Indien - Erlebnisreise auf den Spuren der Maharadschas

Highlights

  • Einzigartiges Erlebnis: Wüstencamp & Kamelsafari
  • Rajasthan: Taj Mahal, Jaipur, Udaipur, Agra Fort
  • Zugfahrt & Landleben, Elefantenritt, Bootsfahrt
  • Indien entdecken mit Singlereisen
Festungs- und Palastanlage Agra Fort in Agra
Musikanten in Jodhpur
Jaipurs schönster Palast - Palast der Winde
Mehrangarh Fort Jodhpur
Jain-Tempel Ranakpur
Das Qutab-Minar in Delhi
Das Rote Fort in Delhi
Kamelsafari im Manvar Camp
Im Phalud Train unterwegs mit Einheimischen
Spannende Zugfahrt mit dem Phalud Train
Statue des Elefantengottes Ganesh
Weltkulturerbe Humayuns-Mausoleum in Delhi
Ein Mönch im Jain-Tempel in Ranakpur
Ein Jain Tempel in Ranakpur
Der prächtige Stadtpalast in Jaipur
Das Mehrangarh Fort thront über Jodhpur
Junagarh Fort in Bikaner
Der Stadtpalast am Pichhola-See in Udaipur
Kleiner Elefanten Ausritt gefällig?
Taj Mahal in Agra mit wunderschöner Architektur
Teilnehmer
mind. 4, max. 12
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 40 bis Mitte/Ende 50
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Duchschnittliche Kondition: Leichte Wanderungen und/oder Fahrradtouren sind machbar, auch mehrstündig.
Allgemeine Corona-Informationen für Indien

(Stand: 04.01.2021)

Einreise möglich: Keine Informationen vorhanden

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.
  • Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Luftweg - Landweg - Seeweg
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

Singlereise nach Indien / Rajasthan

Folgen Sie auf dieser Singlereise nach Indien den Spuren der Maharadschas und lernen Sie das faszinierende Land voller Kontraste kennen. Die Singlereise nach Indien führt durch den indischen Bundesstaat Rajasthan, der Inbegriff eines farbenprächtigen, kulturellen und ursprünglichen Indiens ist. Lassen Sie sich vom bunten Treiben und der spannenden Kultur Indiens mitreißen und entdecken Sie gemeinsam mit anderen Alleinreisenden spannende Metropolen wie Delhi, Udaipur, Agra und Jaipur. Märchenhafte Eindrücke erwarten Sie bei den Besuchen von berühmten und prachtvollen Bauwerken, reich verzierten Tempeln und pompösen Palästen aus der Zeit der Mogule und Maharadschas. Sie sind das kulturelle Erbe dieses Landes. Lassen Sie sich in Ihrem Singleurlaub verzaubern von Udaipur "Stadt der Seen". Weiße Paläste, mediterrane Gärten und Seen lassen die Stadt fast wie ein Trugbild in der Wüste aussehen. Sie erleben eine Kamelsafari durch die Wüste Thar mit Übernachtung in einem Wüstencamp.

Genießen Sie dieses einzigartige Erlebnis und die Atmosphäre in der Wüste bei einem Galadinner und einer Folklore Tanzshow. Eine Bootsfahrt auf dem Pichola See bietet Ihnen mit seine zahlreichen Tempeln und Palastbauten eine fantastische Kulisse und malerische Atmosphäre. Stehen Sie fasziniert vor dem berühmten Taj Mahal, einem Kunstwerk aus leuchtend weißem Marmor, welches vom Großmogul Shah Jahan für seine Lieblingsfrau erbaut wurde. Auf einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die Weltmetropole Delhi.

Indien ist ein Kontinent voller Geheimnisse und Gegensätze mit einer glanzvollen Vergangenheit. Indien ist ein spirituell vielfältiges Land, dessen Menschen Sie mit offenem Herzen begrüßen werden. Die besondere Singlereise ist für Alleinreisende & Singles, die ein außergewöhnliches Land kennenlernen und/oder sich einen Traum erfüllen wollen.

Klimadiagramm Indien, Delhi

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug aus Deutschland am Vorabend (Freitag).
2. Tag: Ankunft in Delhi – Stadtrundfahrt – Essen bei einer lokalen FamilieNach der Ankunft in Delhi (Samstag) werden Sie durch die Reiseleitung begrüßt. Es erfolgt der Transfer zum Hotel, wo Sie etwas Zeit zum Entspannen haben, der Zimmer sind ab 14 Uhr für Sie frei. Danach genießen Sie die Fahrt durch Neu-Delhi und gewinnen viele Eindrücke dieser faszinierenden Stadt. Sie sehen das India Gate und das Parlament- und Präsidentenhaus. Am frühen Nachmittag erleben Sie mit Ihrer Gruppe ein gemeinsames Essen bei einer lokalen Familie, verbunden mit einer indischen Kochvorführung. Übernachtung im Hotel.
3. Tag: Delhi – Flug nach Jodhpur – Manvar – Kamelsafari & Wüstencamp (115 km)
Nach dem gemütlichen Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen, um den Flug nach Jodhpur zu erreichen. Nach der Ankunft fahren Sie nach Manvar. Am Abend erleben Sie eine Kamelsafari durch die Wüste Thar (Dauer ca. 1,5 – 2 Std.) mit Übernachtung in einem Wüstencamp. Genießen Sie dieses einzigartige Erlebnis und die Atmosphäre in der Wüste bei einem Galadinner und einer Folklore Tanzshow. In unserer Rubrik "Unterkunft" sehen Sie ein schönes Foto von dem Camp mit den Zelten.
4. Tag: Manvar - Farmbesuch mit Mittagessen
Nach dem Frühstück im Camp fahren Sie mit einem Geländewagen in ein nahe gelegenes Dorf. Diese Tour zeigt Ihnen das ruhige Leben von den freundlichen Menschen in der Wüste. Sie besuchen eine typische Farm in der Nähe von Manvar und nehmen dort das Mittagessen ein. Danach machen Sie einen ca. 1,5 -stündigen Spaziergang und besuchen den Tempel Khiyansaria Mother Goddess. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
5. Tag: Manvar – Jodhpur – Luni (148 km)
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise fort. Ziel ist das charmante Dorf Luni. Auf dem Weg besuchen Sie das Mehrangarth Fort, welches etwa 5 km von Jodhpur entfernt liegt. Die Festung thront auf einem 120 m hohen Felsen über der Stadt und beherbergt eine der eindrucksvollsten Palastanlagen Rajasthans. Die Wohnungen im Inneren haben ihre eigene Magie mit dem Perlenpalast, dem Blumenpalast und dem Spiegelpalast. In der Nähe von Mehrangarh Fort besuchen Sie Jaswant Thada, das anmutige Marmor-Kenotaph des Maharaja Jaswant Singh II. Sie fahren anschließend weiter in das 35 km von Jodhpur entfernte Dorf Luni. In diesem charmanten und abgeschiedenen Dorf spiegelt sich die königliche Vergangenheit wider. Lunis Fort Chanwa ist ein herausragendes Stück Eleganz der indischen Architektur des letzten Jahrhunderts. Transfer zum Hotel mit Abendessen und Übernachtung.
6. Tag: Luni – Ranakpur – Udaipur (240 km)
Nach dem Frühstück setzten Sie Ihre Reise nach Udaipur fort. Auf dem Weg besuchen Sie die Ranakpur Tempel, die für einige wunderbar geschnitzten Jain-Tempel mit Bernstein-Steinen bekannt sind. Weiterfahrt nach Udaipur – Die Stadt der Seen. Transfer zum Hotel mit Abendessen und Übernachtung.
7. Tag: Udaipur – Stadtrundfahrt – Bootsfahrt auf dem Pichola See
Nach dem Frühstück genießen Sie eine Stadtbesichtigung mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie den Stadtpalast, der prachtvoll über dem Pichola See thront und dem Sahelion-Ki-Bari „Mädchengarten". Anschließend fahren Sie um den herrlichen Fateh Sagar See, der von Hügeln und Wäldern gesäumt ist. Der Pichola See liegt mitten im Herzen der Stadt und ist einer der schönsten Seen von Udaipur. Sie genießen eine Bootsfahrt auf dem Pichola See, der mit zahlreichen Tempeln und Palastbauten eine malerische Atmosphäre bietet. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
8. Tag: Udaipur – Sie haben Zeit zur freien Verfügung
Dieser Tag steht Ihnen für individuelle Unternehmung zur Verfügung. Ihre Reiseleitung hält Tipps für Sie bereit. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
9. Tag: Udaipur – Deogarh 
Nach einem gemütlichen Frühstück beginnt die Weiterfahrt nach Deogarh (135 km). Bei Ihrer Ankunft erfolgt zunächst der Transfer ins Hotel. Später lernen Sie auf einem geführten Ausflug den Dorfalltag kennen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
10. Tag: Deogarh – Jaipur - Zugfahrt & echtes Landleben
Nach einem frühen Frühstück genießen Sie eine Fahrt mit dem Phulad Train - Dieser lokale Meterspur Zug (in Europa Schmalspur genannt) führt durch bergige Abschnitte und besticht durch seine interessanten Panorama-Ausblicke. Die Szenerie reicht von dichtem Dschungel über malerische Hügel, Tunnel und 100 Meter hohe Brücken bis hin zu lustigen Affenhorden. Man genießt das echte Landleben und kann interessante Gespräche mit Dorfbewohnern und Mitreisenden führen. Die Fahrt dauert etwa 2 Stunden, in der man eine Strecke von rund 21 km zurücklegt. Danach Weiterfahrt mit dem Bus nach Jaipur. Transfer zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.
11. Tag: Jaipur - Die faszinierende Hauptstadt des Bundesstaates Rajasthan
Nach dem Frühstück erleben Sie die Stadt Jaipur, die ihren Namen „pink city“ der dominierenden Farbe pink an den Gebäudefassaden verdankt. Jaipur ist mit einem reichen Kulturerbe Anziehungspunkt für Reisende aus der ganzen Welt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört der Stadtpalast. Ihnen präsentiert sich hier eine spannende Mischung aus Mogul- und Rajputen Architektur. Das aus Stein und Marmor erbaute Observatorium Jantar Mantar ist eines von insgesamt 5 historischen Sternwarten in Indien. 2010 wurde das Observatorium von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Genießen Sie wie einst die Maharajas einen Elefantenritt hinauf zur Festungsanlage des Amber Forts. Von einem Podest aus besteigen Sie die Dickhäuter, um dann sicher auf einem speziellen Sitz auf dem Rücken des Tieres Platz zu nehmen (auch als Fahrt mit dem Jeep möglich). Das malerische Amber Fort ist eine elegante Mischung aus Mogul- und Hindu-Architektur. Bei dem Bau wurde roter Sandstein und weißer Marmor verarbeitet. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
12. Tag: Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra mit Taj Mahal
Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterreise nah Agra (240 km). Auf dem Weg besichtigen Sie Fatehpur Sikri, die sandsteinrote Stadt mit weißen Marmorpalästen. Die elegante Moschee gilt als eine Kopie der Moschee in Mekka. Baudenkmäler der Stadt, wie z.B. der Königspalast stehen unter dem Schutz der UNESCO und gehören zum Weltkulturerbe der Menschheit. Nach der Ankunft in Agra Transfer zum Hotel mit Abendessen und Übernachtung.
13. Tag: Agra – Taj Mahal – Agra Fort – Delhi
Heute erwartet Sie nochmals ein ganz besonderes Highlight – das Taj Mahal. Es gilt als das schönste Bauwerk muslimischer Architektur in Indien. Das große Mausoleum wurde vom fünften Großmogul Shah Jahan in Erinnerung an seine geliebte Frau, die Persische Prinzessin Arjuman Bano Begum, gebaut. Auf dem Totenbett wünschte sie sich von Ihrem Mann ein Grabmal, wie es die Welt zuvor noch nie gesehen hat. Daraufhin ließ der Großmogul das Taj Mahal errichten. Sie haben Gelegenheit, ein weiteres Meisterwerk zu bestaunen und besuchen das Rote Fort. Das Rote Fort ist mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt. 20 m hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Macht vergangener Herrscher erahnen. Das Rote Fort wurde 1983 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Nach den Sehenswürdigkeiten geht es zurück nach Delhi, wo Sie den letzten Tag ohne weiteres Programm ausklingen lassen können (210 km). Bei Ankunft Transfer ins Hotel, Abendessen mit Übernachtung im Hotel.
14. Tag: Rückflug
Nach dem Frühstück: Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Ankunft in Deutschland am selben Tag (Donnerstag). Der Reiseverlauf kann sich aus organisatorischen Gründen ändern.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Indien

Außenansicht vom Vivanta New Delhi
Außenansicht und Eingang Hilltop Palace
Dachterrasse mit atemberaubendem Blick
Malerische Aussicht auf den See
Beispiel für ein Zimmer
Beispiel für ein Zimmer
Beispiel für ein Bad
Die Außenansicht vom Deogarh Mahal Heritage
Lobby wie aus Tausendundeinenacht
Beispiel für ein Zimmer
Außenansicht Hotel Sarovar Premiere in Jaipur
Gepflegte Poolanlage
Beispiel für ein Zimmer
Beispiel für ein Zimmer
Beispiel für ein Bad
Einladender Pool im Ramada Plaza
Außenansicht des Hotels
Lobby des Ramada Hotels
Restaurant im Ramada Plaza
Beispiel für ein Zimmer
Beispiel für ein Bad
Essen im Manvar Camp
Standard-Zelt im Manvar Wüstencamp
Zimmerbeispiel im Manvar Wüstencamp
Pool im Manvar Wüstencamp

Auf dieser Indien-Rundreise durch den Bundesstaat Rajasthan übernachten Sie in international renommierten 3-4-Sterne Hotels und 1 x im Wüstencamp laut Programm.

Für alle 12 Nächte stehen Ihnen Einzelzimmer zur Verfügung. Die Hotels haben meist eine Bar und ein Restaurant. Häufig ein Pool, ein Fitnesscenter und einen Spa. Die Einzelzimmer sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet.

Ihre voraussichtlichen Unterkünfte und Hotels:

New Delhi: Vivanta New Delhi 5* Unterkunft
Diese 5-Sterne Unterkunft in der Nähe des Flughafens zählt zu den opulentesten Hotels in Delhi. Mit einem einfachen Zugang zur U-Bahn ist das Hotel direkt mit dem Herzen der Stadt verbunden. Die Zimmer sind klimatisiert, verfügen über eine Minibar, Wasserkocher und ein eigenes Bad mit Dusche und Badewanne. Im Restaurant Creo werden italienische und indische Küche sowie spezielle Teppanyaki serviert. Das exklusive Restaurant Indus Express verwöhnt mit typischen Gerichten aus Punjabi. Das Caramel lockt zudem mit Kuchen und Gebäck. Erfrischende Getränke erhalten Sie in der Bar Tipple.

Manvar: Manvar Resort Manvar & Camp

Jodhpur: Fort Chanwa Luni, Heritage Hotel
Das Heritage Hotel Fort Chanwa Luni ist ein außergewöhnliches Beispiel für Eleganz und Symmetrie in der indischen Architektur des 18. Jahrhunderts. Der gesamte Haveli ist aus dem berühmten roten Sandstein von Jodhpur gebaut. Die kunstvoll geschnitzten Gitterfriesen oder Balkonen bringen die Romantik und Anmut vergangener Zeiten auf exquisite Weise zum Ausdruck.

Udaipur: Hilltop Palace 4* Unterkunft
Das Hilltop Palace präsentiert sich mit einem atemberaubenden Panoramablick auf Udaipur. Die moderne und luxuriöse Unterkunft liegt abseits vom Trubel und trotzdem ist alles mühelos erreichbar. Das Hotel liegt direkt am See und verfügt über 64 elegante Zimmer im traditionellen Rajasthani Style. Die Zimmer sind gut ausgestattet mit einem Minikühlschrank, jedes Zimmer verfügt über eine Veranda, um die extravagante Aussicht zu genießen, die das Hotel bietet, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, Wasserkocher sowie vielen anderen Annehmlichkeiten.

Deogarh: Deogarh Mahal Heritage Hotel
Das Deogarh Mahal ist ein imposantes Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert. Der majestätische Palast steht auf einem Hügel und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Aravalli-Gebirge und die zahlreichen Seen, die über die Landschaft verstreut sind. Kulinarisch wird man in Multi-Cuisine- Restaurants verwöhnt, Bar, Spa, Pool und Whirlpool sowie kostenloses Wi-Fi runden das luxuriöse Angebot ab.

Das Hotel verfügt über 50 Zimmer (3 Royal Suiten, 2 Studio Suiten, 23 Deluxe Suiten, 22 Deluxe Zimmer). Jedes Zimmer ist komfortabel, elegant eingerichtet mit Klimaanlage, Minibar, Minisafe, Wasserkocher und wird durch ein eigenes Badezimmer mit modernen Annehmlichkeiten wie Haartrockener und kostenlosen Pflegeprodukten ergänzt. Jedes Zimmer spiegelt eine andere Epoche wider.

Jaipur: Sarovar Premier
Das Sarovar Premiere in Jaipur liegt 8 km vom Tempel Govind Dev Ji und dem internationalen Flughafen entfernt. In dieser Unterkunft erwartet Sie eine 24-Stunden-Rezeption, ein Restaurant, eine Bar, ein Außenpool sowie ein Fitnesscenter. Im gesamten Hotel nutzen Sie kostenfreies WLAN. Die klimatisierten Zimmer mit Stadtblick verfügen über Flachbild-SAT-TV, eine Minibar, einen Minisafe, einen Wasserkocher, Schreibtisch sowie ein eigenes Bad mit Badewanne oder Dusche, Haartrockner und kostenlosen Pflegeprodukten.

Agra: Ramada Plaza Agra
Das Hotel Ramada Plaza Agra liegt in günstiger Lage in der Nähe des Taj Mahal. Genießen Sie die wunderschöne Anlage, die zeitlose Eleganz, den Pool mit angrenzender Bar und das Fitnesscenter. Die Restaurants vor Ort bieten einen 24-Stunden-Zimmerservice.. Ein indisches Restaurant auf dem Dach serviert nordindische gehobene Küche in einem zeitgemäßen Ambiente. Für köstliche Cocktails besuchen Sie die hoteleigene Bar.

Mit einer Kombination aus exotischem Ambiente und erstklassigen Annehmlichkeiten erarten Sie geschmackvoll eingerichtete und geräumige Zimmer. Alle Hotelzimmer verfügen über ein beeindruckendes Interieur und eine schöne Einrichtung und sind mit mehreren benutzerfreundlichen Annehmlichkeiten ausgestattet.

Die genannten Unterkünfte können sich aus organisatorischen Gründen noch ändern. Es erfolgt aber immer eine gleichwertige Unterbringung.

Ausstattungsmerkmale
je nach Unterkunft
je nach Unterkunft
je nach Unterkunft
je nach Unterkunft
je nach Unterkunft
je nach Unterkunft
WLAN

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit Air India (oder gleichwertig) von Frankfurt/Main nach Delhi und zurück in der Economy Class
  • Flug von Delhi nach Jodhpur
  • Transfers und Erlebnisreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße
  • 11 Übernachtungen in 3-4-Sterne-Hotels (Landeskategorie)
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp
  • Unterbringung im Einzelzimmer
  • 12 x Frühstück, 1 x davon im Wüstencamp
  • 1 x Mittagessen im Rahmen einer Kochvorführung
  • 1 x Mittagessen im Rahmen eines Farmbesuches
  • 10 x Abendessen
  • 1 x Vollpension im Wüstencamp
  • Programm lt. Beschreibung
  • Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Visum (Infos zum Antrag siehe unten)
  • Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Optional buchbar

Unterbringung
  • Abschlag für Unterbringung im halben Doppelzimmer
    Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist auf Anfrage möglich, wenn Sie gemeinsam mit einem Freund/Freundin das Zimmer belegen wollen. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung im Feld „Notizen“ den Namen der zweiten Person an. Hier ist nur eine gleichgeschlechtliche Belegung zulässig.
    -390,- 
Anreise
  • Rail & Fly Ticket 2. Kl. hin+zurück innerhalb Deutschland
    nach Frankfurt Flughafen
    79,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Unterbringung


Der Reisepreis bezieht sich auf Einzelzimmer in den Hotels.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Indien / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

- Luftweg
- Landweg
- Seeweg
Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.
Visabestimmungen
Es wird ein Visum benötigt.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 werden derzeit alle Visa und e-Visa für ungültig erklärt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung über die aktuellen Möglichkeiten.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5-8 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/ETA
Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://indianvisaonline.gov.in
Die Einreise mit dem e-Visum ist nur über bestimmte Flughäfen und Seehäfen möglich. Die Ausreise kann jedoch an jedem Grenzübergang erfolgen.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 4 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Hinweis:
Normale Visa berechtigen zu einem Aufenthalt von 6 Monaten, wobei eine mehrfache Einreise möglich ist. Das e-Visum ist ein Jahr lang gültig und berechtigt zu mehrfacher Einreise, wobei der Aufenthalt im Land jeweils 90 Tage am Stück nicht überschreiten darf.

Mitzuführende Dokumente:
- Visumantrag
- Passfoto(s)
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
- Reisepass mit mindestens zwei freien gegenüberliegenden Seiten
- Dokumente, die den Zweck der Reise beschreiben

Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass an den Grenzübergängen die Ein- und Ausreisestempel im Reisepass vorhanden sind. Kreuzfahrtreisende müssen zudem eine Bestätigung des Reiseverlaufs vorlegen. Die Einreise über den Landweg ist mit dem e-Visum nicht möglich.

Genehmigungspflichtige Gebiete:
Besondere Reisegenehmigungen werden u.a. für Teile von Sikkim, Arunachal Pradesh und für die Lakkadiven (Lakshadweep Islands) benötigt. Diese Genehmigungen müssen in Indien vor der Einreise in die genannten Staaten eingeholt werden. Reisen nach Nagaland, Mizoram und die Andamanen müssen nicht genehmigt werden, es besteht jedoch eine Registrierungspflicht nach Ankunft. Die Nicobaren (Nicobar Islands) sind derzeit für Touristen nicht zugänglich.
Gesundheitliche Hinweise
Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber (siehe unten)

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Poliomyelitis:
Der Nachweis einer oralen Polioimpfung mindestens 4 Wochen vor der Abreise für ansässige nationale Reisende aus polioendemischen Ländern (Demokratische Republik Kongo, Mosambik, Niger, Nigeria, Somalia, Angola, Äthiopien, Benin, Ghana, Kamerun, Sambia, Togo, Tschad, Zentralafrikanische Republik, Afghanistan, Indonesien, Pakistan, Myanmar, China, Philippinen, Papua-Neuguinea) ist erforderlich.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber

Gelbfieber:
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr:
Afrika: 
Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik  

Zentral- und Südamerika: 
Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 22.09.2021 01:10 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Reisen nach Indien erhalten Sie unter: Auswärtiges Amt.

Die Tischgrößen sowie alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Visum
Es wird ein Visum bei einem Aufenthalt in Indien benötigt. Ein Visum kann bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden oder über das Internet beantragt werden.
Wir empfehlen die Beantragung über unseren Partner e-visums.de.
Für die Beantragung des Visa müssen Sie eine Hoteladresse angeben. Bitte informieren Sie sich bei uns, welche konkrete Anschrift Sie benutzen sollen.

Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt +4,5 Stunden.

Das Auswärtigen Amt in Berlin weist Indien-Reisende darauf hin, dass der Besitz (und damit der Gebrauch) von E-Zigaretten seit Ende 2019 verboten ist. Zuwiderhandlungen können der Behörde zufolge „mit hohen Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen geahndet werden“.

Fotos: Indo Asia Tours
Foto Taj Mahal: Fotolia©

Der Reisepartner vor Ort ist die seit über 25 Jahren auf Indientouren spezialisierte Agentur Indo Asia Tours mit Sitz in Gurgaon, einem Vorort von Delhi. Übrigens auch der Ort Ihres ersten Hotelaufenthaltes.

Preisinformationen
Weitere Informationen
Vor Ort zusätzlich buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung vermittelt.
Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind restaurierungsbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Voraussichtliche Flugzeiten ab Frankfurt/Main mit Air India
Hinflug Freitag (Nachtflug)/Ankunft Samstag:
Frankfurt/M. - Delhi: 21:30 Uhr - 09:35 Uhr + 1 Tag (Ankunft Freitag)

Rückflug Donnerstag/Ankunft Donnerstag:
Delhi - Frankfurt/M.: 13:35 Uhr - 18:00 Uhr

Kundenstimmen

Kein Avatar
Anette K.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Eine fantastische Reise, die ich so schnell nicht vergessen werde. Indien mit seiner Vielfältigkeit und seinen Extremen ist unbeschreiblich interessant, faszinierend und wunderschön. Auf der einen Seite Chaos und Lautstärke auf den vermüllten Strassen, Armut bzw. einfachstes Leben vor allem in ländlichen Gebieten und auf der anderen Seite ruhige Oasen, wunderschöne Tempel / Havelis / Festungen, aufwendigste pompöse Hochzeiten und die unglaubliche Gastfreundschaft der Inder. Die Übernachtung im Wüstencamp, Besuche in den Dörfern, ein Antilopen jagender Tiger in Ranthambore sind nur 3 kleine Highlight-Beispiele. Unsere kleine Gruppe (7) hat sich sehr gut verstanden und wir hatten viel Spass. Aber all das wäre nichts gewesen ohne unseren Reiseleiter Anil, der uns verwöhnt hat, unglaublich geduldig war und uns "sein" Indien mit allen Facetten, Gebräuchen, Religionen und Kulturen näher gebracht und erklärt hat. Ihm war kein Wunsch zuviel ...er hat sich gekümmert. Ganz großes Lob !! Ich kann bzw. muß die Reise unbedingt weiterempfehlen.
Kein Avatar
Irmgard H.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Diese Reise war von Anfang bis Ende wunderschön und in allen Aspekten sehr gelungen. Die Abwicklung durch Singlereisen im Vorfeld verlief problemlos; die Durchführung durch die indische Agentur war perfekt. Unser absolut sicherer und souveräner Fahrer Mr. Singh und sein immer freundlicher Fahrer-Assistent Deepac sowie unser klasse und nie aus der Ruhe zu bringender Reiseleiter Anil bildeten ein geniales Team um unsere Reise optimal zu gestalten. Die kurz vor unserer Abreise entschiedene Umstellung der Route (vom Flughafen Delhi direkt Richtung Mandavar) fand ich sehr gelungen und würde gerne empfehlen, die Reise in Zukunft grundsätzlich so zu starten da dieser Weg einen sanften Einstieg in die doch so ganz andere Kultur Indiens ermöglicht. Mir hat besonders gut die Ausgewogenheit und Vielseitigkeit der Reise zwischen Kultur und Natur gefallen, unser Reiseleiter sorgte für die rechte Dosierung und das beste Timing für Besichtigungen, Erleben und Information. Er beantwortete alle Fragen mit profundem Wissen und großer Geduld und ging auf unsere Wünsche ein. Mit unserer sehr angenehmen und netten Gruppe von nur 7 Personen waren wir flexibel und sehr diszipliniert, so dass Entscheidungen schnell und unkompliziert fallen konnten. Neben all den geplanten und wunderbaren Highlights war für mich der Tiger auf Jagd etwa 50 Meter vor unseren Augen und die Teilnahme an einem Hochzeitsempfang, die durch Anil ermöglicht wurde, und die herzliche Gastfreundschaft dieser Gesellschaft ein unvergessliches weil unerwartetes Erlebnis. Ich kann diese Reise aus voller Überzeugung empfehlen.
Kein Avatar
Rebecca H.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Es war eine super Reise-echt empfehlenswert. Ich habe es keinen Tag bereut. Auch unser Reiseleiter war super. Er hatte eine Engelsgeduld, wurde nie müde alle unsere Fragen zu beantworten und machte alles für unsere Gruppe möglich. Jeder Wunsch wurde erfüllt. Den ersten Tag verbrachten wir allerdings nicht in Dehli (wegen dem Holi-Fest), sondern fuhren gleich nach Ankunft weiter nach Mandawar. Obwohl es anstrengend war, wäre zu überlegen, ob man dies bei der Reiseplanung gleich so durchführt. Ich fand es sehr angenehm, dass wir zuerst die ländlichen Regionen kennenlernten und uns nach und nach an die Städte "heranarbeiteten". Ich denke, dass ich am ersten Tag in Dehli einen ziemlichen Kulturschock bekommen hätte- deshalb fand ich Dehli zum Schluss der Reise gut. Da hatte man sich schon auf das Land und die Kultur "eingegroovt". Das Land Indien und die Inder sind einzigartig und toll. Man wird überall freundlich und neugierig empfangen. Ein großer Dank gilt auch an unseren Fahrer und seinen Beifahrer. Auch sie hatten eine super Arbeit geleistet und waren immer freundlich und hilfbereit. Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich nach Indien gereist bin
Kein Avatar
Ute L.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Diese Reise war für mich absolut empfehlenswert. Spannend und interessant hat Singlereisen eine sehr schöne Tour zusammengestellt und eine gute Organisation bewiesen. Obwohl der Start der Reise umgestellt wurde, haben wir es als sehr positiv empfunden, Delhi erst am Ende zu sehen. So konnten wir uns langsam an Indien gewöhnen. Alle Hotels waren gut bis sehr gut, das Essen war immer einwandfrei und mir fällt kein Bauwerk ein, welches wir nicht gesehen haben. Unser Reiseleiter Anil hat mit großer Geduld und viel Wissen keine Fragen offen gelassen. Er hat sämtliche Wünsche erfüllt. Angefangen bei Geldautomaten (die irgendwer immer brauchte) bis hin zum Tiger, den wir unbedingt in natürlicher Umgebung sehen wollten, hat er wirklich alles Möglich gemacht. Ich kann nur sagen: es war ein sensationeller Reiseleiter, eine tolle Gruppe und ich würde diese Reise immer wieder machen.
Kein Avatar
Eva G.
Reisetermin: 01.03.2018 - 16.03.2018
Diese Reise war nahezu perfekt konzipiert. Spannend, immer neue Highlights, aber auch mal kurze Mußestunden. Gut war, dass es nicht gleich in der Großstadt losging, sondern gleich weiter mit dem Bus. Der Führer hat auch versucht, antizyklisch mit uns Dinge zu besichtigen, so dass wir so gut wie nie in den Tourismus-Trubel kamen. Besonders schön war, dass wir eine kleine Gruppe waren. So kamen wir auch mit Dorfbewohnern ins Gespräch und man hatte nie das Gefühl ein touristischer Störenfried/Eindringling zu sein. Sehr gut gelungen auch der Mix aus Kultur und Natur. Dass wir alle gesund blieben, dann auch noch an einer royalen Hochzeit teilnehmen konnten(auch Dank des gut vernetzen Führers) und einen Tiger bei der Jagd sehen konnten, war dann noch das Quentchen Glück, das man eben auch mal braucht. Der Führer war sachkundig und sehr flexibel, hat auch auf alle Wünsche reagiert und uns spontan, so wie es sich eben ergeben hat, viele Dinge gezeigt, die im Programm nicht erwähnt waren. Die Hotels waren gut und so gewählt, dass man immer das Gefühl hatte in Indien zu sein. Moderne nichts sagende Hotels wurden zum Glück vermieden. Das Einzige was mir fehlte, war ein Restaurantbesuch, der uns Einblick in eine exquisitere Küche gegeben hätte. Insgesamt eine unglaublich runde Sache. Vielen Dank an das deutsch/indische Team, das diese Reise zusammengestellt hat. Auch die Jahreszeit war perfekt, dürfte aber nicht mehr später sein für Menschen, die große Hitze nicht ertragen können.

Alle 27 Kundenstimmen anzeigen

Termine

Oktober 2021
08.10.2021 - 21.10.2021
13 Nächte
nicht mehr buchbar
(buchbar bis 13.09.2021)
Preis pro Person 2.950,- 
nicht buchbar
November 2021
05.11.2021 - 18.11.2021
13 Nächte
noch Plätze frei
(buchbar bis 11.10.2021)
Preis pro Person 2.770,- 
Dezember 2021
10.12.2021 - 23.12.2021
13 Nächte
noch Plätze frei
(buchbar bis 15.11.2021)
Preis pro Person 2.950,- 
Indien - Erlebnisreise auf den Spuren der Maharadschas
Preis ab: 2.770,- 

Die nächsten Termine

08.10.2021 13 Nächte
05.11.2021 13 Nächte

und noch 1 weiterer Termin

Termine und Buchung