Persönlicher Kontakt: 0781 93 20 93 5
Mo. - Fr.: 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr
außer Feiertage

Aufgrund eines Fehlers im Webbrowser Chrome, funktioniert die Schnellanfrage derzeit nicht. Bitte nutzen Sie unser normales Kontaktformular.

Wanderung für Singles in Heidelberg, Gaisbergturm und Ameisenhügel

Bewertung: (3) Lesen

Fitnesslevel:3

Altersempfehlung:ab 50 und älter

Die Wendeltreppe führt auf dem Turm
Die Wendeltreppe führt auf dem Turm

Mit singlereisen.de Wandern in Heidelberg

Genießen Sie auf einer Singletour eine wunderschöne Tageswanderung in Heidelberg. Den Wandertag in Heidelberg starten Sie mit einem Besuch auf dem Gaisbergturm. Gemeinsam mit anderen Singles steigen Sie über eine Wendeltreppe an der Außenseite auf den 13 Meter hohen Turm. Vom Aussichtspunkt "Sieben Linden" haben Sie einen schönen Blick über Heidelberg und die Rheinebene bis zum Pfälzer Wald. Auf Ihrer Tageswanderung entdecken Sie im Arboretum die Welt der mächtigen Mammutbäume aus Nordamerika. Diese Bäume bestimmen den Charakter und die Stimmung der kleinen exotischen Waldlandschaft.

Nach so vielen exotischen Bäumen wird es Zeit für eine Einkehr, wo Sie auch etwas Essen können. Danach geht es weiter in den Stadtwald zu den Rhododendren, die im Frühjahr und Sommer ihre prachtvollen Blüten in allen Farben entfalten. Sie wandern zum Ameisenhügel auf dessen Gipfel sich der Ehrenfriedhof aus dem 1. Weltkrieg befindet. Die Tageswanderung führt über das Rindenhäuschen und endet am Ausgangspunkt der Tageswanderung.

Reiseverlauf

Die Streckenlänge beträgt: 13 km, Gehzeit: 3,5 Std., ↑350 ↓350 Hm

Um 10 Uhr vom Ibis Hotel am Hauptbahnhof Heidelberg geht´s los - Sieben Linden - Wolfshöhlenweg
Vom Aussichtspunkt "Sieben Linden" haben Sie einen schönen Blick über Heidelberg und die Rheinebene bis zum Pfälzer Wald. Zunächst dürfen Sie sich aber etwas anstrengen, denn der Wolfshöhlenweg verlangt etwas Einsatz.

---

Gaisbergturm - Arboretum* - Exotische Waldlandschaft - Mammutbäume
Auf der Birkenbank dürfen Sie erst einmal etwas verschnaufen. Von dort steigt der Weg zum Gaisbergturm weiter an. Der Turm auf dem 375 m hohen Gaisberg wurde im Jahr 1876 erbaut. Über eine Wendeltreppe an der Außenseite gelangen Sie auf den 13 Meter hohen Turm. Von hier oben können Sie Ihren Blick über die Rheinebene schweifen lassen. Vor dem Turm laden ein paar Tische und Bänke zum gemeinsamen Sitzen und Verweilen ein.

Erfreuen Sie sich an den mächtigen Mammutbäumen aus Nordamerika, die ein Teil der Lebenswelt indianischer Kulturen waren. Am Speyerer Hof erleben Sie vor allem Baumarten aus dem nahen und fernen Osten. Diese Bäume bestimmen den Charakter und die Stimmung der kleinen exotischen Waldlandschaft. Wer nicht sprechen möchte, findet hier eine Begegnung mit fernöstlicher Meditation. (*Arboretum ist eine Sammlung verschiedenartiger, oft auch exotischer Gehölze.)

---

Einkehr und Rhododendronpark
Nach so vielen exotischen Bäumen wird es Zeit für eine Einkehr bei der Sie gemütlich zusammensitzen. Die Einkehr findet um 13:00 Uhr statt in der Gutsschänke Bierhelderhof, Bierhelderhofweg 1, 69117 Heidelberg. Nach dem Essen geht es zu den Rhododendren im Stadtwald, die im Frühjahr und Sommer erblühen. Dann bezaubern Sie mit prachtvollen Blüten in allen Farben.

---

Ameisenhügel und Rückkehr nach Heidelberg mit Ausklang
Der Ameisenbuckel ist ein kleiner vorgelagerter Hügel am Westhang des Königstuhls. Am Gipfel des Ameisenbuckels befindet sich der Ehrenfriedhof aus dem ersten Weltkrieg. Über das Rindenhäuschen geht es zurück nach Heidelberg. Den schönen Tag lassen Sie in Heidelberg ausklingen. Ende der Tagestour ist um 16:30 Uhr in Heidelberg.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Geführte Wanderung als Tagestour (reine Gehzeit ca. 3,5 Std.) mit einem qualifizierten Wanderführer

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Heidelberg
  • Verpflegung

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine geführte Tagestour. Sie wird begleitet von einem Wanderführer. Die Gruppenwanderung, an der im allgemeinen zwischen 20 und 30 Personen (ausschließlich Singles) teilnehmen, findet in Kooperation mit Wanderdate statt.

Es sind keine zusätzlichen Leistungen im Reisepreis enthalten.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Angebot keine Gutscheine verwendet werden können.

Zusatzinformationen

Gerne können Sie nach Anmeldung Ihren Vierbeiner mitnehmen. Insgesamt sind bei der Tour max. 3 Hunde erlaubt.

Mindestteilnehmerzahl pro Reisetermin: Personen bis spätestens 10 Tage vor Reisebeginn

Corona-Informationen für Deutschland/Rhein-Neckar

Einreise möglich: Teilweise

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen und Ländern dürfen einreisen: EU, Schengenraum, Australien, Neuseeland, Singapur, Thailand, Uruguay. Als Einreisevoraussetzung gilt in diesen Fällen das Abreiseland und nicht die Nationalität der Reisenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvarianten-Gebieten besteht. Die Einstufung der Virusvarianten-Gebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvarianten-Gebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis voraussichtlich zum 18 April 2021 nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. Nur Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Eine Aufstellung der Risikogebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html. Frühestens nach 5 Tagen können Reisende die Quarantäne beenden, in dem sie ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen. Der Test muss in einem EU-Staat oder einem Staat mit vergleichbaren Qualitätsstandards durchgeführt worden sein. Die Regelungen und Bestimmungen der einzelnen Bundesländer Deutschlands sind abweichend, sodass sich Reisende über geltende Bestimmungen bei dem Bundesland informieren sollten, in das sie reisen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Alle Einreisenden müssen ein negatives COVID-Testergebnis vorweisen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ausgenommen davon sind Personen unter sechs Jahren.
  • Reisende werden vor Ort auf das Coronavirus getestet. Dies gilt für alle Reisenden aus Risikogebieten. Der Test muss innerhalb von 48 Stunden nach Einreise in Deutschland durchgeführt werden.
  • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/. Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Lockdown: teilweise - bis voraussichtlich zum 18.04.2021
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geschlossen
  • Restaurants/Cafés: geschlossen - nur Abholung oder Lieferung
  • Bars: geschlossen
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geschlossen
  • Kinos/Theater: geschlossen
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 Personen aus 2 verschiedenen Haushalten
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Corona-, Visa- & Impfbestimmungen

Länderspezifische Informationen zu Visa und Impfungen

Anreise

Start ist um 10:00 Uhr am Ibis Hotel am Hauptbahnhof Heidelberg, Willy-Brandt-Platz 3, 69115 Heidelberg.

Dazu treffen Sie Ihren Wanderführer am Hauptbahnhof in Heidelberg, der sehr gut zu erreichen ist. Die Autofahrer finden unter der Brücke Parkplätze, teilweise sogar kostenlos oder in der Ringstraße.

Bahnhof/Bus

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, ist Ihr Zielbahnhof der Hauptbahnhof in Heidelberg. Treffpunkt direkt außerhalb am Ibis Hotel.

Auto

Vom Norden
Fahren Sie auf der A5 bis zum Autobahnkreuz Heidelberg. Dort fahren Sie auf die A656 in Richtung Heidelberg. Nach ca. 2 km wechseln Sie auf die B35. Halten Sie sich rechts auf die Gneisenau-Strasse. Weiter rechts halten auf die Kurfürsten-Anlage. Sie erreichen nach 300m den Willy-Brandt-Platz. Hier befindet sich der Treffpunkt Ibis Hotel.

Vom Süden
Fahren Sie auf der A5 bis zur Ausfahrt Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen. Dann rechts auf die B535 Richtung Heidelberg/Leimen. Nach 5 km biegen Sie links ab und Sie bleiben auf der Lessingstrasse. Geradeaus und nach 300m links ab zum Willy-Brandt-Platz.

Der DB Bahn Parkplatz Hauptbahnhof in Heidelberg bietet Ihnen ausreichende, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Weitere kostenfreie Parkmöglichkeiten finden Sie in den Nebenstrassen, die aber zum Teil recht weit vom Ibis Hotel entfernt sind.

Highlights

  • Halbtagestour mit herrlichen Ausblicken auf die Rheinebene
  • Exotische Waldlandschaft mit Mammutbäumen aus Nordamerika
  • Romantik in Heidelberg auf dem Gaisbergturm
  • Auf Tagestour Heidelberg entdecken mit Singlereisen
Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.
Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter
0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zeitschriftenabo