Island-Abenteuer: Wander- u. Zeltreise am Polarkreis

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • Vulkanlandschaften, Gletscher, Sprengisandur, Myvatn See, heiße Grotten
  • Reykjavik erkunden, Blaue Lagune, Einsamkeit der Kjöllur-Piste
  • Ursprüngliches Island erleben im Campstil
  • Island entdecken mit Singlereisen
Der Godafoss ist Islands bekanntester Wasserfall
Großer Geysir mit bis zu 70 m hohen Ausbrüchen
Die Blaue Lagune ist ein Thermalfreibad
Auf Erkundungstour im Hochland
Das Hochland auf Island
Landmannalaugar - Die Perle des Hochlands
Fantastischer Ausblick auf die Askja
Der spektakuläre Gullfoss
Heiße Quellen verwöhnen den Körper
Bizarre Lavaströme auf Island
Der Vulkan Askja im Vatnajökull-Nationalpark
Der Vogelfelsen in Vik
Askja Camp
Papageientaucher mit farbenfrohem Schnabel
Wasserfall in Vulkanlandschaft mit Basaltsäulen
Ihre Reiseroute
Camp am Skogafoss Wasserfall
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Stand: 05.05.2022

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

Sonstiges:

Für die Einreise nach Island gelten seit dem 25. Februar 2022 keine COVID-19 bedingten Einreisebeschränkungen mehr. Sollte sich dies wieder ändern, ist dies jedoch kein Grund für eine kostenlose Stornierung.

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
Allgemeine Corona-Informationen für Island

(Stand: 01.08.2022)

Einreise möglich: Ja, ab 01.08.2022

Wichtige Informationen zur Einreise
Wichtige Informationen vor Ort

Singlereise nach Island

Entdecken Sie auf einer Singlereise nach Island die größte Vulkaninsel der Erde. Tauchen Sie auf dieser Zelt- und Wanderreise ein in die Welt der Vulkane, Geysire, heißen Quellen, Wasserfälle, Gletscherseen mit treibenden Eisbergen und zahlreichen Fjorden. Im Kontrast dazu erleben Sie die Stille in den wüstenhaften Landstrichen des Hochlands. Erkunden Sie auf dieser Singlereise nach Island die schönsten Plätze Islands. In einer kleinen Gruppe durchqueren Sie das Hochland und unternehmen Exkursionen in einer reizvollen, ursprünglichen Gegend. Auf den Wanderungen bewegen Sie sich im Einklang mit der Natur und können so die atemberaubende Naturschönheit am nördlichsten Polarkreis voll genießen. 

Zwischen den Lavafeldern und schwarzen Sandstränden der Halbinsel Reykjanes lernen Sie auf Ihrer Singlereise im Südwesten der Insel ein einzigartiges Naturphänomen kennen: die Blaue Lagune! Ein fantastisches Thermalfreibad, in dem Sie unbedingt ein Bad nehmen sollten. Das Klima Islands ist trotz seiner nördlichen Lage durch den warmen Golfstrom milder als in anderen Regionen dieser Breitengrade. Mit ihren gewaltigen Naturlandschaften gehören Island-Reisen seit Jahren zu den beeindruckenden und beliebtesten Reisezielen der Welt - nicht nur für Singles und Alleinreisende.

Diese Singlereise trägt das Prüfsiegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Das CSR-Siegel garantiert dabei, dass neben ökonomischen auch soziale und ökologische Aspekte berücksichtigt werden.

Klimadiagramm Island, Reykjavik

Reiseverlauf

1. Tag: Flug Frankfurt/M. nach Keflavik - Reykjavik
Sie erreichen Island am Abend. In Keflavik warten schon der geländegängige Bus und Ihre Reiseleitung auf Sie. Gemeinsam fahren Sie nach Reykjavik, die sympathische und lebhafte Hauptstadt Islands. Für eine kurze Nacht schlagen Sie die Zelte auf dem Campingplatz in der Nähe des Zentrums auf.
2. Tag: Das Abenteuer beginnt – Großer Geysir - Hochland von Hveravellir
Am Morgen unternehmen Sie einen Stadtrundgang und lernen dabei die Stadt und die wichtigsten Highlights kennen. Danach beginnt Ihr Island-Abenteuer mit Fahrzeuge packen: Nahrungsmittel, Zelte und Ausrüstung für die Expedition ins Hochland. Die erste Etappe führt an die Geburtsstätte des ersten europäischen "Parlaments", in die Allmänner-Schlucht nach Thingvellir. Danach erwartet Sie ein kleiner Spaziergang (ca. 60 Min.) zwischen den Kontinentalplatten Amerikas und Europas. Weiterreise zum berühmten Geysir mit Übernachtung an den Springquellen oder Sie fahren über den sagenumwobenen Wasserfall Gullfoss noch ins Hochland von Hveravellir. Übernachtung im Zelt.
3. Tag: Großer Geysir - Kerlingarfjöll/Hveravellir – Kjöllur-Piste - Heiße Quellen
Auf der Kjöllur-Piste wird deutlich, wie schön Einsamkeit und Weite sein können. Vorbei geht es am Hvitarvatn See und den Gletschern Lang- und Hofsjökull. Bei gutem Wetter schlagen Sie in Hveravellir für 2 Tage Ihre Zelte auf und erkunden auf kleinen Wanderungen die Umgebung. Falls doch nicht, nehmen Sie ein Bad in der heißen Quelle und genießen dieses herrliche Badevergnügen - das geht bei jedem Wetter. Übernachtung im Zelt.
4. Tag: Hochland von Hveravellir – Nordfjorde
Auf einer längeren Fahrt in Richtung Norden führt Sie der Weg in die malerischen Gestaden der Nordfjorde nach Akureyri. Rundgang und Übernachtung in Zelten im Camp.
5. Tag: Region Myvatn See – Heiße Grotten
Die nächsten zwei Nächte campieren Sie am Ufer des Myvatn Sees. Mit geländegängigen Fahrzeugen fahren Sie rund um den See mit seinen bizarren Naturphänomen. Die Explosionskrater des Westufers sowie das Lava Labyrinth von Dimmuborgir. Von dort wandern Sie auf den Aschenkrater Kverfell (Dauer ca. 6 Std.) und unternehmen einen Abstecher in die heißen Grotten. Übernachtung im Zelt am Myvatn.
6. Tag: Region Myvatn See – Zeit zur freien Gestaltung
Ein ruhigerer Tag gibt Ihnen die Gelegenheit, auch einmal die Seele baumeln zu lassen. Wer Lust hat, kann bei gutem Wetter fakultativ einen Rundflug zum Vatnajökull, dem größten Gletscher Islands, buchen oder ebenfalls fakultativ Reiten gehen. Übernachtung im Zelt am Myvatn.
7. Tag: Myvatn See - Vulkanwelt – Herdubreidlindar "Die Königin der Berge"
Auf dem Weg zum nächsten Etappenziel lassen Sie sich von der Vulkanwelt aus Solfataren und Fumarolen am Namnarskard-Feld sowie im Gebiet Krafla verzaubern. Ihr Weg führt Sie zur Königin der Berge, die Herdubreid. Eine Schotterpiste führt zu diesem erhabenen Vulkan, der gleichzeitig Islands Wahrzeichen ist. Übernachtung im Zelt in Herdubreidlindar.
8. Tag: Wanderung an der Herdubreid - Askja - Drachenschlucht
Die besondere Entstehung unter den dicken Gletschern der Eiszeiten machen die Herdubreid und ihre umgebende Landschaft zu einer fantastischen Szenerie aus Tuff, Schlacke, Lavaschollen und Basaltwüste. Auf einer Wanderung ausgiebigen (ca. 3 Stunden) erleben Sie eine selten gesehene Mondlandschaft, die nachmittags nur noch von der Askja übertroffen werden kann. Es sind zwar nur wenige Kilometer, aber die Fahrt dorthin führt Sie über eine spektakuläre Piste, die teils über Sand, Lavaplatten oder Basalt, einige Male sogar durch Flüsse führt. Übernachtung im Zelt an der Drachenschlucht.
9. Tag: Vulkan-Caldera der Askja - Höllenschlund - Kratersee
Je nach Witterung unternehmen Sie heute eine Tages- bzw. Halbtageswanderung auf der sich eines der landschaftlichen Highlights Europas, die Vulkan-Caldera der Askja, erschließt. Genießen Sie ein Schwefelbad im "Höllenschlund" des Viti-Sees oder lassen Sie sich vom Legenden umwobenen tiefblauen Kratersee verzaubern. Übernachtung im Zelt an der Drachenschlucht.
10. Tag: Sprengisandur Hochlandpiste – Wüste in Europa
Heute führt Sie Ihre Route zurück über den Myvatn zur spektakulären Sprengisandur-Hochlandpiste. Eine abenteuerliche Etappe, bei der Sie ein weiteres Bild der "Wüste in Europa" erhalten. Lokale Wanderung mit Übernachtung im Zelt in Nyidalur.
11. Tag: Sprengisandur Hochlandpiste - Nyidalur - Landmannalaugar
Auf unserem Weg von Nyidalur nach Landmannalaugar erleben Sie das südliche Hochland mit vielen interessanten Stopps und ebenso viele Flussdurchquerungen. Lokale Wanderung und Übernachtung im Zelt in Landmannalaugar.
12. Tag: Wanderung bei Landmannalaugar - Bad in den "warmen Flüssen"
Eine idyllische Landschaft wie sie im Buche steht. Mit bunten Bergen, wilden Bächen, herben Höhen und lieblichen Tälern, was bisweilen wie eine Zuckerbäckerlandschaft wirkt (Wanderung je nach Wetter zwischen 3 und 6 Stunden). Am Abend genießen Sie dann ein außergewöhnliches Spa-Erlebnis mit einem Bad in den "warmen Flüssen" direkt am Camp. Es ist die wundersame Form von natürlicher Wellness. Übernachtung im Zelt in Landmannalaugar.
13. Tag: Landmannalaugar – Vik/Seljavellir - Malerischer Vogelfelsen von Dyrholey
Sie verlassen heute das Hochland, vorbei an der Eldgjá-Schlucht (kleine Wanderung) und fahren anschließend weiter an die Südküste nach Vik. Dort erwartet Sie der malerische Vogelfelsen von Dyrholey und ein zauberhafter Küstenstreifen. Übernachtung im Zelt bei Vik oder in Seljavellir.
14. Tag: Vik/Seljavellir – Reykjavik
Die Rückfahrt nach Keflavik wird Ihnen auf eine besondere Weise durch entzückende Wasserfälle (Seljalandsfoss, Skógafoss) und die schwarze Gletscherzunge des Myrdalsjökull versüßt. Übernachtung im Zelt in Reykjavik.
15. Tag: Rückreise mit Ankunft
 in Frankfurt
Rückreise nach Frankfurt. Am Morgen geht Ihr Flug von Keflavik zurück nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt gegen Mittag. Rückflüge zu anderen Flughäfen starten eventuell später. Aus organisatorischen Gründen kann der Reiseverlauf auch eine andere Reihenfolge haben.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Island

Camp am Skogafoss Wasserfall
Askja Camp
Panorama-Zeltplatz in der Natur
Zeltplatz Hveravellir
Waschtag
Zeltplatz am Ortsrand
Mahlzeit nach gemeinsamer Zubereitung
Unser Zeltdorf
Zeltplatz Herdubreid
Gemeinsamer Zeltaufbau

Sie übernachten auf der ganzen Reise auf Campingplätzen (vorwiegend Wiesen, 2 x Schotteruntergrund) mit einfacher bis guter Ausstattung in Zelten, die gestellt werden. Es handelt sich um 2-Personen-Iglu-Doppeldachzelte, die Sie alleine nutzen. Gerne können Sie das Zelt auch gemeinsam mit einem anderen gleichgeschlechtlichen Teilnehmer nutzen. Sie erhalten dann einen Preisabschlag von € 120.- (siehe Optionen).

Islands Sommerwetter der letzten Jahre war geprägt von langen Schönwetterphasen (kurzfristig sogar bis 20 bis 25 Grad) bei gelegentlichen Regenschauern, wobei es nachts durchaus bis zum Gefrierpunkt abkühlen kann. Natürlich lassen sich keine konkreten Aussagen machen, aber letztlich ist man stets überrascht über das eher gute Wetter. Aus diesem Grunde ist die Mitnahme eines warmen Schlafsacks (mind. -5°C Komfortbereich) sowie einer Isomatte / selbstaufblasende Matte unabdingbar.

Neben warmer Funktionsbekleidung sollten Sie auf jeden Fall Regenjacke und –Hose wie auch knöchelhohe, nach Möglichkeit wasserdichte Wanderstiefel, einpacken. Ein Gruppenzelt ermöglicht die gemeinsame Zubereitung von Frühstück und einfachen warmen Mahlzeiten am Abend.

Insgesamt werden auf dieser Singlereise nach Island rund 2000 km zurückgelegt. Bei den Wanderungen braucht man nur einen Tagesrucksack. Das Hauptgepäck muss man nur jeweisl vom Fahrzeug zum Zelt tragen.

Ausstattungsmerkmale

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug von Frankfurt/M. nach Keflavik und zurück (eventuell mit Umsteigen) (inklusive Steuern), andere Abflughäfen* auf Anfrage
  • Abholung am Flughafen Keflavik
  • Rundreise im geländegängigen Bus (evtl. mit Gepäckanhänger)
  • 14 Übernachtungen im Zelt zur Alleinnutzung (teilweise auf Campingplätzen mit einfacher Ausstattung)
  • Abschlag für Unterbringung im Doppelzelt (siehe Optionen und Buchungsvorgang)
  • Vollpension ab Tag 2 bis Tag 14: Frühstück, mittags Lunchpaket und abends einfache, warme Mahlzeiten
  • Reiseprogramm wie beschrieben
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Flughafen Frankfurt/Main
  • Getränke und nicht genannte Mahlzeiten

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Island / Ihre Nationalität:
Sonstiges

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Island Reisen erhalten Sie unter: Auswärtiges Amt.

Alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Wie viel GELD nehme ich mit?
In Island bezahlt man am besten per Kreditkarte. Auch kleine Beträge selbst in abgelegenen Gegenden. Also nur wenig Bargeld (z.B. für Trinkgeld) in Euro mitnehmen und eventuell ein wenig Isländische Kronen für Toiletten, Notfälle, falls der Kartenleser mal nicht funktioniert, wobei das noch nie passiert ist. Das Geld kann man auch am Flughafen in Island am Automaten holen und muss es nicht schon vorher tauschen.

Wichtige Information zu Ihrer Ausrüstungsliste:
Wir übernachten auf der ganzen Reise in Zelten, die von uns gestellt werden (geräumige Iglu-Doppeldachzelte). Aus diesem Grunde ist die Mitnahme eines warmen Schlafsacks sowie einer Isomatte / selbstaufblasende Matte unabdingbar. Gezeltet wird vorwiegend auf Wiesen, zwei Mal aber auch auf einem feinkörnigen Schotteruntergrund.

Neben warmer Funktionsbekleidung sollten Sie auf jeden Fall Regenjacke und –hose wie auch knöchelhohe, nach Möglichkeit wasserdichte Wanderstiefel einpacken. Die folgende Checkliste soll Ihnen eine Gedankenstütze sein, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass (+ Kopie), Flugticket (+ Kopie)
  • Bargeld, EC- oder Kreditkarte
  • Schlafsack (Schlafkomfort bis mindestens -5 Grad), Isoliermatte oder Thermarest-Matte
  • Tagesrucksack/Wasser-(Thermos)-flasche (für mind. 1 Liter)
  • Schutzsäcke oder (Müll)-beutel, um das Gepäck wasser- und staubdicht zu verpacken
  • Gute Regenkleidung (Regenjacke und -hose), bequeme Hosen
  • Wanderschuhe (wasserfest, knöchelhoch und mit guter Profilsohle)
  • Zusätzlich Sport-/Trekkingsandalen und Turnschuhe
  • Warme Jacke und Pullover (Island- Wollpullis in Island ab ca. 80 Euro erhältlich)
  • Hemden, T-Shirts, warme Unterwäsche, Mütze und Handschuhe
  • Badekleidung, Badeschuhe, Badehandtuch, Handtücher
  • Sonnenbrille, Sonnencreme, Sonnenschutz
  • Taschenmesser, Taschenlampe (inkl. Ersatzbatterien + Birne) (nur für Touren ab August), evtl. Fernglas
  • Trinkbecher, Essbesteck, Teller, evtl. Isolier-Sitzkissen
  • Brotdose/Vorratsdose, verschließbar
  • Wäscheleine, Wäscheklammern, Geschirrtücher
  • Biologisch abbaubare Seife/Shampoo, Waschmittel (falls notwendig)
  • Persönliche Medikamente
  • evtl. Teleskopwanderstöcke
  • Handys können auf den meisten Campingplätzen gegen Gebühr aufgeladen werden.
    Auch Internet gibt es an einigen Campingplätzen, aber nicht jeden Abend.
    Alle 3-4 Tage besteht die Möglichkeit für Internet, entweder in einem Ort oder auf dem Campingplatz.

Weiteres Informationsmaterial sowie eine der Reise entsprechende Packliste werden Sie zusammen mit Ihren Reiseunterlagen erhalten.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Die voraussichtlichen Abflugzeiten mit IslandAir von Frankfurt/Main sind zwischen 14:00 und 18:30 Uhr. Die Flugzeit beträgt ca. 3:35 Std. Die voraussichtliche Rückankunft in Frankfurt ist zwischen 11 und 13 Uhr.
Bitte beachten Sie, dass sich bei Flügen von anderen Städten die Flugzeiten ändern. Die voraussichtlichen Zeiten erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

Kundenstimmen

Kein Avatar
Udo R.
Reisetermin: 17.07.2022 - 31.07.2022
Vorweg, alles hat fantastisch geklappt, Reiseleitung und Fahrer waren super, Schlafzelte neu und sauber. Tolle Erlebnisse und ein wirklich sehr guter Einblick in das Land. Mir war das Programm zu voll und zu beschwerlich hinsichtlich der vielen Stunden im Bus und der Wiederholungen im Naturerlebnis. Es gab zu wenig Zeit für Rückzug und Individuelles. Gruppenzelt und Kochzelt sehr einfach, auch die Ausstattung. Zeltplätze zum Teil auch gewöhnungsbedürftig. Am Ende war es ein cooles und zu empfehlendes Erlebnis. Hat Spaß gemacht .
Kein Avatar
Jana H.
Reisetermin: 17.07.2022 - 31.07.2022
Eine Traumreise mit atemberaubenden Orten, tollen Wanderungen, einem sehr aufmerksamen Reiseleiter (danke Felix!) und angenehmen Mitreisenden. Zu kritisieren wären einzig die Zelte. Ansonsten alles TOP! Jederzeit wieder. Vielen Dank für alles!
Kein Avatar
Constanze B.
Reisetermin: 03.07.2022 - 17.07.2022
Sehr lange habe ich nach der richtigen Reise für Island gesucht - hier habe ich sie gefunden. Obwohl ich nur wenig Campingerfahrung hatte, habe ich mich auf das Abenteuer eingelassen und zu keiner Sekunde bereut. Die Betreuung war von Anfang an top, Reiseleiter und Fahrer haben uns direkt gut betreut und in der Gruppe herrschte schon beim ersten gemeinsamen Frühstück gute Stimmung. Dem Reiseleitungsteam war die Liebe zu Island und die Freude an ihrer Arbeit jederzeit anzumerken, durch ihr Insiderwissen konnten sie bei Wetteränderungen gute Alternativen und Ausweichmöglichkeiten finden, haben uns besondere Orte gezeigt und haben so für uns das Beste herausgeholt. In zwei Wochen habe ich sehr viel von der schönen Insel gesehen und bin noch ganz überwältigt. Ich habe so viele neue Eindrücke gewonnen, die noch lange anhalten werden. Verbunden mit den tollen Erinnerungen an eine großartige Reisegruppe, viel Lachen, fantastische Naturerlebnisse und stets motivierte Reiseleiter und Fahrer werde ich Island nicht so schnell vergessen. Vielen Dank für 2 wunderschöne Wochen!
Kein Avatar
Martina W.
Reisetermin: 03.07.2022 - 17.07.2022
Ich bin noch ganz gefangen von den vielen Eindrücken die ich auf dieser Reise sammeln durfte. Jeder Tag war anders, besonders, ereignisreich und voller faszinierender Erlebnisse. Die 12-köpfige Reisegruppe hat sich schnell zu einem Team zusammengefunden, in dem man sich auf die anderen verlassen konnte. Das dreiköpfige Team aus dem Fahrer des Personentransporters, der Fahrerin des Gepäckwagens und des Reiseleiters passte super zusammen und war ständig bemüht für uns das Beste aus diesen 14 Tagen rauszuholen. Je nach Wetterlage oder Befahrbarkeit der Straßen im Hochland gab es dann Mal wieder eine Planänderung - die stets zu unserem Besten war. Immer wenn ich dachte, das ist nicht mehr zu toppen, setzten die drei noch einen oben drauf. Ganz vielen lieben Dank dafür!!! Am Anfang hatte ich das Gefühl zu wenig zu wandern und zu viel im Auto zu sitzen, aber ich habe schnell realisiert, dass ich anders viele tolle Dinge nicht zu sehen bekommen hatte. Die Wanderevents am Ende der Reise habe ich wegen Krankheit leider verpasst - fühlte mich aber auch hier allerbestens betreut und versorgt. Ich kann überhaupt nichts zu meckern finden und werde diese Reise und alle Beteiligten wohl nie vergessen. Es war ein Traum und absolut empfehlenswert!!!
Kein Avatar
Bernd G.
Reisetermin: 18.07.2021 - 01.08.2021
Eine unvergessliche schöne Reise mit sehr vielen Einblicken in die unterschiedlichen Regionen der wunderschönen Insel. Durch das Campen auf naturnahen Plätzen, die vielen Wanderungen im Hochland sowie auch am grünen Rand der Insel und durch die sehr professionelle und herzlichen Begleitung durch unsere Reiseleiterin mit ihrer Leidenschaft für Island konnten wir in unserer Gruppe Island wirklich erleben, mit allen Sinnen fühlen und kennenlernen. Die Reise ist ein echtes Erlebnis und für Wanderer und Reisende, die sich auf die Begebenheiten des naturnahen Campen einlassen sehr zu empfehlen! Wer einen gehobenen Comfort, Sightseeing und nur Wellness sucht müsste eine andere Reise buchen.

Alle 33 Kundenstimmen anzeigen

Island-Abenteuer: Wander- u. Zeltreise am Polarkreis
Preis ab: