Segelurlaub um Madeira, Porto Santo und Landgänge

Highlights

  • Segeln an Madeiras ursprünglicher und wilder Küste, auch Weihnachten und Silvester
  • Einen Tag auf Porto Santo „die goldene Insel“ verbringen
  • Mitten im europäischen Winter ist auf Madeira Frühling
  • Im Segelurlaub die Küste Madeiras entdecken mit Singlereisen
Freuen Sie sich auf ein einmaliges Küstenpanorama
Camara de Lobos ist Madeiras ältestes Fischerdorf
Porto Santo ist für ihren Sandstrand bekannt
Der 9 km lange Sandstrand von Porto Santo
Porto Santo kann man auch mit dem Rad entdecken
Porto Santos ist eine bezaubernde Insel
Idyllische Buchten für Badespaß
Altstadt von Funchal auf Madeira
Eine Korbschlittenfahrt muss man einfach machen
Funchal bietet spannnende Sehenswürdigkeiten
Madeira ist ursprünglich und wild
Der Markt von Funchal
Toller Aussichtspunkt
freie Fahrt voraus mit der Yacht Typ Dufour 50
Die AVALON im Hafen
Teilnehmer
mind. 3, max. 7
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 40 bis Mitte/Ende 50
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Basiskondition: Stadtrundgänge und Spaziergänge sind kein Problem

Aktuelle Corona Bestimmungen

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
  • Online-Registrierung

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
Allgemeine Corona-Informationen für Portugal

(Stand: 29.11.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 29.11.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://imigrante.sef.pt/en/covid-19/faqs/#1621260487902-d902626b-0431.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über die erforderlichen Maßnahmen. Auch Transitreisende unterliegen der Testpflicht.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Jedoch kann bei Flug- und Schiffsreisen ein Digitales COVID-Zertifikat oder ein entsprechender Nachweis verlangt werden.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 14 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. - Die Quarantäne gilt bei Voraufenthalten in Südafrika, Indien oder Nepal innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise. - Die Quarantäne kann häuslich oder in einer staatlich zugewiesenen Unterkunft erfolgen. - Quarantänepflichtige Reisende müssen zusätzlich das folgende Formular ausfüllen: https://travel.sef.pt/Forms/Default.aspx (https://travel.sef.pt/Forms/Default.aspx).
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Alle Reisenden benötigen einen negativen Nukleinsäureamplifikationstest, zum Beispiel nach PCR-Methode, oder einen negativen Antigentest zur Einreise nach Portugal. * Der PCR-Test darf bei Abreise nicht älter als 72 Stunden und der Antigentest nicht älter als 48 Stunden sein. * Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird anerkannt. * Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 12 Jahren.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card. Dies gilt für alle Flugreisenden.
  • Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
  • #### Madeira - Reisende nach Madeira müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Das entsprechende Online-Formular muss innerhalb von 12 bis 48 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://madeirasafe.com/#/login (https://madeirasafe.com/#/login). - Reisende müssen einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorweisen.  - Können sie dies nicht, müssen sie sich vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Dies gilt jedoch nur für Reisende mit einem Direktflug nach Madeira, bei einem Zwischenstopp auf dem Festland, muss ein negativer Test vorab vorgewiesen werden. - Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland nach Madeira reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden. - Für Reisen von Madeira nach Porto Santo wird ebenfalls ein maximal 48 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest benötigt sowie die Einreiseanmeldung benötigt. - Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. - Testnachweise sollten in englischer Sprache und ausgedruckter Form mitgeführt werden. Sie sollten zudem vorab über die App https://madeirasafe.com/#/ (https://madeirasafe.com/#/) eingereicht werden. - Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird als Nachweis anerkannt. Azoren - Reisende auf die Azoren müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Das Formular muss online 72 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://mysafeazores.com/. (https://mysafeazores.com/.) Das Formular muss auch bei Reisen zwischen den Inseln ausgefüllt werden. - Für Einreisen auf die Azoren müssen Reisende einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorweisen können. - Können Reisende keinen Test vorweisen, müssen sie sich vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Dies gilt jedoch nur für Reisende mit einem Direktflug auf die Azoren, bei einem Zwischenstopp auf dem Festland, muss ein negativer Test vorab vorgewiesen werden. - Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland auf die Azoren reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden. - In Abhängigkeit der Risikoeinstufung auf den einzelnen Inseln, kann es auch bei Reisen zwischen den Inseln zu Testerfordernissen kommen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.visitazores.com/en/restrictions (https://www.visitazores.com/en/restrictions). - Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 12 Jahren. - Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird als Nachweis anerkannt. - Kreuzfahrten sind wieder möglich, der Landgang wird jedoch nur im Rahmen organisierter Gruppenausflüge gestattet.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Digitales COVID-Zertifikat der EU oder ein negativer Testnachweis benötigt. Teilweise wird ein Impf- oder Genesungsnachweis auch nur in Kombination mit einem negativen Test anerkannt. Eine Übersicht zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: [https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/](https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/).
  • Notstand: ja
  • Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen * die Besucherauslastung und geltenden Regeln an bestimmten Stränden können unter folgendem Link überprüft werden: [https://infopraia.apambiente.pt/rules/](https://infopraia.apambiente.pt/rules/)
  • Gotteshäuser: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja * in öffentlichen Verkehrsmitteln, Veranstaltungsräumen und großflächigen Geschäften * ab dem 01.12.2021 in allen öffentlichen Innenräumen * teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 2.00 Meter
  • Versammlungsverbot: teilweise
  • App: [https://apps.apple.com/de/app/id1519479652](https://apps.apple.com/de/app/id1519479652)

Singlereise als Segelurlaub vor Madeira

Beim Mitsegeln auf einer Singlereise nach Madeira „die Blumeninsel“, genießen Sie einen entspannten Segelurlaub mit weiteren Singles und Alleinreisenden. Die Insel Madeira ist bekannt für ihre einzigartige Blumenpracht und ihre üppige Natur. Von Funchal gleiten Sie an Madeiras Küste entlang, die mit wunderschönen Panoramen und abgelegenen Buchten begeistert. Immer wieder findet sich ein idyllischer Ankerplatz für einen Badestopp. Je nach Wetterlage segeln Sie zu den Häfen Machio oder Canical an der Ostküste Madeiras sowie zur Nachbarinsel Porto Santo. Porto Santo wird auch 'Ilha Dourada', die 'goldene Insel' genannt. Dort wartet ein 9 km langer Sandstrand darauf, entdeckt zu werden. In Ihrem Segelurlaub bleibt genug Zeit zum Sonnenbaden und Relaxen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten erleben Sie einen unvergesslichen Segelurlaub, in dem Sie neue Leute kennenlernen und die schönen Momente mit Ihnen teilen können.

Ganzjährig lockt die grüne Insel mit einem angenehmen Klima und mitten im europäischen Winter ist auf Madeira bereits Frühling. Der Golfstrom sorgt für angenehme Badetemperaturen von gut 20 Grad. Mit etwas Glück begleiten Delfine Ihren Segelurlaub im türkisblauen Wasser des Atlantiks. Auf Ihrer Segelreise können Sie je nach Törnverlauf Landausflüge, einen Stadtrundgang in Funchal zur Erkundung der Inselhauptstadt bis hin zu Waldbaden oder Tauchen direkt vor Ort buchen. Nach einer Woche Segelspaß gehen Sie von Bord und verabschieden sich von Ihren neuen Freunden.

Klimadiagramm Portugal, Madeira

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Funchal - Einchecken auf der Yacht - Abendessen

Einchecken im Yachthafen von Quinto do Lorde ab 18 Uhr. Vom Flughafen 'Christiano Ronaldo' kann man die Marina von Quinto do Lorde mühelos erreichen (ca. 13,5 km entfernt, siehe Anreise). Genaue Hafeninfos erhalten Sie vor Törnbeginn. Ihr Skipper begrüßt Sie herzlich und macht Sie mit dem Boot vertraut. Am Samstag kaufen Sie noch zusammen ein und bereiten danach alle das Abendessen zu. Sie bleiben heute im Hafen und segeln am nächsten Morgen los. Das heißt, Sie können auch später an Bord kommen, falls die Anreise länger dauert.

2. bis 6. Tag: Entlang der Küste Madeiras - Nachbarinsel Porto Santo

Segeln entlang der Küste von Madeira ist für Individualisten, die gern Neues kennenlernen, ein tolles Erlebnis. Sie segeln je nach Wetterlage zu den Häfen Machio oder Canical sowie zur Nachbarinsel Porto Santo. Ihr Segeltörn beginnt und endet m Hafen von Quinto do Lorde. Ein Tag auf Porto Santo wird auch 'Ilha Dourada', die 'goldene Insel', genannt. Dieser Eindruck entsteht durch die leuchtende Farbe des Sandes, die einen reizvollen Kontrast zum Meer bietet, dessen Wasserfarben von glasklar über klarblau bis zu fast karibischem Türkis reichen. Dort wartet ein 9 km langer Sandstrand, der sich von Vila Baleira bis nach Port de Calheta erstreckt, darauf entdeckt zu werden. Der goldgelbe, sehr feine Sand der Insel, der teilweise aus pulverisierten Korallen besteht, ist reich an Mineralien und sieht nicht nur hübsch aus, sondern wird auf der Insel für eine sehr alte Heilmethode, die Psammotherapie ('Sandbaden'), verwandt. Auf Porto Santo verbringen Sie mindestens einen vollen Tag, sodass genug Zeit zum Sonnenbaden und Entspannen ist.

7. Tag: Zurück in den Hafen von Quinto do Lorde - Captains Dinner - Relaxen

Am vorletzten Tag des Segeltörns steuert Ihre Segelyacht wieder den Hafen von Quinto do Lorde an und beim Captains Dinner werden die schönsten Erlebnisse der Woche besprochen.

8. Tag: Abreisen und wieder zur "Landratte" werden

Am Samstagmorgen heißt es "Farewell Archipel Madeira" und Sie machen sich auf den Weg zum Flughafen von Funchal. Das Auschecken erfolgt bis 10 Uhr. Das Revier der Insel Madeira und Porto Santo ist für Segelanfänger geeignet, da meist in der Windabdeckung der Insel gesegelt wird und die Distanzen zu den Übernachtungshäfen relativ kurz sind. Die einzige etwas längere Distanz ergibt sich beim Törn zur Insel Porto Santo. Lassen Sie sich so richtig den Wind um die Nase wehen und genießen Sie das Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Langeweile kommt an Bord garantiert nicht auf, denn es gibt immer etwas zu tun. Diese Reise ist ein aktiver Segeltörn, bei dem alle Passagiere gemeinsam das Essen vorbereiten sowie beim Segeln mit zupacken. Segelerfahrungen sind nicht notwendig.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Portugal

die SY AVALON auf See
Salon mit Navigationsdesk
Doppelkabine mit Stockbetten
Flur mit Blick auf die Kabine

Die SY AVALON ist eine stilvolle Yacht, die den Seglern viel Platz auf und unter Deck bietet. Das Cockpit ist geschützt und kann mit einem Verdeck zusätzlich überdacht werden. Das Oberdeck ist mit Teakholz beplankt. Im Salon finden 10 Personen bequem Platz auf einem großen Rundsofa. Die Kombüse (Küche) ist sehr gut ausgestattet.

In den gemütlich eingerichteten Kabinen haben Sie volle Stehhöhe. Zur Ausstattung gehören auch ein Spiegel, Schränke mit Kleiderstange und 3 bis 4 Fächer. Jeder Gast bekommt Bettwäsche für den Törn zur Verfügung gestellt.

Typ: Dufour 50 Classic mit Heimathafen Kiel
Länge: 15,22 m über Deck.
Breite: 4,60 m, Tiefgang 1,80 m
Segelfläche: 124 qm, mit Blister 235 qm

Segeln für Singles auf einer 50-Fuß-Yacht, die über max. 8 Gästekojen in 4 Kabinen verfügt. Das Schiff hat neben den 4 Kabinen noch einen Salon, eine Kombüse und zwei Sanitärräume mit Dusche und WC. Die Gäste können auf Wunsch bei den an Bord anfallenden Tätigkeiten unter Anleitung des Skippers mitmachen. Segelkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Essen wird zusammen eingekauft und auch gemeinsam zubereitet.

Es stehen insgesamt vier Kabinen zur Unterbringung zur Verfügung. Eine Veranschaulichung der Kabinenlage bietet Ihnen das Bild Nr. 6 unter der Rubrik Unterkunft.

2 unterschiedliche Kategorien stehen zur Auswahl.

(Kategorie 1): Kabine 1 - Doppelkoje
Grosses Doppelbett - Liegefläche ca. 2,00 x 2,00 m, im Fußraum schmaler (ca. 1,50m), 2 getrennte Matratzen.
Größte Kabine an Bord mit 2 Schränken, 2 Seitenfächern, 4 x Ablage - Stehhöhe, viel Licht, eine große Luke.

(Kategorie 1
): Kabine 2 und Kabine 3- Zwei Einzelkojen
2 Stockbetten, ein Schrank, eine Decksluke.
Obere Koje kann nach oben geklappt werden, dann wird aus der unteren Koje ein grosses Doppelbett.

(Kategorie 2): Kabine 4- Doppelkoje
Französisches Doppelbett - Liegefläche ca. 1,40 x 2,00m, im Fußraum schmaler (ca. 1,00m), 1 Matratze.
Eine geräumige Kabine, 2 Luken, ein Schrank, Seitenfach, Ablage.

Für Wasseraktivitäten steht ein Beiboot zur Verfügung. Auf Wunsch erhalten Sie eine Seemeilenbestätigung direkt vom Skipper. Bitte bringen Sie dazu Ihr Logbuch mit.
Ein professioneller deutschsprachiger Skipper führt das Schiff, sodass keiner der Reiseteilnehmer permanent an den seglerischen Aktivitäten teilnehmen muss. Ein "Mit-Anfassen" ist aber willkommen und manchmal notwendig.

Die SY Avalon und der Skipper führen seit Jahren sehr erfolgreich im Sommer Segeltörns auf der Ostsee durch. Hier können Sie dazu als Referenz die Kundenstimmen lesen.

Ausstattungsmerkmale

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Segeltage mit einer 50-Fuß-Segelyacht
  • 7 Übernachtungen auf der Segelyacht
  • Unterbringung in der Doppelkabine (gleichgeschlechtliche Belegung), Einzelkabine gegen Aufpreis möglich, (siehe unter Optionen)
  • Deutschsprachiger Skipper
  • Bettwäsche
  • Einführung in das Segeln
  • Seemeilenbestätigung für jeden Teilnehmer

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Eigene An- und Abreise zum Hafen Funchal auf Madeira
  • Verpflegung, Liegeplatzgebühren, Endreinigung, Treibstoff, etc. (siehe Bordkasse)
  • Handtücher und evtl. Schlafsack
  • zusätzliche Landausflüge sowie Aktivitäten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Optional buchbar

Unterbringung
  • Aufpreis für Kabine zur Alleinnutzung
    Doppelkabine zur Alleinnutzung
    260,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Die Bordkasse
Die Verpflegung ist im Reisepreis nicht enthalten. Meistens wird an Bord gemeinsam gekocht, so dass sich eine Gemeinschaftskasse bewährt hat. Zu Beginn des Törns werden 150 € p.P. einbezahlt und gegen Ende der Reise abgerechnet. Eventuell nicht benötigtes Geld wird wieder aufgeteilt.
Lebensmittel, Getränke, Liegeplatz, Treibstoff, Endreinigung, Gasverbrauch, etc. werden aus dieser Bordkasse bezahlt. Der Skipper wird üblicherweise mitverpflegt.

Bettwäsche ist im Preis enthalten, Sie benötigen dann normalerweise keinen Schlafsack, wir empfehlen ihn jedoch bei Kälteempfindlichkeit. Handtücher bringen Sie bitte selbst mit, an Bord sind für die Gäste keine Handtücher vorhanden.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Portugal / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://imigrante.sef.pt/en/covid-19/faqs/#1621260487902-d902626b-0431.

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Jedoch kann bei Flug- und Schiffsreisen ein Digitales COVID-Zertifikat oder ein entsprechender Nachweis verlangt werden.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 14 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Die Quarantäne gilt bei Voraufenthalten in Südafrika, Indien oder Nepal innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise.
- Die Quarantäne kann häuslich oder in einer staatlich zugewiesenen Unterkunft erfolgen.
- Quarantänepflichtige Reisende müssen zusätzlich das folgende Formular ausfüllen: https://travel.sef.pt/Forms/Default.aspx (https://travel.sef.pt/Forms/Default.aspx).
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Alle Reisenden benötigen einen negativen Nukleinsäureamplifikationstest, zum Beispiel nach PCR-Methode, oder einen negativen Antigentest zur Einreise nach Portugal.
- Der PCR-Test darf bei Abreise nicht älter als 72 Stunden und der Antigentest nicht älter als 48 Stunden sein.
- Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird anerkannt.
- Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 12 Jahren. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card. Dies gilt für alle Flugreisenden. Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Madeira
- Reisende nach Madeira müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Das entsprechende Online-Formular muss innerhalb von 12 bis 48 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://madeirasafe.com/#/login (https://madeirasafe.com/#/login).
- Reisende müssen einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorweisen. 
- Können sie dies nicht, müssen sie sich vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Dies gilt jedoch nur für Reisende mit einem Direktflug nach Madeira, bei einem Zwischenstopp auf dem Festland, muss ein negativer Test vorab vorgewiesen werden.
- Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland nach Madeira reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden.
- Für Reisen von Madeira nach Porto Santo wird ebenfalls ein maximal 48 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest benötigt sowie die Einreiseanmeldung benötigt.
- Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.
- Testnachweise sollten in englischer Sprache und ausgedruckter Form mitgeführt werden. Sie sollten zudem vorab über die App https://madeirasafe.com/#/ (https://madeirasafe.com/#/) eingereicht werden.
- Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird als Nachweis anerkannt.

Azoren
- Reisende auf die Azoren müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Das Formular muss online 72 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden: https://mysafeazores.com/. (https://mysafeazores.com/.) Das Formular muss auch bei Reisen zwischen den Inseln ausgefüllt werden.
- Für Einreisen auf die Azoren müssen Reisende einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorweisen können.
- Können Reisende keinen Test vorweisen, müssen sie sich vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Dies gilt jedoch nur für Reisende mit einem Direktflug auf die Azoren, bei einem Zwischenstopp auf dem Festland, muss ein negativer Test vorab vorgewiesen werden.
- Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland auf die Azoren reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden.
- In Abhängigkeit der Risikoeinstufung auf den einzelnen Inseln, kann es auch bei Reisen zwischen den Inseln zu Testerfordernissen kommen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.visitazores.com/en/restrictions (https://www.visitazores.com/en/restrictions).
- Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 12 Jahren.
- Das Digitale COVID-Zertifikat der EU wird als Nachweis anerkannt.
- Kreuzfahrten sind wieder möglich, der Landgang wird jedoch nur im Rahmen organisierter Gruppenausflüge gestattet.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

Festland
- Geimpfte und Genesene können sich von der Testpflicht befreien.
- Sie müssen dazu einen Impf- oder Genesungsnachweis nach den folgenden Voraussetzungen vorlegen: https://www.visitportugal.com/en/content/covid-19-measures-implemented-portugal (https://www.visitportugal.com/en/content/covid-19-measures-implemented-portugal)
- Achtung: Seit dem 01.12.2021 bis voraussichtlich zum 09.01.2022 ist die Befreiung von der Testpflicht nicht mehr möglich.

Madeira
- Geimpfte und Genesene können sich von der Testpflicht befreien.
- Entsprechende ärztliche Nachweise müssen in englischer Sprache, ausgedruckt und zudem über die App madeirasafe.com eingereicht werden.
- Welche Impf- und Genesungsnachweise anerkannt werden, finden Sie unter folgendem Link: http://www.visitmadeira.pt/de-de/nutzliche-info/corona-virus-(covid-19)/informationen-covid-19. (http://www.visitmadeira.pt/de-de/nutzliche-info/corona-virus-(covid-19)/informationen-covid-19.)

Azoren
- Inhaber des Digitalen COVID-Zertifikats der EU können sich von der Test- und Einreiseformular-Pflicht befreien.
- Geimpfte, die nicht das Digitale COVID-Zertifikat der EU besitzen, können sich von der Testpflicht befreien, wenn sie einen Impfnachweis nach den folgenden Voraussetzungen erbringen: https://www.visitazores.com/en/trip-info (https://www.visitazores.com/en/trip-info).
Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über die erforderlichen Maßnahmen. Auch Transitreisende unterliegen der Testpflicht.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Digitales COVID-Zertifikat der EU oder ein negativer Testnachweis benötigt. Teilweise wird ein Impf- oder Genesungsnachweis auch nur in Kombination mit einem negativen Test anerkannt. Eine Übersicht zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/ (https://covid19estamoson.gov.pt/lista-de-concelhos-nivel-de-risco/).

- Notstand: ja
- Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: geöffnet mit Beschränkungen
- Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
- Strände: geöffnet mit Beschränkungen * die Besucherauslastung und geltenden Regeln an bestimmten Stränden können unter folgendem Link überprüft werden: https://infopraia.apambiente.pt/rules/ (https://infopraia.apambiente.pt/rules/)
- Gotteshäuser: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Maskenpflicht: ja * in öffentlichen Verkehrsmitteln, Veranstaltungsräumen und großflächigen Geschäften

- ab dem 01.12.2021 in allen öffentlichen Innenräumen
- teilweise auch im Freien

- Mindestabstand: 2.00 Meter
- Versammlungsverbot: teilweise
- App: https://apps.apple.com/de/app/id1519479652 (https://apps.apple.com/de/app/id1519479652)

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Kinderreisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Eine Impfung wird empfohlen.

Besonderheit:
Auf Madeira bestehen für Kinder aktuell folgende spezielle Gefahren:
-Dengue-Fieber



Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 02.12.2021 08:09 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Grundsätzlich zum Törnverlauf Madeira
Bei Segelreisen gibt es keinen festen Törnplan. Sie laufen je nach Wetterlage und den Wünschen der Teilnehmer (in Absprache mit dem Skipper), verschiedene Häfen auf Madeira an. Meist ist es möglich, die Inselgruppe Porto Santo zu besuchen. Die Segeltage beginnen nach dem Frühstück, je nachdem welches Tagesziel angesteuert wird. Dann segeln Sie drei bis fünf Stunden. Nach dem Anlegen ist Zeit zur freien Verfügung, die individuell gestaltet oder mit anderen Törnteilnehmern erlebt werden kann.

Am Abend steht meist Landgang auf dem Programm. Das Abendessen wird entweder gemeinsam an Bord gegessen (vielleicht nach dem Einkauf auf einem der vielen Märkte) oder Sie besuchen ein stilvolles Hafenrestaurant. Es gibt immer wieder Gelegenheit zu Landausflügen, zum Baden und Entspannen. Segeln ist ein aktiver Urlaub für Individualisten und Entdecker: raus aus dem Alltag, neue Leute kennenlernen, mal keine festen Zeitpläne, bisher Unbekanntes entdecken.... Auch ideal für Mitsegler, die gern fotografieren.

Kontakt zu Mitreisenden
Sie können mit den anderen Teilnehmern eine Anreisegemeinschaft bilden, wenn Sie sich bei unserer Community anmelden. Dadurch können Sie schon im Vorfeld mit den anderen Mitreisenden Kontakt aufnehmen. Mehr dazu unter Community.

Segeln ist Reisen mit Leichtgepäck
Hartschalenkoffer haben keinen Platz auf einer Segelyacht, eine Reisetasche lässt sich dagegen ideal verstauen. Hier eine Übersicht, was auf jeden Fall in die Reisetasche gehört:
  • Badekleidung, Sonnenbrille, Sonnenschutzcreme
  • leichte, gemütliche Sachen für die Landgänge
  • einen dünnen und einen dickeren Pullover
  • Wind/Regen-Jacke und ggf. Hose (sehr vorteilhaft)
  • Kopfbedeckung
  • rutschfeste Schuhe, festes Schuhwerk

Weiteres Informationsmaterial sowie eine der Reise entsprechende Packliste eerhalten Sie zusammen mit Ihren Reiseunterlagen.

Strom: unter Deck gibt es Steckdosen; 220 Volt bei Landstrom im Hafen oder in den Sanitäranlagen im Hafen. Handy/Kamera können somit an Bord aufgeladen werden.

Duschmöglichkeiten gibt es auch in den Yachthäfen, einen Fön nehmen Sie bei Bedarf bitte mit.

Segeltörns mit dem gleichen Schiff und den gleichen Skippern führen wir im Winter seit vielen Jahren auf den Kanaren durch. Dort finden Sie auch entsprechende Kundenstimmen.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Die Törns starten und enden auf Madeira im Yachthafen von Quinto do Lorde Einschiffen ist ab 18 Uhr, Ausschiffen gegen 10 Uhr.

Transfer
Der genaue Platz in der Marina wird immer erst ein paar Tage vor Törnbeginn bekanntgegeben. Entweder kann man mit dem Taxi (ca. € 25, Entfernung ca. 13,5 km) oder mit dem Aerobus, der stündlich fährt (Fahrpreis etwa € 5, Fahrtdauer etwa 30 Minuten), zum Yachthafen von Quinto do Lorde fahren.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Der Flug nach/ab Flughafen Funchal auf Madeira ist nicht im Reisepreis enthalten. Der Flughafen heißt ‚Cristiano Ronaldo International Airport‘ oder auch ‚Funchal Airport‘.

Flüge nach Funchal Airport/Madeira finden Sie beispielsweise auf dieser Flugsuchmaschine.

Sofern Sie den Flug für Ihre Singlereise nicht selbst im Internet suchen und buchen möchten, können wir Ihnen diesen über ein Partnerbüro vermitteln. Durch die anfallenden Servicegebühren und andere Tarife kostet das Ticket in der Regel ca. 90 Euro mehr.

Wir weisen darauf hin, dass für den vermittelten Flug die gesonderten AGBs der entsprechenden Airline zum Tragen kommen.

Bei Interesse an der Flugvermittlung schreiben Sie uns bitte eine Mail an die service@singlereisen.de oder bei der Buchung unter "Ihre Notiz an uns".

Termine

Dezember 2021
04.12.2021 - 11.12.2021
7 Nächte halbe Doppelkabine
nicht mehr buchbar
(buchbar bis 28.11.2021)
Preis pro Person 630,- 
nicht buchbar
18.12.2021 - 26.12.2021
8 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 12.12.2021)
Weihnachtstörn, ein Verlängerungstag inklusive!
Preis pro Person 630,- 
26.12.2021 - 02.01.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 12.12.2021)
Silvestertörn
Preis pro Person 630,- 
Januar 2022
15.01.2022 - 22.01.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 01.01.2022)
Preis pro Person 630,- 
29.01.2022 - 05.02.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 15.01.2022)
Preis pro Person 630,- 
Februar 2022
12.02.2022 - 19.02.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 29.01.2022)
Preis pro Person 630,- 
26.02.2022 - 05.03.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 12.02.2022)
Preis pro Person 630,- 
März 2022
12.03.2022 - 19.03.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 26.02.2022)
Preis pro Person 630,- 
26.03.2022 - 02.04.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 12.03.2022)
Preis pro Person 630,- 
April 2022
09.04.2022 - 16.04.2022
7 Nächte halbe Doppelkabine
noch Plätze frei
(buchbar bis 26.03.2022)
Preis pro Person 618,-  statt 630,- 
Frühbucherrabatt bis 10.12.2021
Segelurlaub um Madeira, Porto Santo und Landgänge
Preis ab: 618,- 

Die nächsten Termine

04.12.2021 7 Nächte
18.12.2021 8 Nächte

und noch 8 weitere Termine

Termine und Buchung