Silvester-Reise an die Nordsee für Genießer

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • Fondue-Abend und Silvester-4-Gang Menü
  • Katerbrunch am Neujahrsmorgen
  • Ausflug in die Region, Genuss-Menüs
  • Silvester die Nordsee entdecken mit Singlereisen
Wasser, Schnee und Vegetation an der Nordseeküste
Wattlandschaft
Kutter auf der Nordsee
Küste im Winter
Wattwanderung
Wattenmeer
Landhaus Gardels
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 50 und älter
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Basiskondition: Stadtrundgänge und Spaziergänge sind kein Problem

Aktuelle Corona Bestimmungen

Stand: 20.12.2021

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
Sonstiges:

Seit 15.12.2021 gilt die 2G+-Regel. Es dürfen nur geimpfte und genesene Gäste anreisen. Zusätzlich wird bei Anreise zusätzlich ein negativer Test benötigt. Der Nachweis und Test muss mit dem Personalausweis an der Rezeption vorgelegt werden.

Allgemeine Corona-Informationen für Deutschland

(Stand: 04.01.2022)

Einreise möglich: Teilweise ab 04.01.2022

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.
    Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich. - Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. * Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 48 Stunden alten PCR-Test oder Antigen-Test vorweisen. * Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet müssen Reisende bei Einreise einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. * Das Testergebnis muss in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch oder Spanisch vorliegen. * Ausgenommen davon sind Kinder unter 6 Jahren.
  • Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. * Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in Botswana, Eswatini, Lesotho, Malawi, Mosambik, Namibia, Südafrika, Großbritannien oder Simbabwe aufgehalten haben, können bei der Ankunft einem COVID-19-PCR-Test unterzogen werden.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/. * Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen. * In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: [https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf](https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf).
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.
  • Lockdown: teilweise
  • Ausgangssperre: nein
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: teilweise geöffnet
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • App: [https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app](https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Singlereise Silvester an die Nordsee

Wer auf einer Singlereise über Silvester einen genussreichen und fröhlichen Jahreswechsel erleben möchte, kommt mit nach Dithmarschen an der Nordsee. Hier liegt zauberhaft eingebettet zwischen Elbe und Nordsee das Gästehaus "Der kleine Hans". Neben den Genießer-Menüs erwartet Sie auf Ihrer Silvester Singlereise eine einzigartige Meerlandschaft und das gesunde Klima der Nordsee. Erleben Sie mit singlereisen.de über Silvester einen Jahreswechsel an der Nordsee. Lernen Sie auf einem Tagesausflug mit den anderen Gästen des Hotels die schöne Region kennen. Genießen Sie mit Gleichgesinnten die Zeit an der Nordsee und tanken Sie in schöner Umgebung für ein paar Tage Energie. In Deutschlands ältestem Landeskreis findet man noch die typischen Leuchttürme, Marschwiesen, die endlosen Deiche mit Deichlämmern und die über dem Wattenmeer kreischenden Möwen.

Ebbe und Flut bestimmen die einzigartige Meerlandschaft und ein Spaziergang am Wattenmeer gehört einfach zu einem Nordseeurlaub, ist wunderbar erholsam - zu jeder Jahreszeit! Dithmarschen ist außerdem bekannt für seine deftige, traditionelle Küche. Zwischen Nordseeküste, Elbmündung und Nord-Ostsee-Kanal liegt St. Michaelisdonn auf der Nahtstelle zwischen Geest- und Marschland. In und um St. Michaelisdonn gibt es viel zu sehen und zu erleben.

Reiseverlauf

1. Tag, 28.12.: Ankommen - Fondue-Abend
Nach Ihrer individuellen Anreise begrüßt Sie um 18 Uhr Herr oder Frau Peters von der Inhaberfamilie. Zum Abendessen nehmen Sie an der hübsch eingedeckten Tafel im Restaurant des Hotels Platz. Aus Produkten der Region genießen Sie anschließend ein köstliches Fondue (Fondue Chinoise + Dessert) zu.
2. Tag: 29.12.: Freizeit - Fisch-Menü am Abend
Nach dem exquisiten Frühstück steht Ihnen der Tag für eigene Unternehmungen oder in der Gruppe zur Verfügung. Am Abend bereitet Ihnen die Küchen-Crew ein leckeres 3-Gang FrischFisch-Menü zu.
3. Tag, 30.12: Tagesausflug in der Region - Abendessen
Nach dem reichhaltigen Frühstück starten Sie so gegen 10 Uhr mit dem Bus zu einem Tagesausflug. Lernen Sie gemeinsam mit den anderen Gästen des Hotels die schöne Region kennen. Am Abend erwartet Sie ein 3-Gang Menü am gemeinsamen Singletisch im Restaurant.
4. Tag, 31.12: Silvester-Menü
Nach dem Frühstück haben Sie ausreichend Zeit zur freien Verfügung. Für den Silvester-Abend treffen sich alle an der festlich eingedeckten Tafel zu einem Apéritif. Danach folgt ein 4-Gang-Gourmetmenü. Mit den anderen Alleinreisenden genießen Sie den Abend und stoßen an Ihrem Singletisch gemeinsam auf das neue Jahr an.
5. Tag, 01.01.2022: Zeit zur freien Verfügung - Feinheimisch-Menü
Am Neujahrsmorgen haben Sie nach einem Katerbrunch Freizeit, die Sie individuell verbringen können. Nach dem Silvester-Abend bietet sich vielleicht ein Spaziergang an der frischen Dithmarscher Landluft an. Zum Abendessen verwöhnt Sie die Küche noch einmal mit einem 3-Gang-Feinheimisch-Menü.
6. Tag, 02.01.: Abreise

Nach einem reichhaltigen Frühstück begeben sich alle auf die individuelle Abreise. Und vielleicht verabreden Sie sich ja mit den anderen zu einer weiteren gemeinsamen Reise mit singlereisen.de.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Deutschland

Restaurant
Filet vom Dithmarschen Rind
eine Probe der Gourmetküche
Das Gardels Küchenteam
Ruheraum
Saunabereich
Zimmerbeispiel Gästehaus
Zimmerbeispiel im Gästehaus
Zimmerbeispiel im Gästehaus "Der kleine Hans"

Das Gästehaus "Der kleine Hans - Gardels basics" ist eine eigene Marke zum bestehenden 4-Sterne Hotel "Landhaus Gardels" mit seinem mehrfach ausgezeichneten Restaurant im Herzen von St. Michaelisdonn am Marktplatz. Das Gästehaus befindet sich direkt neben dem Haupthaus und ist ebenfalls im Familienbesitz.

Alle 28 Zimmer wurden 2017 vollständig und zeitgemäß renoviert und mit Dusche, WC sowie W-LAN ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über Queen-Betten (1,60 x 2,00 m).

Eine kuschelige Wohlfühloase ist der Sauna- und Fitnessbereich des Landhauses, der von den Gästen im Gästehaus genutzt werden kann.

Ausstattungsmerkmale
nur Leihbademantel
Fön
Parkplatz
Hotelsafe ja
im Haupthaus
TV
kostenlos im ganzen Haus

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 5 Übernachtungen im Gästehaus "Der kleine Hans"
  • Unterbringung im Einzelzimmer
  • 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x Katerbrunch am Neujahrsmorgen
  • 28.12.: Fondue-Abend (Fondue Chinoise + Dessert)
  • 29.12.: 3-Gang Frischfisch-Menü
  • 30.12.: 3-Gang Menü
  • 31.12.: 4-Gang Silvester-Gourmetmenü, inkl. Apéritif
  • 01.01.: 3-Gang-Feinheimisch-Menü
  • geführter Ausflug
  • 1 Flasche Wasser auf dem Zimmer
  • kuscheliger Leihbademantel
  • Nutzung des Fitness- & Saunabereiches (wenn es die Corona Bestimmungen zulassen)

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Eigene An- und Abreise
  • Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Deutschland / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.

Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich.
- Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel.
- Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 48 Stunden alten PCR-Test oder Antigen-Test vorweisen.
- Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet müssen Reisende bei Einreise einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen.
- Das Testergebnis muss in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch oder Spanisch vorliegen.
- Ausgenommen davon sind Kinder unter 6 Jahren. Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort.
- Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in Botswana, Eswatini, Lesotho, Malawi, Mosambik, Namibia, Südafrika, Großbritannien oder Simbabwe aufgehalten haben, können bei der Ankunft einem COVID-19-PCR-Test unterzogen werden. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen.
- In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf). Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

-
Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder dass sie von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Zudem können sie die Quarantänedauer verkürzen, wenn sie ihren Impf- oder Genesungsnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) übermitteln. Die Quarantäne kann dann ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich.

-
Eine Befreiung von der Test- und Quarantänepflicht ist nicht möglich, wenn Reisende aus Virusvariantengebieten einreisen.

-
Unter welchen Voraussetzungen Impf- oder Genesungsnachweise anerkannt werden, lesen Sie unter folgendem Link: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html).

-
Vollständig geimpfte Personen aus Drittstaaten dürfen wieder nach Deutschland einreisen, wenn ihr Abreiseland nicht dem Gegenseitigkeitsvorbehalt unterliegt (aktuell: China) und es nicht in die Kategorie der Virusvariantengebiete fällt. Geimpfte Personen aus Drittstaaten müssen einen Impfnachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295 (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295).

Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.

- Lockdown: teilweise
- Ausgangssperre: nein
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
- Bars: teilweise geöffnet
- Clubs: teilweise geöffnet
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Gotteshäuser: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Taxis: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- App: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Für die Einreise wird ein nationales Ausweisdokument benötigt.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 23.01.2022 06:49 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Die Tischgrößen sowie alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Adresse Ihrer Unterkunft
Ringhotel Landhaus Gardels & Der kleine Hans
Westerstraße 19
25693 St. Michaelisdonn

Am ausgeschriebenen An- und Abreisetag wird ein kostenloser Transfer zum Bahnhof St. Michaelisdonn angeboten, sofern wir mindestens 3 Tage vorher die Information erhalten. Anreise ist mit dem Zug oder dem Auto möglich.

Die Anreise sollte bis 17 Uhr erfolgen, die Abreise ist individuell nach dem Frühstück bis 11 Uhr zu gestalten.

Verkehrsmittel

Bahn/Bus

Sie fahren ab Hamburg in Richtung Westerland und steigen auf der Strecke dorthin am Bahnhof St. Michaelisdonn aus. Von dort sind es ca. 500 m bis zum Hotel.

Auto

Aus dem Süden kommend bis Hamburg und weiter A23 von Hamburg nach Husum. Abfahrt Itzehoe Mitte Richtung Brunsbüttel auf die B5. Nach der Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal nächste Abfahrt Richtung St. Michaelisdonn. Ab hier sind es noch 10 km bis St. Michaelisdonn. Nach dem Ortsschild die 3. Straße links in die „Claus-Harms-Straße“. Sie haben Ihr Ziel erreicht.

Kundenstimmen

Kein Avatar
Martina S.
Reisetermin: 28.12.2021 - 02.01.2022
Eine tolle Reise, nach der ich mit einem Lächeln auf dem Gesicht und gut erholt - trotz Staufahren - wieder zu Hause gelandet bin. Highlight war die wunderbar harmonische Gruppe - 10 Frauen und ein Mann - bei der sich alle von Anfang bis Ende richtig gut verstanden haben. Das Frühstücksbuffet war einsame Spitze, das Abendessen war gut, auch wenn man keinerlei Wahl hatte. Etwas mehr Salat hätte mir gut getan. Leider hat uns das Wetter im Stich gelassen, denn die Sonne hat sich während der ganzen Zeit nicht einmal blicken lassen und meist hat es geregnet und/oder war nebelig. Aber das hat die gute Stimmung eigentlich nicht trüben können. Schade war, dass die einführenden Worte bei Anreise überpünktlich begannen und nicht ein paar Minuten auf Nachzügler gewartet worden war. Schade auch, dass es am Silvesterabend so überhaupt gar kein Programm gab. Gut, es war Corona, aber wenn wir selber nicht ein bisschen Musik gemacht hätten, dann wäre es doch recht traurig gewesen. Dafür einen Punkt Abzug. Immerhin war es eine Silvester-Reise. Das Zimmer hat mir gut gefallen, allerdings hätte ich mich über einen Schrank oder eine Kommode gefreut. Im einzigen Fach wurde die Ersatz-Bettwäsche aufbewahrt, so dass man richtig aus dem Koffer gelebt hat. War aber nicht so schlimm, das ist Jammern auf hohem Niveau, ich empfehle unbedingt weiter und kann mir gut vorstellen, wieder zu kommen.
Kein Avatar
Sy. K.
Reisetermin: 28.12.2019 - 02.01.2020
Danke für diese wieder wunderschönen Tage an alle. An Familie Peters, dem Rezeptionsteam, dem Küchenteam, dem Zimmerservice und alle anderen, die dafür gesorgt haben, die Tage im Gardels so unglaublich angenehm zu gestalten. Für die Herzlichkeit, die in jedem Moment des Aufenthalts zu spüren war. Auch die Gruppe war super. Danke.
Kein Avatar
Annette D.
Reisetermin: 28.12.2019 - 02.01.2020
Diese Reise kann ich nur empfehlen. Angefangen vom schönen, modernen und praktisch ausgestatteten Zimmer über den sehr guten Service im Hotel bis zu den super lustigen Mitreisenden war es für mich eine richtig gelungene Reise. Nicht zu vergessen das abwechslungsreiche und leckere Essen. Hab mir direkt ein paar Kilo davon auf die Hüften gepackt und mit nach Hause genommen.
Kein Avatar
Ela O.
Reisetermin: 28.12.2019 - 02.01.2020
Es war eine außergewöhnlich tolle Reise mit super tollen Mitreisenden. Auch das Hotel ist super vom Veranstalter ausgewählt. Die Zimmer, das Personal und auch das Essen sind wirklich klasse. Eine schöne Reise zum Geniessen und zum Erholen. Vielen Dank an singlereisen.de!!!!
Kein Avatar
Anja M.
Reisetermin: 29.12.2018 - 01.01.2019
Es war eine rundum gelungene Silvesterreise, bei der alles stimmte. Besonders möchte ich das hervorragende Essen im Landhaus Gardels hervorheben, welches unsere Gruppe täglich an einem stilvoll eingedecktem Tisch genießen durfte. Hier reichen max. 5 Sterne gar nicht aus. Auch die Silvesterparty war klasse .... habe viel getanzt :-)

Alle 28 Kundenstimmen anzeigen

Silvester-Reise an die Nordsee für Genießer
Preis ab: