Persönlicher Kontakt: 0781 93 20 93 5
Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr
außer Feiertage

Aufgrund eines Fehlers im Webbrowser Chrome, funktioniert die Schnellanfrage derzeit nicht. Bitte nutzen Sie unser normales Kontaktformular.

Alpenüberquerung für Singles & Alleinreisende

Bewertung: (26) Lesen

Fitnesslevel:4

Altersempfehlung:ab 30 bis Mitte/Ende 40

Teilnehmer: mind. 8, max. 16

Sehr gute Kondition: Wanderungen und/oder Fahrradtouren mit starker Steigung über mehrere Stunden sollten kein Problem sein.
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
p.P. ab 1.029,-
Früh am Morgen über den Wolken
Früh am Morgen über den Wolken
Neue Termine
Frühbucherrabatt %

Singlereisen mit Alpenüberquerung

Sie erleben auf einer Singlereise mit Alpenüberquerung eine spektakuläre und abwechslungsreiche Wanderroute von Deutschland aus über Österreich nach Italien. Bei der Alpenüberquerung wandern Sie gemeinsam mit weiteren Singles auf der Originalroute des Fernwanderweges E5 von Oberstdorf in südlicher Richtung über die Alpen nach Meran. Die Alpenüberquerung ist eine anspruchsvolle Wanderreise im alpinen Gelände. Die Route führt bis knapp unter die 3.000 Meter Grenze hinauf und damit in den Bereich des ewigen Schnees. Sie führt durch reizvolle Vegetationszonen, Grasberge in den Allgäuer Alpen, Alpenrosenfeldern, vorbei an Wasserfällen und wilden Felslandschaften bis hinauf in das Reich der Gletscher. Hinter jedem Pass wartet auf dieser Wanderreise für Singles eine neue Welt und bringt die Gruppe dem Himmel ein kleines Stückchen näher. Übernachtet wird in urigen Hütten und gemütlichen Gasthöfen.

Diese Alpenüberquerung für Singles und Alleinreisende in der imposanten Bergwelt mit ihren Bergriesen im Ötztal bis hin zum milden Klima in Meran ist inzwischen nicht nur ein Klassiker, sondern ein echter Wandergenuss. Für die Alpenüberquerung benötigen Sie keine alpine Ausrüstung, dafür aber eine sehr gute Kondition. Gewandert wird mit Gepäck zwischen ca. 5 und 8 Stunden. Die Tour beginnt immer unter Woche, um dem Besucherstrom am Wochenende aus dem Weg zu gehen.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Oy-Mittelberg- Begrüßungs- und Einführungsabend
Der erste Tag Ihrer Alpenüberquerung beginnt in Oy-Mittelberg oder Nesselwang im Allgäu (der Ort für Ihren Aufenthalt wird Ihnen rechtzeitig vor Beginn mit den Unterlagen mitgeteilt). Individuelle Anreise mit dem Pkw oder der Bahn. Um 19 Uhr lernen Sie beim Begrüßungs- und Einführungsabend die Gruppe und Ihren Wanderführer kennen. Genießen Sie Ihr erstes gemeinsames Abendessen im lieblichen Allgäu.

---

2. Tag: Oberstdorf – Spielmannsau - Aufstieg zur Kemptner Hütte
Sie fahren nach dem Frühstück mit dem Bus zunächst nach Oberstdorf und von dort weiter in die Spielmannsau auf 1.071 m Höhe. Ihre Wanderung beginnt. Der Weg führt Sie durch den wilden Sperrbachtobel hinauf zur Kemptner Hütte (1.844 m), wo Sie übernachten. Je nach Wetter und Fitness besteht ab hier eventuell die Möglichkeit, die Umgebung mit dem Guide zu erkunden oder einen naheliegenden Gipfel zu besteigen. Gehzeit: ca. 3 Stunden, Länge: 6,5 km, Höhenunterschied: ↑860 ↓0 Hm

---

3. Tag: Mädeljoch - Roßgumpenalm- Madautal- Memminger Hütte
Der Wandertag beginnt heute für Sie mit dem Aufstieg zum Mädelejoch (1.974 m), welches an der Grenze von Deutschland und Österreich liegt. Von hier genießen Sie den Blick auf die Lechtaler Alpen. Zur Roßgumpenalm führt der Weg steil hinab und Sie wandern von hier weiter durch das Höhenbachtal nach Holzgau im Lechtal (1.103 m).

Im Dorfgasthof halten Sie Mittagsrast und fahren anschließend mit dem Bus in das wildromantische Madautal (1.400 m). Ab hier besteht eventuell die Möglichkeit, das Übernachtungsgepäck mit der Materialseilbahn zum Nachtquartier befördern zu lassen. In diesem Fall wandern Sie mit etwas leichterem Gepäck ca. 2,5 Stunden hinauf zur Memminger Hütte (2.242 m). In der herrlich gelegenen Alpenvereinshütte wird beim Essen zusammengerückt. Wer noch Energie übrig hat, kann den nahe gelegenen Seekogel besteigen und die Lechtaler Alpen im Abendlicht bewundern. Gehzeit: ca. 6 Stunden; Länge: 12,5 km, Höhenunterschied: ↑1.080 m ↓1.040 m

---

4. Tag: Memminger Hütte – Seescharte – Zams im Inntal
Von der Memminger Hütte geht es früh am Morgen in Begleitung von einer schönen Landschaft, Ziegenböcken und Adlern bergauf über die Seescharte (2.600 m). Nach einer Stunde ist der Aufstieg geschafft und Sie genießen den grandiosen Gipfelrundblick über das Inntal.

Von nun an geht´s scheinbar endlos nur noch bergab über die obere und untere Loch Alpe nach Zams. Ihr heutiges Nachtquartier ist das historische Gasthaus Gemse, der seit dem 1.300 bewirtschaftet wird. Gehzeit: ca. 7,5 Stunden; Länge: 14 km, Höhenunterschied: ↑600 m ↓2.050 m

---

5. Tag: Venetbahn - Larcher Alm - Braunschweiger Hütte- Pitztal
Mit der Venetbahn fahren Sie auf 2.208 m hinauf. Auf Ihrer Wanderung entlang des Grates über den Gipfel des Venet (2.512 m) kommen Sie in den Genuss eines grandiosen Alpenpanoramas. Von hier Abstieg zur Larcher Alm, wo Sie sich die Brotzeit schmecken lassen. Oberhalb von Wenns im Pitztal geht es mit dem Bus weiter bis zum Ausgangspunkt für den Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2.760 m). Sofern Platz ist, wird Ihr Gepäck mit der Seilbahn hinaufbefördert.

Ihr Aufstieg führt über Alpenrosenfelder und durch wilde Felslandschaft an einem Wasserfall vorbei bis zum imposanten Mittelbergferner. Die Braunschweiger Hütte liegt im Reich der Pitztalgletscher und des ewigen Schnees. Von hier oben erleben Sie eine großartige Abendstimmung. Gehzeit: ca. 7 Stunden; Länge: 17 km, Höhenunterschied: ↑1.500 m ↓1.475 m

---

6. Tag: Pitztaler Joch – Löple Alm - Zwieselstein
Von der Braunschweiger Hütte wandern Sie heute zum Pitztaler Joch. Auf rund 3.000 m haben Sie auf dem höchsten Punkt des Fernwanderwegs eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Ötztaler Berge. Der Abstieg führt über die Rettenbachalm. Nach einem einmaligen Panoramablick auf die Stubaier Berge bis hin zum Timmelsjoch kehren Sie sich auf der Löple Alm zu einer gemütlichen Mittagsrast ein. Ausgeruht und gut gestärkt beginnt ihr Abstieg durch Wälder nach Zwieselstein. Gehzeit: ca. 6,5 Stunden; Länge: 17 km, Höhenunterschied: ↑460 m ↓1.750 m

---

7. Tag: Timmelsjoch – Bergdorf Rabenstein – Pfandler Alm
Der heutige Tag bringt Sie über die Grenze von Österreich nach Südtirol. Sie wandern von Zwieselstein aus durch eine abwechslungsreiche Landschaft übers Timmelsjoch (2.474). Ein Bus erwartet Sie an der Timmelsbrücke auf der österreichischen Seite und bringt Sie die letzten Höhenmeter auf den höchsten Punkt des Passes.

Dann beginnt der Abstieg ins idyllische Bergdorf Rabenstein (1.419 m), der an schroffen Felsen und blühenden Almwiesen vorbeiführt. Ein Transferbus, der Sie nach Passeiertal fährt, wartet dort bereits auf Sie. Anschließend bewältigen Sie den Aufstieg zur Pfandler Alm - einem der wohl schönsten Übernachtungsplätze auf Ihrem Weg über die Alpen. Gehzeit: ca. 6,5 Stunden; Länge: 19 km, Höhenunterschied: ↑1.380 m ↓1.240 m

---

8. Tag: Pfandler Alm – Hintereggeralm – über den Hirzer nach Meran
Ihr letzter Wandertag führt Sie von der Pfandler Alm über Alpenrosenfelder und durch dichten Wald zur Hinteregger Alm (1.990 m). Belohnt werden Sie mit einem atemberaubenden Blick, der vom Ortlermassiv bis hin zur Adamello Gruppe reicht. Nach ca. 3 Stunden erreichen Sie in mäßigem Auf und An die Hintereggeralm. Nach etwa einer weiteren Stunde erreichen Sie die Seilbahnstation der Hirzer Bergbahn mit der Sie nach Meran hinuntergleiten.

Der aktive Teil Ihrer Reise mit Alpenüberquerung geht zu Ende. Mit dem Bus fahren Sie in Ihr Hotel und beziehen Ihre Zimmer. Genießen Sie das Flair und warmen Sonnenstrahlen Merans. Bummeln Sie durch die herrliche Stadt und lassen Sie in einem Café nochmals Ihre Wanderreise Revue passieren. Am Abend haben Sie dann allen Grund Ihre 8 Tage – 6 Täler – 3 Länder Tour bei Südtiroler Schmankerln und Rotwein zu feiern. Gehzeit: ca. 4 Stunden; Länge: 8 km, Höhenunterschied: ↑900 m ↓240 m

---

9. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus zurück nach Oy-Mittelberg. Die geplante Ankunft in Oy-Mittelberg ist je nach Verkehr zwischen 14 und 16 Uhr. 

Hinweis: Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen!

Übernachtung während der Alpenüberquerung

Die Übernachtung findet unterwegs 4 x in Hütten mit Lager oder Betten und 4 x in Gasthäusern bzw. Hotels statt.

Kemptner Hütte
Die Kemptner Hütte ist ein Schutzhaus des Deutschen Alpenvereins. 
Direkt auf der Hütte hat Ihr Mobiltelefon leider keinen Empfang und es gibt kein öffentliches WLAN. Die vielseitige Küche bietet für jeden Geschmack etwas. Alles ist hausgemacht und wird täglich frisch zubereitet. Sie erhalten auf der Hütte auch Reiseproviant, Süßigkeiten für Ihre Wandertour sowie Souvenirs. Zur Verfügung stehen Vier-, Fünf- oder Achtbettzimmer sowie kleine und große Matratzenlager.Die Benutzung eines Hüttenschlafsacks (aus dünnem Leinen) wird aus hygienischen Gründen vom Deutschen Alpenverein vorgeschrieben, den Sie bei Bedarf in der Hütte erwerben können. Hunde dürfen hier nicht übernachten!

Memminger Hütte
Die Memminger Hütte am beliebten Fernwanderweg E5 ist eine Alpenvereinshütte und Schutzhütte der Kategorie I
, die von Juni bis Ende September geöffnet ist. Die Memminger Hütte bietet mehr als 150 Schlafplätze in Mehrbettzimmern und Matratzenlagern. Moderne zweckmäßige Sanitärräume, eine gemütliche Stube sowie ein reichhaltiges Speisenangebot sorgen für einen gelungenen Aufenthalt der Gäste. Auf der Hütte selbst gibt es weder Mobilfunkempfang noch Internet!

Gasthaus Gemse
Das Gasthaus Gemse in Zems trägt das grüne Wirtshausschild als Gütesiegel für gepflegte und gehobene Tiroler Gastlichkeit.
Auf der Speisekarte finden sich traditionelle Gerichte auf internationalem Niveau. Der Gasthof Gemse bietet Platz für 25 Gäste. Die Zimmer sind ländlich, aber mit familiärer Atmosphäre. WLAN steht in öffentlichen Bereichen zur Verfügung.

Braunschweiger Hütte
Die Braunschweiger Hütte der Kategorie I liegt in den Ötztaler Alpen am Fernwanderweg E5 auf 2759 m am Ende des Pitztals.
Zum Essen werden traditionelle Speisen, wie das Wienerschnitzel oder Tiroler Kasknödel angeboten. Die Hütte verfügt über optimale Schlafmöglichkeiten, einen gemütlichen Kachelofen, eine Gaststube, eine Terrasse mit Panoramablick, Etagenduschen und Schlaflager.

Pfandler Alm
Die Pfandler Alm liegt auf 1.327 am Fernwanderweg E5.
Es handelt sich hierbei nicht um eine Alm im eigentlichen Sinne, sondern um ein stattliches Wirtshaus. Die Alm befindet sich in idyllischer Umgebung und tollem Ausblick. Serviert werden leckere Südtiroler Spezialitäten sowie glutenfreie und warme Küche.

Ausstattungsmerkmale

  • TV

    je nach Unterkunft

  • WLAN

    je nach Unterkunft

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 8 Übernachtungen, davon:
  • 4 Nächte in Gasthöfen oder Hotels im Doppelzimmer
  • 4 Nächte in Hütten in Mehrbettzimmern bzw. Lagern
  • 6 x Halbpension (2. - 7. Übernachtung), 2 x nur Frühstück (1. und 8. Übernachtung)
  • Alle Transfers, Bus- und Bahnfahrten laut Programm
  • Transfer von Oy-Mittelberg oder Nesselwang - Oberstdorf, von Meran nach Oy-Mittelberg oder Nesselwang
  • 2 Seilbahnfahrten
  • 2 Rucksacktransporte auf die AV-Hütten (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Qualifizierter Bergwanderführer
  • kostenloses Parken in Oy-Mittelberg oder Nesselwang während der gesamten Wanderwoche
  • kostenloser Bahnhofstransfer von Oy nach Mittelberg bei Zuganreise, Nesselwang hat einen eigenen Bahnhof
  • Wanderurkunde

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Eigene An- und Abreise an/ab Oy-Mittelberg oder Nesselwang
  • Tourenverpflegung
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Optional buchbar* (Abhängig vom Termin beim Buchungsvorgang wählbar)

Zuganreise (falls gewünscht)

  • Zuganreise bis 350km (einfache Entfernung) in 2. Klasse63,-

    Gültig für Hin- und Rückfahrt in Zügen der Deutschen Bahn inklusive ICE/EC und IC.

  • Zuganreise bis 350km (einfache Entfernung) in 1. Klasse94,-

    Gültig für Hin- und Rückfahrt in Zügen der Deutschen Bahn inklusive ICE/EC und IC.

  • Zuganreise ab 351km (einfache Entfernung) in 2. Klasse104,-

    Gültig für Hin- und Rückfahrt in Zügen der Deutschen Bahn inklusive ICE/EC und IC.

  • Zuganreise ab 351km (einfache Entfernung) in 1. Klasse156,-

    Gültig für Hin- und Rückfahrt in Zügen der Deutschen Bahn inklusive ICE/EC und IC.

Erweiterter Aufenthalt

  • Verlängerungsnacht in Oy-Mittelberg im EZ inkl. Frühstück60,-

    im Komfort Einzelzimmer

  • Verlängerungsnacht in Meran, EZ mit Frühst. (Juni/Juli)110,-

    im Komfort Einzelzimmer

  • Verlängerungsnacht in Meran, EZ mit Frühst. (Aug/Sept)125,-

    im Komfort Einzelzimmer

Preisinformationen

Die Tourenverpflegung kann jeweils in der Hütte gekauft werden. Die Halbpension beinhaltet die Übernachtung mit Frühstück und Abendessen.

Zusatzinformationen

Anforderung
Sehr gute Kondition, gesunde körperliche Verfassung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind zwingend erforderlich für die Teilnahme an dieser Wanderreise im alpinen Gelände. Eine gute Vorbereitung ist wichtig. Die Route führt bis an die 3.000 Meter-Grenze hinauf und damit in den Bereich des ewigen Schnees. Gute Ausrüstung, die Schutz vor Wind und Kälte bietet sowie knöchelhohe Bergschuhe mit griffiger Profilgummisohle sind erforderlich.

Ausdauer für Tagesetappen zwischen 6 und 8 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.500 m im Aufstieg und 2.000 m (!) im Abstieg. Es gibt auch felsige Passagen, bei denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen. Sie tragen Ihr Gepäck selbst und der Rucksack sollte deshalb nicht mehr als 8-10 kg wiegen. Die reine Gehzeit beträgt täglich zwischen 5 und 8 Stunden.

Das Klima der Alpen ist wechselhaft. Es kann in den begangenen Höhen bei Schlechtwettereinbruch in jedem Monat des Jahres schneien (jedoch bleibt der Schnee im Sommer natürlich nicht lange liegen). Rechnen Sie mit heißen, sonnigen Tagen ebenso wie mit frischem Wind und Regenschauern. Sonnen- und Regenschutz, Mütze und Handschuhe gehören auf alle Fälle mit ins Gepäck!

Weiteres Informationsmaterial sowie eine der Reise entsprechende Packliste werden Sie zusammen mit IIhren Reiseunterlagen erhalten.

Mindestteilnehmerzahl pro Reisetermin: 8 Personen bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn

Visa- & Impfbestimmungen

Länderspezifische Informationen zu Visa und Impfungen

Anreise

Bahnhof/Bus

Wir holen Sie in Oy am Bahnhof ab, wenn Sie uns Ihre Ankunftszeit mitteilen. Sollte die erste Übernachtung in Nesselwang stattfinden, gibt es keinen Bahnhofstransfer, da Nesselwang einen eigenen Bahnhof hat.

Bei Bahnanreise können Sie über uns auch sogenannte RIT-Tickets bestellen. Sie zahlen für Ihre Bahnfahrkarte den Spezialpreis von Euro 63,- pro Person in der 2. Klasse mit ICE, EC/IC - Berechtigung.
Das Ticket ist nicht zuggebunden, gültig ab einem Tag vor Reisebeginn für 30 Tage und Sie haben die Möglichkeit, auf Hin- und Rückreise einen Stopp von maximal einer Nacht einzulegen.
Bitte buchen Sie Ihr RIT-Ticket zusammen mit der Reise. Bei nachträglicher Buchung fällt eine Servicegebühr in  Höhe von € 15,- pro Person an.

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse 1. Klasse
bis 350 km einfach € 63,- € 94,-
ab 351 km einfach € 104,- € 156,-

Informationen zur Buchung: 
- Gewünschten Startbahnhof und die gewünschte Buchungsklasse unter "Info" angeben. 
- Keine Ermäßigung für Bahncard möglich. 

 

Auto

Sie können bequem mit dem Auto nach Oy-Mittelberg oder Nesselwang anreisen. Von Norden her kommend über die A7 Ulm - Füssen, bis Ausfahrt Oy-Mittelberg oder Nesselwang und weiter der Beschilderung nach Mittelberg oder Nesselwang folgend. Der Wagen kann in Mittelberg und Nesselwang kostenlos geparkt werden.

Termine

  • August 2019
  • 8 Nächte
    nur noch wenige Plätze verfügbar
    im Mehrbettzimmer-männlich!
    Nur noch Platz für 1 Herren frei !
    Preis pro Person
    € 1.029,-
    buchbar bis 29.07.2019
    Reise-Community-Aktivitäten
    0
    0
    Jetzt buchen
  • September 2019
  • 8 Nächte
    Plätze verfügbar
    im Mehrbettzimmer
    Preis pro Person
    € 1.029,-
    buchbar bis 05.08.2019
    Reise-Community-Aktivitäten
    0
    0
    Jetzt buchen
  • Juni 2020
  • 8 Nächte
    Plätze verfügbar
    im Mehrbettzimmer
    Frühbucherrabatt bis 01.09.2019
    Preis pro Person
    € 1.029,-
    zuvor € 1.065,-
    buchbar bis 18.05.2020
    Reise-Community-Aktivitäten
    0
    0
    Jetzt buchen
  • August 2020
  • 8 Nächte
    Plätze verfügbar
    im Mehrbettzimmer
    Frühbucherrabatt bis 01.09.2019
    Preis pro Person
    € 1.029,-
    zuvor € 1.065,-
    buchbar bis 27.07.2020
    Reise-Community-Aktivitäten
    0
    0
    Jetzt buchen
  • September 2020
  • 8 Nächte
    Plätze verfügbar
    im Mehrbettzimmer
    Frühbucherrabatt bis 01.09.2019
    Preis pro Person
    € 1.029,-
    zuvor € 1.065,-
    buchbar bis 03.08.2020
    Reise-Community-Aktivitäten
    0
    0
    Jetzt buchen

Highlights

  • Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran mit Bergwanderführer
  • Rundblick auf die Dreitausender der Ötztaler Alpen, Alpenrosenfelder, Urgesteins- & Gletscherlandschaft
  • Hüttenübernachtungen bzw. Gasthaus
  • Die Alpen überqueren mit Singlereisen

Die nächsten Termine

  • Termin
  • 30. Aug 20198 Nächte nur noch wenige Plätze verfügbar
  • 06. Sep 20198 Nächte Plätze verfügbar
  • 17. Jun 20208 Nächte Plätze verfügbar
alle Termine und buchen

Karte & Klima

Alpenüberquerung für Singles & Alleinreisende Karte

Zeitschriftenabo

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.