Wandern und Entspannen im "Tal der Almen"

Highlights

  • Auf geführten Wanderungen zum Gipfelglück
  • Almübernachtung in Berghütte, idyllischer Almsteig hinauf zum Penkkopf
  • 4* Hotel mit Wellnessbereich & Fitnessraum
  • Das Tal der Almen in Österreich entdecken mit Singlereisen
Wandern in prachtvoller Alpenkulisse
Wandern im Tal der Almen
Vorbei an grasenden Kühen und Almen
Almmusik auf der Bichlalm
Aufwärts geht's in der Großarler Bergwelt
Sonnenuntergang in den Bergen
Die Wanderroute wird in der Gruppe besprochen
Hüttenjause in idyllischer Lage
In der 1. Reihe mit Alpenblick
Auf dem Gipfel angekommen
Gipfelstürmer
Herrliche Wanderungen im Tal der Almen
Ankunft auf der Loosbühelalm
Teilnehmer
mind. 6, max. 12
Bei nicht erreichen der Teilnehmerzahl werden Sie rechtzeitig informiert.
Alters­empfehlung
ab 40 bis Mitte/Ende 50
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren, auch mit Steigungen über mehrere Stunden sollten möglich sein.

Aktuelle Corona Bestimmungen

Anreise aus Deutschland ins Zielgebiet möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)

Rückreise nach Deutschland möglich mit:

  • Nachweis Genesung oder vollständiger Impfung
  • oder negativem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • oder Antigen-Test nicht älter als 48 h ( kein Selbsttest)
Allgemeine Corona-Informationen für Österreich

(Stand: 28.07.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 28.07.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011574. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 10 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist möglich. Reisende aus nicht sicheren Ländern unterliegen dabei jedoch Einschränkungen. Unter anderem darf kein Zwischenstopp vorgenommen werden. Transitreisende müssen kein Einreiseformular ausfüllen.
  • Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Einige Landgrenzübergänge
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Für die Ausreise aus einigen Bezirken wird ein negatives COVID-Testergebnis benötigt. Ein PCR-Test darf für diesen Fall nicht mehr als 72 Stunden und ein Antigen-Test nicht mehr als 48 Stunden alt sein.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantänemaßnahmen gelten für Reisende aus allen Ländern, die sich nicht in der Anlage 1 in der oben verlinkten Aufstellung befinden. Sie können jedoch durch eine Testung mittels PCR- oder Antigen-Test am 5. Aufenthaltstag verkürzt werden, wenn dabei ein negatives Ergebnis erzielt wird. Betroffene Reisende müssen zur Einreise ein Quarantäneformular unterschreiben.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Alle Reisenden müssen einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorweisen. Es kann auch ein Antigen-Test zur Eigenanwendung vorgelegt werden, sofern dieser in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wurde und nicht älter als 24 Stunden ist. Der Nachweis muss in englischer oder deutscher Sprache vorgelegt werden. Reisende, die kein negatives Testergebnis vorweisen können, müssen sich innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise in Österreich testen lassen.
  • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.formularservice.gv.at/site/fsrv/user/formular.aspx?pid=15dd7f9c98c24952828eb414c8884f1a&pn=Bfd027cf662624276a5ca9a9b970bcdf9. Wurde das Formular erfolgreich ausgefüllt, erhalten Reisende eine Bestätigung, die sie in ausgedruckter oder elektronischer Form mit sich führen und auf Verlangen vorzeigen müssen. Von der Registrierungspflicht ausgenommen sind Reisende, die aus einem Staat in der Anlage 1 aus der obigen Aufstellung einreisen, wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Sie dürfen sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nicht außerhalb eines solchen Staates aufgehalten haben und müssen einen negativen Test nach obigen Anforderungen vorweisen.
  • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen oder Veranstaltungen wird ein negativer Test benötigt. Die Gültigkeitsdauer von PCR-Tests beträgt hierfür 72 Stunden, von offiziellen Antigen-Tests 48 Stunden und von Selbsttests 24 Stunden, wobei diese in behördlichen Datenverarbeitungssystemen der Länder erfasst werden müssen. Alternativ kann ein Impf- oder Genesungsnachweis vorgelegt werden. Unter Umständen werden nicht alle Nachweise von allen Stellen anerkannt.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet
  • Bars: geöffnet
  • Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
  • Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Maskenpflicht: ja - in öffentlichen Verkehrsmitteln und geschlossenen öffentlichen Räumen
  • Mindestabstand: 1.00 Meter
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://www.stopp-corona.at

Singlereise nach Österreich / Grossarltal / Tal der Almen

Lernen Sie auf Ihrer Singlereise im Wanderurlaub nach Österreich die romantische Bergwelt im Tal der Almen kennen. Das Tal hat seinen Beinamen wegen seiner vielen bewirtschafteten Almen erhalten. Genießen Sie gemeinsam mit anderen Singles und Alleinreisenden einen entspannten Wanderurlaub im Großarltal. Freuen Sie sich auf eine Wanderwoche voller Genuss und uriger Hüttenromantik im Salzburger Land. Auf den über 40 Almen können Sie bei den wohlverdienten Wanderpausen die kulinarischen Köstlichkeiten der Region genießen und in der Höhensonne frische Kräfte sammeln. Die Sennerinnen und Senner der bewirtschafteten Hütten freuen sich darauf, Sie in Ihrem Wanderurlaub mit einer deftigen Jause verwöhnen zu dürfen. Auf der Speisekarte stehen frische Almbutter, Sauerkäse, selbstgebackenes Brot und natürlich das berühmte Stamperl Schnaps.

Für Ihren Singleurlaub haben wir aus über 250 Kilometern ausgeschilderten Wanderwegen die schönsten Routen herausgesucht, die Sie durch die Großarler Bergwelt führen. Das gemeinsame Wandern in der Gruppe mit anderen Singles & Alleinreisenden und unserer herzlichen Reiseleiterin lassen alle zusammen eine unvergessliche Zeit erleben. Ein Singleurlaub mit Wandern inmitten dieser prachtvollen Alpenkulisse im Großarltal bedeutet: Ruhe, Natur, Gemütlichkeit, Erholung und unverfälschte Natur.

Die Singlereise trägt das Prüfsiegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Dank des CSR-Siegels wählen Sie eine Reise, die neben ökonomischen auch soziale und ökologische Ziele im Kerngeschäft verankert hat.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Großarl - Abendessen und Zeit zum Entspannen
Individuelle Anreise nach Großarl. Die Gruppe trifft sich abends zum gemeinsamen Abendessen (spätere Anreise auch möglich). Im Hotel haben Sie nach den Wandertouren Zeit zum Entspannen und können die herrliche Wellnesslandschaft auskosten. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Die Wanderungen werden an die Wetterverhältnisse, die Gegebenheiten vor Ort und an die Gruppe flexibel angepasst. Nachfolgend ein paar Tourenbeispiele:
Almentour zum Kraftplatz Wetterkreuzsattel
Mit dem Wandertaxi fahren Sie zum Parkplatz Himmelsknoten. Die Mooslehenalm lassen Sie rechts liegen und wandern weiter zu einer ersten kurzen Einkehr in der Viehhausalm. Seien Sie gespannt, denn hier kann man die Ruhe eines „wissenschaftlich erforschten“ Kraftplatzes spüren. Nach einer weiteren Stunde Anstieg über teils steile Almwiesen erreichen Sie den Wetterkreuzsattel unter der felsigen Höllwand. Sie werden mit einer grandiosen Aussicht ins ganze Tal belohnt und es ist Zeit für ein ausgedehntes Picknick. Bergab wandern Sie bis zur Niggltalalm mit Einkehr, um den Durst zu löschen oder selbstgebackenen Kuchen zu genießen. Ein malerischer, bewaldeter Abstieg bringt Sie ins Tal zum Alpenklang. Dort fährt Sie ein Taxi zurück zum Hotel. Gehzeit + 3 - 3,5 Std. + Pausen, ca. 500 Höhenmeter.
Nationalparkwanderung zum Schödersee
Mit einer Yogastunde sind Sie gut gerüstet und starten Ihren zweiten Wandertag in den Nationalpark Hohe Tauren. Der Weg ist nicht steil, aber geröllig und daher etwas anspruchsvoll. Entlang des Gebirgsbaches schlängelt sich der Pfad in das malerische Tal mit seiner üppigen Vegetation. Ihr Ziel ist der Schödersee auf 1432 m Höhe. Er führt nur manchmal Wasser und liegt im Schatten der Bergflanken in einem der ursprünglichsten Seitentäler des Großarltals. Wer möchte, kann sich auf dem Rückweg in einem kühlen Gebirgssee oder der Kneippanlage erfrischen. Am Ende der Wanderung kehren wir in einem urigen Berggasthof ein, um den Durst zu löschen, bevor es wieder zurückgeht ins Tal. Gehzeit 4 Std. + Pausen; ca. 400 Höhenmeter.
Gipfelwanderung Penkkopf - Idyllischer Almsteig - Rast auf der Großwildalm
Vom Hotel aus starten Sie zunächst mit dem Wandertaxi bis zur Einstiegsstelle. Dort beginnt die Gipfelwanderung zum Penkkopf . Zunächst steigen Sie sanft hinauf zur Karseggalm. Sie ist eine der ältesten Hütten im Tal mit einer eindrucksvollen offenen Feuerstelle. Auf der 300 – 400 Jahre alten Alm wird auch der sogenannte "Knetkäse", eine Großarler Spezialität, geräuchert. Der idyllische Almsteig führt Sie bis auf den Penkkopf in 2.011 m Höhe und Sie genießen die herrliche Aussicht. Anschließend begeben Sie sich wieder bergab und machen auf dem Heimweg Rast auf der Großwildalm (1.778 m). Abendessen im Hotel. Gehzeit: 5,5 Std. + Pausen & Transfer; 700 Höhenmeter.
Über den Wolken - Höhenwanderung zum Filzmoossattel
Das Motto dieser sehr abwechslungsreichen Tour lautet: "Hoch über den Wolken…". Mit dem Bus fahren Sie bis nach Grund. Von dort beginnt der Almweg zur Filzmoosalm. Es geht bergauf in Richtung Filzmoossattel, der auf 2.062 m erreicht ist. Von dort wandern Sie über einen Höhenwanderweg über den Reimsteigkopf (1.945 m) zur Bichlalm. Die Alm ist bekannt für Geselligkeit und besonderem Blick auf die Gletscherwelt der Hohen Tauern. Talabwärts wandern Sie über die Himmelsleiter zum Finsterwaldbauer. Dort holt Sie das Wandertaxi ab. Die Gastgeber zaubern Ihnen zum Abschluss noch einmal ein wunderbares Schlemmer-Abendessen. Gehzeit: 6,5 Std. + Pausen & Transfer; ca. 760 Höhenmeter.
Schlemmer-Tour zum Gipfel mit Übernachtung auf der Loosbühelalm
Nach dem Frühstück packen Sie ein paar Utensilien für die Übernachtung in den Tagesrucksack. Dann nehmen Sie den Postbus und fahren ans Ellmauer Talende. Hier beginnt ein 1-stündiger steiler Anstieg. Sie ruhen sich kurz aus und tanken bei einem Glas Holler frische Energie auf, bevor es hinaufgeht zum Gipfel (Grünegg 2.168 m) geht. Über die Weißalm erreichen Sie nachmittags Ihre Unterkunft - die Loosbühelalm auf 1.769 m. Erschöpft, aber zufrieden, lassen Sie sich in der gemütlichen Gaststube oder auf der Terrasse gut gehen. Sie freuen sich auf das Abendessen, denn auf der Hütte wird das Essen teilweise aus Produkten eigener Herstellung bzw. aus der Region zubereitet. Lecker, zünftig, deftig! Gehzeit: 5 Std. + Pausen & Transfer; ca. 915 Höhenmeter.
8. Tag: Abreise
Nun geht es wieder zurück nach Hause, doch die Eindrücke der erlebnisreichen Wanderwoche bleiben sicher noch lange in Erinnerung.

Übernachtung während Ihrer Singlereise nach Österreich

Das Hotel Hubertushof von außen
Steinmannhütte
Steinmannhuette_Mehrbett-Zimmer

Das familiengeführte Hotel Hubertushof**** liegt mitten im kleinen Ort Großarl im Salzburger Land. Das Hotel ist ein traditionsbewusstes Haus mit viel Herz und Menschen, die Freude am Umgang mit dem Gast haben. Hier werden Sie im gemütlichen Schlemmerstüberl auch mit ausgezeichneter österreichischer Küche und bodenständigen Spezialitäten verwöhnt. Ein Platz zum Wohlfühlen mit einem einmaligen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Alle Zimmer sind sehr geräumig und sind unterschiedlich urig eingerichtet. Sie verfügen über einen Balkon und ein eigenes Bad. In einer Wellnesslandschaft finden Sie ausreichend Entspannung und Erholung. Die Lage ist pefekt für ein Ferienhotel, auch könnte es nicht schöner sein: das Hotel liegt fast in der Ortsmitte und dennoch angenehm ruhig. Nur fünf Gehminuten sind es zur öffentlichen Freizeitanlage mit beheiztem Freischwimmbad, Tennisplätzen, Fahrradweg und zum Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen.

Hüttenunterkunft
An einem Tag der Woche kehren Sie abends nicht wieder in Ihr Hotel zurück, sondern Sie beenden Ihre Wanderung in den Bergen auf einer urigen Berghütte und übernachten dort. Die urigen Hütten strahlen ein echtes Bergfeeling aus. Zum Abendessen werden Sie hier ausschließlich mit hofeigenen Produktukten verwöhnt. Übernachtet wird in Mehrbettzimmern (je nach Hütte 2 - 6 Personen).

Die Loosbühelalm:
Diese Bergalm ist komfortabel eingerichtet mit Duschen, bezogenen Betten und Sauna. Ein somit für eine Berghütte außergewöhnlicher Komfort. Übernachtet wird in 4 bis 6-Bett-Zimmern, am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Sie wandern hier mit minimalem Übernachtungsgepäck, das Hauptgepäck bleibt derweil auf den Zimmern im Hotel Hubertushof.

Ausstattungsmerkmale
mit Bergblick
mit 9 Techno-Gym-Geräten
Fön
Parkplatz
Safe
Sauna
TV
in allen Zimmern und in der Lobby

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Übernachtungen im 4* Hotel Hubertushof
  • Unterbringung im Einzelzimmer
  • 6 x Halbpension - Frühstück und Abendessen
  • 1 Nacht im Mehrbettzimmer auf der Berghütte Loosbühelalm inkl. Frühstück
  • 5 x geführte Wanderungen (wetterabhängig)
  • Nutzung der Wellness- und Saunalandschaft, großer Fitnessraum im Hotel
  • Ortskundige Reiseleiterin und Yogalehrerin

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Eigene An- und Abreise zum Hotel
  • Für fast alle Touren ist ein Transfer mit dem Wandertaxi oder Postbus nötig, ca. 40 Euro/Woche (zahlbar vor Ort)
  • Auf der Almhütte geht das Abendessen auf eigene Kosten
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Optional buchbar

Unterbringung
  • Abschlag für Unterbringung im halben Doppelzimmer
    Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist auf Anfrage möglich, wenn Sie gemeinsam mit einem Freund/Freundin das Zimmer belegen wollen. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung im Feld „Notizen“ den Namen der zweiten Person an. Hier ist nur eine gleichgeschlechtliche Belegung zulässig.
    -70,- 

Anmerkungen zu den Leistungen

Hüttenübernachtung
Eine Übernachtung findet nicht im Hotel, sondern im Mehrbettzimmer (4 - 6 Personen, gleichgeschlechtliche Aufteilung) auf der urigen Berghütte "Loosbühelalm" statt. Dort werden deftige Alm-Abendessen (auf eigene Kosten) angeboten. Am folgenden Morgen nehmen Sie hier auch das Frühstück ein.

Während Corona:
Wenn es Ihnen "nicht geheuer" ist, in Zeiten von Corona im (großzügigen) Mehrbettzimmer zu übernachten, dann können Sie abends statt auf der Alpe zu übernachten, wieder zurück ins Tal gehen und im Hubertushof übernachten. Der Abstieg beträgt ca. 1,5 Stunden.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Österreich / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011574. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 10 Tage vor der Einreise.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:
- Einige Landgrenzübergänge

Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Für die Ausreise aus einigen Bezirken wird ein negatives COVID-Testergebnis benötigt. Ein PCR-Test darf für diesen Fall nicht mehr als 72 Stunden und ein Antigen-Test nicht mehr als 48 Stunden alt sein.

Quarantänemaßnahmen:
Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantänemaßnahmen gelten für Reisende aus allen Ländern, die sich nicht in der Anlage 1 in der oben verlinkten Aufstellung befinden. Sie können jedoch durch eine Testung mittels PCR- oder Antigen-Test am 5. Aufenthaltstag verkürzt werden, wenn dabei ein negatives Ergebnis erzielt wird. Betroffene Reisende müssen zur Einreise ein Quarantäneformular unterschreiben.

Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Alle Reisenden müssen einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigen-Test, nicht älter als 48 Stunden, vorweisen. Es kann auch ein Antigen-Test zur Eigenanwendung vorgelegt werden, sofern dieser in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wurde und nicht älter als 24 Stunden ist. Der Nachweis muss in englischer oder deutscher Sprache vorgelegt werden. Reisende, die kein negatives Testergebnis vorweisen können, müssen sich innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise in Österreich testen lassen. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.formularservice.gv.at/site/fsrv/user/formular.aspx?pid=15dd7f9c98c24952828eb414c8884f1a&pn=Bfd027cf662624276a5ca9a9b970bcdf9. Wurde das Formular erfolgreich ausgefüllt, erhalten Reisende eine Bestätigung, die sie in ausgedruckter oder elektronischer Form mit sich führen und auf Verlangen vorzeigen müssen. Von der Registrierungspflicht ausgenommen sind Reisende, die aus einem Staat in der Anlage 1 aus der obigen Aufstellung einreisen, wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Sie dürfen sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nicht außerhalb eines solchen Staates aufgehalten haben und müssen einen negativen Test nach obigen Anforderungen vorweisen. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:
Reisende können sich von der Testpflicht befreien, wenn sie geimpft oder genesen sind. Die Voraussetzungen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011574. Zudem sind Geimpfte und Genesene von der Pflicht, das Einreiseformular auszufüllen, ausgenommen, wenn sie aus einem sich in der Anlage 1 befindlichen Staat (siehe oben verlinkte Aufstellung) einreisen und sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nicht außerhalb eines solchen Staates aufgehalten haben.

Transit:
Der Transit ist möglich. Reisende aus nicht sicheren Ländern unterliegen dabei jedoch Einschränkungen. Unter anderem darf kein Zwischenstopp vorgenommen werden. Transitreisende müssen kein Einreiseformular ausfüllen.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen oder Veranstaltungen wird ein negativer Test benötigt. Die Gültigkeitsdauer von PCR-Tests beträgt hierfür 72 Stunden, von offiziellen Antigen-Tests 48 Stunden und von Selbsttests 24 Stunden, wobei diese in behördlichen Datenverarbeitungssystemen der Länder erfasst werden müssen. Alternativ kann ein Impf- oder Genesungsnachweis vorgelegt werden. Unter Umständen werden nicht alle Nachweise von allen Stellen anerkannt.
- Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
- Restaurants/Cafés: geöffnet
- Bars: geöffnet
- Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
- Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
- Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet mit Beschränkungen
- Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
- Maskenpflicht: ja - in öffentlichen Verkehrsmitteln und geschlossenen öffentlichen Räumen
- Mindestabstand: 1.00 Meter
- Regionale Abweichungen möglich
- App: https://www.stopp-corona.at

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Kinderreisepass
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument darf maximal 12 Monate abgelaufen sein. Es wird jedoch empfohlen, mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen.

Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.


Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Minderjährige:
Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.
Zusätzlich benötigen alleinreisende/nur von einem Elternteil begleitete Minderjährige Folgendes:
- Eine unterschriebene Einverständniserklärung beider Eltern
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

West-Nil-Fieber:
In Österreich gab es in jüngster Zeit Ausbrüche des West-Nil-Fiebers. Die Krankheit wird durch tagaktive Moskitos übertragen. Der einzige Schutz ist die Expositionsprophylaxe.

Achtung:
Von April bis Oktober kann es zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse kommen.



Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 05.08.2021 16:58 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Die Tischgrößen sowie alle gesetzlichen Vorgaben werden natürlich an die geltende Hygieneverordnung angepasst.

Wandern ist immer ein bisschen abhängig von den Witterungsverhältnissen. Während unserer Single-Wanderwoche geht es um den puren Genuss in den Bergen und nicht um körperliche Höchstleistungen. Dennoch sollte man sich fit fühlen. Wir erwandern auf markierten Wanderpfaden leichte bis mittelschwere Gipfel, picknicken in der Natur und genießen die frische Luft in den Bergen. Die Touren liegen zwischen 3 bis 6 Stunden reine Gehzeit mit reichlich Pausen dazwischen. Bei einer gemeinsamen Hüttenübernachtung genießen wir auf 1800 m Höhe einen fantastischen Sonnenuntergang wie man ihn nur in den Bergen erleben kann. Jede Tour wird ausführlich mit der Gruppe besprochen. Man kann sich täglich entscheiden mitzugehen oder den Tag individuell zu gestalten.

Nicht nur Wandern, sondern auch Genuss und Entspannung stehen auf dem Programm unserer Wanderwoche. Es bleibt Zeit für Sauna, Massage oder einfach nur Relaxen.

Wanderungen
Auf unseren Wanderungen erklimmen Sie auch einige Gipfel, für alle, die möchten. Sie sprechen sich mit der Reiseleiterin immer genau ab, welche Kondition erforderlich ist, um die Wanderroute gut bewältigen zu können. Bei unseren Wanderungen legen wir zwischen 500 und 1000 Höhenmeter pro Tag zurück. Wandererfahrung muss man mitbringen. Ebenso sind körperliche Fitness, Ausdauer und Trittsicherheit für die angegebenen Wanderungen erforderlich, wenngleich es sich aber immer um Genuss- und nicht um Hochleistungstouren handelt. Nur, es geht halt auf den Berg und nicht nur hinunter.

Preisinformationen

Während der Woche wird an 3 Tagen vom ausgebildeten Reiseleiter/in und Yogalehrer/in jeweils 1 Stunde Yoga angeboten. Sie können das vor Ort für jeweils € 10.- hinzubuchen. Mindestteilnehmerzahl ist 3.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Adresse Ihrer Unterkunft
Hotel Hubertus
Markt 158
A-5611 Großarl
Salzburger Land / Österreich

Verkehrsmittel

Bahn/Bus

Mit der Bahn bis Bahnstation St. Johann/Pongau und von dort weiter mit dem Postbus. Die Fahrt dauert ca. 28 Minuten. Wenn Sie die schriftliche Reservierungsbestätigung (Voucher) von der Reise vor dem Bezahlen vorlegen, erhalten Sie die Fahrt im Postbus zum "halben Preis", somit für ca. € 2,50. Wenn Sie mit dem Taxi fahren möchten, geben Sie als Fahrtziel an: Großarl, Markt 158. Die Fahrt dauert dann ca. 17 Minuten zum Preis von ca. € 45.

Auto

Von Wien, München oder Salzburg auf die Tauernautobahn A10 ca. 50 km Richtung Villach, Ausfahrt Bischofshofen, weiter nach St. Johann/Pongau - von dort über die Landesstraße nach Großarl (16 km).

Kundenstimmen

Kein Avatar
Anette H.
Reisetermin: 17.07.2021 - 24.07.2021
Es war eine super Woche! Das Tal der Almen ist ein wunderschönes Wandergebiet! Die Zusammensetzung der Gruppe hat sehr gut gepasst und es war eine sehr entspannte und lustige Atmosphäre. Der Wanderguide hat einen gute Job gemacht und uns viel über Land und Leute erzählt. Das Familiengeführte Hotel hat sich von einer sehr gastfreundlichen Seite mit Freundlichkeit, leckerem Essen, netten Gesprächen, gemütlichen Zimmern und einer tollen Saunalandschaft und Fitnessraum gezeigt. Ich kann die Reise für Wanderfreunde sehr empfehlen.
Kein Avatar
Friedgard P.
Reisetermin: 18.07.2020 - 25.07.2020
Es war eine wunderschöne Wanderwoche mit einer sehr netten Gruppe. Sehr schönes Familienhotel, liebevoll geführt mit sehr schönem Saunabereich, Garten, Zimmern und sehr leckerem Essen. Unser aus Großarl stammender sympathischer Wanderführer wurde krank, hat aber seinen Vater als Ersatz rekrutiert, der uns in ebenso guter Ortskenntnis und als Jäger vieles zeigen konnte und viele Geschichten erzählen konnte. Zur letzten Wanderung war unser ursprünglicher Wanderführer wieder gesund und hat mit uns einen sehr schönen Abschluss mit einer Gehmeditation und einem Ritual zum Loslassen von z.B. alten Mustern gemacht. Ich kann diese Reise nur weiterempfehlen. Vielen Dank an alle Beteiligten.
Kein Avatar
Stefanie O.
Reisetermin: 18.07.2020 - 25.07.2020
Grandiose Landschaft, abwechslungsreiche Wanderungen mit lokalem, engagiertern Wanderführer, tolles, familiär geführtes Hotel mit leckerem Essen und eine super Truppe :)
Kein Avatar
Christine M.
Reisetermin: 10.08.2019 - 17.08.2019
Ein wunderschöner Urlaub, gutes Hotel, nette Gesellschaft. Interessante Almhütten, auf denen wir jede Menge Spaß hatten. Vor allem die Übernachtung und der Sonnenuntergang auf der Hütte waren ein Höhepunkt dieser Reise.
Kein Avatar
Ulrike W.
Reisetermin: 10.08.2019 - 17.08.2019
Schöne Wanderungen Sehr nette Gruppe Essen gut Hotel nicht ganz 4 Sterne

Alle 39 Kundenstimmen anzeigen

Termine

August 2021
07.08.2021 - 14.08.2021
7 Nächte im Einzelzimmer
nicht mehr buchbar
(buchbar bis 31.07.2021)
Preis pro Person 1.090,- 
nicht buchbar
September 2021
12.09.2021 - 19.09.2021
7 Nächte im Einzelzimmer
nur noch wenige Plätze verfügbar
(buchbar bis 09.08.2021)
Preis pro Person 1.050,- 
Wandern und Entspannen im "Tal der Almen"
Preis ab: 1.050,- 

Die nächsten Termine

07.08.2021 7 Nächte
12.09.2021 7 Nächte
Termine und Buchung