Wandern im Schwarzwald mit Weinprobe

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • 3 geführte Wandertouren mit einheimischem Wanderführer
  • Besuch Straußenwirtschaft o. Weinfest je nach Termin
  • Weinprobe im Wein- und Wanderparadies Ortenau
  • Den Schwarzwald entdecken mit Singlereisen
Video zur Reise
Weingut Schloss Ortenberg
Kurz vor dem Durbacher Schloß
Wandern zwischen Wald und Reben
Gruppenbild während einer kleinen Rast
Rastplatz im Wald
Das Weingut Freiherr von Neveu liegt unterhalb vom Schloss Staufenberg in Durbach
Der Weinkeller geht 50 m in den Berg hinein
Durbach Blick
Blick ins Tal
Hier muss man gewesen sein: Durbacher Schloß Staufenberg
Sonnenterrasse Schloss Staufenberg
Blick vom Schloss bis nach Straßburg
Rast mit Aussicht bis Straßburg
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.
Allgemeine Corona-Informationen für Deutschland

(Stand: 16.09.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 16.09.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.
    Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich. - Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. Ausgenommen davon sind Personen unter 12 Jahren.  * Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Test vorweisen.  * Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet darf ein Antigen-Test bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/. * Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen. * In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: [https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf](https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf).
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.
  • Lockdown: teilweise
  • Ausgangssperre: nein
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • App: [https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app](https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Singlereisen in die Ortenau / Schwarzwald

Ein Wanderurlaub für Singles und Alleinreisende im schönen Schwarzwald mit tollen Touren durch die von der Sonne verwöhnte Weinregion Ortenau. Die landschaftlich schöne und abwechslungsreiche Ortenau ist ein wahres Sport- und Erholungsparadies und ideal für ausgedehnte Wanderungen und einen erholsamen Singleurlaub. Eine Wanderung führt Sie auf den Hausberg der Offenburger – das Hohe Horn - mit wunderbarem Ausblick über die Rheinebene, die Vogesen, das Kinzigtal und die Stadt. Wenn Sie schon im Weinparadies Ihren Singleurlaub verbringen, dann gehört unbedingt eine kleine Wanderung zum Schloss Ortenberg dazu. In den Sommermonaten ist der Burgturm geöffnet mit schöner Aussicht auf die herrliche Landschaft.Während die einen auf ihrer Singlereise Wandern, erkunden andere mit dem Mountainbike die Gegend oder spielen Golf (terminabhängig). Die Region ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und gleichzeitig ein Paradies für badischen Wein und Obst. Die Ortenau mit der Rheinebene ist eine beliebte Ferienregion mit malerischen Winzerdörfern, die auch Obstgarten der Region genannt wird. Mit den sehenswerten Städten Straßburg, Colmar und Baden-Baden ist die Region außerdem ein interessantes Ausflugsziel auf Singlereisen.

Weinprobe auf dem Weingut Freiherr von Neveu
Das Weingut Neveu liegt ganz malerisch in Durbach, in der schon seit 1828 die Familie Weinbau betreibt. Vom Weingut genießt man einen wunderbaren Ausblick. Von der Sonne verwöhnt entstehen hier Weine auf höchstem Niveau: Weißweine, Rotweine und Sekt, die alle ein Optimum an Aromen enthalten.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Check In

Check In im Hotel ist ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr möglich. Bei einem Begrüßungsgetränk und dem anschließenden Abendessen im Hotel lernen sich alle Singles, zusammen mit den Teilnehmern der parallel stattfindenden Mountainbike- und/oder Golf-Reise (terminabhängig), kennen. Treffpunkt ist 18 Uhr an der Rezeption des Hotels. 2. Tag: Wanderung zum Hohen Horn mit Blick über die Rheinebene 
 Bei dieser Wanderung ersteigen Sie den Hausberg der Offenburger – das Hohe Horn. Die 547 m hohe Erhebung über der Stadt in der Rheinebene bietet einen wunderbaren Ausblick. Vom Hotel Traube geht es durch das Fessenbacher Wiesen- und Rebgelände. Nun steigen Sie die Straße weiter hinauf, vorbei am Kloster und dem Weingut Dr. Burda. Am Felix-Burda-Gedächtnisgarten lohnt sich ein Blick über das Rheintal und die sich dahinter erstreckenden Vogesen. Schließlich kommen Sie zum Park- und Sportplatz Schuckshof am Waldrand. Der aufgelockerte Wald gibt immer wieder den Blick auf Offenburg und die Vogesen frei. Auf dem letzten Kilometer vor dem Hohen Horn geht es steil bergauf. Sie werden aber für unsere Mühen belohnt, wenn Sie vom Aussichtsturm den Blick in die Ferne schweifen lassen. Von hier oben sieht man die Rheinebene mit den Vogesen, Offenburg, das Kinzigtal mit seinen Seitentälern und die mit Wein und Obst verwöhnte Ortenau. Auf dem Hohen Horn machen Sie eine gemütliche Pause in der Hütte bevor es wieder an den Abstieg geht. Über das Freudentaler Eck führt Sie der Weg durch Wald und Reben zurück nach Fessenbach zum Hotel Traube. Länge: 10 km, Hm: 547m, Dauer: ca. 3,5 Stunden. Gegen 18:30 Uhr werden Sie im Hotel abgeholt und zum Weingut Neveu gefahren. Dort empfängt man Sie mit einem Aperitif und einem typisch badisch/elsässischen Flammkuchen. Danach sitzen Sie gemütlich bei einer 6er Weinprobe zusammen und lassen sich mit badischem Burgunderschäufele und Kartoffelsalat verwöhnen. So schmeckt die Ortenau. 3. Tag: Wanderung zum Fritscheneck – Hexenstein & WeinbergeVom Hotel Traube führt Sie der Weg zunächst erneut über dem Schuckshof zum Bühlstein und dann weiter hoch zum Fritscheneck. Nach einer kleinen Pause wandern Sie zur Hirschquelle und talabwärts über den Hexenstein zur Wolfsgrube mit Einkehr. Gemütlich geht es dann durch die Weinberge zurück nach Fessenbach zum Hotel Traube. Länge: 14 km, Hm: 437m, Dauer: ca. 4,5 Stunden. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein. Der Abend steht zur freien Verfügung. Ihr Guide wird Ihnen sicherlich einige Tipps geben können, was zu dieser Zeit vor Ort angeboten wird. 4. Tag: Kleine Wanderung zum Schloss OrtenbergSie unternehmen vom Hotel aus eine kleine Wanderung, die Sie auf dem Ortenauer Weinpfad zum Schloss Ortenberg führt und wieder zum Hotel Traube zurück. Länge: 5 km, Hm: 150, Dauer: ca. 2 Stunden Selbstverständlich werden während den Wanderungen immer wieder Pausen eingelegt – sei es um die wunderbare Aussicht zu genießen oder sich an der mitgenommenen Vesper zu stärken. Für gewöhnlich sind Sie an den ersten beiden Wandertagen gegen Nachmittag wieder im Hotel Traube zurück. Dieses tolle und naturnahe verlängerte Wochenende beenden Sie mit einem gemeinsamen Mittagessen. Danach erfolgt die individuelle Abreise. Hinweis: Die Wanderungen werden an die Gruppenzusammensetzung angepasst. Änderungen aus witterungsbedingten oder organisatorischen Gründen vorbehalten.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Deutschland

Hotel Traube in Fessenbach
Hotel Traube in Fessenbach im Weinparadies Ortenau
Gemütliche Terrasse Hotel Traube
Das Restaurant im Hotel Traube
Weingenuss im Weinparadies
Geschmackvolle Details
Umgeben von Weinbergen liegt das Hotel Traube

Das Hotel Traube liegt in der schönen Ortenau im malerischen Weinort Fessenbach an der Badischen Weinstraße. Umgeben von Weinbergen ist das Hotel nur 2 Kilometer vom Stadtzentrum von Offenburg entfernt. Dank seiner Lage ist es ein idealer Ausgangspunkt für einen aktiven Aufenthalt – ob zum Wandern oder Mountainbiken. Die naturnahe und ruhige Umgebung im Weinparadies Ortenau verwöhnt die Sinne und man lässt den Alltag hier schnell hinter sich. Baden-Baden, Straßburg im Elsaß, der Europa Park in Rust oder die Schwarzwaldhochstraße sind neben anderen Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit erreichbar.

Das familiengeführte Hotel verwöhnt seine Gäste im behaglichen Ambiente eines typisch badischen Gasthofes. Die Zimmer sind einfach, verfügen aber über ein eigenes Bad mit WC, Dusche oder Badewanne im Retro-Style. Fast alle haben einen Balkon. Mit High-Speed kommen Sie von jedem Zimmer aus über einen T-Online Hotspot ins Internet. Sky Sport und Sky 1 fernsehen ist ebenfalls ein kostenloser Service des Hotels.

Im hoteleigenen Restaurant werden in gemütlicher Atmosphäre regionale badische Gerichte aus frischen Zutaten der Region mit mediterranen Einflüssen serviert. Auch Vegetarier werden hier mit leckeren Alternativen verwöhnt. Im Sommer kann man ganz wunderbar auf der Terrasse sitzen und essen. Dazu sollte man sich auf keinen Fall eine Kostprobe von den vielen Ortenauer Weinen entgehen lassen.

Für alle, die mit dem eigenen Pkw anreisen stehen Parkplätze kostenfrei zur Verfügung.

Ausstattungsmerkmale
keine Slipper
fast alle Zimmer
auf Anfrage, 10.- Euro am Tag, zahlbar vor Ort
Fön
Parkplatz
Hotelsafe
Sky Sport, Sky 1
HotSpot T-Online

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Begrüßungsgetränk
  • 3 Übernachtungen im Hotel Traube in Fessenbach (Ortsteil von Offenburg)
  • Unterbringung im Einzelzimmer (Doppelzimmer zur Alleinnutzung Aufpreis € 30.-, siehe Buchungsvorgang)
  • 3 x Frühstück
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagessen am Sonntag im Hotel
  • Badisches Abendessen mit 6er Weinprobe auf dem Weingut Neveu
  • 2 x Lunch-Paket
  • 3 Wandertouren mit einem einheimischen Wanderführer

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Eigene An- und Abreise zum Hotel
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Deutschland / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.

Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich.
- Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. Ausgenommen davon sind Personen unter 12 Jahren. 
- Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Test vorweisen. 
- Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet darf ein Antigen-Test bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen.
- In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf). Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

-
Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder dass sie von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Zudem können sie die Quarantänedauer verkürzen, wenn sie ihren Impf- oder Genesungsnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) übermitteln. Die Quarantäne kann dann ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich.

-
Eine Befreiung von der Test- und Quarantänepflicht ist nicht möglich, wenn Reisende aus Virusvariantengebieten einreisen.

-
Unter welchen Voraussetzungen Impf- oder Genesungsnachweise anerkannt werden, lesen Sie unter folgendem Link: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html).

-
Vollständig geimpfte Personen aus Drittstaaten dürfen wieder nach Deutschland einreisen, wenn ihr Abreiseland nicht dem Gegenseitigkeitsvorbehalt unterliegt (aktuell: China) und es nicht in die Kategorie der Virusvariantengebiete fällt. Geimpfte Personen aus Drittstaaten müssen einen Impfnachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295 (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295).

Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.

- Lockdown: teilweise
- Ausgangssperre: nein
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
- Bars: teilweise geöffnet
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Gotteshäuser: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Taxis: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- App: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Für die Einreise wird ein nationales Ausweisdokument benötigt.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 30.11.2021 04:55 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Bildrechte:

  • Hotel Traube Fessenbach
  • Sybille Schleicher
  • Harry Deess
  • Ulrich Marx
  • Musik von Frametraxx.de

Anreise

Verkehrsmittel

Flugzeug

Karlsruhe/Baden-Baden Straßburg

Bahn/Bus

ICE Bahnhof Offenburg (Taxi zum Hotel ca. 14 €). Telefonnummer kann bei uns angefragt werden.

Auto

A 5 - Autobahnausfahrt Offenburg, Ausfahrt Offenburg nehmen und auf der B33a in Richtung Offenburg fahren.

Hotel-Adresse zur Eingabe im Navigationsgerät:
Hotel Restaurant Traube
Fessenbacherstrasse 115
77654 Offenburg

Kundenstimmen

Kein Avatar
Sylke S.
Reisetermin: 13.05.2016 - 16.05.2016
Der Wanderguide war sehr nett und hat auch sehr flexibel auf Änderungen reagiert.
Kein Avatar
Michael M.
Reisetermin: 13.05.2016 - 16.05.2016
Die Reise Wandern im Schwarzwald mit Weinprobe hat mir sehr gut gefallen. An der Unterkunft im Hotel Vier Jahreszeiten in Durbach gab es nichts auszusetzen. Das Zimmer war gemütlich eingerichtet und verfügte über alles Notwendige. Das Bad war allerdings etwas in die Jahre gekommen, hatte zu wenig Ablageflächen und war im Krankenhausstil ausgestattet. Das Essen war lecker und das Personal freundlich. Die Wanderungen waren abwechslungsreich und ausgewogen. Unser Wanderguide war sehr nett und sympathisch. Die Weinprobe war ebenfalls sehr schön. Ich kann die Reise also nur weiterempfehlen und bewerte sie daher mit fünf Sternen.
Kein Avatar
Christoph D.
Reisetermin: 13.05.2016 - 16.05.2016
Das war ein schönes Wanderwochenende in Durbach. Nette Leute, schönes Hotel und gutes Essen. Vor allem die Weinprobe war ein echtes Highlight. Mit Guide Harry hatten wir einen kompetenten und sympathischen Wanderführer.
Kein Avatar
Katja K.
Reisetermin: 20.08.2015 - 23.08.2015
Insgesamt ein toller Kurzurlaub! Wein & Wandern sind eine super Kombination um ein paar Tage abzuschalten. Die Wanderungen waren sehr schön und die Wünsche der Gruppe wurden berücksichtigt. Das Abendprogramm mit Weinprobe und Weinfest war klasse, ich hatte sehr viel Spaß :-) Ich würde die Reise durchaus wieder buchen.
Kein Avatar
Ute S.
Reisetermin: 20.08.2015 - 23.08.2015
Hallo! Die Reise in den Schwarzwald war schon mal von den Naturbegebenheiten sehr reizvoll. Durch Weinberge und Wälder zu wandern hat einen trotz manch " Kleinen " Anstieg sehr belohnt. Unser Wanderführer Harry tat dies mit Fürsorge für jeden und zeigte uns schöne Plätze auf. Nette Leute nahmen an dieser Reise teil und auch mit der gleichzeitig stattfindenden Mountainbike Gruppe war es sehr interessant. Das Hotel lag als Startpunkt unserer Wanderungen sehr gut, die Doppelzimmer als Einzelbelegung verfügten über eine angenehme Größe. Ein sehr leckeres Frühstücksbuffet und auch eine abweckslungsreiche Abendkarte standen zur Verfügung, und die Lunchpakete waren lecker zusammengestellt. Der Service beim Abendessen hätte besser sein können, da fehlte es doch etwas an Nettigkeit und Zuvorkommen. Das beinhaltete Angebot mit der Weinprobe gefiel mir sehr gut und der gemeinsame Besuch des Weinfestes war sehr lustig. Mir persönlich hätte diese Reise mit ca. fünf Übernachtungen besser gefallen, da dann mehr Zeit für Wanderungen geblieben wäre. Jedoch war es eine schöne und angenehme Auszeit! Für mich war diese Reise auch besser geplant und durchgeführt als eine die ich vor zwei Jahren nach Saalbach Hinterglemm unternommen hatte. Gerne bin ich wieder mal mit Singlereisen.de unterwegs! Bis dahin lieben Gruß ihre / eure Ute Schüpfer

Alle 19 Kundenstimmen anzeigen

Wandern im Schwarzwald mit Weinprobe
Preis ab: