Bewertungen unserer Kunden

Auf dieser Seite bekommen Sie die aktuellen Kundenstimmen zu allen Singlereisen angezeigt. Wenn Sie nur für eine bestimmte Reise die Kundenbewertungen lesen möchten, dann finden Sie diese direkt bei der jeweiligen Reise.

Unsere Garantie

Echte Kunden - echte Reisebewertungen. Darauf haben Sie mein Wort. Versprochen!

Thomas Schulz
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter

Kundenstimmen

Kein Avatar
Jürgen H
Reisetermin: 05.08.2012 - 12.08.2012
Tolles Konzept, tolle Leute kennengelernt. Leider hat das Hotel nicht ganz den Erwartungen entsprochen durch technische Mängel. Das Wlan ist öfters ausgefallen und das TV im Zimmer ging teilweise nicht, was ansonsten nicht so wichtig wäre , aber da Olympische Berichterstattung angeboten war, hat es mich doch sehr geärgert.
Kein Avatar
Annika S
Reisetermin: 30.07.2012 - 04.08.2012
Nicht zögern, buchen!!! Ich habe unglaublich liebe Menschen kennen gelernt, mit denen ich bestimmt noch lange Kontakt halten werde. Die einzelnen Aktionen wurden erstklassig von kompetenten und freundlichen Guides begleitet und angeleitet. Die Erfahrungen, die man dabei macht sind einfach unbeschreibliche! Die Unterkunft im Camp war einfach, aber gut. Leider fehlte uns besonders in den ersten Tagen ein fester Ansprechpartner. Ein großer Dank an alle Guides und vor allem an meine "Mitreisenden"! Der Urlaub wird mir noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben!!!
Kein Avatar
B. G.
Reisetermin: 28.07.2012 - 04.08.2012
Eine kompetente, sehr gut vorbereitete Reiseführerin in Ute Caspers, die sympathisch, empathisch und allen Situationen gewachsen war, und ihre wunderschönen Touren, die sie mit uns erwandert hat, alle schon mehrfach gegangen war. Das Hotel mit angenehm familiärer Atmosphäre und guter Küche. Eine rundum gelungene Wanderwoche!
Kein Avatar
Claudia Berwing
Reisetermin: 14.07.2012 - 21.07.2012
Mein Schweden Urlaub in Gubbhögen war wunderschön, extrem lustig, sehr lehrreich, positiv emotional, entspannend, entschleunigend und ein Naturerlebnis. Die Feuerzeltabende waren wunderbar und werde ich nicht so schnell vergessen. Liebe Alexandra und Melanie, vielen Dank für die tolle Zeit und das ihr immer ein offenes Ohr hattet und so individuell und entspannt auf unsere Wünsche eingegangen seid. Liebe Reisegspänli es war eine sehr lässige Zeit mit Euch. Danke!
Kein Avatar
Georg Bucher
Reisetermin: 30.07.2012 - 04.08.2012
Die Abenteuerreise nach Schneizelreuth war für mich ein riesiger Erfolg. Habe sehr viele neue und super nette Leute kennengelernt, mit denen man sich wirklich gut unterhalten und austauschen konnte.Die einzelnen Erlebnistage vom Rafting über Gleitschirm fliegen, Canyoning und auch der Hochseilgarten waren Erfahrungen, die ich nicht mehr missen möchte.Die Truppe in der wir zusammen gekommen waren, hat mir von Anfang an super gefallen. Und ich bin zuversichtlich, daß die Freundschaften die geschlossen wurden, noch länger erhalten bleiben. Der einzige Wermutstropfen war manchmal die Organisation im Camp, welche aber mit Sicherheit der Menthalität der Leute dort zu Buche zu schreiben ist. Ich kann nur jedem empfehlen, der überlegt diese Reise zu tun, nicht lange überlegen, buchen.
Kein Avatar
Andreas Lay
Reisetermin: 28.09.2023 - 28.09.2023
Super tolle ereignisreiche Woche, kann ich nur empfehlen. Werde vermutlich weitere Segeltörns unternehmen. Skipper Fridtjof ist klasse.
Kein Avatar
Anja W.
Reisetermin: 01.08.2012 - 05.08.2012
Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Nette Menschen kennengelernt und die Touren waren sehr schön und anspruchsvoll. Was will man als Wanderer mehr?
Kein Avatar
Kirstin P.
Reisetermin: 28.07.2012 - 04.08.2012
Bin erst gestern zurückgekommen und noch voller schöner Eindrücke. Die Reise war super. Natürlich hat sehr viel die tolle Gruppe dazu beigetragen. Aber auch unsere Reiseleiterin Ute war ganz toll- sehr gut vorbereitet, sehr kompetent, sehr aufmerksam auch darauf bedacht, dass jede(r), auch der, der noch nicht viel in den Bergen war, bis zum Ziel kam. Die Touren waren alle schön - auch wenn sie mal wegen unsicherern Wetters kurzfristig geändert werden mussten.Die Yogastunden waren total entspannend, das Hotel hatte sehr leckeres Essen - allenfalls zu viel (abends 4 Gänge). Ich bin wirklich sehr erholt zu Hause angekommen und kann die Reise auf jeden Fall weiter empfehlen!
Kein Avatar
N B
Reisetermin: 30.07.2012 - 04.08.2012
Ein super Urlaub mit richtig netten Leuten, der sehr viel Spaß macht! Das Guide-Team ist top ausgebildet und arbeitet sehr professionell! Jederzeit wieder!
Kein Avatar
Hendrik V
Reisetermin: 28.09.2023 - 28.09.2023
Ich habe die Reise ganz spontan gebucht und ich muss sagen es hat sich absolut gelohnt. Es war nicht das letzte Mal, dass ich so etwas gemacht habe. Besonders hat mir gefallen: > die Professionalität der Skipper > dass, die Wünsche der Gäste erfüllt wurden > die Kochkünste des Skippers > die Möglichkeit das Segeln, Navigieren und des Steuerns zu lernen > die Sonnenuntergänge > die Möglichkeiten auch mal etwas allein zu unternehmen > dass auch genügend Zeit zu erholen und entspannen vorhanden war Es gibt nichts Negatives zu erwähnen. Jedoch man wissen, dass es wirklich wenig Platz unter Deck gibt. Also bei voller Belegung ist die Bewegungsfreiheit im Schiff stark eingeschränkt. Ich halte den Fitnesskeitsgrad von 1 der bei Singlereisen.de angegeben wurde, allerdings nicht unbedingt für ausreichend. Es bisschen mehr als nur "Gehen", sollte man schon können. Ein wenig Kraft und Ausdauer sind meines Erachtens notwendig. Segelkenntnisse sind jedoch nicht erforderlich, weil man die ja erlernen kann. Trotzdem war eine supertolles Erlebnis und ein wunderbarer unvergesslicher Segeltörn. Weiter so!
Kein Avatar
M H
Reisetermin: 07.07.2012 - 14.07.2012
Drei vob vier Sterne: einer an singlereisen.de für die Organisation einer an die crew einer an den Skipper Jörg Alles super! Bei der Durchführung durch bluesails lag Vieles bis zu Vieles im argen. Der Skipper Ulli brach das Telefonat nach ca. 30 Sekunden ab "um es kurz zu machen", was für ein Unding ("immer erreichbar") ist! Letztlich muss man seinen sieben Sinnen vertrauen und eine SEHR gehörige Portion Geduld bis Gleichmut mitbringen, um den ersten Tag des Urlaubes als solchen zu verbuchen. Die Übergabe des Bootes erfolgte erst am Sonntagmittag, womit ein Auslaufen erst gegen frühen Nachmittag möglich war. Hafentörn statt Segeltörn... Die Ausstattung des Bootes knüpft an der mangelnden Umsicht / Servicebereitschaft / Kundenorientiertheit von bluesails an: - Das angekündigte Dingi (Beiboot) war defekt. - ABC-Ausrüstungen von Schnorchel&Co waren nicht in ausreichender Anzahl/Größe vorhanden. - Das geringe Vorhandensein der angekündigten Handtüchern, Decken, Kopfkissen ließ wenig Spielraum. - Isomatten und Schlafsäcke fehlten gänzlich. - Als die Skipperin samt zwei Kindern von einem der Flottenboote geworfen wurde, hat die crew beschlossen zu helfen und eine Kabine für die 1,5 Tage überlassen / verzichtet. Dennoch habe ich die Zeit an Bord sehr genossen, was einzig auf die wunderbare Besatzung des Bootes und den Skipper Jörg zurückzuführen ist! An dieser Stelle einen herzlichen Dank!! Das Wasser und die griechische Landschaft haben das Ihre getan, um die 4,5 Tage auf See, in den kleinen Häfen oder traumhaften Buchten als äußerst positiv wahr werden zu lassen.
Kein Avatar
Simone H.
Reisetermin: 15.07.2012 - 22.07.2012
Das Konzept Aviva make friends geht voll auf. Du lernst innerhalb einer Woche so viele unterschiedliche Menschen kennen und kannst mit ihnen abends im Club oder tagsüber bei den vielen Sportangeboten zusammen sein. Aber genauso kannst du deine Zeit auch allein mit einem Buch z.B. im super schönen Ruheraum des Saunabereichs verbringen und dabei entspannen. Ich bin von der Reise jedenfalls absolut begeistert und würde jederzeit wieder dorthin fahren. Das Zimmer ist schön und sauber und das Essen einfach nur super gut- vor allem die Nachspeisen!!! Das Einzige, was mich ein wenig gestört hat ist die Altersstruktur. Mit meinen 35 Jahren habe ich mich dort manchmal etwas zu jung gefühlt.
Kein Avatar
Lexa Denkmann
Reisetermin: 15.07.2012 - 22.07.2012
Vielfältiges, abwechslungsreiches Programm Sehr schöne, gepflegte Anlage Tolle Zimmer Hochwertiges, leckeres Essen Authentisches, freundliches, aufmerksames Personal
Kein Avatar
U. R.
Reisetermin: 15.07.2012 - 22.07.2012
Trotz schlechten Wetters war die Woche sehr schön und super entspannend. Das Motto "nichts muss, alles kann" trifft voll zu und durch das abwechslungsreiche Angebot ist für jeden etwas geboten. Einen besonderen Stern gibt's für das Essen....das Frühstücksbuffet ist umfangreich und das Abendmenü ein Traum :-)))))
Kein Avatar
Mirja P
Reisetermin: 14.07.2012 - 21.07.2012
Erfahrene, sympatische Guids haben uns durch die wunderschöne schwedische Landschaft geführt und uns immer wieder kleine Stories aus dem schwedischen Leben erzählt und mit sehr leckerer selbstgemachter Pizza reichlich "befüttert" :) Ein erholsamer, toller Urlaub mit einer fantastischen Truppe. Auf alle Bedürfnisse wurde eingegangen. Das Haus war sauber, hat eine tolle Lage mit Seeblick und Lagerfeuerplatz. Die Zimmer bieten für zwei Reisende genug Platz. Eine besondere Attraktion ist in dem kleinen Ort Gubbhögen natürlich aus das niedliche Cafe "Piratennest", dass von der Melanie (eine deutsche Auswanderin) liebvoll geführt wird. Ihre Kuchen sind einen Besuch wert :) :) Und NEIN, Schweden ist nicht kalt und von Mückenplagen bevölkert. Mit ein wenig Autan kaum der Rede wert. Wir hatten 7Tage jeden Tag Sonnenschein und tagsüber immer etwa 20 angenehme Grad. Ideales Wetter für Unternehmungen. Von Wandern bis Sonnenbaden war alles möglich. Wer abgehärtet ist kann auch jeder Zeit in das glasklare Wasser des 50km langen Sees springen. Ich komme auf jeden Fall wieder nach Schweden :) P.S. Ein paar neue Fahrräder wären toll ;) P.P.S. @Singlereisen: Bitte schickt die Reiseinformationen mal pünktlich raus und nicht 3Tagen Beginn. Das ist das einzige, was uns alle gestört hat.
Kein Avatar
Marei G
Reisetermin: 07.07.2012 - 14.07.2012
Letztendlich war es eine tolle Woche und ein super schöner Törn (3 von 4 Sterne-Bewertung), die aber nicht bluesails, sondern ausschließlich unserm Skipper Jörg und der gesamten Crew zuzuschreiben sind. Törnbeginn war Sa. 18:00 Uhr, die Reiseleitung war entgegen der Auskunft ("...erreichen Sie immer die Reiseleitung...") selbst um 19:00 Uhr nicht unter der angegebenen Tel.nr zu erreichen. Bettwäsche/Handtücher/Decken/Kopfkissen waren nicht "in genügender Menge an Bord vorhanden", wer schlau war, hatte selbst vorgesorgt. Für das Schlafen auf Deck wären Schlafsack und Isomatte nötig gewesen, wir haben hierfür unsere Matratzen aus den Kojen verwendet (und teilweise gefroren). Auch Flossen, Schnorchel und Masken waren nicht "in allen Größen und ausreichender Menge" vorhanden. Unser Dingi (Beiboot) war defekt, konnten es daher nicht nutzen. Defekt war auch die WC-Spülung einer Koje und eine Bodenklappe am Heck unseres Bootes. Als auf einem Boot der Flotte eine Situation zwischenmenschlich eskalierte, haben wir deren Skipperin und ihre 2 Kinder für 1,5 Tage (bis deren Rückflug) bei uns an Bord aufgenommen/eine unserer Kojen zur Verfügung gestellt. Nachdem unsere Crew an Bord überwiegend aus unkomplizierten und entspannten Leuten bestand, waren zwar o. g. Dinge immer wieder Gesprächsthema Nr. 1, konnten uns aber nicht wirklich die Laune verderben. Vor allem aufgrund der Gelassenheit, Flexibilität und Offenheit unseres Skippers Jörg gestalteten wir den Törn flexibel/entsprechend unseren eigenen Vorstellungen und hatten dadurch eine wundervolle Zeit, die viel zu schnell vorbei war. Neben wundervollen Buchten, Hafenstädtchen und der Faszination Meer/Segeln habe ich tolle Leute aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands kennengelernt, die mir innerhalb weniger Tage sehr ans Herz gewachsen sind und den Törn zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.
Kein Avatar
S. Pauli
Reisetermin: 28.09.2023 - 28.09.2023
Die Organisation, die Reisegruppe und die Betreuung an Bord waren SUPER! Das Wetter hätte besser sein können, aber das können wir nicht beeinflussen.
Kein Avatar
Susanne Rettberg
Reisetermin: 16.06.2012 - 23.06.2012
Mein erster Urlaub mit Singlreisen.de! Ein voller Erfolg! Die Toskana hat mich schon immer gereizt, aber die Eindrücke und Erlebnisse, hätte ich alleine niemals so erfahren können! Zuerst einmal ein Danke dafür! Abgesehen von dem traumhaften Wetter und der unglaublich schönen Umgebung, stimmte einfach alles! Schon beim ersten Treffen unserer Gruppe, spürte ich, dass wird ein ziemlich entspannter und erholsamer Urlaub! Unser Hotel, ein älteres, im positiven Sinne, sehr liebevoll und familiär geführtes Haus, mit einer hervorragenden Küche und sehr aufmerksamen Personal, ließ für mich persönlich keine Wünsche offen! Die gemeinsamen Ausflüge nach Siena, Lucca etc., wurden von einer außergewöhnlich guten Reiseführerin begleitet mit einem Wissen, einfach nur immens! Danke Ruth! Ja, was die kulinarischen Highlights betrifft, habe ich bereits mein Umfeld mit einem genialen Fischrisotto, sowie der unglaublich einfachen, aber äußerst schmackhaften Zubereitung diverser Fische beglücken können! Ein Danke an den Lehrmeister! Also, es war ein wunderschöner Urlaub, mit einer super, netten Gruppe, ganz viel Spaß und vielen, schönen Erinnerungen! Danke an alle, die dazu beigetragen haben! Susanne Rettberg
Kein Avatar
Thomas K.
Reisetermin: 19.05.2012 - 02.06.2012
Hallo, die Reise war Alles in Allem sehr gelungen, die Insel ist wunderschön, die gesamte Organisation ist perfekt, die Touren alle sehr interessant und einzigartig. Die Reisegruppe war auch sehr nett, aber solch eine Aktivreise buchen ja meist eh interessierte, aktive Leute und keine Langweiler! Einziges Manko ist definitiv die Unterkunft, das Zimmer hat wenn überhaupt nur 1 Sterne-Standard, es war bei mir nicht gut geputzt, absolut renovierungsbedürftig und absolut spartanisch. Was allgemein kein Problem darstellt, aber nicht bei diesem hohen Reisepreis. Da ist das Preis-Leistungsverhältnis absolut ungenügend!!!! Aber wie gesagt, der Rest war absolut genial!!!! Gruß Thomas Anmerkung von singlereisen.de: Vielen Dank für den Hinweis, wir werden dem natürlich nachgehen, da wir seit Jahren nur positive Rückmeldungen bezüglich dieser einfachen aber beliebten Unterkunft hatten. Es gibt auch von uns angebotene Alternativen auf 3 oder 4-Sterne Niveau auf La Gomera, die aber preislich höher liegen. Es freut uns, dass diese Reise ansonsten für Sie "genial" war. ERGÄNZUNG IM NACHGNG: Aufgrund der Anmerkungen unserer Gäste und der für uns nicht befriedigenden Veränderungen durch den Vermieter haben wir die Unterkunft gewechselt. Seit 2013 bieten wir bei unseren Reisen nach La Gomera ausschließlich das Apartamentos Tres Palmeras an. Die beliebte 3 Sterne-Apartementanlage mit Pool liegt unmittelbar am Meer im Ortsteil La Playa des Valle Gran Rey. Zum Strand sind es nur wenige Schritte ebenso zur legendären „Playa Inglés“ oder zur belebten Promenade mit seinen zahlreichen Bars, Cafés und Restaurants. Alle Apartments haben 1 Bad, 1 Schlafzimmer mit 2 getrennten Betten, 1 Wohnraum mit integrierter Küchenzeile mit Herd und Kühlschrank sowie 2 Balkone oder Terrassen nach vorne und hinten.
Kein Avatar
Harald Handrick
Reisetermin: 16.06.2012 - 23.06.2012
Mit Gleichgesinnten in die Toskana. Eines vorweg, es war genial. Die Toskana und Montecatini Therme begrüßten uns mit einem wunderbaren azur blauen Himmel. Die Temperaturen waren natürlich auch Toskanisch. Im Hotel angekommen wurden wir sehr freundlich begrüßt. Der Herr an der Rezeption spricht sehr gut deutsch, was übrigens einige der Angestellten tun. Das Hotel ist hübsch, pikobello sauber und hat einen tollen Pool. Am Abend fanden wir uns alle zu einem Begrüßungs- Proseko und stellten fest, dass wir eine kleine aber feine Reisegruppe waren. Weil diese Tour neu aufgelegt wurde hatte sich auch der große Chef von singlereisen.de Thomas Schulz mit auf die Reise begeben. So waren da 5 Leute die neugierig waren auf das was uns in den nächsten Tagen begegnet. 4 weil sie etwas erleben wollten und einer weil er schauen wollte wie alles läuft. Auf jeden Fall verstanden wir uns alle sofort und haben in den Tagen super viel gelacht. Die Tour nach Vinci in das Museum das Leonardo da Vinci und seinen Idee und Konstruktionen war schon mal ein erster Vorgeschmack auf diese wunderschöne Gegend. Olivenbäume so weit das Auge reicht. Das Museum ist ganz toll gemacht und es sind viele Sachen zu bewundern die einen kleinen Einblick das Leben dieses genialen Menschen geben. Man sollte sich anschließend noch etwas weiter in die Berge begeben, ca 3 km die Straße entlang, wo sich das Geburtshaus von Leonardo da Vinci befindet. Leider wird das zurzeit renoviert und konnte nicht von innen besichtigt werden. Mit Dante Simoncini, dem Inhaber des Hotels, geht es in die Stadt um die Therme zu besichtigen. Dante ist ein flammender Toskaner und es ist genial mit welcher Begeisterung er von der Geschichte der Therme, der Stadt und der Region berichtet. Und schon ging es um den ersten Kochkurs. Wegen der Temperaturen wurde der kurzerhand in die Hotelküche verlegt. Die Gruppe hatte sich gewünscht ein Fischessen zu kochen. Also hat Vito, der Koch, einiges vorbereitet. Es wurde also ein Fischrisotto gekocht und als Hauptgang ein Steinbutt zubereitet. Um es kurz zu machen, njam njam. Es war suuuper lecker. Der Ausflug nach Siena, im gut klimatisierten Bus, war ein extra Erlebnis. Die Reiseführerin die für diesen Ausflug gebucht wird, hat ein so gigantisches Wissen und eine tolle Art dieses zu vermitteln. So macht auch dem größten Kulturmuffel eine solche Reise spaß. Wir haben schon auf der Fahrt nach Siena so viel erfahren, dass die Zeit wie Flug verging. Dann diese tolle Stadt mit ihren völlig durchgeknallten Menschen, ihren Stadtteilen und dem Palio. Dem wohl verrücktesten Pferderennen der Welt. Weiter geht es nach San Gimignano und wieder erfährt die Gruppe sicher weit mehr als die anderen Millionen Touristen die wie Wolleträger dem blauen oder gelben Schirm folgen. Nur das keiner määääh sagt. So verläuft es übrigens auch in Lucca. An einem schönen Abend holperten wir mit der Zahnradbahn nach Montecatini Alto. Zu unserem Glück feierte ein Café eine Eröffnungsparty und hatte zwei wunderbare Musiker bestellt. Also, gegenüber Platz nehmen, eine Kanne Wein dazu und weiter geht ein wunderschöner Urlaubsabend. Weiß jemand was es mit den Oliven, dem Oliven ernten und pressen auf sich hat? Welche Varianten es gibt und wozu man sie benutzt? Wir jetzt schon. Dante erzählt es und verkostet es auf dem Landgut. Wie macht man Spaghetti richtig und was hat es mit Floskel „Die Pasta hat keine Zeit“ auf sich. Vito erzählt es euch. Also, wer sich für diese Reise interessiert, wer die Toskana kennenlernen will oder sie schon kennt, der sollte diese Tour buchen. JETZT und mit singlereisen.de. Hier findet man Gleichgesinnte die miteinander etwas erleben wollen und einfach einen schönen Urlaub haben wollen. Das war ganz sicher der Auftakt für noch viele schöne Reisen. Ich buche wieder. Zum Abschluß ein großer Dank an euch drei Mädels und natürlich an den Thomas für diesen schönen Urlaub. Ciao der Harald