springs“
Heute nehmen Sie Abschied von der schönen Gegend von San Carlos. Auf dem Weg zum Nationalpark Rincon de la Vieja im Norden Costa Ricas, halten Sie unterwegs am Nationalpark Vulkan Tenorio (auch Rio Celeste genannt, übersetzt als hellblauer Fluss), touristisch kaum erschlossen aber sehr sehenswert. Die Hänge des Vulkans sind mit dichtem Wald bewachsen und Heimat für eine große Zahl an Säugetieren und Vögeln. Auf der Wanderung zum Río Celeste bieten sich großartige Blicke auf den Regenwald. Das Ziel ist ein malerischer Wasserfall. Strecke: 3,2 km, Gehzeit: 3 bis 4 Stunden, 300 bis 500 Höhenmeter. Weiterfahrt über das Dorf Bijagua in Richtung Interamerikana nach Liberia und anschließend zur Cañon de la Vieja Lodge. Sie übernachten in einer typischen, authentischen Lodge am Fuße der Vulkanhänge. Am späten Nachmittag beziehen Sie die Zimmer in Ihrer Lodge und können anschließend am Swimmingpool entspannen oder die nähere Umgebung auf eigene Faust erkunden. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in einer Lodge.
7. Tag: Nationalpark Vulkan Rincón de la Vieja
Frühmorgens beginnen Sie Ihre Wanderungen im Nationalpark und erkunden zuerst Las Pailas: dieser Teil zeigt auf spektakuläre Weise die Kraft des Vulkans Rincon de la Vieja, des größten und aktivsten Vulkans in Guanacaste durch blubbernde Schlammlöcher, stinkende Fumarolen (dampfende Erdspalten), lehm-und kaffeefarbene Pools kochen mit heißem vulkanischem Wasser. Anschließend geht die Wanderung weiter bis zum Wasserfall La Cangreja (Wanderung von 5 Km). Entlang des Pfades kann man Wildtiere wie Weißgesicht, Brüll- oder Klammeraffen, Weißnasen-Nasenbären, Gürteltiere, mittelamerikanische Agutis, Leguane und Vögel wie das Blau-gekrönte Motmot oder Emerald Toucanet sehen. Die Hauptattraktion ist der als La Cangreja bekannte Wasserfall und der Blaue See mit seinem wunderschön azurblauen Wasser. Die Rückfahrt zur Lodge erfolgt zwischen 15 und 16 Uhr. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder nutzen Sie die Zeit für weitere Aktivitäten. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in der gleichen Lodge.
8. Tag: Fahrt an den Pazifikstrand zur Halbinsel Nicoya - Playa Carillo
Der Vormittag steht Ihnen zur Verfügung für optionale Aktivitäten wie beispielsweise einem Ausflug mit dem Pferd oder Tubing auf einem in der Nähe gelegenen Fluss. Ihr Reiseleiter unterstützt Sie bei der Auswahl und Buchung. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort. Gegen Mittag erfolgt die Weiterfahrt über Liberia an die schönen Pazifikstrände Costa Rica zur Halbinsel Nicoya (140 km, ca. 3 bis 3,5 Std.). Die Playa Carillo ist ein mit Palmen gesäumter Strand in der Nähe des Stranddorfs Sámara. Im Hotel können Sie die ausgezeichnete Lage genießen, während Sie von einer Atmosphäre von Eleganz und Komfort umgeben sind. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel.
9. bis 12. Tag: Playa Carillo - Badeaufenthalt
Badeaufenthalt zur eigenen Gestaltung am Playa Carillo. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder nutzen Sie die freie Zeit, um die Umgebung individuell zu erkunden. Vor Ort können verschiedenste kleinere oder längere optionale Exkursionen unternommen werden. Lokale Agenturen bieten z.B. einen Ausflug zur Delphinbeobachtung oder eine Kajaktour zur Isla Chora an. Ihre Reiseleitung berät Sie gern. Gemeinsame Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Tag 13: Playa Samara – San José - Abreise
Vormittags können Sie je nach Abflugzeit noch ein letztes erfrischendes Bad im Pazifik nehmen . Fahrt nach San José, direkt zum Flughafen. Lassen Sie bei der Fahrt in die Hauptstadt Costa Ricas die beeindruckende Landschaft ein letztes Mal auf sich wirken, bevor es zurück nach Hause geht. Rückflug, Ankunft in Deutschland am Folgetag.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Costa Rica

Außenansicht des Hotels
Beispiel für ein Zimmer
SarapiquiS Rainforest Lodge - Garten + Pool
SarapiquiS Rainforest Lodge - Gemütliche Bar
Anlage inmitten eines tropischen Gartens
Garten und Pool in malerischer Umgebung
Beispiel fü ein Zimmer
Außenansicht der Zimmer
Am Pool lässt es sich herrlich entspannen
Restaurant
Beispiel für ein Zimmer
Beispiel für ein Badezimmer
Hotel Nammbu - Anlage mit Pool und Meerblick
Hotel Nammbu - Umwerfender Ausblick
Hotel Nammbu - Pool mit Blick auf den Pazifik
Hotel Nammbu - Restaurant mit tollem Blick
Hotel Nammbu - Beispiel eines Zimmers

Auf dieser Costa Rica Aktiv- und Erlebnisreise übernachten Sie in ausgesuchten 3-4-Sterne Hotels laut Programm.

Für alle 12 Nächte stehen Ihnen Einzelzimmer zur Verfügung. Ihre geplanten Unterkünfte und Hotels:

San José: Palma Real Hotel
Das Palma Real Hotel and Casino ist eine Vier-Sterne Unterkunft in San José. Unweit des La Sabana Parks zeichnet es sich durch eine sehr schöne Lage in einer ruhigen Gegend aus. Der Flughafen von San José liegt 14 km (ca. 20 Minuten) entfernt. Im gesamten Hotel steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Die klimatisierten Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über eine Minibar, eine iPod-Dockingstation, einen TV, Safe, die Möglichkeit zur Kaffeezubereitung sowie ein eigenes Bad mit Haartrockner und Pflegeprodukten. Im Restaurant steht ein Frühstücksbuffet für Sie bereit.

Sarapiqui: Sarapiquis Rainforest Lodge
Öko-Lodge, Museum, Botanischer Garten, Archäologischer Park und Regenwaldreservat. Neben der Sarapiquis Rainforest Öko-Lodge und Restaurant, stehen der archäologische Park „Alma Ata“, ein Museum, der Chester´s Field botanische Garten sowie das rund 330 Hektar große Tirimba Regenwaldreservat und das „Ulima“ Forschungs-Center interessierten Gästen aus aller Welt zur Verfügung.

Fortuna: Hotel Lavas Tacotal
Mit einem hervorragenden Blick auf den Vulkan El Arenal erwartet Sie das Hotel Lavas Tacotal in Fortuna. Die Anlage befindet sich in einem wunderschönen gepflegten Garten mit Außenpool. WLAN steht kostenlos zur Verfügung. Im Restaurant wird Ihnen das Frühstück serviert. In den klimatisierten Zimmern stehen Ihnen Kabel-TV, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten sowie ein eigenes Bad mit Haartrockner und Pflegeprodukten zur Verfügung.

Rincon de la Vieja: Cañon de la Vieja Lodge
Eingebettet im üppigen Tropenwald liegt die Cañon de la Vieja Lodge. In der Lodge nutzen Sie einen Außenpool zur Erfrischung und kostenfreies WLAN. Das Restaurant der Cañon de la Vieja Lodge serviert Ihnen lokale Gerichte. In den klimatisierten Zimmern, die gemütlich und zweckmäßig eingerichtet sind, steht Ihnen eine Möglichkeit zur Kaffeezubereitung sowie ein eigenes Bad mit Dusche oder Badewanne, Pflegeprodukten und einem Haartrockner zur Verfügung.

Sámara/Carillo: Hotel Nammbú
Das Hotel Nammbú befindet sich in sehr schöner Lage am Palmenstrand von Carillo. Der wunderschöne Strand ist nur eine Minute von der Anlage entfernt. Der Pool bietet einen traumhaften Ausblick auf den Strand und die malerische Bucht. WLAN steht in allen öffentlichen Bereichen und Zimmern kostenlos zur Verfügung. Die klimatisierten und sehr geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet, verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Zur Ausstattung gehören eine Minibar, Fernseher, Telefon, Minisafe, Kaffee- und Teezubereitung, Kühlschrank sowie ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Haartrockner.

Die genannten Unterkünfte können sich aus organisatorischen Gründen noch ändern. Es erfolgt aber immer eine gleichwertige Unterbringung.

Ausstattungsmerkmale
oder Terrasse je nach Unterkunft
je nach Unterkunft
Fön
oder Deckenventilator je nach Unterkunft
Parkplatz
Pool
Safe
je nach Unterkunft
TV
WLAN

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit Lufthansa (oder gleichwertig) von Frankfurt/Main nach San José und zurück in der Economy Class
  • Transfers im klimatisierten Reisebus/Minibus von Tag 2 bis 8 und Flughafentransfer
  • 12 Übernachtungen (Novembertermin) in 3-4-Sterne-Hotels (Landeskategorie),
  • Unterbringung im Einzelzimmer
  • 12 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 10 x Abendessen
  • Programm lt. Beschreibung
  • Eintritte: Vulkan Irazu Nationalpark, Park „Alma Ata“,Mirador 1968, Vulkan Tenorio Nationalpark, Vulkan Rincon de la Vieja Nationalpark
  • Fledermaus Programm im Tirimbina Reservat mit Englischsprachigen Lokalguides
  • Ananas Tour in Sarapiqui, inkl. Mittagessen und Englischsprachigen Lokalguides
  • Geführte Nachtwanderung im biologischen Reservat La Selva
  • Schokoladentour im Tirimbina Reservat mit Englischsprachigen Lokalguides
  • Safari Floating Tour auf dem Fluss Peñas Blancas mit Englischsprachigen Lokalguides und Besuch der Familienfarm Don Pedro
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise zum Flughafen Frankfurt/Main
  • Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • weitere Aktivitäten und eigene Ausflüge

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Costa Rica / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist möglich.

Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://salud.go.cr. Die Registrierung muss innerhalb 72 Stunden vor Einreise erfolgen. Wurde das Formular erfolgreich ausgefüllt, erhalten Reisende einen QR-Code, den sie bei Einreise vorlegen müssen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. Es wird eine Reisekrankenversicherung benötigt.

- Alle Reisenden ab einem Alter von 18 Jahren müssen eine Bescheinigung der Versicherung in englischer oder spanischer Sprache vorlegen können. Wie die Bescheinigung aussehen muss und was genau die Versicherung abdecken muss, lesen Sie unter folgendem Link: https://www.visitcostarica.com/de/costa-rica/planning-your-trip/entry-requirements.
- Sollte einen solche Bescheinigung nicht bestehen oder keine Versicherung nachgewiesen werden können, muss vor Ort eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:

Reisende, die vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden, können sich von der Pflicht, eine Krankenversicherung vorzuweisen, befreien. Sie müssen dazu einen Impfnachweis nach den folgenden Voraussetzungen erbringen: https://www.visitcostarica.com/en/costa-rica/planning-your-trip/entry-requirements (https://www.visitcostarica.com/en/costa-rica/planning-your-trip/entry-requirements).

Transit:

Der Transit ist möglich. Auch Transitreisende müssen das Gesundheitsformular ausfüllen und benötigen eine Reisekrankenversicherung.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Strände: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Taxis: verfügbar
- Private Fahrzeuge: Nächtliches Fahrverbot für private Fahrzeuge, teils auch tagsüber
- Maskenpflicht: - in geschlossenen öffentlichen Räumen und Nationalparks
- Nationalparks: geöffnet mit Beschränkungen

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine beurkundete und apostillierte Einverständniserklärung

Minderjährige mit costaricanischer Staatsbürgerschaft oder einer Aufenthaltsgenehmigung benötigen eine Ausreiseerlaubnis, wenn sie alleine oder mit nur einem Elternteil ausreisen möchten.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Reisepass mit mindestens einer freien Seite

Einreise auf dem Landweg:
Auf dem Landweg kann Costa Rica nur von Panama und Nicaragua aus betreten werden. Der Reisepass muss den panamaischen oder nicaraguanischen Ausreisestempel sowie den costaricanischen Einreisestempel tragen, sonst kann es zu größeren Problemen bei den Grenzkontrollen kommen.
Beachten Sie, dass der Grenzübergang Sixaola zu Fuß über eine Brücke überquert werden muss und die Brücke nur in Begleitung des Grenzbeamten überquert werden kann.
Gesundheitliche Hinweise
Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela

Hinweis:
Die saisonale Influenza kann landesweit übertragen werden, so dass die Grippeschutzimpfung eine sinnvolle Ergänzung des Impfschutzes darstellt.



Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 22.09.2021 01:15 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Reisen nach Costa Rica erhalten Sie unter: Auswärtiges Amt.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Im Reisepreis enthalten ist der Flug von Frankfurt/Main nach San José/Costa Rica. Rail & Fly Tickets können Sie unter Optionen für € 76.- hinzubuchen.

Voraussichtliche Flugzeiten mit Lufthansa (Hinflug) und Air Swiss (Rückflug):
Frankfurt/Main 13:50 - San José/Costa Rica 17:50 Uhr

San José/Costa Rica 15:35 - Zürich 10:30 (Folgetag)
Zürich 12:10 - Frankfurt/Main 15:10 Uhr

Oder komplett mit Air Swiss:
Frankfurt/Main 09:40 - Zürich 10:30
Zürich 13:30 - San José/Costa Rica 18:50 Uhr

San José/Costa Rica 20:35 - Zürich 14:30 (Folgetag)
Zürich 15:45 - Frankfurt/Main 16:50 Uhr

Kundenstimmen

Kein Avatar
Gabriele Felicitas B.
Reisetermin: 12.10.2019 - 26.10.2019
Diese Reise war ein Traum. Das Land ist so grün und hat eine so faszinierende Tierwelt. Die Vulkane sind beeindruckend, aber auch die Wasserfälle mit teils leuchtend blauem Wasser sehen aus wie im Bilderbuch. Das im Oktober noch Regenzeit ist, hatte den Vorteil, dass es eben so unglaublich grün war, jedoch vereinzelt gab es recht "feuchte" Unternehmungen. Die meiste Zeit hatten wir aber Glück, dass das Wetter genau passend war. Einzig auf dem Vulkan Irazu haben wir wegen Nebels wenig gesehen. Die Reise ist sehr vollgepackt mit den verschiedendsten Aktivitäten, mir hat diese Kombination aus Wandern, Besichtigungen mit Erklärungen/Führungen von Einheimischen und sportlichen Aktivitäten wie Rafting, Canopy mit Klettereinlage, Kayaking super viel Spaß gemacht. Die Reiseleiterin (eine gebürtige Wienerin, die seit 12 Jahren in Costa Rica lebt) hat uns mit ihrer sympatischen Art so viel Wissen vermittelt und war immer für uns da, wenn es Sonderwünsche gab. Ich kann die Reise nur empfehlen.
Kein Avatar
R. K. S.
Reisetermin: 12.10.2019 - 26.10.2019
Die Reise war in jeder Hinsicht wunderschön. Mit Barbara Kussbach als Reiseleiterin war ich äußerst zufrieden. Sie hat uns Reiseteilnehmern sehr viel über Fauna, Flora und Geschichte Costa Ricas vermittelt. Die Übernachtungen gefielen mir sehr gut, weil sie gut in die Landschaft integriert wirkten. Sauberkeit , Essen und Service perfekt. Sehr praktisch war, dass wir immer 2 Nächte pro Unterkunft hatten. Die angebotenen Touren in den Regenwald, zu den Vulkanen und Flüssen gaben tolle Einblicke in die Natur Costa Ricas. Selbst die Reisegruppe war sehr harmonisch. Wir verstanden uns wirklich gut. Ich kann mir vorstellen wieder so eine Reise zumachen.

Alle 2 Kundenstimmen anzeigen

Costa Rica - Traumreise in das Naturparadies Mittelamerikas
Preis ab: