Single Urlaub mit Activ & Fun in den Pyrenäen

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • Wandern zu den schönsten Dörfern im Pyrenäen-Paradies
  • Besuch einer Käserei, Entdecker-Tour auf Schmugglerpfaden
  • Berghotel in urigem Bergdorf, Stadtführung Barcelona mit Übernachtung
  • Die spanischen Pyrenäen entdecken mit Singlereisen
Traumhafter Blick ins Tal
Gemeinsam auf den Gipfel
In der Gruppe wandern ist einfach schön
Die Wanderung macht offensichtlich Spaß
Bikergruppe
Bike-Wander-Tour
Nationalpark Aigueestortes
Versteckte Seenlandschaft
Barcelona - ein Gaudi-Haus
Da hat sich eine tolle Truppe gefunden
Die Landschaft der Pyrenäen ist vielfältig
Pyrenäenort Bagergue
Jippi es geht wieder bergab
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
  • Online-Registrierung
  • Covid-App nötig

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
Sonstiges:

Ganz Spanien gilt ab 29. August nicht mehr als Hochrisiko-Gebiet.

Allgemeine Corona-Informationen für Spanien

(Stand: 12.09.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 12.09.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen dürfen einreisen: EU, Schengenraum. Zudem wird die Einreise aus folgenden Drittstaaten wieder erlaubt https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. (https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.) Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden. Die Maßnahmen von Gebiet zu Gebiet variieren jedoch aktuell sehr stark und vor Beginn einer geplanten Reise ist es daher zwingend erforderlich, den aktuellen Stand bei der zuständigen Auslandsvertretung abzufragen.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. - Transitreisende auf dem Landweg unterliegen der Testpflicht, wenn sie aus Risikogebieten reisen. - Beim Transit auf dem Luft- oder Seeweg können Erleichterungen für Reisende gelten, die den Transitbereich nicht verlassen, diese sollten sich jedoch bei ihrer jeweiligen Flug- oder Schifffahrtsgesellschaft über die Anforderungen erkundigen.  - Transitreisende müssen das Einreiseformular ausfüllen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Eine Übersicht über die aktuellen lokalen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. (https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.)  Inlandsreisen auf die Balearen Bei Einreise auf die Balearen aus anderen spanischen Regionen besteht grundsätzlich eine Testpflicht. Reisende unterliegen dabei denselben Testregeln wie zur Einreise nach Spanien. Inlandsreisen auf die Kanaren Reisende ab 12 Jahren, die aus anderen spanischen Regionen anreisen, müssen ein negatives Testergebnis (zugelassen sind PCR-, TMA-, oder Antigen-Tests) vorweisen, das bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich muss vor Reiseantritt das Testergebnis per Mail an pdiasviajes@gobiernodecanarias.org (Betreff: Flugnummer/Fähre und Ankunftsdatum) geschickt werden.
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Die Testpflicht betrifft Reisende aus Risikogebieten sowie alle Reisenden aus Großbritannien. Die Einstufung der Risikogebiete finden Sie unter folgendem Link: [https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.](https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.)  * Betroffene Reisende müssen ein negatives Testergebnis nach NAAT-Verfahren (zum Beispiel PCR, TMA, LAMP und Weitere) vorweisen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. * Es werden auch in der EU anerkannte, maximal 48 Stunden alte Antigen-Tests akzeptiert, jedoch nicht von Reisenden aus Großbritannien. * Das Ergebnis muss im Original, als Ausdruck oder elektronisch und auf Spanisch, Deutsch, Französisch oder Englisch, vorgewiesen werden. Es muss den Namen, das Testdatum, den Sitz des Labors, die Testmethode und das letztendliche, negative Testergebnis enthalten. * Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht befreit.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. * Reisende auf dem Luftweg müssen das folgende Formular ausfüllen: [https://www.spth.gob.es/](https://www.spth.gob.es/.). * Reisende auf dem Seeweg müssen das folgende Formular ausfüllen: [https://spthm.puertos.es](https://spthm.puertos.es). * Alternativ kann die App [https://www.spth.gob.es](https://www.spth.gob.es) zur Registrierung genutzt werden. * Das Formular muss innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden * Es wird ein QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Flugreisende müssen beachten, dass der benötigte QR-Code nur generiert wird, wenn sie ihre Sitzplatznummer im Formular angeben.
  • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • Kanarische Inseln * Reisende aus Risikogebieten unterliegen der oben genannten Testpflicht bei Einreise nach Spanien, auch auf den Kanaren. * Zusätzlich müssen alle Reisenden (auch Reisende, die nicht aus einem Risikogebiet kommen) auf die Kanaren einen negativen COVID-Test beim Einchecken in ihre Unterkunft vorweisen. * Zum Zeitpunkt des Check-ins darf der Test (PCR, TMA oder Antigen) nicht älter als 72 Stunden sein. * Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Balearische Inseln Es gelten die gleichen Testvorschriften wie bei der Einreise auf das Festland.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann innerhalb des Landes zu abweichenden Regelungen in den autonomen Gebieten sowie auf den Balearen und Kanaren kommen. Eine Übersicht dazu finden Sie unter folgendem Link: [https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.](https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.)
  • Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: teilweise geöffnet
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln; im Freien nur dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - häufig ab 6 Personen, jedoch regional unterschiedlich
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://radarcovid.gob.es

Singlereise nach Spanien / Spanische Pyrenäen

Lernen Sie auf einer Wanderreise die spanischen Pyrenäen kennen und verbringen Sie einen herrlichen Aktivurlaub mit singlereisen.de. Gemeinsam mit anderen Singles und Alleinreisenden erleben Sie neben Wandern auch Aktivitäten wie Kanu fahren, Klettern oder Rafting auf der Garonne. Das Gebiet ist eine der Top-Destinationen im Sommer. Ach ja - hinzu kommt noch eine ausgezeichnete Gastronomie. Die Region gehört mit ihrer Bandbreite an Möglichkeiten und vielfältigen Berglandschaft noch zu den wenigen Geheimtipps in Europa. Genießen Sie im Singleurlaub Ihr Picknick mit dem fantastischen Blick auf den Pico de Aneto und auf das einmalige Maladeta-Massiv. Eine Entdecker-Tour führt Sie zu den schönsten Dörfern und einer bekannten Tapas-Bar. Eine Singlereise nach Spanien, die Sie einerseits in das Outdoor-Paradies im Herzen der spanischen Pyrenäen und andererseits in die faszinierende Metropole Barcelona führt.

An der Grenze zu Frankreich liegt das zauberhafte Arantal (Valle de Aran). Wandern Sie auf Ihrer Singlereise zu den schönsten Dörfern des Arantals. Kehren Sie unterwegs ein und statten Sie der am höchsten gelegenen Käserei der Pyrenäen einen Besuch ab. Lernen Sie die kleine "Hauptstadt" Vielha mit historischem Altstadtkern kennen und genießen Sie in Ihrem Aktivurlaub für Singles einen fantastischen Blick auf den Pico de Aneto. Entdecken Sie auf Ihrer Singlereise diese vielfältige Berglandschaft. Erfahrene Guides begleiten Sie auf den Wanderungen und bei einer Mountainbike-Tour.

Entdecken Sie in Ihrem Singleurlaub Barcelona - das Herzstück Kataloniens mit ihren zahlreichen und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Folgen Sie den Spuren des berühmten Architekten Antoni Gaudi und flanieren Sie einmal die "La Rambla" entlang. Eine wunderbare Kombination aus Städtetrip und Aktivurlaub.

Klimadiagramm Spanien, Pyrenäen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Barcelona
 - Tapas essen
Sie werden am Flughafen in Barcelona von Ihrem Reiseleiter empfangen und fahren zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bleibt eventuell noch Zeit für einen Rundgang in der Hauptstadt Kataloniens. Besuchen Sie z.B. die Flaniermeile “La Rambla” oder den Hafen. Beim gemeinsamen Tapas essen lernen Sie die anderen Alleinreisenden Ihrer Gruppe kennen.
2. Tag: Barcelona mit Stadtrundfahrt bevor es in Richtung Pyrenäen geht
Morgens starten Sie den Stadtspaziergang. Staunen Sie über die vom Künstler Gaudi geprägte Architektur und lassen Sie sich im Viertel Barri Gòtic mit der Kathedrale La Seu vom Charme dieser beliebten europäischen Metropole einfangen. Anschließend haben Sie Zeit für ein kleine „Merienda“, einer katalanischen Mittagspause. Mit dem Bus geht es dann weiter zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. dem Montjuïc mit den Olympischen Sportstätten von 1992, dem eindrucksvollen Hafen und der weltberühmten „Sagrada Familia“. Mit den vielen schönen Eindrücken fahren Sie weiter in die Pyrenäen. Freuen Sie sich auf das gemeinsame Abendessen im höchsten Bergdorf des Arantals.
3. Tag: Entdecker-Tour
 - Die schönsten Dörfer des Arantals
Zunächst wandern Sie zu den schönsten Dörfer - wie z.B. Salardú und Artiés. Später Einkehr in der bekanntesten Tapas-Bar (optional) der Region. Nach einer kurzen Fahrt gelangen Sie von Artiés in den anderen Seitenarm des Arantals. Entlang der Garonne spazieren Sie bis Bossòst und werden dort die unmittelbare Nähe zu Frankreich in der Sprache erkennen. Auf dem Rückweg Stopp in Vielha mit historischem Altstadtkern. In der kleinen „Hauptstadt“ des Arantals lernen Sie die Besonderheiten der Aranesi mit eigener Sprache und Regierung kennen. Rückfahrt zum Hotel.Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, 6 km, ca. ↑50 ↓380 Hm Fahrstrecke ca. 50 km
4. Tag: Gebirgsseen von Baciver & Rosari
 - Blick auf den Pico de Aneto
Zum Startpunkt der heutigen Pyrenäen-Tour werden Sie vom Hotel aus gefahren. Reizvolles Tagesziel sind im östlichen Arantals die Seen von Baciver und Rosari. Genießen Sie den fantastischen Blick auf das einmalige Maladeta-Massiv. Ihr Picknick wird mit der Aussicht auf den Pico de Aneto gekrönt. Nachmittags erfolgt der Rücktransfer zum Hotel.Gehzeit: ca. 4 Stunden, 9 km, ca. ↑460 ↓600 Hm
5. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Ob Relaxtag oder fakultative Ausflüge – von unseren Guides werden Sie ausführlich beraten.
6. Tag: Wandern im Pyrenäen-Paradies - Besuch der höchstgelegenen Käserei der Pyrenäen
Nach einem Taxitransfer starten sie Ihre heutige Wanderung von 2.000 Höhenmetern aus. Der Weg führt zu wunderschönen Seen und kleineren Wasserfällen. Zuerst gehen Sie durch üppige Vegetation, die immer karger wird, je höher Sie steigen. Vorbei geht es am See von Colomères bis zum Estanh Long. Ein perfekter Platz für ein Picknick, ein abkühlendes Bad im See und um zu Entspannen. Je nach Wetterbedingungen besteht auch die Möglichkeit zur Einkehr in eine der Hütten der Zentralpyrenäen. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zurück in Ihr Hotel. Zum Ausklang des Tages besichtigen Sie die höchstgelegene Käserei der Pyrenäen. Lassen Sie sich einweihen in die Geheimnisse dieses kleinen charmanten Familienbetriebes in Bagergue. Gehzeit: ca. 3 Stunden, 6,5 km, ca. ↑400 ↓400 Hm
7. Tag: Auf Schmugglerpfaden unterwegs

Traumhaftes Panorama bietet sich heute auf Ihrer letzten Wanderung, die zur Quelle der Garonne führt. Auf gut begehbaren Pfaden gelangen Sie zur berühmten Wallfahrtstätte Montgarri. Das ehemalige Dorf liegt idyllisch in einem Flusstal. Nur zwei Häuser und eine Kirche sind noch erhalten. In einer Hütte können Sie (optional) landestypische Spezialitäten genießen. Nach dem Transfer zum Hotel bleibt bis zum Abendessen Zeit zur freien Verfügung.Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, 13 km, ca. ↑500 ↓200 Hm
8. Tag: Fahrt nach Barcelona - Die Stadt genießen
Heute fahren Sie gemeinsam mit dem Bus zurück nach Barcelona, wo Sie im Hotel einchecken und noch einmal die besondere Atmosphäre dieser Stadt genießen können.
9. Tag: Abreisetag

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug von Barcelona zurück nach Hause. Änderungen im Programmablauf bleiben vorbehalten.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Spanien

Hotel Seixes
Eingang zum Hotel Seixes
Lobby
Kaminzimmer
Zimmerbeispiel
Zimmerbeispiel

Das Berghotel Seixes ist ein kleines Familienhotel im urigen Bergdorf Bagergue. Umgeben von einer unglaublichen Landschaft und Natur befindet es sich in einer traumhaften Lage mit Postkartenpanorama. Der Besitzer teilt gern sein Wissen über die Berge, die Natur und was man sonst noch wissen möchte. Vom Hotel aus hat man einen fantastischen Ausblick auf den höchsten Gipfel der Pyrenäen (Aneto 3404 m) und das umgebende Hochgebirgspanorama. Das Hotel neben gemütlichen Zimmern mit Bad auch eine großzügige Terrasse, Bar- und Gastronomie-Betrieb, eine Sitzecke zum Lesen und ein separates Kaminzimmer. Es bietet den idealen Rahmen für einen geselligen und erlebnisreichen Aktivurlaub in den Bergen - gemeinsam mit anderen und nicht allein.

Der Ort: Bagergue
Die Lage auf 1.417 m ist atemberaubend schön und idealer 
Ausgangspunkt für Wander-Touren. Das kleine Bergdorf dient mit Blick auf den Aneto „König der Pyrenäen“ als Postkartenmotiv. Das idyllische Bergdorf verzaubert mit seinen schiefergedeckten Häusern und blumengeschmückten Fassaden. Für Liebhaber regionaler Spezialitäten sind die Bars und Restaurants im Ort, dank ihrer hohen gastronomischen Qualität, ein begehrtes Ziel.

Ausstattungsmerkmale
Fön
Parkplatz
Hotelsafe
TV
WLAN

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Flug ab Düsseldorf nach Barcelona und zurück, andere Abflughäfen unter Optionen
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 2 Nächte in Barcelona im halben DZ mit Dusche/WC (Einzelzimmer gegen Aufpreis unter Optionen)
  • 6 Nächte im Berghotel in Bagergue im halben DZ mit Dusche/WC (Einzelzimmer gegen Aufpreis unter Optionen)
  • 8 x Frühstück und 6 x Abendessen
  • Aktivprogramm mit 1 Entdeckertour, 3 Wandertouren
  • Stadtrundgang und Stadttour Barcelona
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Getränke und nicht genannte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Anmerkungen zu den Leistungen

Der Grundpreis der Angebote bezieht sich auf die Unterbringung im halben Doppelzimmer/Apartment, gemeinsam mit einem gleichgeschlechtlichen anderen Teilnehmer. Sollte bis zum Reisebeginn kein entsprechender Zimmerpartner gefunden sein, übernehmen wir die Zusatzkosten für das dadurch entstehende Einzelzimmer/Apartment.

Im Berghotel wird Ihnen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie an 5 Abenden ein Drei-Gänge-Menü serviert. Für Vegetarier wird jeweils eine Alternative angeboten. Im Hotel in Barcelona erhalten Sie Frühstück und am ersten Abend gibt es ein gemeinsames Tapas-Essen. Am letzten Abend in Barcelona haben Sie die Möglichkeit auf Empfehlung des Reiseleiters und auf eigene Kosten, eines der vielfältigen Restaurants der katalanischen Metropole zu testen und mit Ihrer Gruppe "Adios Barcelona" zu sagen.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Spanien / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen dürfen einreisen: EU, Schengenraum. Zudem wird die Einreise aus folgenden Drittstaaten wieder erlaubt https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. (https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.) Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden.

Die Maßnahmen von Gebiet zu Gebiet variieren jedoch aktuell sehr stark und vor Beginn einer geplanten Reise ist es daher zwingend erforderlich, den aktuellen Stand bei der zuständigen Auslandsvertretung abzufragen.

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Eine Übersicht über die aktuellen lokalen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. (https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.) 

Inlandsreisen auf die Balearen
Bei Einreise auf die Balearen aus anderen spanischen Regionen besteht grundsätzlich eine Testpflicht. Reisende unterliegen dabei denselben Testregeln wie zur Einreise nach Spanien.

Inlandsreisen auf die Kanaren
Reisende ab 12 Jahren, die aus anderen spanischen Regionen anreisen, müssen ein negatives Testergebnis (zugelassen sind PCR-, TMA-, oder Antigen-Tests) vorweisen, das bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich muss vor Reiseantritt das Testergebnis per Mail an pdiasviajes@gobiernodecanarias.org (Betreff: Flugnummer/Fähre und Ankunftsdatum) geschickt werden.

Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Die Testpflicht betrifft Reisende aus Risikogebieten sowie alle Reisenden aus Großbritannien. Die Einstufung der Risikogebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. (https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.) 
- Betroffene Reisende müssen ein negatives Testergebnis nach NAAT-Verfahren (zum Beispiel PCR, TMA, LAMP und Weitere) vorweisen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf.
- Es werden auch in der EU anerkannte, maximal 48 Stunden alte Antigen-Tests akzeptiert, jedoch nicht von Reisenden aus Großbritannien.
- Das Ergebnis muss im Original, als Ausdruck oder elektronisch und auf Spanisch, Deutsch, Französisch oder Englisch, vorgewiesen werden. Es muss den Namen, das Testdatum, den Sitz des Labors, die Testmethode und das letztendliche, negative Testergebnis enthalten.
- Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht befreit. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt.
- Reisende auf dem Luftweg müssen das folgende Formular ausfüllen: https://www.spth.gob.es/ (https://www.spth.gob.es/.).
- Reisende auf dem Seeweg müssen das folgende Formular ausfüllen: https://spthm.puertos.es (https://spthm.puertos.es).
- Alternativ kann die App https://www.spth.gob.es (https://www.spth.gob.es) zur Registrierung genutzt werden.
- Das Formular muss innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden
- Es wird ein QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Flugreisende müssen beachten, dass der benötigte QR-Code nur generiert wird, wenn sie ihre Sitzplatznummer im Formular angeben. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Kanarische Inseln
* Reisende aus Risikogebieten unterliegen der oben genannten Testpflicht bei Einreise nach Spanien, auch auf den Kanaren.

- Zusätzlich müssen alle Reisenden (auch Reisende, die nicht aus einem Risikogebiet kommen) auf die Kanaren einen negativen COVID-Test beim Einchecken in ihre Unterkunft vorweisen.
- Zum Zeitpunkt des Check-ins darf der Test (PCR, TMA oder Antigen) nicht älter als 72 Stunden sein.
- Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren.

Balearische Inseln
Es gelten die gleichen Testvorschriften wie bei der Einreise auf das Festland.

Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:

Für Reisende aus Risikogebieten
- Reisende, die aus einem Risikogebiet oder aus Großbritannien einreisen, können sich von der Testpflicht befreien, wenn sie vollständig geimpft sind.
- Die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage vor Reiseantritt erfolgt sein.
- Der Impfstoff muss die Zulassung der EMA oder die Notfallzulassung der WHO erhalten haben.
- Der Impfnachweis muss den Vor- und Nachnamen des Reisenden, das Impfdatum und den Impfstoff, sowie die Anzahl der Impfungen und den Ausstellungsstaat bzw. die zuständige Stelle enthalten.
- Es können sich auch Genesene aus Risikogebieten, jedoch nicht aus Großbritannien, von der Testpflicht befreien, wenn sie nachweisen können, dass ihre Genesung von einer COVID-19-Infektion nicht mehr als 180 Tage zurückliegt.
- Der Genesenennachweis darf frühestens 11 Tage nach dem ersten Positivergebnis ausgestellt worden sein und muss den Vor- und Nachnamen des Reisenden, sowie das Datum der Testabnahme des ersten positiven Nukleinsäureamplifikationstests, das angewandte Testverfahren und den Ausstellungsstaat enthalten.
- Die entsprechenden Nachweise müssen elektronisch oder ausgedruckt auf Spanisch, Englisch, Französisch oder Deutsch vorgelegt werden.

Für Reisende aus Drittstaaten
- Geimpfte Reisende aus Drittstaaten, mit Ausnahme von Brasilien und Südafrika, dürfen wieder nach Spanien einreisen und können sich von der Testpflicht befreien, wenn sie einen Impfnachweis erbringen.
- Die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage vor Reiseantritt erfolgt sein.
- Reisende sollten sich individuell bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung darüber erkundigen, welche Impfstoffe aus Drittstaaten anerkannt werden und welche Voraussetzungen die Impfnachweise erfüllen müssen.

Reisen auf die Kanaren
- Reisende, die eine Impfung erhalten haben oder genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien.
- Geimpfte und Genesene müssen einen offiziellen Nachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.hellocanaryislands.com/travelling-to-the-canary-islands/ (https://www.hellocanaryislands.com/travelling-to-the-canary-islands/).
Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

- Transitreisende auf dem Landweg unterliegen der Testpflicht, wenn sie aus Risikogebieten reisen.
- Beim Transit auf dem Luft- oder Seeweg können Erleichterungen für Reisende gelten, die den Transitbereich nicht verlassen, diese sollten sich jedoch bei ihrer jeweiligen Flug- oder Schifffahrtsgesellschaft über die Anforderungen erkundigen. 
- Transitreisende müssen das Einreiseformular ausfüllen.
Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann innerhalb des Landes zu abweichenden Regelungen in den autonomen Gebieten sowie auf den Balearen und Kanaren kommen. Eine Übersicht dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm. (https://www.mscbs.gob.es/en/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/spth.htm.)

- Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
- Bars: teilweise geöffnet
- Clubs: teilweise geöffnet
- Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
- Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln; im Freien nur dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - häufig ab 6 Personen, jedoch regional unterschiedlich
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://radarcovid.gob.es

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung

Minderjährige mit spanischer Staatsangehörigkeit, die nicht in Begleitung eines Sorgeberechtigen reisen, benötigen für die Ausreise eine Ausreisegenehmigung. Dies gilt auch für Minderjährige mit deutsch-spanischer Doppelstaatsbürgerschaft.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 22.09.2021 01:00 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Anforderungen an die Reiseteilnehmer/innen:
Die Wandertouren erfordern Trittsicherheit und eine durchschnittlich bis gute Kondition für das Aktivprogramm. Die Bike-Tour ist einfach bis mittelschwer. Die Gehzeiten betragen zwischen 3 und 5 Stunden. Sie sind für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Neue Richtlinie für Flüge:
Seit 01.06.2019 sind wir dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Mobilnummer oder E-Mailadresse) den Fluggesellschaften zwecks eventueller Zeitenänderungen oder anderen wichtigen Informationen zu übermitteln, damit diese sich zeitnah direkt an Sie wenden können. Soweit wir Ihre Mobilnummer erhalten haben, geben wir diese daher an die Fluggesellschaft weiter, alternativ Ihre Email Adresse. Es ist möglich, dass Sie darüber kurz vor oder auch während Ihrer Reise Änderungsinformationen seitens der Airline erhalten.

Verkehrsmittel

Flugzeug

Der Flug ab Düsseldorf nach Barcelona ist im Preis inkludiert. Andere Abflughäfen ab € 100.- Aufpreis. Bitte beim Buchungsvorgang anklicken und Wunschflughafen angeben.

Kundenstimmen

Kein Avatar
Sandra .
Reisetermin: 10.08.2019 - 18.08.2019
Ein sehr abwechslungsreiches Programm, das einem neben dem Wanderurlaub auch die Gelegenheit bietet, Barcelona ein wenig zu erkunden und die Sonderstellung des Arantals innerhalb Spaniens/Kataloniens zu verstehen. Für Spanien-Fans eigentlich ein Muss, diese Ecke einmal kennenzulernen. Das Beghotel Seixes ist ausgesprochen gemütlich, das Essen reichlich und lecker und selbst für Allergiker hat die Küche immer eine Alternative parat. Die tolle Lage in Bagergue ist ein idealer Startpunkt, um die wunderschöne und vielfältige Landschaft der Pyrenäen zu erkunden. Einzig die Wanderung am ersten Tag könnte für einen Wanderurlaub etwas länger/anspruchsvoller sein; sonst ist diese Tour zum Einstieg eher eine Art sehr ambitionierter Spaziergang. An den übrigen Tagen kommen aber auch erfahrene Wanderer auf ihre Kosten und bekommen abwechslungsreiche Touren geboten. Großes Lob gilt auch der Reiseleiterin Kathrin, die sich sehr viel Mühe gegeben hat, auf die Wünschen der Gruppe einzugehen und dabei gleichzeitig immer auch den Einzelnen im Blick hatte. Am 3. Tag gibt es die Möglichkeit, auch einmal etwas anderers zu unternehmen als zu wandern. Kathrin hat sich sehr darum bemüht, die zahlreichen Möglichkeiten (Rafting, Canooing, Reiten, Therme ...) aufzuzeigen und hat dennoch zusätztlich selbst eine weitere Wanderung angeboten. Schön ist auch, dass sie sowohl in Barcelona als auch in den Bergen immer wieder Besonderheiten der spanischen/katalanischen Kultur/Küche erklärt hat. Sicher auch wichtig zu wissen: Das Programm beinhaltet keine versteckten Kosten (z.B. Taxi-Transfer oder Transfer mit dem ÖPNV in Barcelona, o. Ä.), die erst im Laufe der Reise deutlich werden. Gerne wieder!
Kein Avatar
Corinna L.
Reisetermin: 12.08.2017 - 20.08.2017
Nette Leute, gut organisiert und eine sehr sympathische Berhführerin! Ich hatte einen tollen Urlaub. Nur das Essen in der Unterkunft war wirklich nicht gut und das Zimmer war für den Gesamtpreis dunkel und sehr einfach.
Kein Avatar
A. W.
Reisetermin: 29.07.2017 - 06.08.2017
Diese Reise war von der ersten bis zur letzten Minute bestens gelungen: Flugbuchung gegen Aufpreis vom Wunschflughafen in der SMARTKlasse ohne Probleme, sehr freundlicher Empfang von unserer Reiseleiterin Montserrat am Flughafen in Barcelona, lustige Reisegruppe mit nur 8 Personen!!! (IDEAL ZUM WANDERN) beim Kennenlernabend getroffen, tolle Hotels zum Wohlfühlen als Unterkunft sowohl in Barcelona als auch im Arantal, perfektes Reiseprogramm: nicht zu voll gepackt, so bleibt auch etwas Zeit zur Entspannung und für eigene Ziele, und der Wettergott meinte es zusätzlich auch sehr gut mit uns!!! FAZIT: Immer wieder gern ein Urlaub mit singlereisen.de/MITourA :)
Kein Avatar
Bernd K.
Reisetermin: 29.07.2017 - 06.08.2017
-Akzeptable (3+) bis sehr gute Unterkünfte! -Reisebeschreibung entspricht der Leistung -sehr gute Betreuerin vor Ort und unterwegs mit reichlich Kenntnissen zur Flora und Fauna -Organisation und Transferleistungen sehr gut
Kein Avatar
G. W.
Reisetermin: 15.07.2017 - 23.07.2017
Das Tal ist sehr schön und der Guide Montse sehr bemüht um die Wünsche der einzelnen Gäste. Die Gastbgeberinnen im Hotel bemühen sich sehr um ihre Gäste. So gibt es abends immer ein Menue aus 3 Gängen wobei man für jeden Gang aus 3 verschiedenen Möglichkeiten auswählen kann. Dabei haben sich versucht, die Wahlmöglichkeiten auf Deutsch zu formulieren. Als Manko ist allerdings anzusehen, dass Montse nicht selten die sportlichen Anforderungen erhöht. Insbesondere bei der Mountain-Bike Tour sollte eigentlich eine Strecke mit vielen Abfahrten bewältigt werden, dann allerdings hat Montse auch gegen den erklärten Willen von 3 TeilnehmerInnen auf einem Teilabschnitt einen abenteuerlichen Abschnitt gewählt, so dass man 20 min lang eigentlich nicht fahren sodern tragen und schieben musste. Für den freien Tag sollte man unbedingt in den Nationalpark fahren (dort gibts eine leichtere und eine schwerere Tour). Dies könnte man vielleicht auch in das normale Programm aufnehmen. Der Fun Aspekt kam meines Erachtens etwas zu kurz. Der Ort, in dem das Hotel liegt, hat leider vielleicht nur 120 Häuser und damit sind die Möglichkeiten nach dem Hotel etwas anderes zu unternehmen begrenzt. Ein Hotel im Ort darunter wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Dort gibt es nämlich ein Schwimmbad, was bei über 30 Grad nicht schlecht wäre. Der Besuch der Käserei ist auf jeden Fall ein Highlight. Kommentar von singlereisen.de: Vielen Dank für die ausführliche Kommentierung Ihrer Reise. Wir haben unsere Agentur vor Ort angewiesen, wie bisher geschehen, die Wünsche und Anforderungen der Gäste bei den Radtouren zu berücksichtigen und den zuständigen Guide erneut darauf hinzuweisen. Die Anregung, Transfers zum Nachbarort zu organisieren, nehmen wir gerne auf. Es freut uns, dass Ihnen darüberhinaus die Reise gut gefallen hat.

Alle 8 Kundenstimmen anzeigen

Single Urlaub mit Activ & Fun in den Pyrenäen
Preis ab: