Radwandern auf Mallorca mit Traumstrand Es Trenc

Highlights

  • Baden an Naturstränden im türkisfarbenen Meer
  • Bootsfahrt zum Nationalpark des Inselarchipels Cabrera – Besuch Blaue Grotte
  • Mallorquinische Brotzeit, Spezialitäten, Olivenölmühle
  • Den Süden von Mallorca entdecken mit Singlereisen
Was will man mehr: Dünen, Sandstrand, Meer
Traumstrand Es Trenc mit Karibik-Feeling
Die Windmühlen sind Mallorcas kulturelles Erbe
Die Dünen von Es Trenc
Traumbucht Cala Figuera
Das Cabrera Archipel
Steg zum Meer in Colonia Sant Jordi
Das malerische Fischerdorf Cala Figuera
Das Kloster Santuari de Lluc
Mallorca bietet eine vielfältige Landschaft
Grandiose Ausblicke bei allen Aktivitäten
Teilnehmer
mind. 4, max. 10
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
  • Online-Registrierung
  • Covid-App nötig
Sonstiges:

Fluggäste, die auf dem direkten Weg nach Spanien einreisen, benötigen keinen Test oder Impfnachweis zur Einreise. Jedoch müssen Sie einen negativen Test in der touristischen Unterkunft vorweisen. Geimpfte und Genesene mit gültigem Nachweis sind von der Testpflicht befreit.

 

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
  • Online-Registrierung
  • Quarantänemaßnahmen
Sonstiges:

Die Balearen, die Kanaren und das spanische Festland gelten ab Dienstag, 27. Juli, als Hochinzidenz-Gebiet. Bei Rückreise gilt dann eine 10-tägige Quarantäne-Pflicht, von der man sich frühestens am fünften Tag freitesten kann. Geimpfte und Genesene sind von der Test- und Quarantäne-Pflicht befreit.

Allgemeine Corona-Informationen für Spanien

(Stand: 19.07.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 19.07.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen dürfen einreisen: EU, Schengenraum. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen. Zudem wird die Einreise aus folgenden Drittstaaten wieder erlaubt: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden. Die Maßnahmen von Gebiet zu Gebiet variieren jedoch aktuell sehr stark und vor Beginn einer geplanten Reise ist es daher zwingend erforderlich, den aktuellen Stand bei der zuständigen Auslandsvertretung abzufragen.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Transitreisende auf dem Landweg unterliegen auch der Testpflicht, wenn sie aus Risikogebieten reisen. Beim Transit auf dem Luft- oder Seeweg können Erleichterungen für Reisende gelten, die den Transitbereich nicht verlassen, diese sollten sich jedoch bei ihrer jeweiligen Flug- oder Schifffahrtsgesellschaft über die Anforderungen erkundigen. Auch Transitreisende müssen das Einreiseformular ausfüllen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Eine Übersicht über die aktuellen lokalen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/estrategia/medidasPrevCCAA.htm. Bezüglich der Einreise auf die Balearen gilt es, Folgendes zu beachten: Bei Einreise auf die Balearen aus anderen spanischen Regionen besteht grundsätzlich eine Testpflicht. Reisende unterliegen dabei denselben Testregeln wie zur Einreise nach Spanien. Bezüglich der Einreise auf die Kanaren gilt es, Folgendes zu beachten: Reisende ab 12 Jahren, die aus anderen spanischen Regionen anreisen, müssen ein negatives Testergebnis (zugelassen sind PCR-, TMA-, oder Antigen-Tests) vorweisen, das bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich muss vor Reiseantritt das Testergebnis per Mail an pdiasviajes@gobiernodecanarias.org (Betreff: Flugnummer/Fähre und Ankunftsdatum) geschickt werden.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Die Testpflicht betrifft Reisende, die aus Risikogebieten einreisen, sowie alle Reisenden aus Großbritannien. Für Kinder unter 12 Jahren gilt sie nicht. Die Einstufung der Risikogebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. Betroffene Reisende müssen ein negatives Testergebnis nach NAAT-Verfahren (zum Beispiel PCR, TMA, LAMP und Weitere) vorweisen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. Es werden auch in der EU anerkannte, maximal 48 Stunden alte Antigen-Tests akzeptiert, jedoch nicht von Reisenden aus Großbritannien. Das Ergebnis muss im Original, als Ausdruck oder elektronisch und auf Spanisch, Deutsch, Französisch oder Englisch, vorgewiesen werden. Es muss den Namen, das Testdatum, den Sitz des Labors, die Testmethode und das letztendliche, negative Testergebnis enthalten.
  • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Reisende auf dem Luftweg müssen das folgende Formular ausfüllen: https://www.spth.gob.es/. Reisende auf dem Seeweg müssen hingegen dieses Formular ausfüllen: https://spthm.puertos.es. Beide Formulare müssen innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden. Dies kann ebenfalls via App (https://www.spth.gob.es) erfolgen. Es wird ein QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Flugreisende müssen beachten, dass der benötigte QR-Code nur generiert wird, wenn sie ihre Sitzplatznummer im Formular angeben.
  • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • Kanarische Inseln: Alle Reisenden (ab 12 Jahren) aus Risikogebieten benötigen einen maximal 72 Stunden alten NAAT-Test zur Einreise nach Spanien (siehe vorheriger Abschnitt). Es werden auch in der EU anerkannte Antigen-Tests akzeptiert, wenn diese nicht älter als 48 Stunden sind. Diese Regelung gilt unabhängig des nachfolgenden Absatzes. Zusätzlich müssen alle Reisenden (auch Reisende, die nicht aus einem Risikogebiet kommen, jedoch mit Ausnahme von Kindern unter 12 Jahren) auf die Kanaren den negativen COVID-Test (PCR, TMA oder Antigen) beim Einchecken in ihre Unterkunft vorweisen. Zum Zeitpunkt des Check-ins darf der Test nicht älter als 72 Stunden sein. Alternativ kann der Nachweis einer Impfung oder Genesung vorgelegt werden, der die folgenden Anforderungen erfüllt: https://www.hellocanaryislands.com/travelling-to-the-canary-islands. Reisende müssen zudem die spanische Corona-App während ihres Aufenthalts auf den Kanaren aktiviert haben und dürfen diese erst 15 Tage nach ihrer Rückkehr wieder deaktivieren. Balearische Inseln: Es gelten die gleichen Testvorschriften wie bei der Einreise auf das Festland, siehe vorheriger Abschnitt.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann innerhalb des Landes zu abweichenden Regelungen in den autonomen Gebieten sowie auf den Balearen und Kanaren kommen. Eine Übersicht dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/estrategia/medidasPrevCCAA.htm.
  • Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: teilweise geöffnet
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln; im Freien nur dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - häufig ab 6 Personen, jedoch regional unterschiedlich
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://radarcovid.gob.es

Singlereisen nach Mallorca - Die schöne Baleareninsel

Verbringen Sie mit singlereisen.de auf der schönen Baleareninsel Mallorca einen nachhaltigen Aktivurlaub in Colonia Sant Jordi. Das ehemalige Fischerdorf im Südosten der Insel liegt inmitten der wohl schönsten Naturstrände der Insel. Mit dem weißsandigen Traumstrand Es Trenc ist Colonia Sant Jordi ein fantastischer Ferienort für einen abwechslungsreichen Single Urlaub. Nur wenige Seemeilen vom Nationalpark des Inselarchipels Cabrera getrennt, ist der Ort ein idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren. Auf Fahrradtouren ins Landesinnere erleben Sie mit weiteren Alleinreisenden das authentische Mallorca mit ursprünglichen Landschaften und alten Steinfincas. Zu Fuß erobern Sie auf einer Wanderung durch herrlich duftende Pinienwälder den Aussichtsberg der Region.

Ein weiteres Highlight dieses erlebnisreichen Aktivurlaubs für Singles ist ein Ausflug mit Bootstour zum Inselparadies des Nationalparks Cabrera. Auf der „Tafona Son Mesquidassa“, einer großen Finca mit Olivenbäumen und Olivenölproduktion, testen Sie Olivenöle und probieren mallorquinische Spezialitäten. Unsere Singlereise auf die vielseitige Baleareninsel Mallorca ist für alle, die in ihrem Single Urlaub gern aktiv sein wollen und auf Strand und Meer nicht verzichten möchten.

Klimadiagramm Spanien, Mallorca, Colonia de Sant Jordi

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Mallorca – Transfer zum Hotel in Colonia de Sant Jordí
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Palma werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend erfolgt die Fahrt zu Ihrem Hotel in Colonia de Sant Jordí im Süden der Insel. Ihre Unterkunft liegt direkt im Küstenort mit seiner langen Promenade, Cafés, Bars und Restaurants sowie unweit toller Strände und dem Hafen. Am Abend trifft sich die Gruppe zum ersten gemeinsamen Abendessen.
2. Tag: Radtour zu den Mühlen von Campos „Mallorcas kulturelles Erbe“
Um unseren Aufenthaltsort kennenzulernen beginnt Ihre erlebnisreiche Aktivwoche mit einer Tour durch den Küstenort. Danach radeln Sie in Richtung des Dorfes Campos. Die Mühlen als ständiger Wegbegleiter, haben damals wie heute das Wasser aus dem Untergrund ans Tageslicht gefördert. Sie gelten als das Wahrzeichen der Baleareninsel. Bevor es zurückgeht machen Sie einen Abstecher an die Küste, der Ihnen die Möglichkeit bietet, den traumhaft schönen Naturstrand von Es Trenc kennenzulernen. Dort genießen Sie auch ein Picknick. Radtour: ca. 3 Stunden, 50 km, ca. ↑↓ 100 Hm
3. Tag: Wanderung durch Pinienwälder nach Sant Salvador
Ihre heutige Wanderroute führt Sie durch herrlich duftende Pinienwälder und an Erdbeerbaumhainen vorbei. Dabei verlieren Sie Ihr Ziel, das Kloster Santuari de Sant Salvador, fast nie aus den Augen. Mit jedem Schritt wird der Ausblick noch grandioser. Das imposante Gebäude sitzt einem Adlerhorst gleich auf dem Gipfel und scheint auf Ihren Besuch nur zu warten. Gehzeit: ca. 3 Stunden, 8,5 km, ca.↑450 Hm ↓100 Hm
4. Tag: Majestätischer Klosterberg von Randa - Besuch einer Olivenölmühle
Mit seinen etwas mehr als 500 Metern ist der Berg von Randa ein absolutes Highlight. Der majestätische Berg ermöglicht einen Panoramablick über praktisch die gesamte Insel. Als Startpunkt und in der Abfahrt mit dem Rad lernen Sie seine auf unterschiedlichen Ebenen angelegten drei Klöster kennen. Auf der Rückfahrt erwartet Sie mit einer geführten Besichtigung einer großen Finca der „Tafona Son Mesquidassa“ mit Olivenbäumen und Olivenölproduktion. Sie testen verschiedene Olivenöle und probieren dazu das typische „Pa amb Oli“ und weitere mallorquinische Spezialitäten. Danach steuern Sie durch idyllische Landschaft Ihre Unterkunft in der Colonia Sant Jordi an. Radtour: ca. 3,5 Stunden, 55 km, ca. ↑100 Hm ↓500 Hm
5. Tag: Mit dem Rad nach Cala Figuera zum Naturpark Mondragó
Auf Nebenstraßen führt Sie Ihre heutige Radtour nach Santanyi mit einem der schönsten Wochenmärkte der Insel. Von hier aus sind es nur wenige Kilometer in das pittoreske Cala Figuera, einem traditionellen Fischerort. Anschließend fahren Sie weiter zum Naturpark Mondragó. Das geschützte Gebiet umfasst zwei Naturstränden, die vom türkisfarbenen Meer umrahmt werden. Die Fahrt zurück zeigt Ihnen weitere schöne Landstriche des Südens. Radtour: ca. 3,5 Stunden, 55 km, ca. ↑↓150 Hm
6. Tag: Bootsfahrt zum Nationalpark des Inselarchipels Cabrera – Blaue Grotte
Bereits die Bootsfahrt zur Hauptinsel Cabrera ist ein Erlebnis. Mit etwas Glück sichten Sie Delfine oder der Balearensturmtaucher lässt sich beim Jagen über das Wasser blicken. Ihre Wandertour führt Sie auf einen Höhenweg der Hauptinsel, der es Ihnen ermöglicht, dieses kleine Paradies quasi in der Vogelperspektive kennenzulernen. Der Nationalpark umfasst ein kleines Inselarchipel. Dabei gibt es viel zu entdecken, nicht nur zu Fauna und Flora, sondern auch die bewegte Geschichte Cabreras hält Überraschungen bereit. Und nicht zu vergessen ist der Besuch der sogenannten „Blauen Grotte“ auf der Rückfahrt, ein Naturerlebnis sondergleichen! Ohne Zweifel gehört eine Exkursion zum Nationalpark „Archipiélago de Cabrera" zu den absoluten Höhepunkten eines nachhaltigen Urlaubs auf Mallorca. Gehzeit: ca. 2,5 Stunden, 7 km, ca. ↑↓ 200 Hm
7. Tag: Karibik-Feeling mit Relaxen am Meer und Traumstrand Es Trenc
Karibik-Feeling auf Mallorca kommt beim kilometerlangen Naturstrand von Es Trenc auf. Perfekt für eine lange Strandwanderung, Baden und Chillen am Meer. Alternativ bietet sich eine weitere Radtour auf eigene Faust an.
8. Tag: Abreise – Transfer zum Flughafen
Es heißt Abschied nehmen von der faszinierenden Baleareninsel. Vom Hotel bringt Sie der Transfer direkt zum Flughafen Palma de Mallorca. Der Reiseverlauf sowie die genannten Mahlzeiten können aus organisatorischen Gründen abweichen. Sie erhalten aber alle Mittag- und Abendessen und auch die Programmpunkte werden durchgeführt.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Spanien

Außenansicht vom Hostel Colonia
Die hauseigene Gelateria hat köstliches Eis
Ein schöner Ort zum Relaxen
Eingangsbereich und Rezeption
Restaurant für Frühstück und Abendessen
Einfach und doch stilvoll Essen
Mallorquinische Spezialitäten aus eigener Küche
Beispiel für ein Einzelzimmer
Beispiel für ein Doppelzimmer
Doppelzimmer mit Balkon
Beispiel für ein Doppelzimmer
Beispiel für ein Bad im Doppelzimmer

Ihre Unterkunft ist das familiengeführte Hostal Colonial in Colonia de Sant Jordí in direkter Nähe zur hübschen Uferpromenade. Das Hotel liegt im Süden von Mallorca, etwa 50 Meter von der Cala Galiota entfernt. In der Nähe befinden sich zahlreiche Naturstrände, die mit weißen Strände Karibik-Feeling vermitteln. Das Hostal Colonial ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge, um die faszinierende Schönheit der Umgebung kennenzulernen. Den romantische Fischerhafen von Colonia de Sant Jordí erreichen Sie nach wenigen Gehminuten.

Im Restaurant werden Frühstück und Abendessen serviert. Die mediterrane Küche besteht aus natürlichen Produkten, die zum größten Teil aus eigenem Anbau geerntet und zubereitet werden. Eine besondere Spezialität ist das köstliche Eis aus eigener Produktion.

Auf Wunsch bietet die Küche für Vegetarier oder Gästen die unter Zöliakie leiden, ein auf die speziellen Bedürfnisse abgestimmtes Angebot. Teilen Sie das bei Ihrer Ankunft bitte direkt in der Unterkunft mit. Den ganzen Tag über serviert das hauseigene Café Snacks, Cocktails sowie alkoholfreie Getränke.

Das Hostal bietet komfortable und angenehme Zimmer mit Balkon oder Terrasse. Alle sind mit Klimaanlage, Zentralheizung, Flachbild-SAT-TV, Kühlschrank ausgestattet. Zu weiteren Annehmlichkeiten gehören kostenloses WLAN, ein Badezimmer mit Dusche/Regendusche/WC, Haartrockner und kostenlosen Pflegeprodukten.

Die Fahrtzeit vom Flughafen Palma de Mallorca nach Colonia de Sant Jordí beträgt ca. 1 Stunde.

Ausstattungsmerkmale
oder Terrasse
Fön
Klimaanlage
Parkplatz
Safe
TV
WLAN

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Flug ab Düssseldorf nach Palma de Mallorca und zurück (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Transfers Flughafen Palma
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 7 Übernachtungen im familiären Hostel in Colònia de Sant Jordi
  • Unterbringung im halben Doppelzimmer mit Dusche/WC (Einzelnutzung unter Optionen)
  • 7 x Frühstück, 4 x Abendessen
  • Besichtigung Olivenölmühle inkl. mallorquinischer Brotzeit u. Spezialitäten
  • 2 geführte Wanderungen
  • 3 geführte Radtouren inkl. Trekkingrad und Helm (E-Bike gegen Aufpreis buchbar)
  • Trekkingrad im Verleih inkl. vom 2. – 7. Reisetag
  • Bootsüberfahrt zur Insel Cabrera und zurück
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Inkl. Touristensteuer

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Abflughafen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Optional buchbar

Anreise
  • Flugangebot ab einem anderen Flughafen, Aufpreis mind.
    Bitte notieren Sie Ihren Wunsch-Abflughafen im Notizfeld
    100,- 
  • Rail&Fly Bahnkarte ab
    Zugfahrkarte 2. Klasse zum/vom Flughafen innerhalb Deutschland
    68,- 
Unterbringung
  • Aufpreis für Unterbringung im Einzelzimmer
    statt gemeinsames Doppelzimmer mit einem anderen Teilnehmer
    280,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Unterbringung
Falls Sie ein halbes Doppelzimmer buchen und es bis zum Reiseantritt zu keiner weiteren Buchung für dieses Doppelzimmer kommt, behält sich der Veranstalter vor, ein Einzelzimmer zum halben Aufpreis nachzubelasten. Das gilt bei Buchungen bis 4 Wochen vor Reisebeginn, danach (bei kurzfristigen Buchungen) muss der gesamte Aufpreis berechnet werden.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Spanien / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen dürfen einreisen: EU, Schengenraum. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen. Zudem wird die Einreise aus folgenden Drittstaaten wieder erlaubt: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden. Die Maßnahmen von Gebiet zu Gebiet variieren jedoch aktuell sehr stark und vor Beginn einer geplanten Reise ist es daher zwingend erforderlich, den aktuellen Stand bei der zuständigen Auslandsvertretung abzufragen. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Eine Übersicht über die aktuellen lokalen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/estrategia/medidasPrevCCAA.htm.

Bezüglich der Einreise auf die Balearen gilt es, Folgendes zu beachten:
Bei Einreise auf die Balearen aus anderen spanischen Regionen besteht grundsätzlich eine Testpflicht. Reisende unterliegen dabei denselben Testregeln wie zur Einreise nach Spanien.

Bezüglich der Einreise auf die Kanaren gilt es, Folgendes zu beachten:
Reisende ab 12 Jahren, die aus anderen spanischen Regionen anreisen, müssen ein negatives Testergebnis (zugelassen sind PCR-, TMA-, oder Antigen-Tests) vorweisen, das bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich muss vor Reiseantritt das Testergebnis per Mail an pdiasviajes@gobiernodecanarias.org (Betreff: Flugnummer/Fähre und Ankunftsdatum) geschickt werden.

Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Die Testpflicht betrifft Reisende, die aus Risikogebieten einreisen, sowie alle Reisenden aus Großbritannien. Für Kinder unter 12 Jahren gilt sie nicht. Die Einstufung der Risikogebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. Betroffene Reisende müssen ein negatives Testergebnis nach NAAT-Verfahren (zum Beispiel PCR, TMA, LAMP und Weitere) vorweisen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. Es werden auch in der EU anerkannte, maximal 48 Stunden alte Antigen-Tests akzeptiert, jedoch nicht von Reisenden aus Großbritannien. Das Ergebnis muss im Original, als Ausdruck oder elektronisch und auf Spanisch, Deutsch, Französisch oder Englisch, vorgewiesen werden. Es muss den Namen, das Testdatum, den Sitz des Labors, die Testmethode und das letztendliche, negative Testergebnis enthalten. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Reisende auf dem Luftweg müssen das folgende Formular ausfüllen: https://www.spth.gob.es/. Reisende auf dem Seeweg müssen hingegen dieses Formular ausfüllen: https://spthm.puertos.es. Beide Formulare müssen innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden. Dies kann ebenfalls via App (https://www.spth.gob.es) erfolgen. Es wird ein QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Flugreisende müssen beachten, dass der benötigte QR-Code nur generiert wird, wenn sie ihre Sitzplatznummer im Formular angeben. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Kanarische Inseln:
Alle Reisenden (ab 12 Jahren) aus Risikogebieten benötigen einen maximal 72 Stunden alten NAAT-Test zur Einreise nach Spanien (siehe vorheriger Abschnitt). Es werden auch in der EU anerkannte Antigen-Tests akzeptiert, wenn diese nicht älter als 48 Stunden sind. Diese Regelung gilt unabhängig des nachfolgenden Absatzes.
Zusätzlich müssen alle Reisenden (auch Reisende, die nicht aus einem Risikogebiet kommen, jedoch mit Ausnahme von Kindern unter 12 Jahren) auf die Kanaren den negativen COVID-Test (PCR, TMA oder Antigen) beim Einchecken in ihre Unterkunft vorweisen. Zum Zeitpunkt des Check-ins darf der Test nicht älter als 72 Stunden sein. Alternativ kann der Nachweis einer Impfung oder Genesung vorgelegt werden, der die folgenden Anforderungen erfüllt: https://www.hellocanaryislands.com/travelling-to-the-canary-islands. Reisende müssen zudem die spanische Corona-App während ihres Aufenthalts auf den Kanaren aktiviert haben und dürfen diese erst 15 Tage nach ihrer Rückkehr wieder deaktivieren.

Balearische Inseln:
Es gelten die gleichen Testvorschriften wie bei der Einreise auf das Festland, siehe vorheriger Abschnitt.

Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:
Reisende, die aus anderen spanischen Regionen auf die Kanaren reisen und eine Impfung erhalten haben oder genesen sind, können sich von der Testpflicht auf den Kanaren befreien. Geimpfte müssen einen offiziellen Impfnachweis vorlegen. Dieser muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen: https://www.hellocanaryislands.com/travelling-to-the-canary-islands/. Genesene müssen einen offiziellen Nachweis darüber haben, dass sie innerhalb der letzten 6 Monate vor Einreise COVID-19 überstanden haben.

Zudem können sich Reisende, die aus einem Risikogebiet oder aus Großbritannien einreisen und nachweisen können, dass sie vollständig geimpft sind, von der Pflicht eines Testnachweises bei Einreise nach Spanien befreien. Die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage vor Reiseantritt erfolgt sein. Der Impfstoff muss die Zulassung der EMA oder die Notfallzulassung der WHO erhalten haben. Der Impfnachweis muss den Vor- und Nachnamen des Reisenden, das Impfdatum und den Impfstoff, sowie die Anzahl der Impfungen und den Ausstellungsstaat bzw. die zuständige Stelle enthalten. Es können sich auch Genesene aus Risikogebieten, nicht jedoch aus Großbritannien, von der Testpflicht befreien, wenn sie nachweisen können, dass ihre Genesung von einer COVID-19-Infektion nicht mehr als 180 Tage zurückliegt. Der Genesenennachweis darf frühestens 11 Tage nach dem ersten Positivergebnis ausgestellt worden sein und muss den Vor- und Nachnamen des Reisenden, sowie das Datum der Testabnahme des ersten positiven Nukleinsäureamplifikationstests, das angewandte Testverfahren und den Ausstellungsstaat enthalten. Die entsprechenden Nachweise müssen elektronisch oder ausgedruckt auf Spanisch, Englisch, Französisch oder Deutsch vorgelegt werden.

Darüber hinaus profitieren auch geimpfte Reisende aus Drittstaaten, mit Ausnahme von Brasilien und Südafrika, von Erleichterungen: Diese dürfen wieder nach Spanien einreisen und können sich ebenfalls von der Testpflicht befreien, wenn sie einen Impfnachweis erbringen. Sie müssen die letzte Impfdosis zur Vervollständigung des Impfschutzes mindestens 14 Tage vor der Einreise erhalten haben. Reisende sollten sich individuell bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung darüber erkundigen, welche Impfstoffe aus Drittstaaten anerkannt werden und welche Voraussetzungen die Impfnachweise erfüllen müssen.

Transit:
Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Transitreisende auf dem Landweg unterliegen auch der Testpflicht, wenn sie aus Risikogebieten reisen. Beim Transit auf dem Luft- oder Seeweg können Erleichterungen für Reisende gelten, die den Transitbereich nicht verlassen, diese sollten sich jedoch bei ihrer jeweiligen Flug- oder Schifffahrtsgesellschaft über die Anforderungen erkundigen. Auch Transitreisende müssen das Einreiseformular ausfüllen.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann innerhalb des Landes zu abweichenden Regelungen in den autonomen Gebieten sowie auf den Balearen und Kanaren kommen. Eine Übersicht dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/estrategia/medidasPrevCCAA.htm.
- Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: teilweise geöffnet
- Clubs: teilweise geöffnet
- Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
- Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln; im Freien nur dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - häufig ab 6 Personen, jedoch regional unterschiedlich
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://radarcovid.gob.es

Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung

Minderjährige mit spanischer Staatsangehörigkeit, die nicht in Begleitung eines Sorgeberechtigen reisen, benötigen für die Ausreise eine Ausreisegenehmigung. Dies gilt auch für Minderjährige mit deutsch-spanischer Doppelstaatsbürgerschaft.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 05.08.2021 17:37 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Die Tischgrößen sowie alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Anforderungen an ReiseteilnehmerInnen:
Leichtes bis mittleres Wandern und Radfahren für trittsichere Wanderer und geübte Radfahrer. Wir fahren hauptsächlich auf verkehrsberuhigten Nebenstraßen. Eine durchschnittliche Kondition ist beim Wandern und Radfahren ausreichend.

Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Diese Reise ist Teil unseres besonderen Engagements für umweltfreundlichen Tourismus auf den Balearen. Deshalb haben wir seit 2020 im Reisepreis einen Ausgleich der Flugemissionen über 16 Euro für den Klimaschutz inkludiert, der an „atmosfair“ abgeführt wird.

Zusätzlich unterstützen wir die örtliche Umweltschutzorganisation „Save the Med“ durch einen im Reisepreis inkludierten Spendenbeitrag von 10 Euro.

Mindestteilnehmerzahl pro Reisetermin: 4 Personen bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Der Flug ab/an Düsseldorf nach Palma de Mallorca ist im Preis inkludiert. Andere Abflughäfen ab ca. € 100.- Aufpreis. Bitte beim Buchungsvorgang anklicken und Wunschflughafen angeben.

Termine

Oktober 2021
02.10.2021 - 09.10.2021
7 Nächte im halben Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 11.09.2021)
Preis pro Person 1.549,- 
23.10.2021 - 30.10.2021
7 Nächte im halben Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 02.10.2021)
Preis pro Person 1.549,- 
November 2021
06.11.2021 - 13.11.2021
7 Nächte im halben Doppelzimmer
noch Plätze frei
(buchbar bis 16.10.2021)
Preis pro Person 1.499,- 
Radwandern auf Mallorca mit Traumstrand Es Trenc
Preis ab: 1.499,- 

Die nächsten Termine

02.10.2021 7 Nächte
23.10.2021 7 Nächte

und noch 1 weiterer Termin

Termine und Buchung