Wander-Wochenende für Singles - Rheinsteig, Marksburg, Ruppertsklamm

Diese Reise ist aktuell nicht mehr in unserem Programm.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an unter 0781 93 20 93 5 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Highlights

  • Vom Wasenbachtal hinauf auf die Marksburg
  • Auf dem Rheinsteig durch die wildromantische Ruppertsklamm
  • Das Rheintal entdecken mit Singlereisen
Blick auf den schönen Rhein
Hexenköpfle
Aufstieg zur Ruppertsklamm
Über eine schmale Felsentreppe hinunter
Immer wieder fantastische Blicke auf den Rhein
Der Rhein und die Marksburg
Wildromantischer Rhein
Blick auf die Marksburg am Rhein
Schöner Ausblick auf das Rheintal
Spannender Aufstieg entlang der Klamm
Teilnehmer
keine Begrenzung
Alters­empfehlung
ab 30 bis Mitte/Ende 40
Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.
Fitnesslevel
Duchschnittliche Kondition: Leichte Wanderungen und/oder Fahrradtouren sind machbar, auch mehrstündig.
Allgemeine Corona-Informationen für Deutschland

(Stand: 16.09.2021)

Einreise möglich: Teilweise ab 16.09.2021

Wichtige Informationen zur Einreise
  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.
    Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. - Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich. - Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
  • Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. * Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. Ausgenommen davon sind Personen unter 12 Jahren.  * Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Test vorweisen.  * Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet darf ein Antigen-Test bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/. * Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen. * In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: [https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf](https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf).
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Wichtige Informationen vor Ort
  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.
  • Lockdown: teilweise
  • Ausgangssperre: nein
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • App: [https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app](https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Mit singlereisen.de Wandern am Rheinsteig

Mit singlereisen.de erleben Sie ein reizvolles Wander-Wochenende am Rheinsteig. Gemeinsam mit anderen Singles entdecken Sie auf zwei abwechslungsreichen Wandertouren diese idyllische Region am Rhein. In Braubach, einem malerischen Wein- und Rosenstädtchen, beginnen die Wanderetappen. Unterwegs genießen Sie immer wieder spektakuläre Panoramablicke auf den Rhein. Von Braubach wandern Sie ins Wasenbachtal bis hinauf zur imposanten Marksburg. Von Niederlahnstein aus wandern Sie gemeinsam mit anderen Singles auf dem Rheinsteig durch die wildromantische Ruppertsklamm.

Vorbei am berühmten Wirtshaus an der Lahn, in dem einst auch Goethe tafelte, geht es über eine schmale Felsenrippe in ein enges Tälchen. Von dort führt ein schmaler Serpentinenpfad wieder nach oben. Dieser Teil des Rheinsteigs bietet wieder einen herrlichen Blick ins Rheintal mit seinen dramatischen Rheinschleifen. Auf allen Tagestouren oder Wander-Wochenenden lernen Sie in lockerer Atmosphäre Singles aus Ihrer Region kennen.

Reiseverlauf

1. Tag: Treffpunkt Bahnhof Braubach – Wasenbachtal – Auf die Marksburg
Sie treffen sich um 9:50 Uhr am Bahnhof und fahren gemeinsam von Braubach mit dem Zug um 10:06 Uhr nach Osterpai. Die Fahrt dauert nur wenige Minuten. Von hier aus wandern Sie auf dem Pilgerweg, den die Gläubigen einst für die Wallfahrt zum Kloster Bornhofen nutzten. Es geht hinein ins Wasenbachtal, begleitet von immer wieder schönen Blicken auf den Rhein. Nächstes Ziel ist der Dinkholder Bach mit seinem Sauerbrunnen. Aus dem Tal geht es nun steil hinauf, wo sich schon die Marksburg mit einem herrlichen Blick hinüber zum Lusthäuschen ankündigt. Es ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Rhein. Ihr Besuch beschließt den ersten Wandertag. Die Streckenlänge beträgt: ca. 12 km, Gehzeit: ca. 4 Std.Sollten Sie noch Zeit haben oder auch an der Wanderung am Folgetag teilnehmen und im Ort übernachten, empfehlen wir Ihnen eine Einkehr in die Marksburgschänke oder die Konditorei Maaß mit der Möglichkeit für Kaffee & Kuchen. Abends trifft sich die Gruppe zum Abendessen im Gasthof zum Goldenen Schlüssel in Braubach.
2. Tag: Treffpunkt Bahnhof Braubach - Auf dem Rheinsteig durch die wildromantische Ruppertsklamm
Sie treffen sich mit Ihrer Single-Wandergruppe um 9:30 Uhr wieder am Bahnhof Braubach. Um 9:45 Uhr fahren Sie gemeinsam mit dem Zug nach Niederlahnstein. Von dort wandern Sie bis zur Schutzhütte am oberen Ende der Ruppertsklamm. Ein kleiner Bach hat die Klamm auf rund zwei Kilometern tief in den Devonschiefer eingegraben. An schwierigen Stellen können Sie sich beim Gehen an gespannten Stahlseilen festhalten. Es ist nicht gefährlich und braucht nur etwas Trittsicherheit. Vorbei am berühmten Wirtshaus an der Lahn, in dem einst auch Goethe tafelte, geht es über eine schmale Felsenrippe in ein enges Tälchen. Von dort führt ein schmaler Serpentinenpfad wieder nach oben. Dabei taucht zum ersten Mal die Silhouette der Marksburg aus ungewohnter Perspektive auf. Dieser Teil des Rheinsteig bietet wieder einen herrlichen Blick ins Rheintal, vorbei an den Ruinen der Grube Rosenberg. Nun ist es nicht mehr weit bis nach Braubach, wo Sie und Ihre Singlegruppe gegen 15:30 Uhr wohlverdient in einem Restaurant in Lahnstein einkehren werden. Die Streckenlänge beträgt: ca. 14 km, Gehzeit: ca. 4 Std. Danach ist Ihre individuelle Abreise.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 2 Tageswanderungen laut Programm

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- und Abreise Ausgangspunkt Braubach
  • Zugfahrten laut Programm (jeweils ca. 2 Euro)
  • Getränke und nicht genannte Mahlzeiten

Anmerkungen zu den Leistungen

Es handelt sich bei diesem Angebot um zwei geführte Tagestouren, begleitet von einem Wanderführer. Die Gruppenwanderung, an der maximal 18 Personen (ausschließlich Singles) teilnehmen, findet in Kooperation mit Wanderdate statt.
Sollten Sie nur an einer Wanderung teilnehmen wollen, können Sie diese Option beim Buchungsvorgang auswählen.

Bitte beachten Sie, dass die Zugfahrkarten nach Osterpai und Lahnstein im Reisepreis nicht eingeschlossen sind. Sie kosten als Sammelfahrkarte jeweils ca. 2 Euro.

Danke für Ihr Verständnis, dass singlereisen.de in der aktuellen Situation bei diesem Angebot keine Buchung von Unterkünften vornimmt. Sollten Sie an beiden Wanderungen teilnehmen und übernachten wollen gibt es folgende Übernachtungsmöglichkeiten:
Gasthaus zum goldenen Schlüssel
DZ für 70 €
DZ zur Alleinbenutzung 40 €
Hotel zum Weißen Schwan
EZ ab 55 €
Hotel Maas
EZ ab 50 €, DZ ab 40 €
Hotel Bellavista
EZ ab 50 €
Pension Wiegand
EZ ab 45 €

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Angebot keine Gutscheine verwendet werden können.

Zusatzinformationen

Einreise-, Visa- & Impfbestimmungen
Reiseziel: Deutschland / Ihre Nationalität:
Einreisebestimmungen
Coronavirus:
Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3.

Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten besteht. Die Einstufung der Virusvariantengebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes:

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.

Quarantänemaßnahmen:

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres.

- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Sie können die Selbstisolation vorzeitig beenden, wenn sie ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) hochladen. Die hierfür erforderliche Testung kann frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage häuslich isolieren. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation ist nicht möglich.
- Eine Aufstellung der jeweiligen Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).
Wichtig bei der Einreise:

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

- Alle Reisenden benötigen einen negativen Testnachweis zur Einreise, und zwar unabhängig von Voraufenthalt und Einreiseweg beziehungsweise Beförderungsmittel. Ausgenommen davon sind Personen unter 12 Jahren. 
- Testpflichtige Reisende müssen entweder einen bei Einreise maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Test vorweisen. 
- Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet darf ein Antigen-Test bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein. Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/.
- Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen.
- In Ausnahmefällen, wenn eine digitale Registrierung nicht möglich ist, können Reisende auch das folgende Papierformular verwenden: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/2021/DEU.pdf). Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende:

-
Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder dass sie von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Zudem können sie die Quarantänedauer verkürzen, wenn sie ihren Impf- oder Genesungsnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de (https://einreiseanmeldung.de) übermitteln. Die Quarantäne kann dann ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich.

-
Eine Befreiung von der Test- und Quarantänepflicht ist nicht möglich, wenn Reisende aus Virusvariantengebieten einreisen.

-
Unter welchen Voraussetzungen Impf- oder Genesungsnachweise anerkannt werden, lesen Sie unter folgendem Link: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html).

-
Vollständig geimpfte Personen aus Drittstaaten dürfen wieder nach Deutschland einreisen, wenn ihr Abreiseland nicht dem Gegenseitigkeitsvorbehalt unterliegt (aktuell: China) und es nicht in die Kategorie der Virusvariantengebiete fällt. Geimpfte Personen aus Drittstaaten müssen einen Impfnachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295 (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295).

Transit:

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvariantengebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.

Wichtig am Zielort:

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen. Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.

- Lockdown: teilweise
- Ausgangssperre: nein
- Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
- Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
- Bars: teilweise geöffnet
- Clubs: geschlossen
- Geschäfte: teilweise geöffnet
- Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
- Kinos/Theater: teilweise geöffnet
- Strände: teilweise geöffnet
- Gotteshäuser: teilweise geöffnet
- Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
- Taxis: verfügbar
- Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
- Mindestabstand: 1.50 Meter
- App: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app)

Für Reisende, die die Staatsbürgerschaft des Ziellandes besitzen, kann es zu abweichenden Einreisebestimmungen kommen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung.

Für die Einreise wird ein nationales Ausweisdokument benötigt.
Visabestimmungen
Es wird kein Visum benötigt.
Gesundheitliche Hinweise
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.


Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 30.11.2021 04:34 für Kunden von: singlereisen.de GmbH, Lange Straße 28, 77652 Offenburg
Sonstiges

Sie können unter Optionen wählen, ob Sie an beiden oder nur an einer Wanderung teilnehmen.

Gerne können Sie nach Anmeldung Ihren Vierbeiner mitnehmen. Insgesamt sind bei den Touren jeweils max. 3 Hunde erlaubt.

Anreise

Allgemeine Anreiseinformationen

Treffpunkt ist jeweils um 09:50 Uhr am Bahnhof Braubach. Adresse: Untere Gartenstraße 3, 56338 Braubach. Von hier starten Sie zu Ihren Tageswanderungen.

Verkehrsmittel

Bahn/Bus

Nehmen Sie den ICE, IC oder die Regionalbahn nach Koblenz. Vom Bahnhof Koblenz fahren Busse und Bahnen ca. alle 30 min nach Braubach. Die Fahrtzeit beträgt 30 min mit dem Bus und 12 min mit der Bahn.

Auto

Aus dem Süden/Osten auf der A66 bis hinter Wiesbaden Schierstein. Dann über die B42 auf die B260 in Richtung Koblenz/Bad Schwalbach. Nach 30 km im Kreisverkehr geradeaus weiter Richtung Koblenz auf die B 274 fahren. Weiter fahren auf der L335 bis nach Braubach. Dort auf die B42 wechseln und zum Bahnhof fahren. Dort befinden sich Parkplätze.
Planen Sie ggf. etwas Zeit ein für die Parkplatzsuche, falls am Bahnhof nichts mehr frei ist. Unten am Rhein und neben "Netto" in der Heinrich-Schlusnus-Straße 5, gibt es kostenlose Parkplätze.

Vom Norden kommend fahren Sie in Koblenz auf die B42 nach Braubach. Dort folgen Sie den Hinweisschildern zum Bahnhof Braubach. Parkplätze sind vorhanden.

Kundenstimmen

Kein Avatar
G. F.
Reisetermin: 25.05.2019 - 26.05.2019
Wander-Wochenende Rheinsteig War ein sehr schönes Wochenende ,das Hotel etwas in die Jahre gekommen ,aber man bemühte sich. Die Wanderungen mit Claudia u .Eckhard von Wanderdate , waren super vorbereitet und sehr Informativ. Sie waren immer für alle Fragen da. Sehr tolle gemischte Truppe , mit viel Spaß und tolle Gespräche. Gerne wieder

Alle 1 Kundenstimmen anzeigen

Wander-Wochenende für Singles - Rheinsteig, Marksburg, Ruppertsklamm
Preis ab: