Mongolei - Magische Momente mit Wandern, Zelt & Jurten

Highlights

  • Erlebnisreise mongolische Steppe und Wüste Gobi mit Dünenwanderung
  • Begegnungen mit Nomaden, Karakoram - einst Hauptstadt Dschingis Khans
  • Schlafen in traditionellen Jurten & im Zelt
  • Die Mongolei entdecken mit Singlereisen
Eine Gästejurte von innen
Jurten von außen
Bewegende Landschaft
Die großartigen Sanddünen der Mongolei
Falknerei
vor einem Laden
traumhafter Sonnenuntergang
Unterwegs in der endlosen Weite
Weitblick
In der Wüste Gobi sind wir winzig klein
Buddhistische Mönche
Teilnehmer
mind. 6, max. 10
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.
Allgemeine Corona-Informationen für Mongolei

(Stand: 01.07.2021)

Einreise möglich: Keine Informationen vorhanden

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.
  • Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Luftweg - Landweg
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Singlereise in die Mongolei

Eine unvergessliche Zeit verbringen Singles und Alleinreisende auf dieser Singlereise in die Mongolei. Eine Reise, die ein kleines Abenteuer ist und für die man trotzdem kein Abenteurer sein muss! Sie schlafen in Zelten und traditionellen heimeligen Jurten – in der Hauptstadt Ulan Bator im Hotel. Wanderungen in einer überwältigenden Natur und unberührten Landschaft. In der Mongolei reicht der Blick bis ins Unendliche. In der Steppe gehen Sie auf die Pirsch und in der kältesten Wüste der Welt "Gobi" erleben Sie magische Momente auf einer Dünenwanderung.Sie ziehen durch das raue Hochland im Süden: karg und von geradezu mystischer Schönheit. Im Saxaulwald entdecken Sie die weltweit einmalige Fundgrube an Saurier-Friedhöfen mit Versteinerungen in einer fantastischen Vegetation. Ihre Singlereise führt in das Orchon-Tal und Sie besuchen dort Karakorum – die ehemalige Hauptstadt Dschingis Khans. Zu Ihrer Singlereise in die Mongolei gehören auch Begegnungen mit den Nomaden und ihrer Kultur bei schmackhafter Verpflegung, Selbstgemachtem und traditioneller Musik. Gemeinsam mit anderen Alleinreisenden gibt es auf dieser Singlereise so viel zu entdecken!

Wenn Sie genau diese Erlebnisse und Abenteuer mit großartigen Momenten suchen, werden Sie im Land der Nachfahren des großen Dschingis Khans von dieser Singlereise mehr als begeistert sein. Wer im Traum schon einmal den Himmel berührt hat, der kann diesen Traum in der Mongolei leben. Noch ist die Mongolei touristisch eher selten das Ziel von Besuchern. Das Land beschenkt seine Besucher mit faszinierenden und nachhaltigen Reiseerinnerungen. Die Mongolei einmal kennenlernen, zählt noch zu den besonderen und außergewöhnlichen Reiseerlebnissen auf dieser Erde.

Die Singlereise trägt das Prüfsiegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Dank des CSR-Siegels eine Reise, die neben ökonomischen auch soziale und ökologische Ziele im Kerngeschäft verankert hat.

Klimadiagramm Mongolei, Ulan Bator

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Ulan Bator

Sie fliegen ab Frankfurt nach Ulan Bator. Dauer des Fluges, ca. 7 Stunden.

Verpflegung: es gibt täglich Frühstück, die weiteren Mahlzeiten sind an jedem Tag zusätzlich gekennzeichnet. M= Mittagessen, A=Abendessen.

2. Tag: Ankunft Ulan Bator - Terelje - Jurtencamp im endlosen Grasland
Ankunft in Ulan Bator, der Hauptstadt der Mongolei, am frühen Morgen. wo Sie von Ihrer Reiseleitung bereits erwartet werden. Anschließend reisen Sie gleich in den Nationalpark Terelj. Dort bekommen Sie die ersten Eindrücke der Unendlichkeit der Mongolei. Ihr Jurtencamp liegt inmitten einer bezaubernden Landschaft zwischen endlos scheinendem Grasland und den Ausläufern einer pittoresken Felsenwelt. Fahrtzeit: ca. 1,5 Stunden. (2 Übern. in Jurten) M/A.
3. Tag: Wanderung bei Terelj - Die Berglandschaft durchstreifen
Eine erste Wanderung führt Sie zu einem kleinen buddhistischen Tempel. Sie durchstreifen die Berglandschaft, wandeln über Edelweiß-Wiesen und genießen den herrlichen Ausblick. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden. M/A.
4. Tag: Terelj – Naturcamp bei Khogno Khan - Unbekannte Felszeichnungen
Fahrt zurück an Ulan Bator vorbei, das Sie erst am Ende der Reise besuchen werden, in ein relativ unbekanntes Gebiet auf dem Weg nach Karakorum. In der Gegend von Khogno Khan schlagen Sie Ihre Zelte für 2 Nächte in freier Natur auf. Diese Region wird selten von Touristen besucht und birgt eine überwältigende unberührte Landschaft sowie einige Stellen, an denen Sie noch relativ unbekannte Felszeichnungen entdecken können. (2 Übern. im Zelt) M/A.
5. Tag: Wanderung in der Gegend von Khogno Khan
Heute erkunden Sie diese selten bereiste Gegend hauptsächlich zu Fuß und Sie werden sich wie "Pioniere" beim Wandern fühlen und können Gipfel erklimmen, die Sie mit einem sensationellen Panoramarundblick über die ewige Weite belohnen. (Gehzeit 5 Std., 400 Hm). M/A.
6. Tag: Karakorum "Ehemalige Hauptstadt Dschingis Khans - Orchon-Tal
Sie ziehen weiter nach Karakorum, der ehemaligen Hauptstadt Dschingis Khans. Von hier aus wurden die meisten großen Feldzüge unternommen, die die Mongolen im 13. Jahrhundert zu Pferd sogar bis Polen führten. Dort besuchen Sie das berühmte Kloster von Erdene Zuu, bevor Sie weiter ins Orchon-Tal reisen. Wenn es zeitlich gut passt, unternehmen Sie noch eine kleine Wanderung. Übernachtung in Jurten. M/A.
7. Tag: Orchon-Tal ist von mystischer Schönheit - Kloster Hiid von Ongin
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Süden durch die Ausläufer des Altai. Ein raues Hochland in dem schon vor Jahrtausenden Menschen gelebt haben. Karg, abgelegen und dennoch von mystischer Schönheit. Natur im Urzustand. Sie besuchen das Kloster von Ongin Hiid, welches durch die Zerstörung der Kommunisten langsam wieder aufgebaut wird. Übernachtung in Jurten. M/A.
8. Tag: Naturcamp beim Kloster von Ongin - Wanderung in Steppenhügellandschaft
Sie bleiben 2 Nächte in der abwechslungsreichen Berg- und Hügelwelt dieser Gegend und haben damit einen ganzen Tag Zeit sowohl für Erkundungen der Klosterruinen und wieder neu aufgebauten Tempelanlagen, einer Wanderung über eine endlos scheinende Steppenhügellandschaft (Gehzeit zwischen 3 und 5 Std.), als auch zum Erholen und Genießen der umgebenden Idylle von einem der vielen Hügeln aus. Vielleicht ergeben sich sogar interessante Begegnungen mit Einheimischen? Sie haben mit Ihrer Gruppe jedenfalls Zeit dazu. M/A.
9. Tag: Bayan Zhag - Saxaulwald
Sie frühstücken und begeben sich zum nächsten Ziel: Bayan Zhag. Auf einem Spaziergang erleben Sie Saurier-Friedhöfe mit den umfangreichsten Funden, die der Welt aus dieser Zeit beschert werden. Viele Überreste liegen in Versteinerungen an der Oberfläche. Im berühmten "Saxaulwald" sehen Sie eine Vegetationsform, die besonders Freunde der Botanik begeistern wird. Übernachtung im Zelt in freier Natur. M/A.
10. Tag: Die Wüste Gobi - Wunderbarer Blick auf die Sandmeere
Sie packen nach dem Frühstück Ihre "7 Sachen" für die Weiterreise zu den Sanddünen von Khongoryn Els. Nach einer halben Tagesfahrt erschließt sich Ihnen die Unendlichkeit der Wüste Gobi. Von Ihrem Camp aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Sandmeere. Übernachtung in Jurten. M/A.
11. Tag: Gobi - Dünenwanderung
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie auf einer Dünenwanderung in die kälteste Wüste der Erde, auch wenn Sie warmes Wetter zu erwarten haben. Es besteht die Möglichkeit, auf einem der mongolischen Kamele oder besser gesagt "Trampeltiere" zu reiten (fakultativ). Übernachtung in Jurten. M/A.
12. Tag: Altai Gebirge - Bartgeier-Schlucht
Nachdem Sie gepackt und gefrühstückt haben, fahren Sie am Altai Gebirgsmassiv vorbei in Richtung Osten. Dort, wo die Sandmeere der Wüste Gobi von den Ausläufern des Altai Gebirges umschlossen werden, liegt Ihr nächstes Ziel - die Landschaft um Yolyn-Am mit der berühmten Bartgeier-Schlucht. Abendessen und Übernachtung in Jurten. M/A.
13. Tag: Bartgeier-Schlucht
Sie wandern hinein in die Schlucht, in der im Winter bisweilen Temperaturen bis -30 °C erreicht werden. Die kalte Jahreszeit zieht sich in der Mongolei locker von Oktober bis Mai und im Schatten hält sich in der Schlucht das Eis besonders hartnäckig. Sie erwärmen sich lieber bei sonnigem, wohlig warmem Wetter und genießen den Anblick von Murmeltieren, eventuell mongolischen Gämsen und höchstwahrscheinlich auch den Bartgeiern selbst. Übernachtung in Jurten. M/A.
14. Tag: Halbwüsten-Berglandschaft um Baga Gazariin Chuluu
Sie haben gefrühstückt und alles ist gut verstaut, denn heute geht es auf eine spannende Wüstenfahrt, bei der die Pisten manchmal kaum erkennbar sind. Die Weite der Landschaft wird Sie faszinieren. Sie schlagen Ihr Zeltcamp im Gebiet um Baga Gazarinn Chuluu, einer pittoresken Halbwüsten-Berglandschaft, auf. Übernachtung im Zelt. M/A.
15. Tag: Baga Gazariin Chuluu mit Tageswanderung
In kleinen Einheiten erkunden Sie heute die Gegend um Baga Gazariin Chuluu. Sie haben viel Zeit für die vielen verschiedenen Eindrücke. Übernachtung im Zelt. M/A.
16. Tag: Ulan Bator
Heute begeben Sie sich zurück in Richtung Hauptstadt. Dort erwartet Sie eine faszinierende Atmosphäre des postkommunistischen Flairs eines Landes auf dem Weg zur Moderne. Eine anstrengende, aber reizvolle Strecke steht Ihnen bevor. Übernachtung im Hotel in Ulan Bator. A.
17. Tag: Stadtrundfahrt durch Ulan Bator
Auf einer ausgiebigen Stadttour besuchen Sie das Gamdan-Kloster und das Nationalmuseum. Daneben bleibt genügend freie Zeit, um in einem der Lokale das nach deutschem Rezept gebraute Khan-Bräu-Bier zu probieren. Übernachtung im Hotel.
18. Tag: Rückflug nach Deutschland
Sie verlassen dieses wunderbare Land, welches alle auf dieser Reise so reich beschenkt hat. Im Gepäck unvergessliche Eindrücke. Am frühen Morgen geht es zum Flughafen in Ulan Bator mit Rückflug nach Frankfurt/Main. Aus organisatorischen Gründen kann es zu Veränderungen bei der Reihenfolge kommen.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Mongolei

Zelt-Camp
In einer Jurte
Im Zeltcamp
Lagebesprechung
"freies Campen"

Auf dieser Reise in die Mongolei übernachten Sie im Zelt und Jurten. Die erste und die letzte Nacht übernachten Sie in einem Hotel in der Hauptstadt. Aus organisatorischen Gründen können die Hotels noch nicht genannt werden. Sie dürfen aber davon ausgehen, dass es sich immer um ausgesuchte gute Mittelklassehotels handelt.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Flug (Economy) mit der MIAT (Mongolian Airlines), Frankfurt/Main - Ulan Bator - Frankfurt/Main
  • Rundreise in Minibussen mit Besichtigungen und Ausflügen laut Programm
  • 16 Übernachtungen:
  • 5 x in 2er-Zelten und 2 x in Doppelzimmern im Mittelklasse-Hotel (Landeskategorie) (Einzelzelt und -zimmer gegen Aufpreis unter Optionen möglich)
  • 9 x in typischen mongolischen Jurten mit 1-2 weiteren gleichgeschlechtlichen Teilnehmern
  • 16 x Frühstück, 14 x Mittagessen, 14 x Abendessen
  • Deutsch sprechender mongolischer Reiseleiter

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise, evtl. Zubringerflüge nach und von Frankfurt
  • Rail & Fly Ticket innerhalb Deutschland
  • Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Optional buchbar

Unterbringung
  • Aufpreis für Unterbringung im Einzelzelt und -zimmer
    statt Doppelzelt und -zimmer Unterbringung im Einzelzelt und -zimmer
    290,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Der Preis bezieht sich auf 16 Übernachtungen und davon 7 Übernachtungen in 2er-Zelten bzw. in Doppelzimmern. Sie können unter Optionen auch durchgängig Einzelzimmer/-zelte wählen. Der Aufpreis beträgt dann € 290.-.
Bitte bedenken Sie, dass die Unterbringung in Einzeljurten nicht garantiert werden kann. Möglicherweise müssen vor Ort eine Doppelbelegung mit einem gleichgeschlechtlichen anderen Teilnehmer vorgenommen werden.

Sollten Sie den Grundpreis mit Übernachtungen in Doppelzimmern/-zelten gewählt haben und wir keine Gegenbelegung, d.h. keinen zweiten Teilnehmer für diese Zimmer/Zelte haben, werden Ihnen nur 50% des Aufschlages = € 145.- weiterberechnet.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Mongolei / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist nicht möglich. Es besteht eine Einreisesperre bis auf Weiteres. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:

- Luftweg
- Landweg
Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 30 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 30 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Einreise auf dem Landweg:
Bei Einreise mit dem Auto wird das Fahrzeug in den Reisepass eingetragen und muss bei Ausreise wieder ausgeführt werden. Zudem muss eine Übersetzung des Führerscheins mitgeführt werden.

Einreise über den Luftweg:
Die Ein- und Ausreise ist nur über den Flughafen Ulan Bator, per Zug von China aus in Zamyn Uud, von Russland aus in Sukbhataar oder per Auto an verschiedenen Grenzstellen (Mongolisch-russische Grenze: Altanbulag/Khiagt (Selenge Aimag); Tsgaan-Nuur/Tashanta (Bayan Ulgii Aimag); Mongolisch-chinesische Grenze: Zamynd-Uud/Ereen (Dornogov Aimag/Ostgobi)) möglich.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- HFMK


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 16.10.2021 08:14 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Reisen in die Mongolei erhalten Sie unter: Auswärtiges Amt.

Einreisebestimmungen (Visum)

Für deutsche Staatsbürger wird bei kein Visum benötigt, sofern die Reise nicht über 30 Tage hinaus geht. Gäste aus anderen Ländern (nicht deutsche Staatsbürger) fragen bitte an. Wir sind Ihnen bei der Beschaffung des Visum behilflich.

Zum Zeitpunkt der Reise ist tagsüber mit Temperaturen von 20°C bis 28°C zu rechnen. Deshalb wird die Rundreise auch in einem klimatisierten Bus durchgeführt. Da es nachts abkühlt, sollten Sie deshalb auch einen Pullover oder eine dickere Jacke mitnehmen.

Sie benötigen für 5 Zeltübernachtungen auf dieser Reise einen eigenen Schlafsack, der mit Komfortbereich bis max. ca. - 7 ° C (es können auch einmal Temperaturen nachts bis zum Gefrierpunkt auftreten) ausgestattet ist. Darüber hinaus eine eigene Isoliermatte. Die Zelte werden von uns zur Verfügung gestellt, bei denen es sich um geräumige 2- Personen-Kuppelzelte handelt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass gut eingelaufene, knöchelhohe Wanderstiefel ebenso unabdingbar sind.

Für diese Reise, die Sie ca. 2.000 Kilometer durch die Mongolei führt, werden vorzugsweise geländegängige russische oder japanische Minibusse, die mit jeweils zwischen 4-8 Personen pro Fahrzeug belegt werden, eingesetzt. Die Fahrtzeiten sind unterschiedlich in der Länge. Sie reichen von 1,5 Stunden (Ulan Bator - Terelj) bis hin zu zwei Etappen mit 10 bzw. 12 Stunden (Tag 7 bzw. Tag 14). Diese beiden Etappen sind jedoch durch die besondere Landschaft durchaus kurzweilig.

Sanitäre Einrichtungen während der Singlereise

  • In der Hauptstadt stehen Zimmer mit Dusche/WC zur Verfügung.
  • Die Jurtencamps verfügen über gemeinschaftliche sanitäre Anlagen.
  • Die Zeltübernachtungen finden in der freien Natur statt, somit sind an diesen Tagen keine sanitären Einrichtungen vorhanden, jedoch macht diese Naturerfahrung eventuelle Entbehrungen wieder mehr als wett. Bei den Zeltübernachtungen ist man total ab vom Schuss und in der freien Natur. Es ist immer möglich ein stilles Plätzchen zu suchen und zu finden. Manchmal muss man ein paar Schritte mehr machen, aber oft ist das Terrain mit Bäumen, Büschen, Felsen…. bestückt, was einem ein wenig Privatsphäre bietet.

Wie viel Gepäck ist möglich? Koffer? Zweites Gepäckstück neben Handgepäck erlaubt?

  • Hartschalenkoffer sind beim Packen in den Kleinbus nicht geeignet und halten dem Druck und Gerüttel auch nicht stand. Bitte verwenden Sie für Ihr Hauptgepäck keine Koffer und keine Trolleys mit Rollen, denn diese werden den Beanspruchungen einer Abenteuerreise in die Mongolei (unebene Böden, Tragen vom Fahrzeug zum Zelt, zur Jurte und zurück) kaum standhalten bzw. sind für die Reise nicht geeignet.
  • Wir empfehlen daher entweder Tourenrucksäcke oder tragbare Reisetaschen oder Seesäcke, auch wenn Sie diese nur über kurze Stecken tragen müssen! Diese passen, wenn sie nicht zu breit sind, bei Belegung des Zeltes mit 2 Personen auch der Länge nach in die Mitte des Zeltes (nur wenn Sie die Option 2-er Zelt gebucht haben, ansonsten sind Sie im Einzelzelt).
  • Wenn es jemandem zu eng im Zelt werden sollte, kann man sein Gepäck auch über Nacht im Bus lassen und nur die benötigten Dinge mit ins Zelt nehmen.
  • Es darf ein Handgepäckstück mit max. 5 kg mitgenommen werden und ein Hauptgepäckstück mit max. 23 kg.

Wird das Gepäck transportiert?

  • Ja. Sie sind mit geländegängigen Kleinbussen unterwegs, mit denen auch das Gepäck transportiert wird.

Weiteres Informationsmaterial sowie eine der Reise entsprechende Packliste erhalten Sie zusammen mit Ihren Reiseunterlagen.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Zielflughafen ist Ulan Bator, die Hauptstadt der Mongolei. Der Flug ab Frankfurt ist im Preis inklusive.

Voraussichtliche Flugzeit mit Miat - Mongolian Airlines

Frankfurt- Ulan Bator 14:30-05:20 + 1

Ulan Bator - Frankfurt 09:40-13:00

Kundenstimmen

Kein Avatar
R. M.
Reisetermin: 17.08.2017 - 03.09.2017
Es war eine super Reise, nicht zu beanstanden. Nur die Zelte könnten größer sein.

Alle 1 Kundenstimmen anzeigen

Termine

Juli 2022
06.07.2022 - 23.07.2022
17 Nächte im 2er-Zelt, Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 06.06.2022)
Preis pro Person 3.127,-  statt 3.190,- 
Frühbucherrabatt bis 16.10.2021
27.07.2022 - 13.08.2022
17 Nächte im 2er-Zelt, Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 27.06.2022)
Preis pro Person 3.127,-  statt 3.190,- 
Frühbucherrabatt bis 16.10.2021
August 2022
17.08.2022 - 03.09.2022
17 Nächte im 2er-Zelt, Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 18.07.2022)
Preis pro Person 3.127,-  statt 3.190,- 
Frühbucherrabatt bis 16.10.2021
Mongolei - Magische Momente mit Wandern, Zelt & Jurten
Preis ab: 3.127,- 

Die nächsten Termine

06.07.2022 17 Nächte
27.07.2022 17 Nächte

und noch 1 weiterer Termin

Termine und Buchung