Singlewandern im Rheingau - Kloster Eberbach, Hallgarter Zange und Weinberge

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • Rundwanderung mit schönen Fernblicken und Aussichten
  • Kloster Eberbach Drehort für Werbetrailer von "Games of Thrones"
  • Unkenbaum, Kängurus & weltberühmter Steinberg
  • Das Rheingau entdecken mit Singlereisen
Kloster Eberbach beeindruckt mit seiner Schlichtheit
In der Gruppe wandern ist einfach schön
Kängurus an der Kisselmühle
Ruine auf dem Weg zur Hallgarter Zange
Hallgarter Zange mit Ausblick und Klettergarten
Wandern mit toller Fernsicht
Spaziergang durch die Anlage des Klosters
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 40 bis Mitte/Ende 50
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.
Allgemeine Corona-Informationen für Deutschland

(Stand: 16.09.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 16.09.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.
    Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich. - Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. Ausgenommen davon sind Personen unter 12 Jahren.  * Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Test vorweisen.  * Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet darf ein Antigen-Test bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/. * Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen. * In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: [https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf](https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf).
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.
  • Lockdown: teilweise
  • Ausgangssperre: nein
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: [https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app](https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Mit singlereisen.de Wandern im Rheingau

Genießen Sie mit singlereisen.de eine herrliche Tageswanderung für Singles im Rheingau. In der abwechslungsreichen Landschaft entdecken Sie gemeinsam in der Gruppe kulturhistorische Highlights, grandiose Ausblicke und Weinanlagen, die berühmt sind für ihre preisgekrönten Rieslinge. Ein schönes Gruppenerlebnis sind Tageswanderungen im Rheingau. Mit seinen Burgen und Schlössern, steilen Schieferbergen und sanften Weinbergshügeln ist er ein Paradies für jeden Wanderer. Ausgangspunkt der Tagestour ist das Kloster Eberbach.

In der Gemarkung des Stadtteils Hattenheim erhebt sich oberhalb von Eltville majestätisch das Kloster Eberbach. Das Kloster wurde 1136 gegründet und zählt heute zu den bedeutendsten Kunstdenkmäler Hessens. Es ist nicht nur für seinen Weinbau bekannt, sondern auch als Drehort für den Film “Im Namen der Rose”. Auch im Werbetrailer zur 5. Staffel von "Game of Thrones" kann man das Hauptmotiv sehr gut erkennen. Mit seinen wunderschönen umliegenden Wäldern lädt das Kloster zu einer Rundwanderung ein.

Reiseverlauf

Am Kloster Eberbach geht´s los - Kisselbach, Lamatrekking und Kängurus
Nach Ihrem Besuch der Außenanlagen des Klosters starten Sie Ihren Wandertag. Sie begleiten den Kisselbach, der kleine kaskadenförmige Wasserfälle bietet. Durch das Kisselbachtal gelangen Sie zur Kisselmühle. Hier werden unterschiedliche Events angeboten – Outdoor-Aktivitäten rund um die Tiere. Am besten Foto mit Tele bereithalten, denn die Tiere sind teilweise scheu.
Am Unkenbaum - Hallgarter Zange - Ausblick und Rast
Nach einiger Zeit gelangen Sie zum Unkenbaum und haben Zeit für eine erste kurze Rast. Der Unkenbaum war eine jahrhundertealte Eiche, die im September 2001 einem Sturm zum Opfer fiel. Hier werden von Teilnehmern, die sich trauen, üblicherweise spannende oder lustige Geschichten erzählt. Nach dem Spaß geht es weiter und von nun an stetig bergan – bevor Sie Ihre nächste Rast erreichen. Auf dem Weg zur Zange bieten sich immer schöne Fernblicke. Dann haben Sie es auch gleich geschafft! Sie sind auf einer Höhe von fast 600 m angekommen. Dort thront majestätisch die Hallgarter Zange. Der Klettergarten “Nordwand” bietet hier oben Turmklettern, Bogenschießen und unterschiedliche Seilrutschen an. Nach dem Anstieg kann man auch einen Kaffee trinken. Sie können bequem mit dem Fahrstuhl auf die oberste Etage des Turms fahren und so einen tollen Ausblick genießen.
Klostersteig, Rheinsteig, Wein- und Naturerlebnis am Steinberg
Über die beiden Steige spazieren Sie bei schönen Aussichten wieder bergab durch Wiesen, Wälder und Weinreben auf Ihrem Weg nach Hallgarten. Danach bietet sich noch ein Besuch in der Domäne Steinberg an. Hier können Sie inmitten des weltberühmten Steinbergs zwischen April und Oktober ein Glas edlen Wein am Schwarzen Häuschen genießen. Danach geht es gegen 15:30 Uhr zur Einkehr in die Klosterschänke. Gegen 17:00 Uhr endet dieser schöne Wandertag am Parkplatz Kloster Eberbach. Die Streckenlänge beträgt: 13 km, Gehzeit: 4 Std., ↑470 ↓470 Hm.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Geführte Wanderung als Tagestour (reine Gehzeit ca. 4 Std.) mit einem qualifizierten Wanderführer

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Kloster Eberbach
  • Verpflegung

Anmerkungen zu den Leistungen

Teilnahme nur mit negativem Schnelltest oder als 2-fach Geimpfter möglich

a) Bitte einen offiziellen Schnelltest vom Testzentrum mitbringen,der nicht älter als 24h ist oder
b) Sie machen vor Ort einen mitgebrachten Covid-19 Schnelltest und füllen das zugesandte Formular aus.
c) Sie haben einen Impfausweis, der bestätigt, dass Ihre 2. Impfung älter als 14 Tage ist.

Stand 23.05.21

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine geführte Tagestour, begleitet von einem Wanderführer. Die Gruppenwanderung, an der bis zu 20 Personen (ausschließlich Singles) teilnehmen, findet in Kooperation mit Wanderdate statt. 

Es sind keine zusätzlichen Leistungen im Reisepreis enthalten.
Bitte beachten Sie, dass bei diesem Angebot keine Gutscheine verwendet werden können.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Deutschland / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.

Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich.
- Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. Ausgenommen davon sind Personen unter 12 Jahren. 
- Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Test vorweisen. 
- Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet darf ein Antigen-Test bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen.
- In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf). Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:

-
Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder dass sie von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Zudem können sie die Quarantänedauer verkürzen, wenn sie ihren Impf- oder Genesungsnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) übermitteln. Die Quarantäne kann dann ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich.

-
Eine Befreiung von der Test- und Quarantänepflicht ist nicht möglich, wenn Reisende aus Virusvariantengebieten einreisen.

-
Unter welchen Voraussetzungen Impf- oder Genesungsnachweise anerkannt werden, lesen Sie unter folgendem Link: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html).

-
Vollständig geimpfte Personen aus Drittstaaten dürfen wieder nach Deutschland einreisen, wenn ihr Abreiseland nicht dem Gegenseitigkeitsvorbehalt unterliegt (aktuell: China) und es nicht in die Kategorie der Virusvariantengebiete fällt. Geimpfte Personen aus Drittstaaten müssen einen Impfnachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295 (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295).

Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.

- Lockdown: teilweise
- Ausgangssperre: nein
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
- Bars: teilweise geöffnet
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Gotteshäuser: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Taxis: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Für die Einreise wird ein nationales Ausweisdokument benötigt.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 22.09.2021 00:29 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Gerne können Sie nach Anmeldung Ihren Vierbeiner mitnehmen. Insgesamt sind bei der Tour max. 3 Hunde erlaubt.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Start ist um 10:30 Uhr am Torbogen am Parkplatz Kloster Eberbach in 65346 Eltville am Rhein. Der Parkplatz Ost ist der erste der beiden Parkplätze des Klosters, den Sie erreichen, wenn Sie von Kiedrich den Berg hinauf zum Kloster fahren.

Verkehrsmittel

Bahn/Bus

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, ist Ihr Zielbahnhof der Bahnhof Eltville. Von dort fahren Sie mit dem Bus Nr. 172 in ca. 10 Min. zur Haltestelle Kloster Eberbach. Abfahrt ist jede Stunde ab 08:40, 09:40 Uhr etc.
Die Rückfahrt mit dem Bus ist ebenfalls stündlich jeweils 2 - 9 min. später.

 

Auto

Am Nordwestkreuz Frankfurt in Richtung Wiesbaden auf die BAB 66 abbiegen. Der BAB 66 folgend an Wiesbaden vorbei in Richtung Rheingau (Eltville, Rüdesheim) weiterfahren. Die BAB 66 wird ab Walluf Bundesstraße B 42 (vierspurig) weitergeführt.

Der B 42 folgen und ab Ausfahrt Kiedrich auf die Ausschilderung Kloster Eberbach achten. Den braunen Kulturhinweisschildern mit weißer Aufschrift 'Kloster Eberbach' durch Kiedrich folgen. Auf der Landesstraße L 3320 in Richtung Hattenheim weiterfahren.

Das Klostergelände befindet im Kisselbachtal rechts von der Landesstraße (nach einer scharfer Linkskurve!).

Kundenstimmen

Kein Avatar
Renate O.
Reisetermin: 10.10.2020 - 10.10.2020
Die Reise/Wanderung war super organisiert, der Guide immer für einen lustigen Spruch gut und sehr unterhaltsam. Alles in allem ein gelungener Tag. Bin auf jeden Fall weiter dabei.
Kein Avatar
Simone F.
Reisetermin: 29.08.2020 - 29.08.2020
Tolle Guids, danke an Jahn und Saskia. Tolle Tour, ich würde sagen sie ist anspruchsvoll. Tolle Mitwanderer. Immer gerne wieder ????????
Kein Avatar
Marion G.
Reisetermin: 01.06.2020 - 01.06.2020
Super tolle Wanderung mit sehr netten Wanderkollegen und einen sehr kompetenten Wanderführer .. Würde ich immer wieder buchen.... sehr zu empfehlen....
Kein Avatar
Silvia A.
Reisetermin: 12.10.2019 - 12.10.2019
Das war meine erste Single Wanderung. Und bestimmt auch nicht die letzte :-). Wir hatten einen wunderschönen Tag, bei wunderschönem Wetter. Jan und Irmi haben uns im angenehmen Tempo geführt und immer gute Laune verbreitet. Die Gruppe war bunt gemischt und man hatte die Möglichkeit zu vielen netten Gesprächen. Der Abschluss mit dem gemeinsamen Essen hat den Tag schön ausklingen lassen. Also wer Single ist, muss nicht alleine seine Freizeit genießen. Ich freue mich schon auf eine nächste Tour.
Kein Avatar
Gabriele T.
Reisetermin: 24.03.2019 - 24.03.2019
Schöne Route mit sehr sympathischem Wanderführer Jan. Nette Wandergruppe. Ein Erlebnisbauernhof mit Kamelen, Lamas, Kängurus usw. lag am Weg. Leckeres Essen und gutes Bier zum Abschluss in der Klosterschänke von Kloster Eberbach.

Alle 6 Kundenstimmen anzeigen

Singlewandern im Rheingau - Kloster Eberbach, Hallgarter Zange und Weinberge
Preis ab: